Loewe viewvision dr+ dvb-t

+A -A
Autor
Beitrag
JRJ
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Feb 2010, 13:16
Hallo

ich habe den loewe viewvision gekauft und folgendermaßen an meinen loewe concept angeschlossen

kabelantennendose viewvision, viewvison mit kabel, scartkabel hdmi kabel an den fernseher

der fernseher findet über den suchlauf alle programme (analoog, dvb-c, dvb-t)

beim überspielen landen aber nur die anlaogen progamme auf dem rekorder

allerdings werden jetzt die analogen progemme auf dem tv nicht gut angezeigt und die dvb-c programme gar nicht.

außerdem kann ich nichts auf der festplatte aufnehmen

bitte helft mir


[Beitrag von JRJ am 06. Feb 2010, 13:48 bearbeitet]
dialektik
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2010, 13:58
Hallo,

suchlauf alle programme (analoog, dvb-c, dvb-t)

Hast du den TV noch zusätzlich an einer Zimmerantenne?
Also DVB-T musst du dich geirtt haben - über den Kabelanschluss bekommt er Analoges und DVB-C.
Und zweifach digital dürfte vermutlich auch bei Löwen nicht gehen...

beim überspielen landen aber nur die anlaogen progamme auf dem rekorder

Dein Löwe Recorder kann aus dem Kabel auch nur analoge Sender empfangen. (Es gibt keine Geräte mit DVB-C Empfänger) Für DVB-T müsstes du den Recorder an eine Zimmerantenne anschliessen. Da der TV aber DVB-C empfängt, kannst du die Geräte nicht synchronisieren.

allerdings werden jetzt die analogen progemme auf dem tv nicht gut angezeigt und die dvb-c programme gar nicht.

Die analogen Programme, die du direkt über den TV schaust, sollten aber nicht schlechter aussehen????
DVB-C s.o. geht auch nicht.


außerdem kann ich nichts auf der festplatte aufnehmen


Analoge Programme solltest du aber mit dem Empfangsteil des Recorders aufnehmen können

DVB-C könntest du über Scart vom Fernseher aufnehmen - aber nur das, was gerade auf dem TV läuft

BTW: Alles wurde hier schon mehrfach in den letzten Wochen mit anderen Geräten diskutiert - Das Forum hat auch ne Suchfunktion
dialektik
Inventar
#3 erstellt: 06. Feb 2010, 14:28
PS:

Die analogen Programme, die du direkt über den TV schaust, sollten aber nicht schlechter aussehen????

Habe gerade erst entdeckt, dass dir mvcube schon Tipps gegeben hat.......
Wenn der TV-Empfang über das durchgeschleifte Antennenkabel!!! schlecht ist, könntest du auch mal ein Antennen T-Stück an die Dose klemmen und Recorder und TV getrennt anschliessen - könnte sein, dass der Recorder zu sehr das Signal beim Durchschleifen dämpft...
Wäre erst mal günstiger als ein Verstärker....
Dennoch sollten die Werte an der Antennendose auch nicht zu schwach sein.....

Gruss
JRJ
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 06. Feb 2010, 15:59
es handelt sich um den viewvison dr+ dvb-t, der hat meines erachtens schon den tuner für die dvb-t programe drin.

zur Festplatte:

ich bekomme gar nicht die möglichkeit angezeige (auch bei analogen programmen) auf festplatte aufzunehmen, sondern nur auf dvd
dialektik
Inventar
#5 erstellt: 06. Feb 2010, 16:12

es handelt sich um den viewvison dr+ dvb-t, der hat meines erachtens schon den tuner für die dvb-t programe drin.

Nochmals: DVB-T ist nicht DVB-C!
DVB-T empfängt man über Zimmerantenne oder alte Dachantenne
Ich dachte du hast einen Kabel(DVB-C)-Anschluss
Dass dein Recorder DVB-T hat, dazu hab ich ja auch schon in meiner 1. Antwort was geschrieben!!!!

Also ich nehme an, dass die Anleitung von Löwe erklärt, wie man durch einen Druck auf die Fernbedienung die Festplatte (HDD) zur Aufnahme auswählt


[Beitrag von dialektik am 06. Feb 2010, 16:24 bearbeitet]
JRJ
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 06. Feb 2010, 17:35
Ich weiß dass DVB-T nicht gleich DVB-C ist.

Aber:
Ich bekomme über den Kabelanschluß, wenn ich den Rekorder an das Kabelnetz anschließe, DVB-T Programme.

Diese werden auch auf dem Fernseher angezeigt.

Aber: nicht auf dem Rekorder

Leider hilft mir die Anleitung von Loewe nicht weiter, weil der Rekorder mir gar nicht die Möglichkeit gibt zwischen DVD und Festplatte zu wählen.
http://www.hifi-forum.de/images/smilies/1.gif
dialektik
Inventar
#7 erstellt: 06. Feb 2010, 18:09
Hast du eigentlich meine Beiträge gelesen?
Der letzte Versuch:
DVB-T=digitales Antennen!!!-Fernsehen
DVB-C=digitales Kabel!!!-Fernsehen
Beides ist digital, aber nicht gleich bzw. dasselbe!!!

Oder ist deine Wanddose eine Antennendose für DVB-T?

Also kann der Recorder auch nicht digitale Sender aus dem Kabel empfangen, die empfängt dein Fernseher.
Was das bedeutet steht in meinen Beiträgen...

Sorry, was drückst du denn so auf der FB?
In der Anleitung von Löwe steht bestimmt(wie auch bei allen anderen Markenherstellern) genau, wie man auf Festplatte aufnimmt....
Dafür muss man entweder den HDD-Modus wählen oder bei Timeraufnahme das Ziel mit den Pfeiltasten bestimmen
Dass die Menüs keine HDD-Auswahl enthalten kann ich mir nicht vorstellen oder nimmt der Recorder die Auswahl nicht an? Dann wäre die HDD defekt oder so....


[Beitrag von dialektik am 06. Feb 2010, 18:20 bearbeitet]
EiGuscheMa
Inventar
#8 erstellt: 06. Feb 2010, 18:19
Der doch vergleichsweise hohe Preis von LOEWE-Geräten kommt nicht zuletzt vom guten Service, den Loewe den Käufern seiner Produkte verspricht und meines Wissens auch bietet.

JRJ, Du solltest meines Erachtens auch diesen Service in Anspruch nehmen bevor Du Dir in Internet-Foren versuchst Hilfe zu holen.

Denn daß hier jemand haargenau die gleichen Geräte, die gleiche Kabelanlage und das gleiche technische Verständnis hat wie Du ist sehr unwahrscheinlich.

So können wir nur "raten" oder aus unseren Erfahrungen berichten.

Die aber in Deinem Falle u.U. gar nicht zutreffen.


[Beitrag von EiGuscheMa am 06. Feb 2010, 18:20 bearbeitet]
mvcube
Stammgast
#9 erstellt: 06. Feb 2010, 21:03
Du kannst mal versuchen, den Recorder über die FB deines TV zu programmieren. Das funktioniert bei mir sogar mit einem Fremdfabrikat (Panasonic). Wenn du einen DVB-C-Sender programmierst, dann blockiert der TV während der Aufnahme die Senderumschaltung, weil der Tuner des TV benutzt wird. Programmierst du einen analogen Sender, wird das Programm an den Recorder übermittelt und gut ist.

P.S.: Leider kommt man an die Bedienungsanleitung nur dran, wenn man sein Gerät bei Loewe registriert hat. Das würde ich dir auf jeden Fall anraten.
EiGuscheMa
Inventar
#10 erstellt: 06. Feb 2010, 21:10
Viewvision DR+ ist ja bekanntlich in Wirklichkeit ein LG-Recorder.

Aber das Wissen darum hilft hier leider nicht viel, da Loewe dazu ein eigenes IO-Board entwickelt hat um das Zusammenspiel mit einem Loewe-TV zu optimieren.
dialektik
Inventar
#11 erstellt: 06. Feb 2010, 21:14
@mvcube
also ich hab mich bei Loewe jetzt mal umgeschaut:
Alle Anleitungen sind online ohne Registrierung erhältlich.

Da habe ich nun erfahren, dass es TV mit einem Zweit-Tunermodul gibt, an das man eine 2. Antenne anschliessen kann und damit DVB-C und DVB-T nebeneinander ginge - nur war davon bisher nicht die Rede und das Grundproblem ist mir damit auch nicht klarer...
Ausser dass der Recorder nur DVB-C vom TV aufnehmen könnte oder selbst mit ner Antenne DVB-T empfängt..

Aber die Anleitungen werden doch auch auf Papier geliefert
EiGuscheMa
Inventar
#12 erstellt: 06. Feb 2010, 21:18
Loewe-Geräte kauft man ja auch in der Regel nicht im Inetz oder beim Blödmarkt, sondern beim Fachhandel.

Der sollte, finde ich, auch etwas tun für die nicht schlechten Margen, die er von Loewe eingeräumt bekommt.


[Beitrag von EiGuscheMa am 06. Feb 2010, 21:19 bearbeitet]
mvcube
Stammgast
#13 erstellt: 06. Feb 2010, 21:24
dialektik, hilf mir bitte bei der Suche nach der Anleitung für den Recorder! Ich bin jetzt erst recht neugierig.
dialektik
Inventar
#14 erstellt: 06. Feb 2010, 21:41
Leider wird die www Adresse nicht angezeigt
Loewe.de dann Support u.re. dann li Bibliothek Bedienungsanleitung dann Gerät....

Ich schreibe aber nicht ab, wie man die Festplatte zum Aufnehmen auswählt

Dafür ist die BA schön bunt und ausreichend erklärend....

Viel Spass
mvcube
Stammgast
#15 erstellt: 06. Feb 2010, 23:00
Dialektik, ich gebe dir recht. Das kann man finden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Loewe ViewVision DR+
hanshans49 am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  2 Beiträge
Frage zum LOEWE ViewVision DR+ DVB-T
o_burger am 20.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  17 Beiträge
Loewe Viewvision DR+
SC744 am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2006  –  8 Beiträge
Loewe ViewVision DR+
mkistner am 05.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  3 Beiträge
Loewe ViewVision DR+
Bob_Cyber am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  149 Beiträge
LOEWE ViewVision DR+
Heiner54 am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  2 Beiträge
Loewe Viewvision DR+
Michael6996 am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  5 Beiträge
Fragen zum Loewe ViewVision DR+
Jilocasin am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  4 Beiträge
Loewe Viewvision DR+ DVB-T oder geht auch anderer
massimo17 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  2 Beiträge
Loewe ViewVision - eine Gurke?
Rolf_HD am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglieddavidgi
  • Gesamtzahl an Themen1.420.187
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.040.602

Hersteller in diesem Thread Widget schließen