Automatische Grundeinstellung beim JVC DR-M10

+A -A
Autor
Beitrag
shibby123
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2004, 19:23
Hallo zusammen,

Ich habe mir vor kurzem den DVD-Recorder DR-M10 von JVC zugelegt und habe ein recht nerviges Problem: Da ich über keinen Antennen- oder Kabelempfang verfüge, sondern über Satellit empfange, werden bei der Sendersuche bei der automatischen Grundeinstellung keine Sender gefunden. Das ist zwar nicht weiter schlimm, weil man die entsprechenden Sender schließlich über den Satellitenreceiver anwählen kann - allerdings kann die automatische Grundeinstellung scheinbar ohne eine erfolgreich verlaufene Sendersuche nicht abgeschlossen werden. Das heißt, dass jetzt jedes Mal, wenn ich den DVD-Recorder einschalte, wieder die automatische Grundeinstellung aufgerufen wird und abgebrochen werden muss... Daher meine Frage: Weiß vielleicht jemand, wie man diese Automatik abschalten kann?

Grüße,
shibby


[Beitrag von shibby123 am 29. Dez 2004, 19:24 bearbeitet]
Andyddc544
Stammgast
#2 erstellt: 29. Dez 2004, 19:32
moin
ich hab zwar keinen jvc recorder aber egal
kannst du den tuner nicht austricksen in dem du nen draht in die buchse steckst und er wenigstens nen terestrischen sender findet damit weis er das es sender gibt und er müsste dich von da an in ruhe lassen
ein versuch ist es jedenfalls wert
gruss andyddc544
shibby123
Neuling
#3 erstellt: 30. Dez 2004, 12:28
Einen Draht in die Buchse stecken? Das hört sich ziemlich abenteuerlich an... Gibt es nicht eine einfachere Lösung?


[Beitrag von shibby123 am 30. Dez 2004, 12:29 bearbeitet]
P@trick
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 30. Dez 2004, 20:02
Bei mir ist es ganz genau so, ich habe nur Sat, die automatische Grundeinstellung wird ohne ergebnis abgebrochen und ich muss sie jedes mal wieder machen.

@Shibby: Übernimmt der Recorder die Sender vom Receiver? Wir haben einen Kathrein, ich stelle die Receiver Kennzahl 96 ein, kann aber per Recorder keinen Kanal wechseln und auch ansonsten scheinen beide nicht kompatibel zu sein. Direktes Aufnehmen geht zwar ohne Probleme, aber das wars auch schon.
Beffi
Stammgast
#5 erstellt: 30. Dez 2004, 20:23
Hi, habt Ihr dem Recorder im Setup auch die Scarbuchse L2 als Sat zugewiesen?
nur so`n Tip
Stefan
shibby123
Neuling
#6 erstellt: 02. Jan 2005, 10:49
@ P@trick: Nein... Wenn es ginge, dann würde mein Problem ja nicht bestehen.

@ Beffi: Ja, aber Sender findet man trotzdem nicht.


[Beitrag von shibby123 am 02. Jan 2005, 10:50 bearbeitet]
NoFace
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jan 2005, 11:11
Tipp 1 war doch ganz gut: Anstatt "Draht" kann man halt 'ne einfache Zimemrantenne nehmen....ist dann nicht ganz so abenteuerlich.
Gibt Dein SAT nicht auch ein HF Signal aus?...Bei meinem TechniSat egth das...ist zwar mies und Mono aber es geht ja nur ums austricksen des Recorders.
oder haste noch nen alten Videorekorder ?...Daran den Receiver und dann über HF zum DVD-Recorder...Später halt alles wieder richtig stöpseln...

Mehr fällt mir auch nicht ein...Bei meinem Pana ging es ohne autricksen

gruß
- stefan -
P@trick
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 02. Jan 2005, 16:00
So, ich habe jetzt ein altes Antennenkabel eingestöpselt um den Recorder auszutricksen. Das sollte doch genauso wie mit einem Draht funktionieren? Das HF Kabel is mit Recorder und Fernseher verbunden, aber trotzdem findet er keine Sender.
Ich weiss auch nicht, was es mit der Receiver Kennzahl auf sich hat. Es steht zwar in der Anleitung, dass nur die vom Receiver Hersteller auch mit dem Recorder kompatibel ist, bei mir scheint es aber egal (habe 20 verschiedene getestet), alle kann man einstellen, aber es funktioniert keiner. Ich kann den Receiver Sender einfach nicht vom Recorder aus wechseln.
aja
Neuling
#9 erstellt: 06. Jan 2005, 10:26
Hier scheinen einige Leute etwas durcheinander zu bringen.

Für den Empfang von Radio + Tv ist eine Form eines Tuners nötig. Das kann ein SAT-Receiver, ein DVB-T Receiver oder eben ein nomaler analog-Receiver sein (auch Tuner genannt). Letzteren hat man, wegen der Verbreitung und der Einfachheit halber bereits in einem Fernseher, einem Videorecorder und eben auch einem DVD-Recorder bereits eingebaut.

ABER: das wars auch schon was diese geräte (meistens) können. Für den Empfang von SAT oder digital-Funk und auch digital-Kabel sind spezielle Receiver nötig.
Diese werden üblicherweise per SCART-Kabel an den Ferseher oder Recorder angeschlossen. Und üblicherweise sind diese Geräte völlig getrennt voneinander - der Recorder kann zB den Receiver nicht steuern. Außer man hat die möglichkeit beide geräte (zB DVD-Recorder und SAT-Reseiver) über eine spezielle STEUERUNGSleitung zu verbinden. Sowas findet man sehr verbreitet zB bei Sony, wo man sämtliche HiFi-Komponenten mit deinem Spezialkabel "Link" verbindet und die Geräte sich somit "unterhalten" können. Zu diesem Thema sollte man aber schon lieber ins Handbuch schauen, da jeder Hersteller hier sein eigenes Ding macht.

Mit diesem Hintergrundwissen sollte aber die Lösung doch einem nicht schwer sein:
Wie bereits hier gesagt muß dem DVD-Recorder gesagt werden, dass er seinen Tuner nicht zu benutzen hat, da dieser Wertlos ist, wenn man SAT hat. Ich kenne bisher kein Gerät (Video/DVD-Recorder) wo man dies nicht einstellen kann.
Natürlich wird der Recorder nie ein Sender von sich aus finden können, er verläßt sich da auf den externen Receiver. Der dort eingestellte Sender ist das einzige was der Recorder mitbekommt und das auch nur auf der SCART-Buchse. Falls der Recorder auf einen ersten Tuner-Scan bestehen sollte, weil das Teil des ersten Setups ist, so ist der Trick mit dem Stück Draht, oder einer Zimmerantenne zu empfehlen.
T0KRA
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Jan 2005, 21:29
Also,
ich habe den Tip von einem anderen Forenuser bekommen, da ich das gleiche Problem hatte..
Ich selbst habe den JVC DMR 20.
Du steckst am Antenneneingang ein Antennenkabel welches von z.B. einem Videorecorder kommt. Du stellst den Videorecorder an und läßt ganz einfach einen Film laufen.Dann läßt du den automatischen Suchlauf am DVD Recorder durchlaufen und dann müsste er eigentlich eine Quelle finden und zwar die vom Videorecorder. Abspeichern und Fertig. Anschließend kannst du das Antennenkabel getrost entfernen. Bei mir kommt jetzt keine Meldung mehr und der Rec. geht auch nicht mehr in die Grundeinstellung.
Hoffe bei dir klappt es ebenso.
Gruß Armin
NoFace
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Jan 2005, 23:19
*hüstel*....da schreibt man und schreibt man... :

NoFace schrieb:
Tipp 1 war doch ganz gut: Anstatt "Draht" kann man halt 'ne einfache Zimemrantenne nehmen....ist dann nicht ganz so abenteuerlich.
Gibt Dein SAT nicht auch ein HF Signal aus?...Bei meinem TechniSat egth das...ist zwar mies und Mono aber es geht ja nur ums austricksen des Recorders.
oder haste noch nen alten Videorekorder ?...Daran den Receiver und dann über HF zum DVD-Recorder...Später halt alles wieder richtig stöpseln...

Mehr fällt mir auch nicht ein...Bei meinem Pana ging es ohne autricksen

gruß
- stefan -


..und keiner sieht's..?..

Egal...schön, wenn viele helfen wollen

gruß
- stefan -
shibby123
Neuling
#12 erstellt: 08. Jan 2005, 15:24
Hallo nochmal... Wollte nur kurz loswerden, dass ich den Vorschlag mit dem Anschluss einer Zimmerantenne an den DVD-Rekorder ausprobiert hab und alles wunderbar geklappt hat. Die automatische Grundeinstellung gibt ab jetzt also Ruhe. Vielen Dank für eure Hilfe!

Grüße,
shibby
NoFace
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Jan 2005, 18:52
So liest man es gerne
Freut mich, dass es geklappert hat...ob draht oder antenne..je nach empfang funzt es
P@trick
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 09. Jan 2005, 13:28
Ich checks einfach nicht. Die automatische Grundeinstellung läuft bei mir immer gleich ab. Ich starte sie und er macht den Smart Scan bis 99. Danach erscheint "Bitte warten", wobei man auch "Abbrechen" wählen kann und man kann am Display des Recorders erkennen, dass er 21 Programme durchgeht. P1 bis P21, danach kommt nur "bitte warten" und ich befinde mich wieder auf der Europa Karte. Es macht den Anschein als ob er nicht wirklich voran gekommen ist. Das ganze kann man beliebig wiederholen. Genauso problematisch ist es bei der Einstellung der Sat Receiver Kennzahl. Kathrein hat die Kennzahl 96, ich trage sie im Recorder Menü ein, danach muss ich bestätigen und einen beliebigen Programmplatz eingeben, um zu testen ob beide kompatibel sind. Doch der Receiver macht absolut nichts, er wechselt keinen Programmplatz vom Recorder aus! Auch 2-stellige Plätze ändern nichts. Ich kann auch andere Receiverkennzahlen eingeben, die er ohne weiteres nimmt, nur im Ergebnis sind halt alle gleich.
Man kann die Fernbedienung des Recorders ja auch für den TV verwenden. So in der Anleitung steht, dass man die Taste "setup" gedrückt halten soll und dann die Kennzahl des Fernsehers eingeben soll. Sobald ich die Taste Setup drücke, geht der Fernseher aber an, der doch eigentlich aus sein sollte?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Installationsprobleme JVC DR/M10
wernmic am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  5 Beiträge
keine Reaktion JVC DR-M10
gabi-li am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  4 Beiträge
Tausch des Laufwerkes beim JVC DR M10 ?
hotengine am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  3 Beiträge
Update für JVC DR-M10
Carpe_Noctem am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  10 Beiträge
JVC DR-M10 Loading-Problem
skoda_04 am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  3 Beiträge
Werbung rausschneiden - DVD Recorder JVC DR M10
planet070 am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  2 Beiträge
Fragen zu JVC DR-M10 Recorder
sternfreund am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  9 Beiträge
Pana DMR-E55 oder JVC DR-M10
viper66 am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  7 Beiträge
Frage an JVC DR-M10 Besitzer
Beffi am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  3 Beiträge
DVD-RAM Probleme mit JVC DR-M10
Bandi am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.308 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedmaraikon
  • Gesamtzahl an Themen1.425.971
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.141.082

Hersteller in diesem Thread Widget schließen