Shure SE-310 vs SE-315

+A -A
Autor
Beitrag
unclebenz_2
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Okt 2010, 15:48
Ich hab beide Modelle gerade hier und dachte mir dass das einige bestimmt interessiert. Der Sprung von SE310 auf SE315 sieht zwar klein aus, ist er aber nicht. Ich kenne leider nicht die größeren Modelle von Shure, SE425 etc, also kann ich nur über die Unterschiede zwischen SE310 und SE315 berichten. Zuvor hatte ich einen SE210.

Der SE315 klingt für mich nach einem komplett neuen Kopfhörer, kaum vergleichbar mit dem SE310. Ich gehe mal sehr stark davon aus, dass der irgendwelche Technologien von den höheren Modellen geerbt hat? Der SE310 klingt im Vergleich blechern. Ich höre gerne House/Techno und Rockmusik. Beim SE310 hatte ich oft das Bedürfnis, im iPod den "weniger Höhen" EQ zu aktivieren, weil die Höhen doch recht unangenehm peitschten. Der SE315 hat die "Problematik" nicht. Er klingt obenrum wesentlich angenehmer, runder, ausgewogener. Auch die Mitten klingen für mich wärmer, detaillierter, mehr "3D". Und zuletzt der Bass, der vor allem bei House/Techno ja essentiell ist: Abgesehen davon, dass der SE315 viel mehr Bass hat als der SE310, viel voller untenrum ist und auch tiefer runtergeht, ist der Bass beim SE315 auch viel definierter, druckvoller. Die Bassdrum macht auf einmal richtig POCK, während es beim SE310 eher ein gefühltes KLACK ist.

Mich würde sehr interessieren, wie der SE425 im Vergleich zum SE315 ist. Ich vermute mal stark, dass der neue "SE300er" qualitativ in die Nähe des "SE400er"s gerückt ist. Kann das jemand bestätigen? Ich bin jedenfalls sehr glücklich über meine neuen Kopfhörer, das ist ein deutlicher Sprung! Und da ich gerne viel Bass habe, ist der SE315 bestimmt der optimale Shure-Kopfhörer für mich.


[Beitrag von unclebenz_2 am 17. Okt 2010, 15:51 bearbeitet]
µ
Stammgast
#2 erstellt: 17. Okt 2010, 20:18
Hallo
Der SE425 ist noch deutlich neutraler, da der SE315 Bassbetont ist.
Und ich denke auch, dass der Klang des SE425 technisch gesehen besser ist, da er ein Dual-Driver ist.
Viel genauer kann ich nicht antworten, da ich hier nur theoretisch vergleiche.
Viele Grüße,
µ
Son_Goten23
Inventar
#3 erstellt: 17. Okt 2010, 21:22
ich hab den nur den Shure 310, aber der 425er sollte eigentlich nur den leichten Höhenabfall der 420 beseitigen.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Okt 2010, 10:58

µ schrieb:
Hallo
Der SE425 ist noch deutlich neutraler, da der SE315 Bassbetont ist.


Hallo,

FWIW, der SE315 ist IMHO nicht bassbetont. Er ist genauso neutral wie der SE420 oder SE425. (Nebenbei bemerkt, sogar der Audeo PFE 11x mit eingesetzten grauen Filtern, der ja damit ebenfalls neutral sein soll, hat minimal mehr Bass.)

Falls du die verwendete "Tuned BassPort" Technologie meinst (welche der SE310 übrigens auch schon verwendete), die wird (meiner Meinung nach) nur dazu verwendet, die Neutralität im Bass aufrechtzuerhalten, und ein Abfallen im Bass zu verhindern. Ansonsten würden die SE310/SE315 wahrscheinlich so wenig Bass haben wie der SE210.

Der SE420/SE425 verwendet diese "Tuned BassPort" nicht. Wahrscheinlich deshalb, weil er sie nicht nötig hat, da er ja einen dedizierten Bass(/Mid)-Treiber hat.


µ schrieb:

Und ich denke auch, dass der Klang des SE425 technisch gesehen besser ist, da er ein Dual-Driver ist.
Viel genauer kann ich nicht antworten, da ich hier nur theoretisch vergleiche.
Viele Grüße,
µ


Ja, beim SE425 kommt nochmal mehr Auflösung und Bühne hinzu. Auch gegenüber dem SE315 ist der SE425 nochmal eine Klasse für sich. Der zeigt dem SE315 (auch in Bezug auf Details und Auflösung in den Höhen) ganz deutlich die Rücklichter.

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 18. Okt 2010, 11:49 bearbeitet]
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Okt 2010, 11:03

unclebenz_2 schrieb:
Der SE310 klingt im Vergleich blechern. Ich höre gerne House/Techno und Rockmusik. Beim SE310 hatte ich oft das Bedürfnis, im iPod den "weniger Höhen" EQ zu aktivieren, weil die Höhen doch recht unangenehm peitschten. Der SE315 hat die "Problematik" nicht. Er klingt obenrum wesentlich angenehmer, runder, ausgewogener. Auch die Mitten klingen für mich wärmer, detaillierter, mehr "3D". Und zuletzt der Bass, der vor allem bei House/Techno ja essentiell ist: Abgesehen davon, dass der SE315 viel mehr Bass hat als der SE310, viel voller untenrum ist und auch tiefer runtergeht


Hallo,

das ist interessant, weil sich das so gar nicht mit meinen Höreindrücken deckt. (Ich besitze von Shure neben einigen SCL-Modellen die SE110, SE210, SE310, SE420, SE530, SE115, SE315 und SE425.)

In den Mitten hat sich ein bisschen was geändert, ja. Die klingen in der Tat etwas wärmer und auch präsenter. Aber die Bässe und Höhen haben sich meiner Meinung nach nicht geändert. Interessant, welche unterschiedlichen Höreindrücke die Hörer bei unterschiedlichen Leuten hinterlassen.

(Ich will mit diesem Posting auch gar nicht sagen, daß du falsch liegst. Ich glaube dir, daß die in deinen Ohren so klingen.)

(Bist du sicher, daß deine SE310 nicht kaputt sind?:))

Was mir bei den SE315 gefällt, ist auch das neue Kabel und besonders der neue (abgewinkelte) Stecker. Der sieht wirklich aus wie für die Ewigkeit gemacht.

Nur schade, daß Shure beim SE315 an der Aufbewahrungstasche gespart hat. Beim SE310 war noch ein Hardcase dabei, ähnlich wie das der SE420/425/530). Beim SE315 hat man sich hingegen auf dieses "läppische" Stofftäschchen entschieden, welches beim SE110/SE115 dabei ist.

Insgesamt finde ich die SE315 auch sehr gelungen. Meiner Meinung nach besser als die Phonak PFE11x. (Vor allem haben die Phonak einen wesentlich geringeren Wirkungsgrad.) Schade, daß sich wahrscheinlich kaum jemand findet, der den Preis für die SE315 bereit ist zu zahlen. Beim Preis der PFE11x ist bei den meisten Leuten doch schon Schluß. Bei mehr Geld als das wird meist bereits nach Zweiwege-Treibern gefragt.

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 18. Okt 2010, 11:06 bearbeitet]
unclebenz_2
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 20. Okt 2010, 20:15
Das ist allerdings sehr seltsam bzw interessant, was du berichtest. Der Klang ist hier definitiv komplett unterschiedlich, und sowohl der 310 als auch (logischerweise) der 315 sind neu. Wie gesagt, der 315 ist hier viel voller untenrum und weniger schrill obenrum.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 20. Okt 2010, 20:20

unclebenz_2 schrieb:
Das ist allerdings sehr seltsam bzw interessant, was du berichtest. Der Klang ist hier definitiv komplett unterschiedlich, und sowohl der 310 als auch (logischerweise) der 315 sind neu. Wie gesagt, der 315 ist hier viel voller untenrum und weniger schrill obenrum.


Hallo,

du schriebst, du hattest auch den SE210. Hast du den SE210 und SE310 gleichzeitig, so daß du sie direkt miteinander vergleichen konntest? Wie würdest du den Unterschied im Bass zwischen SE210 und SE310 beschreiben?

Viele Grüße,
Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Shure SE 310 Rewiev
Son_Goten23 am 21.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  2 Beiträge
Shure SE 310 vs. UE super.fi 5 pro
perfect_pitch am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  8 Beiträge
Shure SE 210
horstsack am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  3 Beiträge
Neue Shure SE 530
w12er am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  6 Beiträge
Shure SE 530 Horrorkabel
cxc am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  6 Beiträge
Shure SE 530
mojokilian am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  7 Beiträge
Shure se 535, klangfrage?
Oz36 am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2011  –  45 Beiträge
Shure SE 215 Seitenkennzeichnung
mausm am 14.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  8 Beiträge
Shure SE 535 Ersatzkabel
gjott am 19.11.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  4 Beiträge
Shure SE 425
motoquero am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.059 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedRabid_Rabbi
  • Gesamtzahl an Themen1.529.243
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.099.008

Hersteller in diesem Thread Widget schließen