Kann ich über den Kopfhörer-Anschluss

+A -A
Autor
Beitrag
archer666
Neuling
#1 erstellt: 30. Aug 2004, 13:23
Hi!
Kann ich denn über den Kopfhörer-Anschluss einer Kompaktanlage diese an einen Verstärker (Aux-Anschluss) anschließen?

Die alten zum Verstärker gehörigen Komponenten sind alle hinüber, neue z. Zt. nicht finanzierbar. Die Kompaktanlage verfügt jedoch über keinen Phono-EIngang (Der Phono is noch intakt) und nur über einen Ausgang für 1 Lautsprecherpaar, so dass ich gerne beide Teile vernetzen würde.

Oder ist das Kopfhörersignal schon verstärkt und macht mir meine Ankllage kaputt oder ist das Signal zu schlecht?
Ich hab keine Ahnung, kenne mich überhaupt nicht aus auf dem Hifi-Gebiet.

Also bitte nicht zu kopf-schüttelnd reagieren... ;-)
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 30. Aug 2004, 15:20
Funktioniert meistens und kaputtgehen kann nichts.

Gruss
Jochen
archer666
Neuling
#3 erstellt: 30. Aug 2004, 17:32
Gut, dass ich gefragt habe. Ein Typ vom Quelle-Kundendiesnt meinte, das sei nicht gut fürs Gerät.

Danke!
sakly
Inventar
#4 erstellt: 30. Aug 2004, 20:44
Was bitte soll daran für das Gerät nicht gut sein? Hat dir das der Typ von Quelle auch gesagt?
Tut mir leid, aber in dem Quelle-Laden hier bei mir arbeiten durchweg nur Deppen, die keine Anung davon haben, was bei denen im Regal steht. Ist hart, ist aber so.

Das Kopfhörer-Signal ist (meist) das durch Widerstände abgeschwächte Endstufensignal. Gibt man das an einen Endstufeneingang weiter, so ist der Eingang im Gegensaz zum Kophhörer noch hochohmig. WAS bitte soll also dem Gerät schaden?
archer666
Neuling
#5 erstellt: 31. Aug 2004, 08:16
>
Was bitte soll daran für das Gerät nicht gut sein? Hat dir das der Typ von Quelle auch gesagt?


Nun ja, er sagte, das sei bereits ein verstärktes Signal und wenn ich das nochmal über nen Verstärker laufen lassen würde, würden sich Spannungen aufbauen, die dem Gerät schaden würden.

Da ich Physik als allererstes wg eines bescheidenen Lehrers abgegeben habe, muss ich mich leider auf das verlassen, was ich in dieser Richtung gesagt bekomme. Da mir das aber etwas spanisch vorkam, bin ich Gott sei Dank auf dieses Forum gestoßen. Der Typ wollte wahrscheinlich nur ein teureres Gerät verkaufen.

Nun ja. Jedenfalls vielen Dank für die Antworten, ihr habt mir ein paar Oys gespart.
sakly
Inventar
#6 erstellt: 31. Aug 2004, 08:50
Oys kenne ich zwar nicht, denke aber du meinst Kohle

Klar ist das Signal am Kopfhörerausgang ein von der Endstufe kommendes Signal, schrieb ich ja im Vorposting. ABer das Signal wird über Widerstände eben wieder abgeschwächt und dann kann es auch von Endstufen neu verarbeitet werden. Nichts anderes wird bei aktiven Boxen gemacht. Diese lassen sich ebenfalls an jeden Verstärkerausgnag anschließen. Nach dem Verkäufer sollten dann alle Aktivboxen, die nicht per Line-Signal angeschlossen sind, "Spannungen" aufbauen und zerstört werden. Der Verkäufer hat ne Verkäufer- oder kaufmännische Ausbildung, wahrscheinlich (sehr wahrscheinlich) keine elektrotechnische.
HorstS
Stammgast
#7 erstellt: 31. Aug 2004, 11:08
Natürlich funktioniert das grundsätzlich und schaden tut es den Geräten auch nicht - theoretisch.

Das Problem ist, dass der Kopfhörerausgang geregelt ist. Es ist nicht besonders praktisch, wenn man die Lautstärke an der Kompaktanlage und am Verstärker regeln kann.
Am besten, Du fixierst einen der beiden Regler (mit Tesaband meinetwegen) oder benutzt gleich eine Endstufe statt eines Vollverstärkers. Sonst erlebst Du vielleicht den Tag, dass Deine Kompaktanlage auf 9 Uhr und Dein Verstärker auf 3 Uhr steht. Wenn dann jemand aus Versehen noch die Kompaktanlage bis zum Stehkragen aufdreht, dann wird es vielleicht zuviel für Deine Boxen. Das ist natürlich ein Extremfall, aber möglich. Deswegen: sicher ist sicher.

Du schreibst ja, dass Du Dich mit HiFi nicht auskennst, aber villeicht kennst Du ja jemanden, der ein bisschen Ahnung hat. und dann lass dir (nein Deiner Kompaktanlage ;-)) ) einen Festspannungsausgang legen. Das ist normalerweise kein Problem. Die Endstufe der Kompaktanlage zu reparieren dürfte auch kein Hexenwerk sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kopfhörer mit SPDIF anschluss
am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  9 Beiträge
Anschluss der Kabellosen Kopfhörer
bullitt3881 am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  4 Beiträge
Anschluss Kopfhörer am Denon 2310.
stegert am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  7 Beiträge
Welcher Anschluss für Kopfhörer?
Kawa84 am 02.09.2015  –  Letzte Antwort am 02.09.2015  –  2 Beiträge
Kopfhörer an LCD TV o. K-Anschluss
waschiwaschi am 14.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  15 Beiträge
Kein digitaler Ton über Kopfhörer
DinoCello am 01.11.2016  –  Letzte Antwort am 02.11.2016  –  4 Beiträge
TV über kabellose Kopfhörer?
EazyEazy am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  4 Beiträge
Kopfhörer an fernseher
taggeckos78 am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  2 Beiträge
Kopfhörer Verstärker
RussenDaniel am 08.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  4 Beiträge
Kopfhörer über TV einschalten?
nazguhl am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.150 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedDSquare
  • Gesamtzahl an Themen1.414.751
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.933.638