Einspielen: Kopfhörer vs. LS - unlogisch?

+A -A
Autor
Beitrag
papa5
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Dez 2010, 22:37
Hallo

mir ist hier im Forum aufgefallen, dass so ziemlich alle User sagen, dass eine Einspielzeit bei Lautsprechern unbedingt erforderlich ist, bis die LS ihr Maximum zeigen können.

Komischerweise ist das gleiche Thema "Einspielen" bei Kopfhörern aber hier sehr kontrovers diskutiert.

Jetzt frage ich mich, was es denn bitte für einen Unterschied zwischen KH und LS gibt? Warum kann das, was für LS gut ist, nicht auch für Kopfhörer gut sein? Das Prinzip müsste doch das Gleiche sein, oder?

Grüsse
xutl
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2010, 22:41

papa5 schrieb:
.... dass so ziemlich alle User sagen, dass eine Einspielzeit bei Lautsprechern unbedingt erforderlich ist, bis die LS ihr Maximum zeigen können.

Irgendwie hast Du falsch gelesen......
ZeeeM
Inventar
#3 erstellt: 02. Dez 2010, 23:06

papa5 schrieb:

mir ist hier im Forum aufgefallen, dass so ziemlich alle User sagen, dass eine Einspielzeit bei Lautsprechern unbedingt erforderlich ist, bis die LS ihr Maximum zeigen können.


Es wird viel erzählt wenn der Tag lang ist.
Wenn Einspielen, einhergehend mit Änderungen der Lautsprecherparameter, immer eine Verbesserung bringt, was so komisch ist, wie eine entsprechend starke Veränderung der Lautsprecherparameter, warum nutzt das kein Hersteller und wenn er es tut, warum wirbt er nicht damit?
Gleiches bei Kophörern.
zuglufttier
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2010, 23:06
Richtig wäre: Beide müssen im Normalfall nicht eingespielt werden.
xutl
Inventar
#5 erstellt: 02. Dez 2010, 23:08

zuglufttier schrieb:
.....Beide müssen im Normalfall nicht eingespielt werden.

Genau DAS wird hier in der Regel von den Usern vertreten.
endlezz
Stammgast
#6 erstellt: 03. Dez 2010, 00:17

xutl schrieb:

zuglufttier schrieb:
.....Beide müssen im Normalfall nicht eingespielt werden.

Genau DAS wird hier in der Regel von den Usern vertreten.


Tatsache? Also hier im KH Unterforum sicherlich, aber ich hab das Gefühl, dass nicht unbedingt überall die rational-wissenschaftliche Betrachtung vertreten wird.
Peterb4008
Inventar
#7 erstellt: 03. Dez 2010, 00:24
Nach einer Woche oder 200 Betriebsstunden, sollten die
Ohren eingespielt sein.
ZeeeM
Inventar
#8 erstellt: 03. Dez 2010, 00:25

endlezz schrieb:

Tatsache? Also hier im KH Unterforum sicherlich, aber ich hab das Gefühl, dass nicht unbedingt überall die rational-wissenschaftliche Betrachtung vertreten wird. ;)


Da gibt es herrliche Dinge. Allein um Pelmazos Blog...
papa5
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Dez 2010, 00:50

xutl schrieb:

zuglufttier schrieb:
.....Beide müssen im Normalfall nicht eingespielt werden.

Genau DAS wird hier in der Regel von den Usern vertreten.


Dann solltest Du einmal mehr in der Rubrik Lautsprecher bei der Kaufhilfe mitlesen. Da wird eher in der Regel zum Einspielen geraten. Bei LS wohlgemerkt.

Gleiches gilt bei Tests im Internet.
ZeeeM
Inventar
#10 erstellt: 03. Dez 2010, 00:56

papa5 schrieb:
Dann solltest Du einmal mehr in der Rubrik Lautsprecher bei der Kaufhilfe mitlesen. Da wird eher in der Regel zum Einspielen geraten. Bei LS wohlgemerkt.


Wobei man nicht unerwähnt lassen sollte, das es nicht nur auf die Dauer des Einspielens ankommt, sondern auch darauf, mit welcher Musik das geschieht.
Für diesen Zweck gibt spezielle Hardware und auch Cds.
Selbst das eine oder andere Stromkabel oder manche Steckdose scheint erst nach angemessener Einspielzeit seine wahren Fähigkeiten zu entfalten.
Für mich stellt sich das wie ein quasireligiöser Ritus dar, der tatsächlich die individuellen Wahrnehmung beeinflusst und früher sogar von praktischer Bedeutung war.
xnor
Stammgast
#11 erstellt: 03. Dez 2010, 02:43
Ohne so ein Teil ist das Einspielen der LS sowieso sinnlos: must-have Schnäppchen



[Beitrag von xnor am 03. Dez 2010, 02:44 bearbeitet]
endlezz
Stammgast
#12 erstellt: 03. Dez 2010, 02:47

xnor schrieb:
Ohne so ein Teil ist das Einspielen der LS sowieso sinnlos: must-have Schnäppchen

images/smilies/insane.gif


1500USD Rabatt?
Gekauft.
m00hk00h
Inventar
#13 erstellt: 03. Dez 2010, 04:29
Da die Frage befriedigend beantwortet wurde der Thread (mal wieder ) ins lächerliche und vom Niveau her bodenlose abzurutschen droht, mach ich mal zu.

m00h
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kopfhörer Einspielen?
juestesammy am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  3 Beiträge
Kopfhörer einspielen?
Kintaro360 am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  5 Beiträge
Kopfhörer einspielen?
j!more am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  16 Beiträge
kopfhörer: wie lange einspielen?
holidayanimal am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  3 Beiträge
(Dynamische) Kopfhörer einspielen / einbrennen
rrrock am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  6 Beiträge
Kopfhörer einspielen / KHV ?
LeonardoDaVinci am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  21 Beiträge
Kopfhörer (In-Ear) einspielen?
daSnoop am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  2 Beiträge
How to: Kopfhörer einspielen ?
Kakapofreund am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  8 Beiträge
Kopfhörer einspielen funktioniert oder Einbildung
madmoss am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2014  –  114 Beiträge
Einspielen
4saiter am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.168 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedmjwalker91
  • Gesamtzahl an Themen1.510.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.733.259

Top Hersteller in Kopfhörer allgemein Widget schließen