HD 650 an Accuphase E-206?

+A -A
Autor
Beitrag
chrisw
Neuling
#1 erstellt: 14. Okt 2005, 07:35
Grüß' euch,

ich bin der Neue und komm' jetzt öfter
Ich lese jetzt seit 2 Tagen Beiträge zu diversen Themen und muss sagen, das ist eines der besten Foren von den vielen, die ich kenne
Unverschämt wie ich bin, hab' ich auch schon ein Anliegen:
Ich bekomme in den nächsten Tagen einen HD 650 und bin total verunsichert, ob der Kopfhörerausgang des E-206 für beste Wiedergabe ausreicht. Accuphase ist eigentlich dafür bekannt, gute Qualität zu bieten und da könnte der Ausgang ja auch sehr gut sein? Hat jemand von euch damit Erfahrung?
Das Problem für mich: sollte, wie in vielen Threads zu lesen ist, ein KHV nötig sein, um den 650er auszureizen, frage ich mich, welcher einen deulichen Gewinn gegenüber dem Accuphase brächte?! Die Möglichkeit, einen zu testen, gibt es für mich Ösi kaum- vom Creek beim David Messinger einmal abgesehen- da hierzulande diese Geräte noch exotischer zu sein scheinen, als in Deutschland und einen Prehead auf Verdacht zu bestellen ist vielleicht doch ein wenig übertrieben (obwohl die Tests und die Technik für ihn sprächen- vom sympathischen Jan Meier überhaupt zu schweigen!)
Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir mit euren Meinungen und Erfahrungen ein wenig unter die Arme greifen könntet.

Liebe Grüsse aus Wien

Chris
Nickchen66
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2005, 11:22
Geh mal davon aus, daß Du einen KHV brauchst.

Deine Meinung über uns scheint dermaßen hoch zu sein, daß Du davon ausgehst, daß wir in unserem enzyklopädischen Wissen selbstverständlich wissen, was ein E 206 ist.
Hüb'
Moderator
#3 erstellt: 14. Okt 2005, 11:40

Nickchen66 schrieb:
Geh mal davon aus, daß Du einen KHV brauchst.
Deine Meinung über uns scheint dermaßen hoch zu sein, daß Du davon ausgehst, daß wir in unserem enzyklopädischen Wissen selbstverständlich wissen, was ein E 206 ist.


Der Accuphase E-206 ist ein Vollverstärker. Er stellt den Einstieg in die Accuphase-Verstärkerwelt dar.
Solide Qualität sollte er allemal bieten. Es wird sicherlich schon ganz ordentlich klingen. Wie viel Wert die Japaner auf den KH-Zweig gelegt haben, darüber lässt sich leider nur spekulieren. Für eine gute KH-Wiedergabe des E-206 spricht, dass er aus Japan kommt. Da scheinen hochwertige KH-Lösungen weiter verbreitet zu sein als bei uns. Dagegen spricht die tatsache, dass es sich um das Einstiegsmodell von Accuphase handelt (hat mal ca. 2.500,- DM gekostet).
Im Netz finden sich einige Berichte über den Amp. Vielleicht wird dort auch was zur KH-Performance erwähnt.

Grüße

Hüb'


[Beitrag von Hüb' am 14. Okt 2005, 11:41 bearbeitet]
chrisw
Neuling
#4 erstellt: 14. Okt 2005, 11:50
Danke mal für die rasche Stellungnahme.
Im Thema hab' ich die ganze Bezeichnung "Accuphase E-206" erwähnt und da es diese Serie schon über 20 Jahre gibt- aktuell ist's der E-213- dachte ich diese Vollverstärker kennt sicher jeder, wenigstens vom Namen her
Meine Meinung von euch ist trotzdem hoch, auch wenn ihr nicht wandelnde Brockhäuser seid
bebop
Stammgast
#5 erstellt: 14. Okt 2005, 11:55

(hat mal ca. 2.500,- DM gekostet).


hat mich mal 2800 DM gekostet.
Ich benutze ihn immer noch als Zweitgerät am Rechner.
Ich möchte mich n i c h t von ihm trennen.

damals hatte ich den Eindruck, dass er mit Kopfhörern im Grunde ganz gut klingt.



ingo
chrisw
Neuling
#6 erstellt: 14. Okt 2005, 12:05
Servus Hüb',

da hab' ich jetzt wohl zu lange für meine Antwort an Nickchen66 gebraucht
Danke für deine Meinung, hab' befürchtet, dass wahrscheinlich ein ordentlicher KHV her muss, aber meine Hoffnung war, dass einer schreibt: "Ja, die haben sich damals noch um Kopfhörerausgänge gekümmert, das waren noch Zeiten!"
Wär' billiger gekommen.
@ bebop: Hallöchen, äähm- als Zweitgerät am Rechner- bin beeindruckt

Ciao

Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Accuphase
uckmann1234 am 09.01.2019  –  Letzte Antwort am 13.01.2019  –  4 Beiträge
KHV oder Accuphase E-213 benutzen
luaner am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  8 Beiträge
Anschluss Kopfhörerverstärker für Accuphase E-202
Hoppy am 23.01.2017  –  Letzte Antwort am 28.01.2017  –  3 Beiträge
HD 650 = HD 6xx
HappyMetal am 28.06.2019  –  Letzte Antwort am 29.06.2019  –  3 Beiträge
KHV für HD 650
bluez-driver am 09.05.2017  –  Letzte Antwort am 10.05.2017  –  27 Beiträge
Hd 650 bass ?
Brutalsyndrom am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  88 Beiträge
HD 650 an Yamaha 1700
jsstgt am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  3 Beiträge
HD-650 an Audigy lohnensewert?
baby2face am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  32 Beiträge
Senn HD 650 Schraubstock
incitatus am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  5 Beiträge
HD 595 oder HD 650?
depeche am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.559 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBrandmet
  • Gesamtzahl an Themen1.463.557
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.833.280

Hersteller in diesem Thread Widget schließen