Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Hd 650 bass ?

+A -A
Autor
Beitrag
Brutalsyndrom
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Dez 2006, 00:56
hallo
ich habe mir den sennheiser hd 650 gekauft da er als
"bester unter den guten kopfhörern" bezeichnet wird.....
ich habe ihn an meinen pc angeschlossen
soundkarte: audigy x-fi fatal1ty
nun meinen problem kann es sein das der kopfhörer irgendwie keinen bass hat ´?´? er hat sehr sehr guten klag aber keinen bass , wenn ich den bass an sound karte + eq + bassverstärkung aktiviere ist er nur noch ein gekratze mache ich etwas falsch
oder muss ich einen zusätzlichen verstärker verwenden

mein teufel concept e magnum läuft über die soundkarte einwand frei guter sound und ULTRA BASS

wenn ich bass lastige music hörer sollte ich besser einen anderen kopfhörer wählen? offen oder geschlossen kenne den unterschied nicht
lotharpe
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2006, 02:00
Hallo,

kauf Dir einen relativ guten Kopfhörerverstärker, z.b. BTech umgebaut (bei Fragen des Umbaus an Peer wenden), und der HD-650 sollte an der X-Fi recht ordentlich klingen.
Stelle die X-FI in der Audiokonsole auf Unterhaltungsmodus und alle Effekte aus, dann müsste es funktionieren.

Viele Grüße
Lothar


[Beitrag von lotharpe am 25. Dez 2006, 02:38 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 25. Dez 2006, 02:24
HD650 keinen Baß? In drei Leben nicht. Der hat nicht wirklich weniger als mein HD590, wobei die Wiedergabe sauberer ist. Vorhin mal etwas Techno rausgesucht, holla. Ich würde ihm mal ein paar Stündchen Einspielzeit gönnen. Und bitte nicht über irgendwelche klangverschlechternden Umwege (beliebt sind Steuergeräte irgendwelcher Aktivboxensets *grusel*) anschließen.

Übrigens, das Kratzen bei Aktivierung sämtlicher Nachbrenner kommt von schlichtem Clipping. Im Digitalen ist schlicht bei Vollaussteuerung Schluß [1], deswegen sollte man seine EQ-Einstellungen immer auf 0 dB normalisieren (nach unten schieben, bis kein Regler über 0 dB geht), um genau dieses bei hoch ausgesteuertem Material zu vermeiden.

[1] Jaja, wer kleinlich sein wollte, könnte jetzt mit Float-Samples kommen, die frißt aber so kein D/A-Wandler.
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2006, 06:54

Brutalsyndrom schrieb:
...offen oder geschlossen kenne den unterschied nicht

Hallo Brutalsyndrom . . . und Willkommen im Forum !

Beim offenen System bekommt Deine "Umwelt" halt was von der Musik mit.
Ein geschlossener KH ist mit seiner Muschel so dicht am Kopf anliegend, daß ( nahezu ) kein Geräusch
nach Außen dringt - eben nur in Dein Ohr.

Zu Deinem "Problem" :

- KH benötigen einige Stunden Einspielzeit, damit die Membrane etwas weicher werden und damit wird auch der Bass etwas kräftiger

- KH an sich können niemals so viel Tiefbass abgeben wie ( gute ) Lautsprecher - bezeichne ich mal mit "fühlbarem Bass"

- schließe den KH mal an einer normalen Stereoanlage an ( oder portablen CD-Player o.Ä. ) - dann kannst Du feststellen, ob´s an Deiner Soundkarte liegt.

Gruß . . . und Frohes Fest !
Harry.loves.DTS
Stammgast
#5 erstellt: 25. Dez 2006, 08:16
......wenn es zu einem "gekratze" kommt, könnte es sein, das soviel zusätzliche Klang"magie" eingeschaltet wurde, das die Membrane anschlängt und dann nix ordentliches mehr rauskommt.
Langsam rantasten und Einspielzeit gönnen, wie schon gesagt wurde.
Der HD650 ist mein Liebling, weil man schöööön leise hören kann, ABER auch richtig aufreißen kann. Er hat für einen Köpfhörer erstaunliche Bässe.

Ich wünsch dir viel Spaß mit ihm und hoffe das du die richtigen Einstellungen findest.

PS: natürlich kann es auch mal sein, das deiner kaputt ist. Wie schon gesagt wurde, unbedingt an anderen Quellen testen.
Wenn es nicht besser wird -> Service kontaktieren

Lg, Harry
McMusic
Inventar
#6 erstellt: 25. Dez 2006, 14:29
Bei aller Diskussion ist es natürlich auch möglich, dass Du einfach einen zu gewaltigen Bass vom Sennie erwartest. Sicher, der 650er ist nicht gerade als "bassschwach" bekannt. Vielleicht lohnt es sich aus Deiner Schilderungen heraus (Klangeffekte, Bass Boost, etc.) aber auch, sich mal den Beyerdynamic DT770 anzuhören. IMHO ein Bassungeheuer, dass am ehesten an das "Subwoofer-Feeling" herankommt.
audiophilanthrop
Inventar
#7 erstellt: 25. Dez 2006, 15:34

dmcom_u10 schrieb:
Bei aller Diskussion ist es natürlich auch möglich, dass Du einfach einen zu gewaltigen Bass vom Sennie erwartest.

= arg(). Fühlbaren Baß hat man prinzipbedingt beim KH nicht so viel. Wobei so manches Heimkino-Krachbumm-Setup in diesem Bereich mit Hifi (also "hoher Klangtreue") relativ wenig gemein hat, da gibt's dann oft irgendwo im Mitten- bis Tiefbaß einen Riesenbuckel im Frequenzgang mit relativ wenig drumherum. Dann noch ein paar hübsche Raumresonanzen dazu, und das Ergebnis hat hauptsächlich mit Krach zu tun.

Vielleicht lohnt es sich aus Deiner Schilderungen heraus (Klangeffekte, Bass Boost, etc.) aber auch, sich mal den Beyerdynamic DT770 anzuhören. IMHO ein Bassungeheuer, dass am ehesten an das "Subwoofer-Feeling" herankommt.

Wobei man dazusagen sollte, daß das nicht für alle DT770er gleichermaßen gilt - vor allem der nunmehr alte DT770-250 (Pro oder nicht) hat wohl diese Charakteristik. (Wobei der aktuelle immer noch genug Badewanne in petto hat, wenn ich mir den Frequenzgang bei Headroom so ansehe.)
McMusic
Inventar
#8 erstellt: 25. Dez 2006, 15:38
Ich hatte den Edition 2005 770er bereits. Er hat die Subwoofer-Abstimmung definitiv.

Das das dann etwas mit Hi-Fi im engeren Sinne zu tun hat, habe ich ja auch nie behauptet.
Peer
Inventar
#9 erstellt: 25. Dez 2006, 19:53
Das Teufel Con irgendwas hat mit Hifi nicht viel zu tun. Daran solltest du den Bass nicht messen Der HD650 ist eben ein Kopfhörer und kein Subwoofer.
McMusic
Inventar
#10 erstellt: 25. Dez 2006, 19:57
Aber der DT770 ist ein kleiner Subwoofer, wenn man so will.
Brutalsyndrom
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 30. Dez 2006, 12:12
ok ich werde dann alle möglichkeiten durchgehen, ich bin deswegen etwas verunsichert weil ich vor 2 jahren ein pracktikum in einen music laden gemacht habe, dort konnte man sich nun schallplatten an technics spielern anhören
halt an einem verstärker und hk
und das hatte so einen "Druck"!!! huuuui das es am ohr vibriert hat , den laden gibt es leider nicht mehr...
mein ziel ist eig. einen ähnlich starken bass zu bekommen
so das der kopf richtig schön durchgeschüttelt wird ,
da ich hauptsächlich starkt bass betonte music höre
sollte ich besser einen geschlossenen kw wählen?
dj versionen zum beispiel`?
leonrong
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 31. Dez 2006, 23:48
HD650 hat 300ohm.Sie sollen am besten einer Kopfhoererverstaerker kaufen.
Und HD650 wild mehr besser mit eine CD spieler als mit PC soundkarte hoeren.
McMusic
Inventar
#13 erstellt: 01. Jan 2007, 21:49
Dann wäre wohl der Beyer DT770 hier das Richtige.
Audiodämon
Inventar
#14 erstellt: 01. Jan 2007, 22:21

Brutalsyndrom schrieb:
ok ich werde dann alle möglichkeiten durchgehen, ich bin deswegen etwas verunsichert weil ich vor 2 jahren ein pracktikum in einen music laden gemacht habe, dort konnte man sich nun schallplatten an technics spielern anhören
halt an einem verstärker und hk
und das hatte so einen "Druck"!!! huuuui das es am ohr vibriert hat , den laden gibt es leider nicht mehr...
mein ziel ist eig. einen ähnlich starken bass zu bekommen
so das der kopf richtig schön durchgeschüttelt wird ,
da ich hauptsächlich starkt bass betonte music höre
sollte ich besser einen geschlossenen kw wählen?
dj versionen zum beispiel`?


Sei aber vorsichtig mit deinen Bässen, sonst hat sich ein Job in der "Musikwelt" erledigt. Es sei denn, Du heißt mit Vornamen Ludwig...


[Beitrag von Audiodämon am 01. Jan 2007, 22:21 bearbeitet]
Peer
Inventar
#15 erstellt: 01. Jan 2007, 22:43

leonrong schrieb:
HD650 hat 300ohm.Sie sollen am besten einer Kopfhoererverstaerker kaufen.
Und HD650 wild mehr besser mit eine CD spieler als mit PC soundkarte hoeren.

1. Es geht um den generellen Bass
2. Bitte den zweiten Satz gramatikalisch sortieren und gegebenenfalls neu schreiben.
leonrong
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 04. Jan 2007, 22:17
Ok,Meine Meinung ist,Es wild besser gehoert,wenn HD600 mit eine gut CD spieler angeschlossen hat.Aber nicht PC.
Peer
Inventar
#17 erstellt: 04. Jan 2007, 22:19

leonrong schrieb:
Ok,Meine Meinung ist,Es wild besser gehoert,wenn HD600 mit eine gut CD spieler angeschlossen hat.Aber nicht PC. :Y

Kannst du dich nicht klar Ausdrücken? Ich verstehe von dem was du sagst allerhöchstens die Hälfte
armindercherusker
Inventar
#18 erstellt: 04. Jan 2007, 22:25
Sorry für´s Einmischen

Ich verstehe es schon - habe ja auch einen vietnamesischen Kollegen im Betrieb.
Und dolmetsche ab und an.

@leonrong : woher stammst Du ?

Grüße und
a-lexx1
Inventar
#19 erstellt: 04. Jan 2007, 22:27

p32r schrieb:

leonrong schrieb:
Ok,Meine Meinung ist,Es wild besser gehoert,wenn HD600 mit eine gut CD spieler angeschlossen hat.Aber nicht PC. :Y

Kannst du dich nicht klar Ausdrücken? Ich verstehe von dem was du sagst allerhöchstens die Hälfte :cut


pfui, Du soltest Dich was schaemen, als Mod so was zu schreiben. Ist's denn nicht offensichtlich, dass er's nicht besser kann? Da lobe ich mir head-fi, da wird jedes noch so gebrochenes Englisch toleriert...
Peer
Inventar
#20 erstellt: 04. Jan 2007, 22:29
Ich habe nichts gegen ihn, ich WILL nur verstehen, was er mir sagen will

Also versuche ich es mal:
"Ich finde, der HD600 klingt am CDP besser als am PC"
@armin: wie schauts aus, ist das soweit korrekt?
leonrong
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 04. Jan 2007, 22:31
Naja,Meiner Deutsch ist nicht gut.Ich bin jetzt nur 3 Monate in Deutschland geblieben.
Und meine Meinung ueber dieser Thema ist sehr einfach.
Gut CD Spieler hat besser Soundqualitaet als eine PC Soundkarte.So,wenn HD600 mit eine gut CD Spieler angeschlossen hat,der Sound des HD600 ist besser.
armindercherusker
Inventar
#22 erstellt: 04. Jan 2007, 22:32

p32r schrieb:
...wie schauts aus, ist das soweit korrekt?

Jawoll.

Und je besser der Player ist, desto schöner das Hörerlebnis.

Gruß und , sonst
leonrong
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 04. Jan 2007, 22:40
Natuerlich KHV ist auch sehr wichtig.HD600+Lehmann+Linn Genki(oder klassik)ist super.
Aber Ich habe meiner HD600 mit G&W T2.6F(KHV)und Sheng Ya CDP.Das ist auch gut.Diese KHV und CDP ist aus China.
a-lexx1
Inventar
#24 erstellt: 04. Jan 2007, 22:43
noch ein G&W-Nutzer

Welche Roehren hast Du drin?
leonrong
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 04. Jan 2007, 22:55
Jetzt sind zwei russisch 6922.Aber ich moechte der Telefunken E88CC(oder ECC88?) umtauschen.Meiner Vater hat einer Hi-Fi Laden in China Da habe ich viele gut chinesisch Hi-Fi Instrument.Gibt es viele G&W KHV hier(Deutschland)?
Peer
Inventar
#26 erstellt: 04. Jan 2007, 23:04
Ok, jetzt verstehe ich dich schon ganz gut!
Ich würde euch dennoch alle bitten, ein Wenig beim Thema zu bleiben. Und leonrong, ich würde mich freuen, dich auch in Zukunft im Forum zu Sehen!
a-lexx1
Inventar
#27 erstellt: 04. Jan 2007, 23:11

leonrong schrieb:
Jetzt sind zwei russisch 6922.Aber ich moechte der Telefunken E88CC(oder ECC88?) umtauschen.Meiner Vater hat einer Hi-Fi Laden in China Da habe ich viele gut chinesisch Hi-Fi Instrument.Gibt es viele G&W KHV hier(Deutschland)?


Um bei Thema zu bleiben - fuer G&W mit einem HD600 wuerde ich eher gute alte Siemens (z.B, A-Frame) empfehlen. Der Bass von einem HD600 bleibt dabei erhalten, und die lebendigen Hoehen der A-Frame Siemens wuerden einem HD600 gut tun.
leonrong
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 04. Jan 2007, 23:11
Danke,ich mag diese Forum wirklich.
leonrong
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 04. Jan 2007, 23:18

a-lexx1 schrieb:

leonrong schrieb:
Jetzt sind zwei russisch 6922.Aber ich moechte der Telefunken E88CC(oder ECC88?) umtauschen.Meiner Vater hat einer Hi-Fi Laden in China Da habe ich viele gut chinesisch Hi-Fi Instrument.Gibt es viele G&W KHV hier(Deutschland)?


Um bei Thema zu bleiben - fuer G&W mit einem HD600 wuerde ich eher gute alte Siemens (z.B, A-Frame) empfehlen. Der Bass von einem HD600 bleibt dabei erhalten, und die lebendigen Hoehen der A-Frame Siemens wuerden einem HD600 gut tun.

Ok,vielen dank,Ich will eine alte Siemens suchen.Jetzt finde ich,der Sound des Sopran(Saengerin?)ist super
Brutalsyndrom
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 14. Jan 2007, 16:16
also ich hab den kopfhörer jetz an einem verstärker dran,
und irgendwie is das nichts für mich
also der klag ist super aber bass....ich kann nich laut hörn und den bass voll rein machen dann krasst es und der rechte kopfhörer krast und es hört sich so an als würde das plastick an die membranen knallen
n freund von mir hat sich nun einen billigteil gekaut für 16
und das teil hat so einen ultra krassen bass
man kann da an einer bediehnung am kabel 2 stuffen bass ein stellen wenn man das macht vibriert der kopfhörer ud man hat einen richtig geilen bass druck , warum kann der 400 € sennheiser das nich , das teil is mist
sai-bot
Inventar
#31 erstellt: 14. Jan 2007, 16:41
DA musste ich nun doch schmunzeln...
McMusic
Inventar
#32 erstellt: 14. Jan 2007, 16:44

sai-bot schrieb:
DA musste ich nun doch schmunzeln...


x2
Audiodämon
Inventar
#33 erstellt: 14. Jan 2007, 17:07

Brutalsyndrom schrieb:
also ich hab den kopfhörer jetz an einem verstärker dran,
und irgendwie is das nichts für mich
also der klag ist super aber bass....ich kann nich laut hörn und den bass voll rein machen dann krasst es und der rechte kopfhörer krast und es hört sich so an als würde das plastick an die membranen knallen
n freund von mir hat sich nun einen billigteil gekaut für 16
und das teil hat so einen ultra krassen bass
man kann da an einer bediehnung am kabel 2 stuffen bass ein stellen wenn man das macht vibriert der kopfhörer ud man hat einen richtig geilen bass druck , warum kann der 400 € sennheiser das nich , das teil is mist


Tipp: Verkaufen!

Alternative: Billigteil holen und ultra Krassbass Druck genießen. Da sparst Du viel Geld und brauchst Dich nicht mit teuren Mistteilen herumärgern. Je billiger der KH, desto krasser ist der Utrabass im Kick...


[Beitrag von Audiodämon am 14. Jan 2007, 17:13 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#34 erstellt: 14. Jan 2007, 17:13

dmcom_u10 schrieb:

sai-bot schrieb:
DA musste ich nun doch schmunzeln...images/smilies/insane.gif


x2 :L


Thirded.

m00h

PS: deja-vu?
McMusic
Inventar
#35 erstellt: 14. Jan 2007, 17:17

m00hk00h schrieb:
PS: deja-vu?


ROFL

By the way, mir ist aufgefallen, dass Du in Deiner Sig die Farben rot, schwarz und gelb (gold) verwendest. Müsste das nicht eine andere Reihenfolge haben
m00hk00h
Inventar
#36 erstellt: 14. Jan 2007, 17:26

dmcom_u10 schrieb:
By the way, mir ist aufgefallen, dass Du in Deiner Sig die Farben rot, schwarz und gelb (gold) verwendest. Müsste das nicht eine andere Reihenfolge haben :angel


Hä?

m00h
McMusic
Inventar
#37 erstellt: 14. Jan 2007, 17:29

m00hk00h schrieb:
Hä? :P


Nattydraddy
Inventar
#38 erstellt: 14. Jan 2007, 18:04
Wenn du Bass haben willst:

Die "Billig"-Teil von Koss werden jetzt auch von Hama verkauft und liegen dementsprechend bei jeden normalen Händler rum.

Direkt unter meinem Fitness-Center ist ein Media-Markt. Dort habe ich mir Koss ´The Plug´für 17 Euro gekauft. Wenn ich jetzt wieder auf den Stepper (im Fitness-Center) gehe, bin ich gleich viel schneller. Einfach Napalm Death in den mp3-player und ich erklimme den höchsten Berg.
Peer
Inventar
#39 erstellt: 14. Jan 2007, 18:09

Brutalsyndrom schrieb:
also ich hab den kopfhörer jetz an einem verstärker dran,
und irgendwie is das nichts für mich
also der klag ist super aber bass....ich kann nich laut hörn und den bass voll rein machen dann krasst es und der rechte kopfhörer krast und es hört sich so an als würde das plastick an die membranen knallen
n freund von mir hat sich nun einen billigteil gekaut für 16
und das teil hat so einen ultra krassen bass
man kann da an einer bediehnung am kabel 2 stuffen bass ein stellen wenn man das macht vibriert der kopfhörer ud man hat einen richtig geilen bass druck , warum kann der 400 € sennheiser das nich , das teil is mist

Kauf dir 2 Subwoofer, spann sie dir um die Ohren und dreh voll auf.

Wir sind hier im HIFIFORUM, nicht auf der Bumm Bumm Scheißsound Plattform. Wenn du Hohe Klangtreue haben willst, kommt hier her und lass dich beraten.
Audiodämon
Inventar
#40 erstellt: 14. Jan 2007, 18:14
armindercherusker
Inventar
#41 erstellt: 14. Jan 2007, 18:16
Mann - seid ihr heute wieder gemein

Grüße an ALLE und
Brutalsyndrom
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 20. Jan 2007, 18:07
seit mir bitte nicht böse, aber ich bin verzweifelt
ich habe eine 150 € soundkarte und einen 400€ kopfhörer
mein kumpel onboard sound und n headset für 17 €
und es ist bass lastiger als bei mir , klar der klag des sennheiser is super aber es ist nich so wie ich es gern hätte
also wer es selbst testen möchte das billigteil ist von der firma wintech Wh 880 ! (bei atelco gekauft ) wird per usb an geschlossen , und das kablen für den sound an die soundkarte, der klag ist dort nich so fein und seidig wie beim senni aber der bass um so besser, aaaaaber ich hab langsam das gefühl das es an der sound karte liegt,
wenn wer einen tipp weiß, wäre ich euch dankbar
weil nichts ist mir so wichtig wie geiler sound, und es macht mich verrückt nicht zu wissen was da nicht stimmt !!!!
Musikaddicted
Inventar
#43 erstellt: 20. Jan 2007, 18:26
Kann ja sein, dass du den Bass von dem USB-Teil besser findest, aber dass der Bass besser ist stimmt mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht. Wenn du nur viel Bass (geilen Sound) willst, dann hast du dir ganz einfach mal das falsche gekauft. Die Regel je teurer = desto mehr Bass stimmt nunmal nicht (und meiner Meinung nach Gott sei Dank).
Mein HD650 hat übrigens bei entsprechenden Aufnahmen (z.B. Baduizm) und entsprechendem Equipment höllischen Bass, aber auch nur da.


[Beitrag von Musikaddicted am 20. Jan 2007, 18:27 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#44 erstellt: 20. Jan 2007, 18:28
In dem Fall ist vielleicht ein DT 770 besser geeignet. Der soll ja ne Menge Bass abgeben auch wenn der nicht sonderlich differenziert sein soll.
Peer
Inventar
#45 erstellt: 20. Jan 2007, 18:36

Brutalsyndrom schrieb:
seit mir bitte nicht böse, aber ich bin verzweifelt
ich habe eine 150 € soundkarte und einen 400€ kopfhörer
mein kumpel onboard sound und n headset für 17 €
und es ist bass lastiger als bei mir , klar der klag des sennheiser is super aber es ist nich so wie ich es gern hätte
also wer es selbst testen möchte das billigteil ist von der firma wintech Wh 880 ! (bei atelco gekauft ) wird per usb an geschlossen , und das kablen für den sound an die soundkarte, der klag ist dort nich so fein und seidig wie beim senni aber der bass um so besser, aaaaaber ich hab langsam das gefühl das es an der sound karte liegt,
wenn wer einen tipp weiß, wäre ich euch dankbar
weil nichts ist mir so wichtig wie geiler sound, und es macht mich verrückt nicht zu wissen was da nicht stimmt !!!!

Hast du es denn immer noch nicht verstanden? Viel Bass ist nicht gleich guter Sound. Das hat nichts mit deiner Soundkarte und auch nichts mit deinem Kopfhörer zu tun. Dieses Bumm Bumm was aus dem 17€ Schrottding rauskommt ist nicht gut sondern viel.

Du solltest dir mal Beyerdynamic DT770 oder DT990 ansehen. Alternativ kauf dir doch einfach dieses "Ding" was dein Kumpel hat. 1. Regel: Was einem gefällt sollte man auch kaufen. Ganz gleich was die anderen sagen.
Brutalsyndrom
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 20. Jan 2007, 18:53
ya da habt ihr recht der bass beim billig teil ist nur simuliert aber es ist spürba, wo kann man denn kh testen bzw. testen an einen guten equtiment es gibt hier in meiner nähe keinen fachladen wo man fragen stellen kann oder gar was ausprobieren, in meinen bekannten kreis besitzt auch keiner eine high end sound austatung, ich würde mir das gern mal ansehen bzw. anhören

komme aus witten nähe bochum
Peer
Inventar
#47 erstellt: 20. Jan 2007, 18:57
Du brauchst kein gutes Soundequipment, nur einen Kopfhörer mit viel Bass. Das sind DT990 oder DT770. Testen kannst du in jedem Laden der Hifi-Sachen verkauft (meistens zumindest).
Brutalsyndrom
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 20. Jan 2007, 19:04
also gut ich werde dann den dt 770 kaufen weil der geschlossen ist und weniger sound nach ausdringt und von ausen nichts störendes eindringt, testen und vergleichen und dann einen von beiden verkaufen,und wenn das auch nicht das wahre ist werd ich mir wohl die kugel geben,
Audiodämon
Inventar
#49 erstellt: 20. Jan 2007, 20:47

Brutalsyndrom schrieb:
also gut ich werde dann den dt 770 kaufen weil der geschlossen ist und weniger sound nach ausdringt und von ausen nichts störendes eindringt, testen und vergleichen und dann einen von beiden verkaufen,und wenn das auch nicht das wahre ist werd ich mir wohl die kugel geben, :cut


Na wer wird den gleich...

Wenn nix mehr hilft: AUDISPRAY!!!
Narsil
Inventar
#50 erstellt: 21. Jan 2007, 00:00
Ich würd fast sagen das er sich den Kauf sparen kann.
Als ich bei Flauschiger Chillbär war haben wir fesstgestellt das die Abstimmung des HD 650 dem Dt770 ganricht mal so unähnlich ist.
Der Bass ist auch,wenn auch ne gute Ecke weniger,ziemlich präsent und ist noch ein wenig wärmer abgestimmt.

Wie gesagt ich vermute der wird ihm auch zu wenig Bass haben wobei ich das schon pervers finde...
mnz
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 21. Jan 2007, 01:07
dann setz den 650 bitte für einen guten preis hier ins forum
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
HD 650 zu langeweilig
silentmoja am 28.05.2017  –  Letzte Antwort am 29.11.2017  –  31 Beiträge
Sennheiser HD 650
gamefreak776226 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  7 Beiträge
Sennheiser HD 650
Aljoscha am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  18 Beiträge
HD 650 - zischen
Hakku am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  9 Beiträge
HD 650 = HD 6xx
HappyMetal am 28.06.2019  –  Letzte Antwort am 29.06.2019  –  3 Beiträge
HD 600 vs. HD 650
sigma6 am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  224 Beiträge
HD 595 oder HD 650?
depeche am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  16 Beiträge
Sennheiser hd 650
lemmi_g am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  3 Beiträge
Sennheiser HD 650
caruso2002 am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  4 Beiträge
Sennheiser HD 650 Kabeltuning
holle1979 am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.854 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedelmarvinho
  • Gesamtzahl an Themen1.464.096
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.843.667

Hersteller in diesem Thread Widget schließen