Ultimate Ears Triple.Fi 10 wohlmöglich beschädigt?

+A -A
Autor
Beitrag
tomsta88
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jan 2012, 20:16
hi, ich habs schon etwas länger her schon mal angesprochen, wollte aber den thread nicht wider hochziehen. Ich höre seit kurzen mit den ue`s am samsung galaxy s2 und fiio e6 musik. Finde den bass ziemlich zurückhalten. Wenn ich zu testzwecken 20-40hz sinustöne durchlaufen lasse würde ich schon sagen dass der bass recht druckvoll ist jedoch bei normalem musikhören fehlt er mir etwas. Wenn ich nun anfange am Equalizer rumzuspielen (poweramp) dann höre ich öfters ein übersteuern heraus, dabei muss die musik nichtmal laut sein.
ich weiß das ist jetzt für euch sicherlich schwer nachzuvollziehen, da es nur mein eindruck ist.
Kann es sein dass irgendwas mit den Kopfhörern nicht stimmt?
pecus86
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jan 2012, 20:20
Nein, du übersteuerst mit dem EQ das Signal.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Jan 2012, 20:30
Wie ist es denn, wenn du statt des Equalizers des Players den Bassboost des Fiio E6 benutzt?

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 04. Jan 2012, 20:31 bearbeitet]
tomsta88
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jan 2012, 21:41
hab etwas rumprobiert, bei Liedern mit schlechterer quali (~200kbs) merke ich es am deutlichsten. Aber ich denke eher dass ich die tiefen übersteuere. Wenn man die gesamte Bandbreite außer den bass im eq etwas reduziert, dann kommt der bass ordentlich zum Vorschein.

was mir noch aufgefallen ist kann es sein dass die ue`s ziemlich empfindlich auf rauschen und "knistern" in der aufnahmen reagieren? kannte ich von meinen alten in ears nicht so, die haben so zu sagen die Nebengeräusche weggebügelt
HuoYuanjia
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Jan 2012, 21:56
Dir fehlt bei normaler Musik die Betonung von mittlerem und Oberbass. Das ist der Bereich, der E-Gitarren Druck und Volumen gibt. Diese Betonung fehlt dem TF10 und deshalb klingt er dort etwas dünn. Wenn du per EQ den Bereich anhebst, hörst du durch die hohe Auflösung die Verzerrung ganz schnell.

Obwohl der Triple.Fi spaßig abgestimmt ist, fällt er für mich eindeutig in die Kategorie analytisch, trocken, leblos - es sei denn man hat wirklich Hip-Hop/Elektro-Tracks mit Tiefbass.


[Beitrag von HuoYuanjia am 04. Jan 2012, 21:57 bearbeitet]
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Jan 2012, 22:20
Hallo,

tomsta88 schrieb:
was mir noch aufgefallen ist kann es sein dass die ue`s ziemlich empfindlich auf rauschen und "knistern" in der aufnahmen reagieren?

das ist kein "empfindliches Reagieren", das nennt man "Auflösungsvermögen".

Viele Grüße,
Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ultimate Ears triple.fi 10
zonkuz am 23.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  31 Beiträge
Ultimate Ears triple.fi 10 Pro
Eagle#1 am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.09.2008  –  20 Beiträge
Ultimate Ears Triple.fi 10 Remolding
julian_1909 am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  15 Beiträge
Ultimate Ears triple.fi 10 Kabelbruch
Sinnfry am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  27 Beiträge
Ultimate Ears Triple.fi 10 - und nu?
Abwaschbaer am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2010  –  61 Beiträge
Fernbedienung für Ultimate Ears Triple.Fi 10 Pro
basti.bodo am 18.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  6 Beiträge
Ultimate Ears triple.fi 10vi Preis
voyager19 am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  5 Beiträge
Ultimate Ear triple.Fi 10 bekommen - wie tragen?
Schnellkäufer am 27.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  14 Beiträge
Frage an Ultimate Ears Triple.fi 10 Pro Besitzer
Dark.XT am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  7 Beiträge
Ultimate Ears Triple.Fi 10 / Grado SR 80 - Vergleich
tubi1 am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.249 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedlotharstenger
  • Gesamtzahl an Themen1.510.546
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.737.053

Hersteller in diesem Thread Widget schließen