Größerer Kopfhörer für bescheidene Anlage, macht das Sinn?

+A -A
Autor
Beitrag
Hastur
Neuling
#1 erstellt: 18. Okt 2005, 01:50
Hallo Leute,

ich wollte mal ein paar verschiedene Meinungen haben, deshalb Frage ich hier nach.

Meine Sennheiser RS 65 haben ihren Geist aufgegeben, deshalb wollte ich mir neue kaufen. Als ich nun die Preislisten von Sennheiser durchging fiel mir auf, daß ich für den Preis eines HS 130/140 auch schon gute Kabelkopfhörer bekomme. Seit dem spiele ich mit einem solchen Gedanken.

Ins Auge gefaßt habe ich insoweit den Sennheiser HD 600, weil der für mich ein akzeptables Preis/Leistungs-Verhältnis hat. Nun höre ich aber immer wieder das Stichwort Kopfhörerverstärker. Eine Zusatzinvestion über den Kopfhörer hinaus hatte ich eigentlich nicht geplant. Daher kommt nun meine Frage:

Macht es Sinn, sich einen Sennheiser HD 600 anzuschaffen, wenn man ihn nachher ohne Kopfhörerverstärker an einem Pioneer A209R Verstärker zum Hören von Klassik, Metal und schwarzer Musik (EBM usw.)betreibt? Oder ist das dann rausgeworfenes Geld?

Wenn das also eine Schnappsidee ist, bis wohin (Spezifikation des Kopfhörers) macht dann eine Investition in Kopfhörer bei meiner beschränkten Ausstattung Sinn?


Tut mir leid für das generve, aber nach einem längeren Internetstudium bin ich mehr verwirrt als aufgeklärt. Danke für Eure Mühe.

HASTUR
$ir_Marc
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2005, 11:37
Der 600er hat 300 Ohm, dafür braucht man schon einen KHV!
unter 100 geht auch ohne.


[Beitrag von $ir_Marc am 18. Okt 2005, 11:40 bearbeitet]
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Okt 2005, 12:27
Klar kannst du den HD600 verwenden, aber wie bereits gesagt spielt er dann deutlich unter seinem Niveau. Ich würde dir dafür eher den HD595 empfehlen. Der hat nur 55Ohm und läuft daher auch am schwachen Ausgang schon sehr gut. Der Klang ist zwar anders als beim HD600 aber nicht so extrem.
Der Unterschied RS65 zu 595 wird für dich schon sehr gewaltig ausfallen.
_Scrooge_
Inventar
#4 erstellt: 18. Okt 2005, 14:08
Hm... Das hört sich so an, als wäre der HD 600 ohne Kopfhörerverstärker nicht so gut...
Mag sein, daß er mit KHV noch besser klingt, aber auch ohne klingt er eben schon um Welten besser, als ein mittelmäßiger Kopfhörer, oder solch ein Funkkopfhörer...
Den HD 600 bekommt man im Internet schon für 170 Euro, den HD 650 für 230 Euro...
Wenn man den gleichen Klang mit Boxen erreichen will, muß man schon mit mindestens dem 10fachen des Preises rechnen...
KHV hin oder her...

Hör ruhig mal solch einen Kopfhörer probe... Auch ohne einen KHV werden sich neue Klangwelten auftun...


_Scrooge_
audiomax
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Okt 2005, 20:28
Jo Hastur,

ich kenne diesen Pioneer-Verstärker. So grottig schlecht ist der auch wieder nicht, dass man daran keinen hochohmigen Kopfhörer anschließen könnte. Ich hab's probiert, das geht ganz ordentlich. Auch andere problematische Modelle taten es daran noch vergleichsweise gut. Highend wird das sowieso nicht.
Richtige Probleme kriegst Du, wenn Du einen HD600 an einen MD-Player oder ähnliches anschließen willst. Da verhungert er wirklich kläglich.
Grüße
M
Hastur
Neuling
#6 erstellt: 19. Okt 2005, 03:40
Aha, also wieder alte Devise: Probehören.

Was hat eigentlich so ein klassischer Verstärker soviel weniger, daß das Betreiben eines hochohmigen Kopfhörers zum Problem werden kann? Ich meine, was ist denn der Job des Verstärkers? Na, Leistung für die angeschlossen Geräte bringen, oder?

Aber gut, ich wollte Meinungen haben; die habe ich jetzt. Entweder HD 600, dann läuft er abgespeckt, oder HD 595, der dann zwar voll läuft, aber eben nur ein HD 595 ist. Und wie sich die beiden dann in der Praxis unterscheiden, muß ich wohl oder übel selbst rausfinden. Eigentlich wollte ich mir den Kopfhörer ja bei meiner nächsten Großbestellung bei amazon direkt mitbestellen. Das wird jetzt wohl etwas schwieriger...

HASTUR

P.S.: Last but not least: Besten Dank für Eure Antworten!!!


[Beitrag von Hastur am 19. Okt 2005, 03:41 bearbeitet]
$ir_Marc
Inventar
#7 erstellt: 19. Okt 2005, 06:22
Warum bestellst du nicht den 595 & den 600/650 bei Amazon und behälst den der dir zusagt?
Nickchen66
Inventar
#8 erstellt: 19. Okt 2005, 11:09

Was hat eigentlich so ein klassischer Verstärker soviel weniger, daß das Betreiben eines hochohmigen Kopfhörers zum Problem werden kann? Ich meine, was ist denn der Job des Verstärkers? Na, Leistung für die angeschlossen Geräte bringen, oder?

Textblock 08/15: Bei einem Vollverstärker wird lediglich die in diesem Fall technisch unzureichende Endstufe mit ein paar Widerständen an die 6,3mm-Buchse "drangebastelt", Stichwort Kostensenkung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Macht ein Kopfhörerverstärker überhaupt Sinn?
r0bser am 11.10.2018  –  Letzte Antwort am 20.10.2018  –  11 Beiträge
Macht ein KHV Sinn?
Rookie1982 am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  34 Beiträge
Welche Preisklasse KH macht an Handys Sinn?
Blind_Guardian am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  5 Beiträge
Ab wann macht KHV (z.B. Cmoy) sinn ?
FForward am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  26 Beiträge
Mehrere Kopfhörer - Sinn oder Unsinn?
ZeroFail20 am 05.07.2016  –  Letzte Antwort am 09.08.2016  –  94 Beiträge
Macht der Fiio E10K für mich Sinn?
rest0ck am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  23 Beiträge
Stax SR 303 mit SRM 252 II -> macht das Sinn?
Mario_BS am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  13 Beiträge
Kopfhörer mit Beidseitigem Kabel (FRAGE)
PretiX am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  13 Beiträge
Relation: Anlage <> Kopfhörer
Keynoll am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  7 Beiträge
Kopfhörer macht süchtig
blauescabrio am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.316 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedBackloop_
  • Gesamtzahl an Themen1.463.164
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.825.418

Hersteller in diesem Thread Widget schließen