KHV unter 150€??

+A -A
Autor
Beitrag
DaMü
Stammgast
#1 erstellt: 20. Okt 2005, 10:02
Hallo seit dem ich vor 1 monat bei einer firma mein praxissemester mache und für die jungs KH teste bin ich auf dne geschmack gekommen, habe jeden tag euer forum durchforstet und bin jetzt richtig heiß. Nur leider kann ich das von meiner geldbörse nicht behaupten.


Ich will mir fetten KH holen, aber kaum kohle für KHV, hier meine bitte/frage:

Könnt ihr mir einen KHV vorschlagen der Günstig ist??

Ich will nur irgendetwas damit ich mein KH an der soundkarte laufen lassen kann.

Möchte max. oberste grenze 150€ ausgeben eher weniger. das teil muss net schick sein un muss au nix könne auser mein KH zum laufen bringen. Selber bauen ist nicht hab 4 linke hände ... wenn ihr versteht.


Hoffe mir kann jemand helfen!!
kann auch auslaufmodell sein etc.

wär cool wenn ihr mir auch händler oder so empfehlen könntet!

bin halt absoluter KH newbie.....



achja ich weiß hab noch mal ein thread offen der ähnlich ist ...
tut mir leid bi aber echt heiß, wenn möglich will ich auf anfang nächsten monat alles ztusammen holen ... chr chr chr


achja hab ne audigy 2 und will mir nen hd600 oder nen hd 595 oder nen Beyerdynamic holen am liebsten den hd600 aber 160 flocken sind ein wort ....



nochmal so neben bei auf meinem ipod werde ich den hd 600 net zum laufen bringen ?

und der hd 595 würde der am ipod laufen ??
ipod 3. Generation 40GB
Dynamikus
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2005, 10:30
Hallo Damü du sagtest zwar selber bauen ist nicht aber selbst mit 4 linken händen kannst theoretisch einen BT928 umbauen.

Der umbau gestaltet sich ganz einfach, du must nur ein paar teile auswechseln, wenn du alles schritt für schritt machst kannst du nichts verkehrt machen.

Der KHV kostet 50€ neu bei Conrad elektronik die bauteile die du auswechseln must maximal 10€.
DaMü
Stammgast
#3 erstellt: 20. Okt 2005, 10:41
Hmmh ist halt ein wort....

was muss ich denn da alles machen ?? löten ?? gibts anleitungen?? das teilt funszt dann au wenn ich alles richtig mach??


Hab keine handwerkerausrüstung sprich lötkolben oder so da muss ich mal kupels fragen .... aber halt jetzt da du es sagst fußball-kamerad ist ja elektriker der kann mir zur hand gehen (ohne zweideutige anspielung!!)



und günstige käufliche fertige sachen gibts keine ??


gruß und danke


David
Dynamikus
Inventar
#4 erstellt: 20. Okt 2005, 10:53
Ich glaube kaum das du in diesen preisregionen etwas passendes finden wirst.

Hier ist eine Bildliche anleitung wie und wo du welches bauteil änderst http://www.rock-grotto.co.uk/B-tech.htm

Das erste Bild zeigt den KHV in umgebautem zustand wenn du weiter runterscrollst wird Bild für bild gezeigt wie sich der KHV langsam verändert. Du must praktisch nur alle kondensatoren alle wiederstände und den OPAMP auswechseln gegen hochwertige komponenten und die klangregelung rauslöten.

Du brauchst dazu nur einen schraubenzieher zum öffnen und einen lötkolben.


Alle bauteile die du benötigst bekommst du bei www.Schuro.de


Wenn dich das projekt interessiert dann helfe ich dir gerne


PS: wenn du einen Kumpel hast der Elektriker ist wird er es dir mit sicherheit im handumdrehen umbauen. Wichtig ist nur das du die Kondensatoren von ELNA und generell hochwertige teile verbaust. ELNA Kondensatoren sind speziell für den AUDIO bereich entwickelt.


[Beitrag von Dynamikus am 20. Okt 2005, 11:03 bearbeitet]
DaMü
Stammgast
#5 erstellt: 20. Okt 2005, 11:46
Cool,

dass sieht ganz gut aus...

jetzt zur spezifikation:

könnte ich auch einen Sennheiser HD 600 anschließen ?? nach dem umbau? der hat ja 300Ohm ....

kann ich den KHV nicht auch ohne Umbau benutzen? wenn nicht warum nicht??


wie schließ ich denn den KHV an bzw an was?? will das teil ja an pc anschließen .... hab ne audigy 2 zs wie kann ich den KHV anschließen????


vielen dank nochmal dynamikus, mir gehts jetzt nur noch ums anschließen ... wie das dann vo statten geht. das mit dem umbau schau ich mal ich frag den kumpel mal ob der mir da hilft, bzw. lötkolben leit ...
Dynamikus
Inventar
#6 erstellt: 20. Okt 2005, 12:00

kann ich den KHV nicht auch ohne Umbau benutzen? wenn nicht warum nicht??

JAEIN
Weil er den sound ohne umbau verschlimmert statt zu verschönern. Er klingt ohne umbau einfach grausig, da liegen welten zwischen.
Achte auch darauf das du entweder den klangregler rauslötest oder die 2 grünen Kondensatoren vor dem Klangregler.


wie schließ ich denn den KHV an bzw an was?? will das teil ja an pc anschließen .... hab ne audigy 2 zs wie kann ich den KHV anschließen????


Du benötigst dafür ein Klinke auf cinch kabel. Klinke in die soundkarte Cinch in den Verstärker.




könnte ich auch einen Sennheiser HD 600 anschließen ?? nach dem umbau? der hat ja 300Ohm ....

Mit einem Sennheiser hab ich es noch nicht probiert aber mit einem DT 990 und dieser hat 250 ohm

Wenn du hilfe bei der Teile auswahl brauchst, sag bescheid.

PS: Ich verstehe gar nicht warum du unbedingt den HD 600 haben möchtest. Hast du ihn schonmal gehört? oder gefällt er dir vom optischen her? Ich persönlich habe den HD 600 vor einiger zeit in einem Tonstudio gehört, gefiel mir leider ganz und gar nicht.


[Beitrag von Dynamikus am 20. Okt 2005, 12:16 bearbeitet]
DaMü
Stammgast
#7 erstellt: 20. Okt 2005, 12:17

Dynamikus schrieb:

Weil er den sound ohne umbau verschlimmert statt zu verschönern. Er klingt ohne umbau einfach grausig.
Achte auch darauf das du entweder den klangregler rauslötest oder die 2 grünen Kondensatoren vor dem Klangregler.



Warum das? ist das in der anleitung auch beschrieben? bist du der einzige der den umbau gemacht hat? hast du vergleich-verstärker-test bzw erfahrung zu anderem Verstärker?


Dynamikus schrieb:

Du benötigst dafür ein Klinke auf cinch kabel. Klinke in die soundkarte Cinch in den Verstärker.


Cinch sind die zwei stecker einer weiß aderer rot? und die gehen dann auf einen 3-er stecker an soundkarte? sorry für mega-dummen fragen aber bin echt ein anfänger im audio bereich!!


Dynamikus schrieb:

Mit einem Sennheiser hab ich es noch nicht probiert aber mit einem DT 990 und dieser hat 250 ohm


danke dir ....


will bei so sachen immer auf nummer sicher gehen.

immer wenn ich was kaufen will infestieren informier ich mich immer 100% weil bin dann "heiß" darauf un will dann au was brauchbares !!!


der hd 600 gefällt mir optisch, vom sitzen perfekt ....
und der hat halt gut abgeschnitten aber bin offen,
der hd 595 soll au net schlecht sein da bräucht eich aber kein KHV ? oder?

beyerdynamic ist au net schlecht, der DT 770, 880 oder 990 .....

vom sound konnte ich noch keinen hören ... nur fahrzeuggeräusche und nen sinus, leider keine dvd oder musik .....


[Beitrag von DaMü am 20. Okt 2005, 12:20 bearbeitet]
Dynamikus
Inventar
#8 erstellt: 20. Okt 2005, 12:50

bist du der einzige der den umbau gemacht hat?

Nein es giebt noch ein paar andere die diesen umbau gemacht haben unter anderen "Nickchen" von ihm hab ich den Tip damals bekommen er benutzt ihn auch.


Cinch sind die zwei stecker einer weiß aderer rot? und die gehen dann auf einen 3-er stecker an soundkarte? sorry für mega-dummen fragen aber bin echt ein anfänger im audio bereich!!


Richtig einer weiss einer rot und am anderen ende ist ein ganz normaler kopfhörerstecker


will bei so sachen immer auf nummer sicher gehen.

immer wenn ich was kaufen will infestieren informier ich mich immer 100% weil bin dann "heiß" darauf un will dann au was brauchbares !!!


Genauso bin ich auch nur leider finde ich das passende meißt erst beim zweiten versuch trotz 100%er recherche


der hd 600 gefällt mir optisch, vom sitzen perfekt ....
und der hat halt gut abgeschnitten aber bin offen,
der hd 595 soll au net schlecht sein da bräucht eich aber kein KHV ? oder?


Vom Tragekomfort sind die Senns wirklich perfekt.


hast du vergleich-verstärker-test bzw erfahrung zu anderem Verstärker?
Nein bisher konnte ich das nicht ausser wie gesagt in einem Tonstudio allerdings weiss ich nicht welcher KHV dort verwendet worden ist. Es wurde im studio viel wert auf neutralen klang gelegt soviel weiß ich.

Aber bei Head-fi.org wird er so beschrieben das er mit 300$ teuren geräten mithalten kann.
Maciavelli
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Okt 2005, 14:08
Hallo! Suche auch einen günstigen, aber portablen KHV.
Was haltet ihr denn von dem hier:

http://search.ebay.d...ZSTRKQ3aMEFSQ3aMESOI
DaMü
Stammgast
#10 erstellt: 20. Okt 2005, 14:32
der sieht echt geil aus ...

hab sowas auch gesehen von meier, wird auch mit batterie betrieben und ist portabel für keine ahnung wieviel musst mal schauen auf der meier homepage .....


schon geil, aber für mich net so prickelnd, im zug mit rucksack ipod etc. un dann noch verstärker? eh so eng un dann soviel zeug dabei, hab immer gern alles in der hosentasche ....


aber sonscht wenn du ice 1. klasse fährst oder ähnliches bestimmt geil mit sonem teil

Deluxe ... einer auf dicke Hose machen dazu nen Ultrasone Edition 7 Kh und du bist King of Käs !!!


Gruß Mü
Nickchen66
Inventar
#11 erstellt: 21. Okt 2005, 09:52
Heute abend wird sich zeigen, was der umgebaute Btech drauf hat. Werde ihn mit resu's Amity KHV vergleichen (ein ziemlich teueres und gutes Teil).
DaMü
Stammgast
#12 erstellt: 21. Okt 2005, 09:56
Hallo Nickchen,
was für KH hast du normalerweise an den umgebauten KHV dran?? wieviel Ohm haben die? Hast du schon andere KHV getestet im vergleich zum Btech ??


Gruß Mü
Nickchen66
Inventar
#13 erstellt: 21. Okt 2005, 10:02
Da hängt der DT770 dran und der DT880, beide 250 Ohm. Weiß vom "Erfinder" dieses Umbaus, daß der damit den HD600 fährt (300 Ohm).

Der erste Vergleich findet, wie gesagt, heute statt.
DaMü
Stammgast
#14 erstellt: 21. Okt 2005, 10:53
Aha,

hast mir schonmal geholfen. Bin schon sehr auf deinen Vergleich gespannt. Wenn das so läuft und alles OK ist dann mach ich den Umbau wahrscheinlich auch ....

gruß david
-resu-
Inventar
#15 erstellt: 21. Okt 2005, 11:07
Kannst morgen den BTech von Nickchen abkaufen
Nickchen66
Inventar
#16 erstellt: 21. Okt 2005, 11:17
Geh hier mal nach Dynamicus' Thread "KHV bis 100€", da haben wir auch viel nützliches zusammengetragen. Da werde ich auch das Ergebnis des Vergleichstests posten.
Nickchen66
Inventar
#17 erstellt: 21. Okt 2005, 11:24

-resu- schrieb:
Kannst morgen den BTech von Nickchen abkaufen
Wenn, dann frühestens im Sommer, immerhin müßte ich eine Weile auf einen Amity o.ä. sparen.
Aber im Idealfall schlägt sich der Btech so wacker, daß ich stolz den Klangvorteil eines Amity als "keine Mehrausgabe von 400€ rechtfertigend" einordne.

Falls wir unterschiedlicher Meinung sind, habe ich immer mein französisches Winzermesser dabei...

P.S. Sieht ganz gut aus, Überstundentechnisch, kann wohl früher kommen.


[Beitrag von Nickchen66 am 21. Okt 2005, 11:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH oh. KHV bis 130?
verres am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  3 Beiträge
Empfehlung für KH/KHV/evtl. Soundkarte & Boxen
15strong am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  12 Beiträge
Neuling braucht Bestätigung (KH + KHV + Soundkarte)
incendizer am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  29 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
Neuer KH oder lieber KHV?
trashok am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  5 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
portable kh/khv fuer iaudio7
ochsentour am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  42 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitglied*Quix*
  • Gesamtzahl an Themen1.463.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.840.539

Hersteller in diesem Thread Widget schließen