Empfehlung für KH/KHV/evtl. Soundkarte & Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
15strong
Neuling
#1 erstellt: 21. Jul 2007, 13:00
Hallo,
ich habe mich in letzter Zeit ein bisschen umgeguckt, KHs getestet und einiges hier im Forum gelesen. Mein Dilemma: 1. bin Laie und 2. höre ich viele verschiedene Genres(Klassik, Filmmusik, Lounge, Keltisch, teils Rock & HipHop). Das ist schwer da durchzublicken, welcher KH die alle gut anspielt. Mir hat aber der Sennheiser HD600 gut gefallen und ich frag mich ob es was Vergleichbares vielleicht bissl günstiger gibt.

KHV: Da stehen mir nicht mehr als 80-100€ zur Verfügung. Was kann man da empfehlen?

Soundkarte: Spielt die überhaupt eine große Rolle? Hab ein älteres Teil, Creative Soundblaster Live. Wenn es überhaupt nötig ist, würde ich auch nicht mehr als 60-80€ ausgeben wollen.

Wenn wir schon dabei sind, auch die Frage nach Lautsprechern(auch wenn es hier nicht hingehört, sorry). Die Bose Companion 3 haben mir gefallen. Gibt es was Vergleichbares? (Was noch cool wär ist, wenn das Teil über USB angeschlossen werden kann, ist aber kein muss.)

Müsst ihr noch was von mir wissen? 1000000000 Dank schon mal!!! :-)
stalker666
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jul 2007, 13:31
Also mit Kopfhörern kenn ich mich noch nicht ganz so gut aus, aber zu den Boxen kann ich dir, dass du mal auf www.teufel.de
gucken könntest ob dir da was gefällt!

z.b. Das Concept C 2.1 (lässt sich über usb anschließen)
sonst das Motiv 2 (etwas teuer, besserer Subwoofer,
Design-System)

mfg Simon
bensch
Inventar
#3 erstellt: 21. Jul 2007, 13:36
Hallo 15strong!
Willkommen in Forum.

Also wenn ich das richtig verstehe, dann möchtest du über deinen PC (als Quelle) sowohl über KH, als auch via Lautsprecher deine Musik in guter Qualität genießen?

Kurze Warnung vorweg: Falls es sich bei der Software um mp3s mit niedriger bitrate handelt, solltest du das gesamte Projekt erstmal auf Eis legen - mit hochwertigem Equipment hört man die schlechte Qualität der Aufnahme schonungslos heraus, so dass es mit "schlechterer" Hardware unter Umständen sogar besser klingen kann...

Nun zur Empfehlung: Ich würde dir raten ein Interface zu kaufen! Dieses kannst du via Firewire oder USB an deinen PC anschließen und dieses dann sowohl als Soundkarte (DAC), KHV und Vorverstärker für aktive Monitore nutzen. Gibts gute schon ab €200 (z.B. Terratec phase 24). Dazu einen HD600 (in der Preisklasse kenn ich nichts Vergleichbares - würde aber evtl. ein paar Euros drauflegen und zum HD650 greifen) und ordentliche Aktive-Nahrfeld-Monitore (z.B.Tascam VLX-5) und du hast für €600 ein wirklich sehr gutes Setup!

Hoffe ich konte dir ein klein wenig weiterhelfen...

p.s. Finger weg von Bose, Teufel etc.!
15strong
Neuling
#4 erstellt: 21. Jul 2007, 17:28
@stalker666: Wie ist der Klang der Teufel Boxen im Vergleich zu Bose? Ein Bose Laden ist hier, aber ich finde keinen Teufel Händler, um mir die mal anhören zu können.

@W.Sobchak: Danke erstmal! :-)
Ja, das soll alles über PC laufen. Die Klassik Sachen sind mp3 bei 256kb. Der Rest ist unterschiedlich. :-/ Hatte mal meinen mp3-player mit als ich die Sennheiser mir agehört hab. Bin nun nicht sicher ob an der Anlage ein Verstärker war, aber ich hab da jetzt nix gehört was mir den Hörgenuss versaut hätte. :-P

Noch ein paar Fragen:
1. Seh ich das richtig, dass das Terratec phase 24 keinen digitalen Eingang hat?
2. Brauch ich zu den Tascam VLX-5 noch Subwoofer? Und bitte vielleicht noch eine andere Empfehlung, weil die Tascam anscheinend nicht mehr zu kriegen sind.

Ob ich 600€ zahlen will, weiß ich noch nicht. Außerdem weiß ich grad nicht ob mein PC, der nicht hier ist, einen FW-Anschluss hat. :-S

DANGÖÖÖ!!! :-)
bensch
Inventar
#5 erstellt: 21. Jul 2007, 18:22

15strong schrieb:

Noch ein paar Fragen:
1. Seh ich das richtig, dass das Terratec phase 24 keinen digitalen Eingang hat?
2. Brauch ich zu den Tascam VLX-5 noch Subwoofer? Und bitte vielleicht noch eine andere Empfehlung, weil die Tascam anscheinend nicht mehr zu kriegen sind.

Ob ich 600€ zahlen will, weiß ich noch nicht. Außerdem weiß ich grad nicht ob mein PC, der nicht hier ist, einen FW-Anschluss hat. :-S


zu 1.) Na ja, also der Firewire-Eingang (bei einer anderen Karte USB) sind ja deine digitalen Eingänge - du willst ja deine Soundkarte im PC umgehen und die DA-Wandlung dem Interface überlassen. Über den MIDI-Eingang kann aber auch über eine beigelegte Kabelpeitsche eine weiteres digitales Signal via Koax eingespielt werden.

zu 2.) Es gibt hier einen Thread namens "Es lebe der Studio Monitor" oder so ähnlich. Einfach mal über die Forensuche gehen. Dort findest du viele weitere Empfehlungen.
Die Tascam sind noch über den music-store zu bekommen. Ich kenne sie nicht, aber sollen in dem Preissegment sehr gut sein. Teufel, Bose und co. solltest du wirklich drauf verzichten!
Wenn du im Nahrfeld hörst (weniger als 2m Abstand) dann brauchst du keinen Sub. Würd generell auch keinen empfehlen - besonders nicht in der Preisklasse. Aber generell ist dies wirklich ein Punkt - mit Studiomonitoren wirst du weder Partys beschallen können, noch die Ohren zum Flattern bringen, aber das will man ja nicht...

Firewire-Anschluß ist kein Problem. In einen großen PC kannst du sie über PCI-Karten für €10 nachrüsten...

Also für eine Soundkarte bzw. ein gutes Interface, einen guten KH im Bereich des HD600 und ordentliche Boxen scheint mir der Preis von €600 für Neugeräte sehr niedrig zu sein.
Ob es einem das dann wert ist bzw. ob man momentan so viel ausgeben möchte ist natürlich eine andere Frage, aber bei billigen Geräten kauft man immer mehrmals und es wird schlußendlich teurer, da man nie wirklich zufrieden ist (zumindest jetzt wo du dich hier angemeldet hast :P)
Nein, aber im Ernst, falls dir das zu viel ist würde ich nach und nach mir die Sachen zulegen, aber nicht immer durch bessere ersetzen. Also erstmal nen Interface und KH oder Monitore...
Silent117
Inventar
#6 erstellt: 21. Jul 2007, 19:10
Auch eine Empfehlung meinerseits. Bose , Teufel und auch einige andere Hersteller sind "Consumer" Produkte. D.h. sie stellen den 0815 Nutzer zufrieden.

Wenn du allerdings das gleiche Geld in eine Vernünftige Anlage investierst , bekommst du ERHEBLICH mehr für dein Geld. Du wirst mehr Details in der Musik wahrnehmen , wir merken wieso man eigentlich einen Subwoofer braucht (Bose , Teufel nutzen diese auch gern als Mitteltöner , ein echter Subwoofer is nur für den Bass dar , da man Bass nicht orten kann (d.h. man kann nicht per Gehör herausfinden wo der Subwoofer steht) bei Mittelton ist das ein Kinderspiel und das macht die IDEE hinter Surround sinnfrei! ) und wann nicht...

Meine Empfehlung:
Soundkarte:
M-Audio Audiophile (damit läuft der Hd600 schon sehr gut) per USB oder Firewire. Auch die Terratic Phase 24 ist sehr gut , nur eben nur Firewire. Beide haben einen ausreichenden Kopfhörerverstärker. Kostenpunkt gebraucht für eine Audiophile 100€

Dann einen Hd600:
200€ , du wirst damit in neue Welten eintauchen.

Wenn du diese Kombination mal gehört hast , dann weisst du wieso man eben kein Teufel , Bose , usw mehr kaufen kann.
Kami-H
Inventar
#7 erstellt: 21. Jul 2007, 19:21
Nicht Teufel so runtermachen ^^
Aber wenns um Musik geht ist man bei Teufel wirklich eher an der falschen Adresse.
15strong
Neuling
#8 erstellt: 21. Jul 2007, 23:07
OK, die Frage nach KH & Interface ist geklärt soweit. Brauch ich dann noch Kabel/Adapter? Danke! :-)

Nochmal zu den Boxen(die nicht so drängen wohlgemerkt): hab mir den Thread angeguckt auf den W.Sobchak verwiesen hat. Es ist aber für mich Laie schwer da durch zu steigen, ob des vielen Fachjargons. :-( Daher noch 3 Fragen:
1. Können die Tascam einen 12qm Raum beschallen?
2. Welche Monitore könnten außerdem meine Bedürfnisse decken?
3. Suche noch Teile mit denen ich die Monitore eventuell an der Wand anbringen kann. Eine Idee?

Vielen, vielen Dank! :-)))


[Beitrag von 15strong am 21. Jul 2007, 23:18 bearbeitet]
bensch
Inventar
#9 erstellt: 22. Jul 2007, 09:18

15strong schrieb:
OK, die Frage nach KH & Interface ist geklärt soweit. Brauch ich dann noch Kabel/Adapter? Danke! :-)

Nochmal zu den Boxen(die nicht so drängen wohlgemerkt): hab mir den Thread angeguckt auf den W.Sobchak verwiesen hat. Es ist aber für mich Laie schwer da durch zu steigen, ob des vielen Fachjargons. :-( Daher noch 3 Fragen:
1. Können die Tascam einen 12qm Raum beschallen?
2. Welche Monitore könnten außerdem meine Bedürfnisse decken?
3. Suche noch Teile mit denen ich die Monitore eventuell an der Wand anbringen kann. Eine Idee?

Vielen, vielen Dank! :-)))


Nein Kabel/Adapter brauchst du keine, da das Interface einefach nur via USB/Firewire angeschlossen wird. Der HD600 bringt ein Adapter von großer auf kleine Klinke mit.

Also 12qm sind zwar nicht groß, aber das sind die Lautsprecher dieser Sektion auch nicht. Partys beschallen oder nen dicken Bass erwarten ist da nicht. Nahrfeld bedeutet, dass der "perfekte" Klang (eben ohne große Einflüsse des Raumes) nur in einem kurzen Bereich (bis ca. 2m) vorhanden ist. Natürlich kannst du mit den Boxen auch überall in deinem kleinen Raum gut Musik hören, aber halt am besten an einem ausgerichteten Platz (bspw. am Schreibtisch)...

Zu 2.) & 3.) schau doch mal bei thomann.de vorbei und gucke dich da ein wenig um. Kannst die Monitore nach Preis ordnen und dir anschauen was in dein Budget passt. Aber Vorsicht - manchmal wird der Paar- und manchmal der Einzelpreis angegeben.

Falls noch nicht bei vorhanden, solltest du im Zuge der neuen Hardware dich mal mit dem Thema Software beschäftigen. Sprich Foobar2000, Asio, Eac etc.
15strong
Neuling
#10 erstellt: 22. Jul 2007, 10:22
Hm, Foobar hab ich hin und wieder genutzt um etwas zu konvertieren. Aber du nennst das hier in anderem Zusammenhang, oder?

Gibt es was bestimmtes was ich zu den Einstellungen des Interfaces wissen muss?

Abermals vielen Dank! :-)
bensch
Inventar
#11 erstellt: 22. Jul 2007, 11:05
Ich bin da - wie hier auch - kein Experte. Ich wollte dir nur sagen, dass man sich auch mit der Software bzw. mit interen Einstellungen befassen sollte, wenn man die bestmögliche Wiedergabe am PC wünscht. Bei USB (gilt nicht für Firewire) kann es zu knacken kommen und der KernelMixer von Windows sollte auch umgangen werden... Lies dir am besten dazu mal was im Unterforum Multimedia durch!
Hüb'
Moderator
#12 erstellt: 22. Jul 2007, 11:49
Bitte hier nur KH-Fragestellungen diskutieren (daher heißt das Sub-Forum auch so ... ;)).

Für die LS-Fragen bitte ggf. ebendort einen eigenen Thread eröffnen. Danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH Empfehlung ?
Konfundo am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  16 Beiträge
Neuling braucht Bestätigung (KH + KHV + Soundkarte)
incendizer am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  29 Beiträge
möchte KHV empfehlung für AKG k 701
Konfundo am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  9 Beiträge
Bitte um Empfehlung für KHV u. KH für TV
ThSp am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  10 Beiträge
KH-Empfehlung für Videodreh
video-k am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  5 Beiträge
KH an M-Audio-Soundkarte
Jungblut am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  56 Beiträge
KHV und KH für Studiobetrieb
aigo_de am 21.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  9 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
Kaufen: KH (evtl KHV) unter 150?
otho am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedSebaCramer
  • Gesamtzahl an Themen1.508.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.803

Hersteller in diesem Thread Widget schließen