möchte KHV empfehlung für AKG k 701

+A -A
Autor
Beitrag
Konfundo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Nov 2007, 16:35
hallo - ich hab einen neuen AKG k 701 und bräuchte dafür einen KHV. Ich hab eine Creativ Lab X-Fi XMod Link
Weis nicht ob die die richtige Soundkarte für den KH ist. Wen ihr der Meinung seid das mir was entgeht wen ich mir nicht eine andere kaufe dann sagt mir welche (muss notbooktauglich seien). Wäre praktisch wen der KHV tragbar ist eventuell auch mal am mp3 Player anzuschließen. Das AKG sollte man ja einspielen- wie lange und hat das was mit dem KHV zu tuen ? Naja sonderlich anspruchsvoll bin ich allerdings nicht.
"Das mass aller dinge" im Sound bereich ist für mich das Lied "Canta per me" will was das solche Sachen wunderbar wiedergeben kann.

Vielen Dank
Konfundo
Saso
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2007, 16:57
Der K701 ist wohl einer der schwierigsten dynamischen Hörer, was die Verstärkung angeht. Dementsprechend ist ein KHV mit Sicherheit empfehlenswert.

Ich habe keine Ahnung, wie der Xmod klingen mag, aber hinsichtlich eines tragbaren KHV im unteren Preissegment: Corda Headsix, rund 130€ und einfach in Deutschland zu beziehen. Das Einspielen (oder auch Burn-In) des K701s dauert nach der Meinung einiger mehrere hundert Stunden. Dies hat nichts mit einem KHV zu tun, der aber auch einen eigenen Burn-In Process durchläuft.

Canta per me... Das hat mich daran erinnert mal wieder meinen Noir Soundtrack rauszukramen. Danke vielmals.
lorenz4510
Inventar
#3 erstellt: 17. Nov 2007, 17:37

Das hat mich daran erinnert mal wieder meinen Noir Soundtrack rauszukramen. Danke vielmals.




die englisch gesungene version gefällt mir mehr als die japanische.


@Konfundo

wirst mit sehr hoher warscheinlichkeit einen KHV brauchen um deinen K701 in schwung zu bringen.
von einen tragbaren KHV rate ich ab da das ständige batteriewechseln nervt.(aus genau dem grund hab ich mir einen stationären zugelegt, netzbetrieb!!!)

da ich keine ahnung hab was du für einen KHV ausgeben würdest?


hier:


[Beitrag von lorenz4510 am 17. Nov 2007, 17:38 bearbeitet]
Konfundo
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 17. Nov 2007, 18:12
der muss nicht portable seien - nur ich möchte den mit nem Rucksack rumschleppen können in dem Rucksack ist dan auch ein lappy mit 2.8kg -krempel mit 1kg ich fahre mit dem Farad täglich 4km da ist das aller schwerste Modell nicht so toll ^^

hmm ausgeben mein pc Händler schuldet mir noch 110€ - viel möchte ich da nicht drauflegen. sagen wir mal so insgesamt so 110-180 aber weis nicht ob man dafür was gutes bekommt T_T

(ich wette das die Empfehlung etwas über dem angegebenen max wert liegen wird ^^ und wen ich bis 5.000 gesagt hätte hätte einer mir was für 6.000 empfohlen >< darum bitte ich um 2 oder mehr Empfehlungen in unterschiedlichen Preisklassen und kurze Begründung thx)
weshalb KHV so teuer sind verstehe ich eh nicht - was soll da schon so teureres drinnen seien Oo


[Beitrag von Konfundo am 17. Nov 2007, 18:21 bearbeitet]
Saso
Inventar
#5 erstellt: 17. Nov 2007, 20:11
Ray Samuel's B-52 - $5.350... Dank Dollar-Kurs weit unter den 6000€.

Konfundo schrieb:
weshalb KHV so teuer sind verstehe ich eh nicht - was soll da schon so teureres drinnen seien Oo

Wie so oft steckt mehr in einem guten Gerät als nur die Bauteile. Zeit, Erfindungsgeist, Know-how und Kreativität möchten auch belohnt werden, da diese Resourcen sehr wohl im Entwicklungsstadium eines KHVs genutzt werden müssen. Dementsprechend bezahlt man nicht nur für die Bauteile sondern auch für das zuvor genannte. Da die Anzahl der im Durchschnitt verkauften KHV gering ist, müssen die "wenigen" Kunden einen höheren Aufschlag für diese pre-Produktions Kosten zahlen, damit der Hersteller a) Gewinn machen / Leben und b) weitere KHV entwickeln kann. There's nothing as a free lunch.

Ich persönlich teile KHV in drei Gruppen auf: Portable, transportable und stationary.

Erstere laufen auf Batterie bzw. Netzstrom und passen auch noch in die Hosentaschen. Ein Beispiel wäre der oben genannte Headsix, der bei deinem Budget mit Sicherheit ein Optimum wäre.

Transportable KHV laufen ebenso auf Batterie bzw. Netzstrom, beulen allerdings wunderbar die Jackentasche aus, wenn diese denn überhaupt groß genug ist. Ein Larocco PRII fällt mir dazu spontan ein (~500$).

Stationary KHV laufen nur mit Netzstrom, bieten aber auch mehr Sound für's Geld aufgrund der höheren Netzspannung im Vergleich zur 9V Block Batterie. Allerdings finden sich gute stationary KHV nur ab 200€ aufwärts. Der Corda Arietta wäre dafür ein Beispiel. Dieser stellt allerdings nicht das Optimum für einen K701 dar. Für andere K701 KHV bitte den von lorenz verlinkten Thread zur Gemüte führen oder die Suchfunktion nutzen.


[Beitrag von Saso am 17. Nov 2007, 20:20 bearbeitet]
Konfundo
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 17. Nov 2007, 22:04
Ich bin nur ein armer Student , soll nur akzeptabel seien mehr muss es nicht

transportable oder stationär unter 2-3kg wäre gut


[Beitrag von Konfundo am 17. Nov 2007, 22:07 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#7 erstellt: 18. Nov 2007, 19:27
Hi!

Lake People G99/2 für ca. 350,- €. Traumhaft gut!

Grüße

Frank
Konfundo
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Nov 2007, 20:26
Leider über meinen boget. wäre echt gut wen man mir was für um die 150€ empfehlen kann das man über den normalen handel-sprich via Bestellung beim Elektrohändler erwerben kann.

ein besseres Modell leg ich mir bestimmt auch zu aber erst in so 1-2 Jahren und für die zwischen zeit nehme ich da lieber was günstiges. ohne KHV läuft der KH zwar auch aber für so 150€ müsste man doch was bekommen das da wenigstens etwas besseren klang und Lautstärke rausholt.

über den Corda Headsix, konnte ich nicht viel mehr in Erfahrung bringen da der link kaputt ist und die Suchfunktion nur Diskussions threads aufbrachte. aber wen ich das verstanden habe muss man um den zu erwerben Mitglied an einer Seite werden und dann bestellen- Crossfeed hat er auch nicht- weis aber nicht ob ich sowas will und /oder leisten kann.
Herr_E_aus_A
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Nov 2007, 20:30
Versuche es hiermit.

Mini


[Beitrag von Herr_E_aus_A am 18. Nov 2007, 20:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KHV für AKG K 701
rudimaxx am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  21 Beiträge
KHV für AKG K 701
vod-kanockers am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  41 Beiträge
KHV 100-150? für AKG K 701
gamefreak776226 am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  72 Beiträge
AKG 701 + KHV ?
Nightspider am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  20 Beiträge
AKG K 701, übersteuert sehr früh. khv?
daztro am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  80 Beiträge
AKG K-701 Reperaturbericht
bobastoned am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  14 Beiträge
AKG K 701 Erfahrene?
Breaks am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  18 Beiträge
Welcher KHV zu AKG 701
Kasiwasi am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  20 Beiträge
Danke für die Empfehlung des K-701
pebrom am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  18 Beiträge
AKG-701 mit KHV O2 am Smartphone
msschneider am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 21.03.2016  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedauha
  • Gesamtzahl an Themen1.463.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.840.464

Hersteller in diesem Thread Widget schließen