KH + KHV für PC

+A -A
Autor
Beitrag
sparkman
Inventar
#1 erstellt: 14. Feb 2006, 01:19
hallo zusammen.

suche für den pc einen KH und einen KHV für so um die 250€

hauptsächlich für musik und spile.
sollte gut tragbar sein, also kein drücken oder rutschen.

bauart ist egal, er sollte aber über die ohren gehen. keine kleinen dinger.

der KHV solte einen volumen regler besitzen.


bitte um ein paar tipps.


grüßle
Edison
Stammgast
#2 erstellt: 14. Feb 2006, 03:34
Beides zusammen für 250 Euro, oder jeweils?

sparkman
Inventar
#3 erstellt: 14. Feb 2006, 03:36
zusammen.
sorry

musik richtung ist eigendlich alles bis auf klassik und VOLKSMUSIK.

vorhanden ist eine audigy 2 ZS
Dynamikus
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2006, 04:04
Hallo Sparkmann.

Als Kopfhörer kann ich dir nur empfehlen, dir in einem Geschäft mal einige KHs anzuhören und selbst zu entscheiden.

Ich persönlich benutze den Beyerdynamic DT 440. Mir gefällt er wegen des guten klangs und des Komfors.

Mit deinem Budget würde ich dir allerdings den DT 990 PRO oder den DT 880 empfehlen. Mir persönlich gefällt der DT990 zwar nicht, wegen der ziemlich dunklen abstimmung, aber ist wie alles auf der Welt geschmacksache. Mir sagt der DT 880 wesentlich mehr zu. Dieser ist für mein empfinden mit dem DT 440 vergleichbar was die Klangfarbe anbelangt.


und dazu noch diesen KHV
http://www.hifi-foru...um_id=110&thread=991
sparkman
Inventar
#5 erstellt: 14. Feb 2006, 04:20
danke für deinen tipp.

den anderen thread hab ich auch schon gesehen gehabt, aber löten ist überhaupt nicht meins. da bin ich 100% der größte versager.
Dynamikus
Inventar
#6 erstellt: 14. Feb 2006, 05:11
Du kannst den KHV natürlich auch ohne umbau benutzen solange du die 2 grünen kondensatoren rausschmeißt klingt er auch ohne umbau gescheit.

Du wirst keine andere alternative mit deinem begrenzten Budget KHV und KH unter einen hut zu bringen haben.


[Beitrag von Dynamikus am 14. Feb 2006, 05:13 bearbeitet]
swoosh
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 14. Feb 2006, 14:12
http://www.hifi-foru...m_id=110&thread=1893

geht in die selbe richtung, nur ohne KHV.

wenn du dir eine CL X-Fi (mit Anschlusspanel!) holst, haste auch nen KHV. ned den bessten, aber ich denke es reicht locker fürs zocken und musik hören.
m00hk00h
Inventar
#8 erstellt: 14. Feb 2006, 14:25
Denk auch, dass dich eine X-Fi Platinum schon weit nach vorne bringt. Wenn du dann noch einen Hörer vom Schlag DT440 (den ich auch gut finde) oder EH350 oder HD485 (beide Sennheiser) kaufst bist du im Limit und gut ist.

Andererseits brauchen diese relativ billigen Hörer nicht wirklich einen KHV, sie klingen auch schon direkt an der Karte gut. Nur da sie keine integrierten Lautstärkeregelungen haben, müsstest du die Lautstärke immer per Software regeln was echt streßen kann. Geht doch nichts über einen Drehknopf!

Andererseits hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass der X-fi KHV nicht genug Dampf für Hörer vom schlag DT990 entwickeln kann. Aber ich war mit meinem DT880 voll zufrieden, aber ich höre auch nicht allzu laut.

Vielleicht hilft dir das ja.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 14. Feb 2006, 14:27 bearbeitet]
Dynamikus
Inventar
#9 erstellt: 14. Feb 2006, 14:31
Da geb ich mookooh recht. Der DT 440 braucht wirklich keinen KHV. Mit KHV klingt er jedoch ein wenig Voluminöser und mächtiger.

Ich regel die Lautstärke übrigens über die Tastatur.

@Mookooh

Billig ist vieleicht der falsche ausdruck für den DT 440, eher Günstig. Im vergleich zu meinem Grado SR 225 kann der DT 440 aber noch gut mithalten, auch wenn es bereiche giebt die er nicht ganz so Detailiert und Direkt darstellt. Dafür hat er er aber eine bessere Räumlichkeit. Für den preis (ich habe damals 60€ bezahlt) ist er spitzenmäßig. Habe ihn z.zt lieber auf als den Grado wegen des Komforts.

Ich finde preislich nach oben hin, werden die unterschiede immer geringer und für mansch einen nicht von belang. Besonders nicht zum Zocken. Auch wenn der Grado einem das gefühl verleiht mitten drin statt nur dabei zu sein.


[Beitrag von Dynamikus am 14. Feb 2006, 14:38 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#10 erstellt: 14. Feb 2006, 15:03

Dynamikus schrieb:

Billig ist vieleicht der falsche ausdruck für den DT 440, eher Günstig. Im vergleich zu meinem Grado SR 225 kann der DT 440 aber noch gut mithalten, auch wenn es bereiche giebt die er nicht ganz so Detailiert und Direkt darstellt. Dafür hat er er aber eine bessere Räumlichkeit. Für den preis (ich habe damals 60€ bezahlt) ist er spitzenmäßig. Habe ihn z.zt lieber auf als den Grado wegen des Komforts.


Geb ich dir Recht!
Werde meine Worte nächstes mal mit mehr bedacht wählen.
Und ich war vom DT440 auch überascht. Hätte ich damals in der Preisklasse nicht erwartet!

m00h
sparkman
Inventar
#11 erstellt: 14. Feb 2006, 22:57
was haltet ihr von einem project KHV und dazu einen sennheiser 600 oder ein AKG 601.

würde das zusammen passen?


extra ne neue soundkarte möchte ich mir auch net unbedigt kaufen.
Musikaddicted
Inventar
#12 erstellt: 14. Feb 2006, 23:13
Bitte bitte keine ProJect Headbox. Die KHVs von denen sind echt mies - das Geld nicht wert und bei denen wundert es mich auch nicht, wenn die Leute ihren Glauben an KHVs verlieren. Dann lieber ne gute Karte oder etwas länger sparen und einen ordentlichen KHV zulegen.
Dynamikus
Inventar
#13 erstellt: 14. Feb 2006, 23:14
Egal welchen KH wir dir empfehlen, vorher anhören solltest du in jedem fall.

Mir gefällt der HD 600 zb. absolut gar nicht. Den AKG kenn ich noch nicht. Zum zocken würde ich dir aber eher einen Spass Kopfhörer alla DT 440 empfehlen.


[Beitrag von Dynamikus am 14. Feb 2006, 23:19 bearbeitet]
sparkman
Inventar
#14 erstellt: 14. Feb 2006, 23:32
alles ok
hab gerade dank eines geistesblitz mein alten (über 10 jahre alter) onkyo reciver (tx-sv 434)wieder entdeckt der im keller war.
so ist zwar net das was ich unbedingt wollte(von der größe) aber vererst mal net schlecht. dazu einen alten kopfhörer von reloop den ich mal beim mixen hatte.


ok neuen kopfhörer noch.

könnt ihr mal ne kleine liste zusammenstellen was gut ist und was es sich lohnt sich anzuhören.



Beyerdynamic
DT 990 PRO , DT 880 und DT440



was gibts sonst so wo man mal ein ohr draufhalten sollte?
Dynamikus
Inventar
#15 erstellt: 14. Feb 2006, 23:38
Senheiser HD 600, 650, 595, 555,

Nochwas zum Beyerdynamic

Die haben anfang des jahres glaube ich war es, eine neue serie rausgebracht. In wie weit die jetzt im Handel vertreten ist, weiß ich nicht. Meine empfehlung bezieht sich jedenfalls auf die alten Modelle.
sparkman
Inventar
#16 erstellt: 14. Feb 2006, 23:45
was gibts von grado oder akg in der preisklasse was man sich mal anhören sollte??
Dynamikus
Inventar
#17 erstellt: 14. Feb 2006, 23:50
Mit AKG kenn ich mich nicht aus. Und mit Grado denke ich bist du falsch bedient, auch wenn sich die dinger super anhören. Der Tragekomfort läßt einfach stark zu wünschen übrig, desweiteren suchst du ja einen ohrumschließenden KH.

Falls du dich doch für Grado entscheiden solltest kannst du gerne meinen Kaufen (Grado SR225). Ich benutze sie so gut wie gar nicht mehr, da ich mir jetzt eine audiophile Anlage gekauft habe. Habe sie nur zum Musikhören verwendet.

Evtl wäre noch AudioTechnica was für dich.


[Beitrag von Dynamikus am 14. Feb 2006, 23:51 bearbeitet]
sparkman
Inventar
#18 erstellt: 14. Feb 2006, 23:54
ok danke
dann werde ich mich mal morgen aufn weg machen mal was anzuhören.
m00hk00h
Inventar
#19 erstellt: 15. Feb 2006, 01:25
Setz den AKG K301 Extra mit auf die Liste, der sollte auch recht gut verfügbar sein bei den Händlern.

m00h
sparkman
Inventar
#20 erstellt: 15. Feb 2006, 01:29
danke schön.
werde ich gleich machen.
PS
dein avatar macht mich noch ganz heiß
m00hk00h
Inventar
#21 erstellt: 15. Feb 2006, 01:33

sparkman schrieb:

PS
dein avatar macht mich noch ganz heiß


Absicht...

m00h
sparkman
Inventar
#22 erstellt: 15. Feb 2006, 01:38
ahhhh es langt
ich dreh gleich durch!!
m00hk00h
Inventar
#23 erstellt: 15. Feb 2006, 02:02




m00h

PS: ich sollte einen "Rechtsklick-Counter" einbauen in das Bild!
sparkman
Inventar
#24 erstellt: 15. Feb 2006, 02:08
mein "speichern unter" wirst du jetzt nicht mehr zählen!!
ist aber auch viel zu heis die frau, egal wer auch immer sie ist.
Dynamikus
Inventar
#25 erstellt: 15. Feb 2006, 02:11
Das ist aber wirklich zum verrückt werden. Wer issn des?
m00hk00h
Inventar
#26 erstellt: 15. Feb 2006, 10:41
Kato(u) Rosa.
Und fragt bitte nicht, wie oft ich das schon per PM beantworten muste.

m00h
sparkman
Inventar
#27 erstellt: 16. Feb 2006, 01:37
so morgen hab ich termin beim händler mal schauen was er da hat.

achja
hab da noch was gefunden:

m00hk00h
Inventar
#28 erstellt: 16. Feb 2006, 01:54
AAAALT!
Hab das obere extra bearbeitet, damits besser ausschaut. Das untere find ich nicht so, ist aber glaube auch genug offtopic jetzt.

m00h
sparkman
Inventar
#29 erstellt: 16. Feb 2006, 23:20
so wie gesagt ich war heute bei meinem händler.

3 hörer hatte ich aufm ohr und es war ernüchternd.

am besten war der beyerdynamic DT 440
gefolgt von einem Sennheiser HD600
und als schluss licht was mir überhaupt nicht gefallen hat war ein AKG K 141 Studio.

ich glaube ich werde bei meinen alten hörer bleiben und lieber noch etwas sparen oder es sein lassen und micht mit dem zufriedengeben was ich bisher habe. ist ja eh nur fürn pc.


grüßle
Dynamikus
Inventar
#30 erstellt: 16. Feb 2006, 23:31
Fandest du den Beyer so schlecht bzw. warst du noch nicht überzeugt? Der DT 440 ist natürlich der einsteiger in der Premium klasse.

Nach oben hin tut sich da aber trotzdem nicht mehr viel. Hab zwar noch keinen 1000€ hörer auf gehabt aber immerhin meinen Grado und einige sennheiser, unter anderem HD 600, HD 650. Das ganze spielt sich meiner meinung nach in den teureren regionen nur noch im Detail ab. Mansche leute stellen es einfach nur übertrieben dar was die unterschiede anbelangt.

Womit (Musik) hast du die hörer denn befeuert? Ich mag den DT440 weil er sowohl die Brillianten töne als auch die Tiefen töne überzeugend darstellt. Ein richtiger Spass hörer. Keineswegs neutral.

Wobei mir der DT 880 noch eine ecke besser gefällt unter anderem wegen des Tragekomforts. Bei mir drückt der DT 440 ein wenig.


Du solltest übrigens auch drüber nachdenken das die KHs alles offene hörer sind und du evtl. von den umgebungsgeräuschen abgelenkt warst.


[Beitrag von Dynamikus am 16. Feb 2006, 23:37 bearbeitet]
sparkman
Inventar
#31 erstellt: 16. Feb 2006, 23:54
der dt 440 war ja der beste von den 3n wo ich geteste habe.

er war zwar nicht schlecht aber ich hätte mir mehr erwartet.

gehört hatte ich die hörer an einer linn (cd player und amp in einem) mit AC/DC, Chris Jones, FIM Super Sound und Elektrochemie LK.

der dt 440 war auch mit am besten was ter tragekomforts angeht war überrascht wie gut sich er anfühlte,

aber wie gesagt ist mir das dann doch keine 130€ wert, da ja das geld eh net so locker steckt.

und das sie offen waren machte nix da in dem raum wo ich war eh ruhe war.
Dynamikus
Inventar
#32 erstellt: 17. Feb 2006, 02:53
Ich hab für meinen 60€ neu bezahlt. War damals eine aktion von Beyerdynamic. Falls du wirklich vor hast 120 Euronen dafür hinzublättern empfehle ich dir auch lieber noch etwas zu sparen und gegebenenfalls einen DT 880 oder vieleicht DT 990 pro. Allerdings setzt das wieder einen KHV vorraus.

Wenn dir der Tragekomfort nicht so wichtig ist kann ich dir auch nur wärmstens einen Grado empfehlen. Vom klang her würde ich sagen Brillianter, Wärmer, Direkter, Klarer. Es giebt übrigens auch speziel angefertigte pads für den Grado, die mit Beyerdanmic polstern ausgestattet sind. Kosten aber ein kleines sümmchen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KHV und KH für Studiobetrieb
aigo_de am 21.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  9 Beiträge
(KH-)"Kette" für meinen Pc
infected am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  10 Beiträge
KH ohne KHV für MP3Player
romance_8 am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  9 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
Reußenzehn KHV und KH?
kempi am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  7 Beiträge
PC+KHV oder ohne..
pillemann am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.386 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedDaCruz
  • Gesamtzahl an Themen1.443.227
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.464.561

Hersteller in diesem Thread Widget schließen