Hifiman HE-300 - Meine Kaufentscheidung

+A -A
Autor
Beitrag
pstark
Stammgast
#1 erstellt: 30. Apr 2012, 18:26
Auf der Suche nach neuen Kopfhörern habe ich eine ganze Weile in diesem Forum quer gelesen und mich jetzt zum Glück dazu entschieden, selbst Probe zu hören. Davon will ich hier berichten.

Am Ende einer zirka 45 minütigen Hörsession stand der Hifiman HE-300, der mir für ein überraschend kleines Budget maximalen Hörspaß bereitet.

Zuallererst kann ich jedem, der neue Kopfhörer kaufen will, nur empfehlen, ausschließlich den eigenen Ohren zu trauen. Ich hätte nie geglaubt, dass Kopfhörer derart unterschiedlich klingen können.

Angefangen habe ich meine Hörprobe mit einem kleinen AKG, ich glaube dem Modell 142, für um die 130 Euro. Danach war ich erst einmal völlig desillusioniert, denn für meine Ohren klang er verfärbt, es hing ein Vorhang vor der Musik und der Bassbereich hörte sich seltsam abgekoppelt an, als wäre ein schlechter Subwoofer am Werke.

Daraufhin bat ich den Experten, mir das Maximum dessen zu zeigen, was man derzeit bei ihm bekommt. In seinen Augen oder besser Ohren war dies der T1 von Beyerdynamic. Meine Laune wurde wieder besser, allerdings war ich noch nicht am Ziel, auch weil mir das Preis-/Leistungsverhältnis nicht gefiel. Die Auflösung war top, der Bassbereich für mich aber ein wenig zu zaghaft. Insgesamt klang der T1, zumindest am Kopfhörerausgang des Verstärkers, für mich etwas zu hell. Ich denke die Stärken dieses Kopfhörers können nur von einem adäquaten KHV voll ausgereizt werden, da ich aber auch am IPhone oder meinem Macbook höre für mich zu viel Aufwand.

Ganz anders der Hifiman 300, der als Nächstes an der Reihe war. Zwar mit einem recht gesunden Selbstbewusstsein im Bass ausgestattet, marschierte er dennoch sofort musikalisch los, löste Stimmen souverän aus seinem stämmigen Fundament und war obenrum für mich genau richtig dosiert. Es machte mir großen Spaß, mit diesem Hörer der Musik zu lauschen und zum ersten Mal kam ich auf der CD i Player bis zum fünften Titel. Ich war schwer beeindruckt von dieser Performance, vor allem ob des günstigen Preises.

Danach hörte ich noch einen weiteren Hifiman aus der 500-Euro-Klasse. Dieser Hörer wollte mit dem Kopfhörerausgang des Verstärkers aber keinen Pakt eingehen, blieb extrem leise und ließ viel im Fundament vermissen.

Zuhause habe ich meinen neuen Hifiman sofort mit ans IPhone angeschlossen und bin immer noch genau so begeistert wie im Geschäft. Kurzum ein unproblematischer Kopfhörer, der viel Spaß macht und hoch musikalisch ist.

Wie gesagt, es gibt sicher Hörer mit mehr Auflösung und gewiss auch besserem Klang, ich bin aber vorerst sehr zufrieden.
PEG96
Stammgast
#2 erstellt: 30. Apr 2012, 20:34
Schön, dass du deinen Hörer gefunden hast.
Darf man fragen, wo du probegehört hast?
pstark
Stammgast
#3 erstellt: 30. Apr 2012, 20:37
Na klar. In Essen bei Aura-Hifi.
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 03. Mai 2012, 22:47
Interessanter Bericht. Der HE-300 sieht ja meßtechnisch - zumindest in der überarbeiteten zweiten Version - durchaus brauchbar aus. Aber was mich wundert: Kein einziger Sennheiser in der Vorführung? HD600 und HD650 wären ja grundsätzlich ohne weiteres drin gewesen. Auch einen der großen Denons (sofern noch vorrätig) könnte ich mir vorstellen, wenn der HE-300 v2 den Geschmack trifft.

Der Beschreibung nach gehörte der Kopfhörerausgang wohl zu einem Vollverstärker mit dem typischen hohen Ausgangswiderstand. Jedenfalls würde das den Klangeindruck am AKG erklären, die K14x/24xS/HD sind da als recht empfindlich bekannt.
pstark
Stammgast
#5 erstellt: 04. Mai 2012, 08:54
Doch, es gab auch Senheiser (ich hatte selbst mal den 600er), ich hatte meine Entscheidung aber bereits getroffen und bis heute nicht bereut. Ich denke schon, dass der Hifiman ein wenig gesoundet ist, mir macht er dennoch nach wie vor großen Spaß. Der Bass geht nicht ultratief und ist nich übermäßig schnell, im Mittenbereich gibt es imho eine kleine Überhöhung und nach oben raus habe ich den Eindruck, der Frequenzgag fällt etwas ab.

Dafür nervt er absolut nicht. Ich habe schon lange nicht mehr so viel Musik gehört wie in den letzten Tagen. Allerdings gefällt mir das, was aus meinen Boxen raus kommt, immer noch ein gutes Stück besser, freilich kann man nicht immer so laut hören wie mit dem Kopfhörer.

Ich denke übrigens auch, dass sowohl der kleine AKG als auch der große Hifiman mit dem Kopfhörerausgang des Verstärkers nicht klar kamen.
DaDude
Stammgast
#6 erstellt: 06. Mai 2012, 00:36
Also die Rev. 2 scheint ja wirklich sehr brauchbar zu sein. Wird diese denn auch so beschrieben, oder ist es pures Glück, welche der Versionen man dann erhält?
pstark
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mai 2012, 13:27
Ich kann anhand meiner Unterlagen nicht erkennen, welche Revision ich habe.
SaschaS
Stammgast
#8 erstellt: 09. Mai 2012, 11:10

pstark schrieb:
Danach hörte ich noch einen weiteren Hifiman aus der 500-Euro-Klasse. Dieser Hörer wollte mit dem Kopfhörerausgang des Verstärkers aber keinen Pakt eingehen, blieb extrem leise und ließ viel im Fundament vermissen.


Das können dann ja nur die mit den magnetostatischen Treibern gewesen sein. Die können ohne einem ausreichend starken KHV nicht mal halbwegs angetrieben werden. Die brauchen richtig Leistung, klingen dann allerdings traumhaft, je nachdem welchen man auf dem Kopf hat und welche Abstimmung man bevorzugt. Das hätte der Verkäufer aber wissen müssen.

Da für dich ein KHV eh nicht in Frage kommt, musst du dir darüber aber nicht den Kopf zerbrechen. Glückwunsch zum Kauf.
Sieveking_Sound
Stammgast
#9 erstellt: 09. Mai 2012, 11:36
Hallo zusammen,
in Deutschland ist nur die aktualisierte Version des Treibers in den Markt gekommen. Das sieht man auf dem Kopfhörer jedoch von außen nicht, da steht einfach nur HE-300.

Die Messungen der ersten Version dürften aus einem Vorserienmodell stammen, wie es HiFiMAN gerne zum Testen an die Head-Fi Mitglieder ausgibt um Meinungen zum Kopfhörer zu erhalten.

Lieben Gruß,
Jan Sieveking


[Beitrag von Sieveking_Sound am 09. Mai 2012, 21:11 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#10 erstellt: 09. Mai 2012, 13:29
Ich würde das nur machen wenn die Tester sich zu einem NDA verpflichten. War das Modell explizit als Vorserienmodell gekennzeichnet?
Sieveking_Sound
Stammgast
#11 erstellt: 09. Mai 2012, 13:41
Hallo Zeeem,
HiFiMAN möchte ja gerade explizit, dass die Produkte in den Foren besprochen werden, da die Werbewirkung gerade bei Head-Fi so enorm ist und viele Menschen daher eine Bestellung ohne vorheriges Probehören riskieren. Ein NDA (non-disclosure-agreement - vulgo: nicht drüber sprechen) wäre dabei nicht zielführend.

Lieben Gruß,
Jan Sieveking
ZeeeM
Inventar
#12 erstellt: 09. Mai 2012, 13:59
Ich wollte nur erwähnen, das es evtl. kontraproduktiv wäre einen Hörer zum Test in die Commutiy zu geben, ohne das klar ist,. das der eigentliche Release davon abweichen kann.
Trance_Gott
Inventar
#13 erstellt: 28. Jan 2014, 17:25
Ich verkaufe gerade übrigens hier im Verkaufsthread recht günstig einen HE-300. Der Hammer was dieser KH für den Preis zustande bringt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HifiMAN HE-300
ruedigger am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2015  –  12 Beiträge
Hifiman HE-400
elektrosteve am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2017  –  900 Beiträge
Hifiman HE-5
sbergert am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  21 Beiträge
Hifiman HE 6
Etalon am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2015  –  385 Beiträge
HifiMan HE-500
travis_bickle am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.10.2017  –  622 Beiträge
Hifiman He-500 Winkelstecker?
Sourc3 am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  2 Beiträge
Hifiman HE 560 / 400i
manolo_TT am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.05.2018  –  884 Beiträge
Hifiman HE-1000
Schlappen. am 21.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.12.2017  –  235 Beiträge
Hifiman HE-350 (Massdrop) - $99 Kopfhörer
cyfer am 27.04.2016  –  Letzte Antwort am 01.07.2018  –  33 Beiträge
Hifiman HE-4 und KHV
nemo_ am 06.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.10.2012  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedhara72
  • Gesamtzahl an Themen1.420.478
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.045.536

Hersteller in diesem Thread Widget schließen