Wie verlängere ich meinen Kopfhörer bestmöglich?

+A -A
Autor
Beitrag
arthur_dent
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Aug 2003, 23:45
Einen wunderschönen Abend wünsch ich Euch!

Ich habe ein großes Problem. Habe mich heute endlich überwunden mir den Sennheiser Kopfhörer HD 600 zu kaufen. Ich muß sagen der Klang ist perfekt! Doch leider leider steht mein Musiksessel nicht direkt neben der Anlage und somit hängen die drei Meter Kabel quer durch den Raum. DAs mißfällt mir doch sehr Wie verlängere ich mein Kopfhörerkabel optimal auf so ca. acht Meter??? Ich habe hier noch 08/15-Verlängerungen von Hama, und auch wenn ich nicht Voodoo-gläubig bin, so drängt sich mir die Vermutung auf, daß ich mit einem solchen Kabel eine ordentliche Komponentenkette verschlechtern würde. Das schwächste Glied bestimmt die Stärke der Kette, so heißt es doch!?
Leider kenne ich keine Alternativen. Habt Ihr Ideen? Wie löse ich mein Mobilitätsproblem?
Ich habe mir nur keinen teuren Kopfhörer gekauft um nun nen 5 Euro Kabel dazwischen zu hängen.

Für Tipps wäre ich Euch sehr dankbar!

Grüße

Arthur
Miles
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2003, 00:24
Bei www.dienadel.de gibt es eine "High End Kopfhörer-Verlängerung", in Längen von 2-10m . Keine Ahnung ob die besser ist als eine Standardverbindung.

Hast du einen Kopfhörerverstärker? So einer ist beim Sennheiser dringend zu empfehlen, bringt eine grosse Klangverbesserung, kostet natürlich auch etwas (150-250 Eur)

Eine Lösung könnte auch sein einen Kopfhörerverstärker beim Hörplatz zu installieren (dann ist die Lautstärkerregelung in Griffnähe) und diesen mit einem längeren Cinchkabel mit der Quelle zu verbinden.


[Beitrag von Miles am 22. Aug 2003, 00:25 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 06. Sep 2003, 19:14
Längere Cinchkabel zu verwenden, ist noch sinnloser, da die spannung an den Hochpegeleingängen sehr niedrig ist (sowas um 2 Volt, wenn ich nicht irre). Und kleine Spannungen mögen keine langen kabel...
cr
Inventar
#4 erstellt: 06. Sep 2003, 19:18
Vom Kabel her ist das Kopfhörer-Verlängern völlig unkritisch, ein normales 08/15-abgeschirmtes (Cinch)-Kabel genügt völlig. Das Problem sind die Klinken-Kabelbuchsen, da gibts meistens Wackelkontakte, die sie viel weniger fest einklinken als die Geräte-Buchsen.
Das Kabel ist deshalb unproblematisch:
Es fließen keine großen Ströme, der Ausgangswiderstand des Verstärkers liegt (außer bei speziellen KH-Verstärkern) bei etwa 150 Ohm (dh. ob das Kabel noch ein paar 100 Milliohm dazu hat, ist irrelevant). Störungen durch Einstreuung gibt es auch nicht.


[Beitrag von cr am 06. Sep 2003, 19:31 bearbeitet]
burki
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Sep 2003, 19:26
Hi Arthur,

hab auch mein KH-Kabel um 5 m verlaengert. Benutze zwar das Teil von dienadel (gab's mal zum Sonderpreis), doch wie cr schon schreibt, ist das Kabel beim KH weniger kritisch.

Längere Cinchkabel zu verwenden, ist noch sinnloser, da die spannung an den Hochpegeleingängen sehr niedrig ist (sowas um 2 Volt, wenn ich nicht irre). Und kleine Spannungen mögen keine langen kabel...

kannst Du das vielleicht etwas begruenden (ausser mit "nicht moegen") ? Schon mal das Orginalkabel beim HD-600 angeschaut oder gar durchgemessen ?

Ich taete eben - wenn Zweifel bestehen - mir einige Kabel ausleihen und vergleichen.
Gruss
Burkhardt
cr
Inventar
#6 erstellt: 06. Sep 2003, 20:11
Wenn du selber löten kannst und willst, ist folgende Lösung die beste:
6,3mm-Stereoeinbaubuchse in ein kleines Kästchen montieren, gewünschtes zweipoliges, abgeschirmtes Kabel dranlöten und ein vergoldeter Klinkenstecker (damit vermeidest du die schlechten Kabelbuchsen).
Es sei denn, du findest irgendein Kabel mit guter Kabelbuchse (ich kenne keines)
burki
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Sep 2003, 20:17
Hi,


Es sei denn, du findest irgendein Kabel mit guter Kabelbuchse (ich kenne keines)

wie gesagt, das "dienadel-Kabel" hat durchaus "satt sitzende" Buchsen (am Sennheiser, wobei man beachten sollte, dass hier eh ein Adapter von Miniklinke auf Klinke dazwischen liegt).
Externes Kaestchen halte ich persoenlich fuer "uebertrieben".
Gruss
Burkhardt
cr
Inventar
#8 erstellt: 06. Sep 2003, 20:22
@burki
Ich habe immer Ärger mit diesen Sachen , aus dieser Sicht ist mein Vorschlag zu sehen: 2 Verlängerungskabel mit massivem Wackelkontakt (mußte ein Stück Isolierung reinstecken, damit es zusammengeklemmt wird, funktioniert halbwegs), dasselbe mit den Adaptern 6,3-Buchse auf 3,5 Stecker.
burki
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 06. Sep 2003, 20:33
Hi cr,

ok, wenn Du bisher nur so negative Erfahrungen gemacht hast ...
Ich kann nur wiederholen, dass ich bei mir keinerlei Kontaktprobleme habe und das Verlaengerungskabel nur mit einem merklichen Kraftaufwand zu entfernen ist (ich kenne die Toleranzen bei der Steckerproduktion).
Kabel hat uebrigens damals < 20 DM gekostet und ist auch optisch (IMHO bei solch einem sichtbaren Verlaengerungskabel durchaus von gewisser Bedeutung) anprechend.
Gruss
Burkhardt
cr
Inventar
#10 erstellt: 06. Sep 2003, 20:47
Thx. Werde mir das Teil mal anschauen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie Kopfhörer anschliessen?
Sailking99 am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  11 Beiträge
lautsprecher klingen wie kopfhörer
wulfik am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  10 Beiträge
Kopfhörer
Tony_Blair am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.10.2005  –  11 Beiträge
Kopfhörer
zzztwister am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  13 Beiträge
Drathlos TV-Kopfhörer für Oma
mojo21 am 15.11.2017  –  Letzte Antwort am 30.11.2017  –  6 Beiträge
Kopfhörer
floydian am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  6 Beiträge
16 Ohm Kopfhörer lauter wie 70Ohm Kopfhörer?
Zeiner-Rider am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  5 Beiträge
Wie kaufe ich einen Kopfhörer?
der_Martin am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  9 Beiträge
Welche Kopfhörer
bomaster am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  10 Beiträge
Neue Kopfhörer.
scarvy am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.129 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedWalter63179
  • Gesamtzahl an Themen1.419.776
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.033.168