Beyerdynamic DT-990 Pro kratzen

+A -A
Autor
Beitrag
fsegsegsre
Neuling
#1 erstellt: 05. Jul 2014, 23:42
Guten Abend,

Ich habe mir vor kurzem mein erstes Paar "richtige" Kopfhörer zugelegt, die Beyerdynamic DT-990 Pro. Ich betreibe sie am PC mit einer Asus Xonar DG Soundkarte. Allerdings musste ich feststellen das die Kopfhörer bei bestimmten Frequenzen ein deutlich wahrnehmbares Kratzen/Knistern sowie ein sehr leichtes Echo/Ghosting haben. Insbesonders ist mir das bei der Stimme von den Kommentatoren bei Fußballspielen (im ZDF Stream) sowie bei Schüssen in Counter-Strike aufgefallen.
Wenn ich Dolby Headphone anstelle ist das Kratzen weg, vermutlich weil alles direkt viel dumpfer klingt.
An dem internen Soundchip sowie an meinem Handy und an meinem Laptop habe ich mit den Kopfhörern das gleiche Problem.

Ein Beispiel für Sound der sich komisch Anhört könnt ihr hier finden (die Stimme des Kommentators)

Kennt jemand dieses Problem und weiß eine Lösung?

Gruß


[Beitrag von fsegsegsre am 05. Jul 2014, 23:53 bearbeitet]
HiFiRalf
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jul 2014, 14:09
Hallo,

wenn kleine Fremdkörper wie Härchen im Schaumstoff stecken und unter bestimmten Umständen die Membran berühren, kann es zu seltsamen Effekten wie Kratzen kommen.
Außerdem ist natürlich ein Defekt des Kopfhörers nicht ausgeschlossen.
Ursachen für Echos / Ghosting würde ich aber eher quellenseitig suchen.

Ich weiß nicht, wie solch ein Kommentator klingen sollte, aber in der Aufnahme ist Nachhall drin, evtl. um "Stadiumatmosphäre" zu erzeugen Das ist Schrottklang.

Ich hatte ein ähnliches Phänomen, als ich die Kette ODAC - V200 - DT880 neu hatte.
Plötzlich zischelten ein paar meiner Lieblings-Liveaufnahmen.
Dummerweise liegt das Problem bei meinen Aufnahmen, die schlechter sind als ich bis dahin wußte.
Das Problem läßt sich nämlich an anderen guten Ketten reproduzieren.

Nimm ein paar qualitativ hochwertige Aufnahmen und versuche, das Problem nachzustellen.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Jul 2014, 14:20
Ich würde es auch eher auf das Quellmaterial schieben.
Wie Ralf schon gesagt hat, versuch mal, das Ganze bei hochwertigem Quellmaterial (-> Musik?) zu reproduzieren.
Sollte dies nicht möglich sein, liegt es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit am Material, nicht am Kopfhörer.

Handelt es sich um das klassische, alte CounterStrike?
Bei älteren Videospielen klingen Schüsse und Explosionen gerne mal blechern, verzerrt oder sind übersteuert.
ZeeeM
Inventar
#4 erstellt: 06. Jul 2014, 14:21
Der DT990 ist auch kein Monster in Sachen Pegelfestigkeit. Mit passenden Dubstepstücken bekommt man ihn schon zum schnarren, ohne Haare und ohne das es übermässig laut wirkt.
Bass macht schon spass, aber bei so manchen wird dann doch arg übertrieben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic DT 990 Pro
halfbase228 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  7 Beiträge
Beyerdynamic dt 990 pro
TremorRPK am 18.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.08.2015  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Pro DT 990 Pro
Dwight am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  11 Beiträge
Beyerdynamic DT-931 oder DT-990 PRO?
Konstantin am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  11 Beiträge
Beyerdynamic 990 Pro "kratzen", Soundkarte zulegen
ShiRaZ88 am 14.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  10 Beiträge
Preisunterschied Beyerdynamic DT 990 vs. DT 990 Pro
nichtrostend am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  3 Beiträge
Beyerdynamic Dt - 990 (2005)
MrStock am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  76 Beiträge
Beyerdynamic DT 990 Wartung
Dake am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  9 Beiträge
Ohrpolster Beyerdynamic DT 990
kurtrusell am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  2 Beiträge
Beyerdynamic DT-990 (alt) vs Beyerdynamic DT-990 (neu)
Shoi2 am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.636 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMale_1208
  • Gesamtzahl an Themen1.509.212
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.710.308

Hersteller in diesem Thread Widget schließen