Beyerdynamic DT 990 Pro

+A -A
Autor
Beitrag
halfbase228
Neuling
#1 erstellt: 16. Feb 2010, 00:19
Kurz und knapp: Ich habe mir das Beyerdynamic DT 990 Pro 250 OhM gekauft und musste am PC feststellen, dass der Sound zu leise war. Nun habe ich mir einen Kopfhörverstärker gekauft, nämlich den: Stage Line HPR-6 Kopfhörerverstärker.
Mein Eindruck wäre jetzt spontan... nämlich, dass es nichts an der Musik Qualität ändert. Leider konnte ich den Kopfhörer noch nicht an einer vernüpftigen Hifi Anlage anschließen :( Sollte ich das Teil noch zurück schicken und mir ein neuen kaufen, weil die Qualität dadurch total ausgebremst wird ? Ich meine, da muss doch schon ein unterschied liegen zwischen dem und einem 150€ Kopfhörerverstärker !?. Oder ist das eigentlich egal?

Link zum Verstärker:
http://www.amazon.de/gp/product/B0013Y1HYK/ref=ox_ya_oh_product

Hoffe auf hilfbare Antworten. :)
MfG
halfbase228


[Beitrag von halfbase228 am 16. Feb 2010, 00:39 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#2 erstellt: 16. Feb 2010, 10:00

halfbase228 schrieb:
Kurz und knapp: Ich habe mir das Beyerdynamic DT 990 Pro 250 OhM gekauft und musste am PC feststellen, dass der Sound zu leise war. Nun habe ich mir einen Kopfhörverstärker gekauft, nämlich den: Stage Line HPR-6 Kopfhörerverstärker.
Mein Eindruck wäre jetzt spontan... nämlich, dass es nichts an der Musik Qualität ändert. Leider konnte ich den Kopfhörer noch nicht an einer vernüpftigen Hifi Anlage anschließen Sollte ich das Teil noch zurück schicken und mir ein neuen kaufen, weil die Qualität dadurch total ausgebremst wird ? Ich meine, da muss doch schon ein unterschied liegen zwischen dem und einem 150€ Kopfhörerverstärker !?. Oder ist das eigentlich egal?

Link zum Verstärker:
http://www.amazon.de/gp/product/B0013Y1HYK/ref=ox_ya_oh_product

Hoffe auf hilfbare Antworten.
MfG
halfbase228


Ich denke nicht, das es am Amp liegt. Eher wird der 990er nix für deine Ansprüche sein.
Peterb4008
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2010, 12:27
Hey

mit einem KHV darfst du keine großen Unterschiede
erwarten eher nuancen.

Ich würde den Unterschied mit dem DT 990 Pro zwischen CD - Player, Verstäker und KHV als sehr gering betrachten.

Gruß

Peter
mou5e
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Feb 2010, 13:07
Wichtige Frage vorweg: Welches Material hörst Du denn am PC? Musik? Wenn Ja, welche? Spiele? Filme?

Für mich ist der Beyer 990 pro der ideale Hörer für Spiele und Filme. Auch Elektro-Musik und einige Metal-Richtungen klingen schön druckvoll.

Ich rate Dir deinen KHV direkt wieder zurückzuschicken und lieber in eine ordentliche Soundkarte zu investieren. Ich selber betreibe den Beyer am Spiele-PC mit der Creative X-Fi Audio (70 EUR), und am HTPC mit der Asus Xonar Essence STX (140 EUR). Speziell die Asus hat ordentlich Bumms, durch den eingebauten KHV und veränderbaren Gain.


Grüße,
mou5e
halfbase228
Neuling
#5 erstellt: 16. Feb 2010, 18:52
Och ich seh grad, 14-Tage zurückschick Garantie ist schon abgelaufen vom KHV. Mist!.

Ich habe mir nun gestern ebenfalls die Creative XFI Titatium gekauft, da ich mein Klang etwas verbessern wollte ^^.

Also ich höre gerne Techno, Hiphop und eigentlich einiges, was so momentan in den Charts steht.
Außerdem Spiele ich auch gerne mal ein Spiel, wie CSS (Guter Raumklang also).
Filmchen gucke ich doch lieber mit meinen Boxen.
Was ich GARNICHT höre ist Rock, Metal und Classic :).

Ich habe jetzt vor gehabt, mir einen Reciver zu kaufen aber ich höre ja gerade, dass es doch nicht viel bringen würde.
Oder würde es sich doch lohnen gleich meinen aktuellen KHV zu behalten, mit der Verbindung der neuen Audiocard ?

PW: Schonmals vielen vielen Dank für die Antworten auf die kurzfristige Zeit Seid echt super!


[Beitrag von halfbase228 am 16. Feb 2010, 23:26 bearbeitet]
halfbase228
Neuling
#6 erstellt: 16. Feb 2010, 23:59
Achja! Ich hab noch eine Frage, und zwar:

Wenn ich jetzt meine XFI Titanium Audiocard bekomme, kann ich ja einen gut simulierten Surround Sound auf mein Stereo Kopfhörer drauf machen. Würde das nichts ausmachen in Verbindung zu meinem KHV ? Weil auf der Unterseite sogar noch steht: "Stereo Headphone Amplifier". Oder wird dadurch der Sorround Sound wieder aufgehoben ?


[Beitrag von halfbase228 am 17. Feb 2010, 00:00 bearbeitet]
mou5e
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Feb 2010, 16:06
Die X-Fi wird für den DT990 völlig ausreichen. Du kannst aber natürlich den KHV dazwischenschalten. Nachdem der Surround-Sound ja nur in Stereo simuliert wird, dürfe der KHV da aber auch nix kaputt machen. Bin allerdings kein Experte auf dem Gebiet

Um den Sound der DT990 noch etwas zu "glätten", hab ich im Creative Equalizer die hohen und tiefen Frequenzen etwas abgesenkt. Die werden mir für meine Öhrchen beim DT990 etwas zu krass betont.

Viel Freude mit der neuen Karte! Kannst ja mal kurz schreiben, ob es Dir dann besser gefällt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic dt 990 pro
TremorRPK am 18.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.08.2015  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Pro DT 990 Pro
Dwight am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  11 Beiträge
Beyerdynamic DT-990 Pro kratzen
fsegsegsre am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT-931 oder DT-990 PRO?
Konstantin am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  11 Beiträge
Preisunterschied Beyerdynamic DT 990 vs. DT 990 Pro
nichtrostend am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  3 Beiträge
Beyerdynamic Dt - 990 (2005)
MrStock am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  76 Beiträge
Beyerdynamic DT 990 Wartung
Dake am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  9 Beiträge
Ohrpolster Beyerdynamic DT 990
kurtrusell am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  2 Beiträge
Beyerdynamic DT-990 (alt) vs Beyerdynamic DT-990 (neu)
Shoi2 am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  4 Beiträge
KHV für Beyerdynamic DT 990 Pro
Mr.Snailhead am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBin_neu
  • Gesamtzahl an Themen1.508.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.703.899

Hersteller in diesem Thread Widget schließen