Beyerdynamic DT-931 oder DT-990 PRO?

+A -A
Autor
Beitrag
Konstantin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Nov 2004, 16:49
Hallo Leute!

Ich stehe kurz vor dem Kauf eines neuen Kopfhörers.
Ich besitze zwar seit Jahren einen Sony-Kopfhörer, doch mit dem Klang bín ich nicht so zufrieden, da kaum Tiefbass vorhanden ist und der Mittenbereich meinen Meinung nach überpräsentiert ist. Der Klang ist dann zwar präzise, aber recht unspektakulär und macht überhaupt keinen Spaß.

Ich habe mir vor knapp zwei Wochen das Modell Beyerdynamic DT-931 bestellt, von dem ich bislang gutes gelesen habe. Insbesondere die Basswiedergabe soll sehr gut sein, da der Frequenzgang linear bis nahezu 30 Hz reichen soll.
Doch offensichtlich gibt es mit diesem Kopfhörer Lieferschwierigkeiten da wo ich ihn bestellt habe, und ich warte immer noch...

Ich habe noch ein bißchen Online rumgestöbert und für 40 Euro mehr das Modell DT-990 PRO entdeckt, von dem ich bislang auch nur gutes gelesen habe.
Jetzt meine Frage an Beyerdynamic-Kenner und evtl. Besitzer dieser beiden Modelle:
Soll ich weiter auf die DT-931 warten, oder soll ich die Bestellung stornieren und mir dafür die DT-990 PRO bestellen? (Die sind sofort lieferbar)
Ich hätte gerne gewußt, wo es klangliche Ähnlichkeiten und Unterschiede gibt.
Außerdem wollte ich wissen, wie das Tiefbassvermögen der DT-990 ist. Mir ist sehr wichtig, dass der Bass möglichst tief linear runtergeht, und das soll beim DT-931 der Fall sein.
Außerdem soll der Kopfhörer neutral klingen, d.h. keine Überbetonung des Mittenbereichs und ein möglichst räumlicher Klang.
Was würdet ihr mir empfehlen?
Im Voraus schon mal vielen Dank!

Gruß Konstantin
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2004, 12:42
Moin Konstantin !

Ich habe seit 1993 den DT 990 pro..ein guter Kopfhörer..
Nachteil: Tragekomfort.

Ich kenne inzwischen den DT-931 (Kumpel hat den) und
habe mir selbst vor kurzem den in der Produktion neu
aufgelegten DT 880 gekauft.

Klanglich finde ich den DT-931 und vor allem dem
neue DT 880 besser !
Der Tragekomfort ist klasse !

Im Internet habe ich den DT 880 für 199 Silberlinge gekauft. (Ladenpreis: 250 €)

Aber auch den DT-931 kann ich Dir bedenkenlos empfehlen.
HiFi-Connect_de
Neuling
#3 erstellt: 06. Nov 2004, 16:36
Hi

Am Montag kann ich dir bestimmt mehr sagen, weil ich sie dann testen kann.

noch ein wenig Geduld

Konstantin
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Nov 2004, 17:27
(Sorry, Doppelpost)


[Beitrag von Konstantin am 06. Nov 2004, 17:28 bearbeitet]
Konstantin
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Nov 2004, 17:28
Hallo!

Also ich hab mir inzwischen den DT-990 PRO bestellt, für 139 Euro ein angemessener Preis.
Ich bin schon gespannt auf den Klang.

Ach ja, und das mit dem Tragekomfort...

@ haichen: Ich glaube, da bist du mit deiner Meinung allein, weil ich nämlich bislang noch nie etwas schlechtes darüber gelesen habe.

Ich werd das Teil ausprobieren und dann vielleicht meine Eindrücke posten.

Mfg Konstantin
Haichen
Inventar
#6 erstellt: 07. Nov 2004, 11:08
Moin Konstantin !

Deine Wahl ist gut.
Tragekomfort hin oder her..Deine Ohren werden es Dir danken.
Berichte doch mal.
Taurui
Inventar
#7 erstellt: 07. Nov 2004, 14:28
Tja, der DT990 _PRO_ hat einen sehr starken Anpressdruck wie alle "Pro" Modelle von Beyerdynamic... Tip: Nachts zwischen Büchern lockern
Der DT990 ist übrigens die offene Variante des DT770 und hat demzufolge einen recht dunklen und bassbetonten Klang. Dem tut übrigens auch ein dedizierter Kopfhörerverstärker sehr gut...

-Taurui
Konstantin
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Nov 2004, 23:30

HiFi-Connect_de schrieb:
Hi

Am Montag kann ich dir bestimmt mehr sagen, weil ich sie dann testen kann.

noch ein wenig Geduld



Und? Hast du sie schon getestet?

Wenn ja, dann kannst du deine Eindrücke ja posten.

Gruß Konstantin
HiFi-Connect_de
Neuling
#9 erstellt: 09. Nov 2004, 02:26
Hi, ich habe sie getestet und kann dir dazu meine Meinung sagen.

Erst mal der DT-931:
Es ist nicht unbedingt ein aktuelles Modell mehr. Es gibt davon aber auch keine direkten Nachfolger. Die vergleichbaren Kopfhörer sind der DT-990 und der DT-880.

Dann der DT-990pro (pro=professionell):
Dieser ist ein sehr guter, professioneller Kopfhörer der auch in den Tiefen sehr gut klingt und verfälscht das Klangbild nicht. Allerdings ist mir aufgefallen das er aufgesetzt zu sehr spannt. Das kommt davon das er für Musiker und DJ hauptsächtlich geeignet ist. Das haben mir auch schon andere bestätigt.

Mein Eindruck ist das der DT-990pro in den Tiefen besser klingt. Im Grunde ist er ziemlich vergleichbar mit dem DT-931.

Meine wirkliche Empfehlung wäre der DT-770 da er alle deine Forderungen im wesentlichen erfüllen würde. Das ist natürlich allles subjektiv.

Hoffe ich konnte dir helfen. Kannst aber auch noch mal in die Testberichte unter beyerdynamic.de reinlesen.

Gruß, sag bescheid wie du dich entschieden hast.
Konstantin
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Nov 2004, 13:04
Hallo HiFi-Connect!

Wie gesagt, ich habe das Modell DT-990 Pro schon Freitag bestellt, da mir das mit dem DT-931 zu lange dauerte (zwei Woche nach Bestellung habe ich von denen immer noch nichts gehört).

Aber wenn du sagst, dir gefallen die Tiefen beim DT-990 besser, dann kann ich ja ein gutes Gewissen haben.
Heute oder morgen müssten die Kopfhörer bei mir eigentlich ankommen...

Ach ja, wie ist die Aussage "klingt in den Tiefen besser" von dir denn gemeint?
Ist die Basspräzision besser, oder reicht der Bass tiefer hinab?

Wenn ich das Teil bekomme, werde ich auf jeden Fall von der Hörprobe berichten.

Gruß Konstantin
Konstantin
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Nov 2004, 17:56
Hallo Leute!

Also, ich habe das Modell DT-990 PRO gestern geliefert gekriegt.

Nun meine Eindrücke:

Beim allerersten Aufsetzen war ich vom Komfort nicht sonderlich begeistert.
Ich würde zwar nicht sagen, dass der Anpressdruck sooo groß ist, aber irgendwie hatte ich so ein bißchen das Gefühl, als ob ich Steine auf meinen Kopf aufgesetzt hatte...
Oder vielleicht war ich vom Tragekomfort meiner alten Sony MDR-CD 850 so verwöhnt?... Diese finde ich diesbezüglich besser, da sich der Druck gleichmäßiger verteilt (die Polsterfläche ist bei denen sehr groß) und die Ohren besser umschlossen werden.
Nach einem Tag habe ich mich jedoch an die Beyerdynamic-Hörer gewöhnen können.

Nun kommt der Klang.
Und dazu kann ich sagen: Je mehr ich mir die DT-990 PRO anhöre, desto mehr wird der Klang von den alten Sonys verfärbt. Der Klang der Sonys tendiert förmlich zum "Kofferradioformat". Das heiß: kaum Bass, zu viele Mitten und wenig brillanten Höhen. In der Räumlichkeit sind die Sony zwar auch ganz gut, doch in der allgemeinen Klangcharakteristik nur bedingt genießbar.
Der Beyerdynamic dagegen klingen neutral, sehr präzise und vor allem ordentlich im Bass.
Dieser Kopfhörer macht das, was er auch soll: nämlich Musik unverfälscht wiedergeben.
Die Auflösung ist ebenfalls erste Sahne.
Bei basslastiger Pop-Musik spürt man zwar ein wenig zu viel Bass, doch bei guten Aufnahmen ist das Verhältnis zwischen Bass und dem restlichen Klangspektrum ganz ordentlich.
Und auch der tiefe Bass kommt ganz gut zur Geltung, er reicht hörbar bis knapp über 30 Hz.

Es sieht also doch danach aus, als ob ich diese Kopfhörer behalten werde. Denn als ich mir nach einer Stunde Hören den Sony aufgesetzt habe, dachte ich: "Nee, so kann´s nicht werden...".

Trotzdem muss ich sagen, dass der Spaß beim Hören mit Lautsprechern im akustisch optimierten Raum in der alten Wohnung von keinem Kopfhörer erreicht wird.
Damals klang der Tiefbass (dank dem Subwoofer) noch extremer, und überhaupt fehlt beim Kopfhörer diese ganze "Bühne", die die Lautsprecher erzeugt haben und die den Hörer in die Welt der Musik so mitgerissen haben.

Wie gesagt, das gilt nur für optimierte Akustik und Aufstellung. Bei "durchschnittlicher" Akustik kann man das ganze vergessen, da klingt das ganze nach Einheitsbrei.
Damals konnte ich in dem einen Hörraum im Bassbereich einen fast linearen Frequenzgang ab 27Hz erzielen (wofür ich ein paar Jahre gebraucht habe), und ab und zu habe ich Decken an Wände aufgehängt.
Außerdem hatte ich dort keine Nachbarn, so dass ich locker in Konzertsaallautstärke abends hören konnte.
Wenn sich kopfhörerähnliche Präzision, der beschriebene lineare Bass und die lautsprecher-typische "Bühne" vereinigen, dann ist das Musikhören für mich eines der schönsten Erlebnisse dieser Weit!
Immerhin kommt der Klang der neuen Kopfhörern dem Klang der Lautsprecher in der guten Akustik deutlich näher als die Sony.
Allerdings muss ich mich beim Hören immer noch an die alte Akustik sehnen...
Verdammt, warum wollte ich damals umziehen?
Damals habe ich nur wenige Male im Jahr die Akustik der Zimmers optimiert. Wenn ich das einmal intensiv gemacht hätte und das dauerhaft stehen lassen würde, dann wäre der Klang nahezu perfekt...

Aber ich dachte, ich könnte das auch in der neuen Wohnung erreichen. Könnte ich vielleicht theoretisch, das aber mit einem immensen Aufwand, den meine Eltern und der Wohlfühlfaktor nicht gutheißen würden...
Also bleibt nur die Sehnsucht. Und ich weiß nicht, wie lange...


[Beitrag von Konstantin am 10. Nov 2004, 17:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic DT 990 Pro
halfbase228 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  7 Beiträge
Beyerdynamic dt 990 pro
TremorRPK am 18.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.08.2015  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Pro DT 990 Pro
Dwight am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  11 Beiträge
Beyerdynamic DT 440 oder DT 931
enhuber am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  2 Beiträge
Beyerdynamic DT-990 Pro kratzen
fsegsegsre am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  4 Beiträge
Preisunterschied Beyerdynamic DT 990 vs. DT 990 Pro
nichtrostend am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  3 Beiträge
Beyerdynamic DT 990 Wartung
Dake am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  9 Beiträge
Beyerdynamic Dt - 990 (2005)
MrStock am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  76 Beiträge
Ohrpolster Beyerdynamic DT 990
kurtrusell am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  2 Beiträge
Beyerdynamic DT-990 (alt) vs Beyerdynamic DT-990 (neu)
Shoi2 am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.103 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedpadi94
  • Gesamtzahl an Themen1.414.673
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.932.456

Hersteller in diesem Thread Widget schließen