mal was anderes

+A -A
Autor
Beitrag
adx
Neuling
#1 erstellt: 06. Dez 2005, 16:00
Mir geht es nicht um Musik, ich will mit dem Kopfhörer keine Musik hören, der Kopfhörer soll eine möglichst genaue Übertragung der Frequenzen von CD ermöglichen, d.h. es kommt wohl auf den Frequenzgang (heißt das so?sowas wie von 5-35000Hz) an. Um Diskussionen wie "brauchste sowieso nicht" zu vermeiden, noch mal das Ganze: Ich spreche nicht von der Übertragung dessen, was man angeblich hören kann sondern um das was drauf ist auf der CD, ob es nun ausschliesslich ein Wal, Delphin oder ALF(man denke an die Hundepfeife ) hören kann. Dabei sind die unteren Randbereiche des Frequenzganges entscheidender, den höhere als 20000 Hz werden nicht drauf sein.
Ferner wäre es klasse, wenn er auftretende Geräusche von aussen abschirmt, also am besten Vollschale. Zusätzlich wäre klasse, dass man ihn beim Tragen kaum spürt, wobei das Gewicht relativ egal ist, da ich ihn nur im Bett benutze.
Mein letzter Kopfhörer zog sich stufenlos nach oben zusammen und hat sich somit immer wieder vom Ohr entfernt, was gar nicht so toll war.

Der CD-Player ist ein Sony CDP-XE 220
Der Receiver ist ein Sony STR-DE 215.

Ich möchte erstmal wissen, ab welchem Preis sich ausschliesslich Zubehör-Unterschiede ergeben.
Damit ich sicher sein kann, dass das, was ich kaufe, mir auch verspricht und hält 100% alles an Leistung rauszuholen, was an Leistung rauszuholen ist.
Sollte das Ergebnis mit Verstärker besser sein,
dann muss son Ding halt ran und zwar ZACK!ZACK!
Beyerdynamic DT 770 ? 990 ?
SENNHEISER HD 270 ?
Ich hab ja keine Ahnung...
Interessant ist auch eine In-Ear Alternative
den E2c gibt s schon für 50 Euro incl. Versand in England bei ebay, den SONY MDR-E888LP sogar in D für 50.

So nun ihr :=)
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Dez 2005, 17:16

Mir geht es nicht um Musik, ich will mit dem Kopfhörer keine Musik hören, der Kopfhörer soll eine möglichst genaue Übertragung der Frequenzen von CD ermöglichen, d.h. es kommt wohl auf den Frequenzgang (heißt das so?sowas wie von 5-35000Hz) an. Um Diskussionen wie "brauchste sowieso nicht" zu vermeiden, noch mal das Ganze: Ich spreche nicht von der Übertragung dessen, was man angeblich hören kann sondern um das was drauf ist auf der CD, ob es nun ausschliesslich ein Wal, Delphin oder ALF(man denke an die Hundepfeife ) hören kann. Dabei sind die unteren Randbereiche des Frequenzganges entscheidender, den höhere als 20000 Hz werden nicht drauf sein.


der frequenzgang ist ziemlich unwichtig, der mensch hört etwa 40 bis 20000 hz, unter 40 hz verwandelt sich das hören komplett in spüren. über 20khz ist das ganze nur noch für deinen hund interessant. das ohr ist zwischen 100 und 5000 hz am empfindlichsten...

kannst dir ja hier einige testtöne herunterladen wenn es dich interessiert:

http://www.hifiaktiv.at/diverses/testfrequenzen.htm

wenn es um möglichst neutralen klang geht würde ich persönlich modelle wie einen sennheiser hd 595 oder einen akg 501 in die nähere auswahl ziehen, die bekommen von dem meisten hörern das wort "neutral" zugestanden.

das bequem hängt natürlich auch von der kopfform ab... aber meiner meinung nach können beide hörer auch hier punkten.


Ich möchte erstmal wissen, ab welchem Preis sich ausschliesslich Zubehör-Unterschiede ergeben.


würde ich auch gerne wissen, der teuerste strippen hörer den ich gehört habe lag bei knapp 700 euro... und laut diversen hörern soll da noch luft nach oben sein...


Sollte das Ergebnis mit Verstärker besser sein,


kommt halt auf deinen amp an. es gibt vollverstärker mit sehr guten kopfhörerausgängen, bei sehr vielen geräten wird aber leider gerade da gespaart.


Interessant ist auch eine In-Ear Alternative
den E2c gibt s schon für 50 Euro incl. Versand in England bei ebay, den SONY MDR-E888LP sogar in D für 50.


würde ich persönlich eher den shure nehmen, bei sony den kassenbon aufbewahren, es gibt da "leichte" qualitätsprobleme.


Ferner wäre es klasse, wenn er auftretende Geräusche von aussen abschirmt


damit wären der 595 von sen und der akg vom tisch... den "neutralsten" geschlossenen den ich bisher gehört habe war eigentlich der sennheiser pxc 300, dicht gefolgt vom 250er... liegen bei ebay bei 150 bzw. 100 euro. bisher haben mich relativ wenige geschlossene hörer überzeugt. ultrasone wäre hier noch zu erwähnen, die von dir genannten beyers klingen zwar nicht schlecht, aber dank einer "leichten" bassanhebung auch nicht sehr neutral...
adx
Neuling
#3 erstellt: 06. Dez 2005, 19:08
Hm also dieser Sennheiser alias Monster hd 595 sieht haargenau so aus als würde der glatt alles abschirmen und für schön große Ohren genau richtig und sieht viel besser aus als AKG,
die anderen sennheiser pxc sehen irgendwie ..."dünn" aus.
So gar nicht nach Qualität, soviel zum Thema Placebo-Effekt.
Wenn ich den einmal aufgesetzt habe, wird er sich noch bewegen oder sitzt er dann an seinem Platz ?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Dez 2005, 19:43
der pxc sieht dünn aus, ist sogar zusammenfaltbar. ist eher was unauffälliges für unterwegs. aus klanglicher sicht spricht imho aber nichts gegen ihn. und bequem ist er dazu.

der hd 595? auf meinem kopf sitzt er prima und absolut fest. relativ leicht, und die polster sind ziemlich angenehm. abschirmen tut er aber absolut nichts. da dir das abschirmen wichtig ist, habe ich ja auch den pxc vorgeschlagen.

es gibt auch "große" geschlossene von sennheiser in der preisklasse vom 595, aber wirklich zugesagt hat mir persönlich keiner von denen richtig.

einfallen würde mir da noch:

http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem

ich fand das ding nicht so überragend, der kopfhörer hat aber ziemlich viele freunde. am besten selber hören. er hat außengeräuschisolierung, die aktuellen marktpreise kenne ich dazu leider nicht.
adx
Neuling
#5 erstellt: 06. Dez 2005, 20:07
Ja das mit den Nebengeräuschen ist nicht so schwerwiegend wie Stoffbezüge statt Leder zum Beispiel oder leicht zu tragen.
Es wird dieser Sennheiser hd 595 werden. Jetzt brauch ich nur noch Geld
Also danke erstmal für die Beratung.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Dez 2005, 20:24
immer wieder gerne

PS: guck mal bei ebay oder amazon rein, da sind die preise für den senn relativ moderat.
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 06. Dez 2005, 23:42

adx schrieb:
Ja das mit den Nebengeräuschen ist nicht so schwerwiegend wie Stoffbezüge statt Leder zum Beispiel oder leicht zu tragen.
Es wird dieser Sennheiser hd 595 werden. Jetzt brauch ich nur noch Geld
Also danke erstmal für die Beratung.


Sehr gute Wahl. Mein roter HD595 hätte heute bei MM eintrudeln müssen...leider wiedermal lieferschwierigkeiten bei Sennheiser. Und das so kurz vor Weihnachten...

Wenn ich ihn habe, mach ich einen kurzen Abriss - sprich review - über das Ding.

m00h

[€dit]
Hab das gerade mit den 40Hz nochmal gelesen -so von wegen nur spüren: Das ist Schwachsinn. Ich höre locker Töne bis 22Hz, deine 30Hz frist mein HD280Pro zum Frühstück!
Das mag zwar auch daran liegen, dass ich noch ziemlich jung bin...aber trotzdem.
[/€dit]


[Beitrag von m00hk00h am 06. Dez 2005, 23:52 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Dez 2005, 18:22

Hab das gerade mit den 40Hz nochmal gelesen -so von wegen nur spüren: Das ist Schwachsinn. Ich höre locker Töne bis 22Hz, deine 30Hz frist mein HD280Pro zum Frühstück!
Das mag zwar auch daran liegen, dass ich noch ziemlich jung bin...aber trotzdem


"wahrnehmen" kann man das ohne probleme, bei mir ist aber meist der ganze körper empfindlicher dafür als meine ohren... obwohl irgend ein dumpfes irgendwas auf den ohren nicht zu leugnen ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer - drahtlose Übertragung
thekanton am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  5 Beiträge
Kopfhörer um die 100 Euro
althuriak am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  12 Beiträge
Was für Adapter um Kopfhörer anzuschließen?
deepDark am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  5 Beiträge
Offene Kopfhörer duch Wände hören?
LEoX2 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  10 Beiträge
Nur CD Spieler + Kopfhörer
Dariooo am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  14 Beiträge
Kopfhörer Kabelbruch vermeiden
deka91 am 22.08.2018  –  Letzte Antwort am 23.08.2018  –  2 Beiträge
Wo man Kopfhörer hören und kaufen kann
ax3 am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  9 Beiträge
wie heißt der Kopfhörer?
dudeson_92 am 11.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  4 Beiträge
Informationssammlung: Empfehlenswerte Musik nicht nur für Kopfhörer.
lotharpe am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  12 Beiträge
Wie kann man das Kopfhörer hören beim MM bewerten?
xlupex am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedMarkus_05
  • Gesamtzahl an Themen1.463.975
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.338

Hersteller in diesem Thread Widget schließen