Sennheiser IE 80 Zuspieler Beratung gewünscht.

+A -A
Autor
Beitrag
DeeKain
Neuling
#1 erstellt: 03. Okt 2014, 15:44
Hallo Leute, ich arbeite nun seit einigen Monaten in der HiFi Branche und bin einfach nur begeistert.
Zuhause hab ich schon eine gute anlage jedoch möchte ich nun auch Mobil guten Klang haben.

Erstmal vorweg ich bin Azubi deswegen bin ich Finanziell noch eingeschränkt, wär jedoch bei ausreichenden Argumenten gern bereit mehr auszugeben.

Ich habe mir gestern ein paar Sennheiser IE80 bestellt und überlege nun was ich tun kann um das beste aus denen rauszuholen.
Im moment würde ich als Zuspieler mein HTC One nutze, welches soweit ich weis einen der besten Kopföhrerverstärker der Smartphones im moment hat!?

Meine Frage: würdet ihr mir unbedingt davon abraten das Handy dafür zu nutzen oder wäre es eine trotzdem eine gute alternative zum high end MP3 Spieler?

Meine 2. Frage: sollte ich lieber ein MP3 Spieler nehmen welche art der Audioquelle wäre für mich am einfachten um die bestmöglichsten Ergebnisse zu bekommen? (als bsp.: CD kaufen und am PC als Audiodatei kopieren, ein MP3 Online Store mit Flac,WAV Daten zum herunterladen oder wäre zb Stream dienste Wie Spotify auch schon mehr als ausreichend um ein sehr guten Klang zu erreichen?)

Ich habe noch viele andere Ideen im Kopf aber wäre sehr glücklich auf die jetzigen fragen ein paar antworten zu bekommen.

Gruß
-MCS-
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Okt 2014, 18:04
1. Das HTC genügt bei Weitem. Es hat gute Harbware verbaut und der IE80 ist auch nicht der kritischste InEar, was nicht abwertend gemeint sein soll.

2. Wie beschaffst du dir momentan Musik? Wenn du oft und viel hörst, ist nichts gegen Spotify Premium einzuwenden (in den Einstellungen solltest
du die Bitrate dann jedoch höher wählen), ansonsten entweder Downloadportale oder CDs (was dir eben lieber ist).
MP3 Dateien ab 192kbps genügen, höher ist natürlich nie verkehrt und beruhigt das Gewissen.
Zum Rippen kannst du Foobar mit LAME Codec wählen, oder Exact Audio Copy, auch mit LAME Codec.
peacounter
Inventar
#3 erstellt: 03. Okt 2014, 18:10
Wie kommst du denn gerade auf die ie80?
DeeKain
Neuling
#4 erstellt: 03. Okt 2014, 19:58
danke für die Antwort.

Ich bin auf den IE 80 gekommen weil ich früher selbst einen IE 8 hatte und ein Arbeitskollege von dem IE 80 sehr überzeugt ist.

und rein Quallitäts mäßig wär ich mit meinem HTC One und Spotify Premium schon gut beraten oder würde ich ein um einiges besseres ergebniss erzielen wenn ich mir die Audio daten von der CD rippe oder mich für einen zusätzlichen MP3 Spieler entscheide?

ich wär schon bereit mehr zu investieren jedoch auch nur wenn ich eine merkbare verbesserung dadurch ereichen würde.


noch eine frage zu dem IE 80 da der anschluss daran ja aus metal ist oder sogar versilbert? würde es sich lohnen ein kopfhörer kabel eines 3. anbieters zu hohlen welches vergoldet und besser abgeschirmt ist? zb sah ich auf amazon eins für etwa 30€.
Würde ich einen unterschied zwichen den kabeln merken oder kann man sagen bei solch kurzen kabeln merkt man keinen klang unterschied bzw wo besteht der unterschied zwichen silber/metal und vergoldet?
-MCS-
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Okt 2014, 20:22
Mit Spotify Premium und der höchsten Stufe in den Einstellungen bist du schon sehr gut dran.

Vergiss die Kabel - elektrische Störeinflüsse werden auch nicht durch das Original übertragen.
Klangliche Unterschiede zwischen verschiedenen Kabeln solltest du sowieso aus deinem Hirn streichen - und zwar komplett.
bartzky
Inventar
#6 erstellt: 03. Okt 2014, 22:30

ich wär schon bereit mehr zu investieren jedoch auch nur wenn ich eine merkbare verbesserung dadurch ereichen würde.

Das bei weitem größte Potential steckt hier in der Wahl des Kopfhörers.
DeeKain
Neuling
#7 erstellt: 04. Okt 2014, 00:08
Ich hoff das ich dann mit dem IE 80 gut beraten bin, da dieser schon bestellt ist.
peacounter
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2014, 00:35
Das ist Geschmacksache.
Ich persönlich finde in der Preisklasse den shure se425 wesentlich besser nur leider stellt der auch wieder größere Anforderungen an die Quelle.
Und der Senni hat den mächtigeren bass.
Wer den möchte ist mit dem shure nicht gut beraten.

Was bartzky wohl sagen wollte, ist dass man mehr gewinnt wenn man das Budget für den Kopfhörer vergrößert als wenn man Dinge wie ein Upgrade-Kabel dazu kauft.


[Beitrag von peacounter am 04. Okt 2014, 14:40 bearbeitet]
milio
Stammgast
#9 erstellt: 04. Okt 2014, 14:32

DeeKain (Beitrag #7) schrieb:
Ich hoff das ich dann mit dem IE 80 gut beraten bin, da dieser schon bestellt ist. :D


Der Sennheiser IE 80 ist meiner Meinung nach als Einstieg nicht verkehrt. Er ist wirklich von nahezu jeder Quelle gut anzutreiben (also sicher auch von Deinem Smartphone), und Du wirst mit einem "besseren" Player kaum einen Unterschied hören können.

Wenn man sich lange mit Kopfhörern beschäftigt, wie viele hier im Forum, kommt häufig der Wunsch auf, besonders "neutrale" Hörer zu verwenden, in der Annahme, dass man dann die Musik genau so hört, wie sie produziert wurde. Unsere Ohren und unser Gehirn haben aber ganz eigene "Vorstellungen" davon, wie sie Dir die Musik vermitteln - die Wahrnehmung kann von Mensch zu Mensch extrem unterschiedlich sein.
Letztlich muss jeder von uns über die Jahre verschiedene Typen von Kopfhörern ausprobieren, um das Passende für sich zu finden.

Und es ist auf jeden Fall richtig, dass der Kopfhörer den grössten Anteil am Klang hat, nicht das Abspielgerät - wenn es nicht völlig ungeeignet ist.

Was auch richtig ist: beim IE 80 wirst Du mit einem anderen Kabel definitiv keine Verbesserung zum originalen hören - das zu behaupten ist, mit Verlaub, eher psychologisch als akustisch zu erklären.
Eine Ausnahme gibt es (gilt aber nicht für den IE 80 mit Original-Kabel): bei manchen Kopfhörer-/Kabel-Kombinationen gibt es dadurch Probleme, dass das Kabel z.B. an der Jacke scheuert oder anschlägt und dieses Geräusch stark übertragen wird - hier kann ein anderes Kabel Abhilfe bringen.

Der Sennheiser IE8 (Vorläufer vom IE80) war mein dritter InEar-Hörer, und ich war damals von seinem Klang sehr angetan. Mittlerweile haben sich meine Vorlieben eher in eine andere Richtung entwickelt, aber wenn ich zu Fuß in der Stadt unterwegs bin, höre ich immer noch sehr gerne mit dem IE8 bzw. IE80 - gerade weil die Übertragung des oben beschriebenen "Körperschalls" sehr gering ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser IE 80 rauschen?
Schnipserle am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 29.03.2015  –  7 Beiträge
Sennheiser IE 80 Kabel
thisisNiar am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  2 Beiträge
Sennheiser IE 80 Stellschraube keine Wirkung?
dandan0815 am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  41 Beiträge
sennheiser ie 80 rechts kein ton mehr
peterparker0711 am 13.10.2014  –  Letzte Antwort am 14.10.2014  –  12 Beiträge
Ersatzkabel Sennheiser IE 8
johny123 am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  22 Beiträge
Sennheiser IE 800 - wo testen?
zivilars am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2016  –  29 Beiträge
sennheiser IE 8 selbst öffnen
fritzpiefke am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 16.11.2013  –  10 Beiträge
Sennheiser IE 800 fake erkennen?
Farino am 11.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2017  –  10 Beiträge
Sennheiser IE 300/400/500
BartSimpson1976 am 05.02.2019  –  Letzte Antwort am 19.01.2021  –  16 Beiträge
Lieferung eines IE 80 antelle eines IE 8
huenchen am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  60 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.430 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedHifiMic91
  • Gesamtzahl an Themen1.508.854
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.702.708

Hersteller in diesem Thread Widget schließen