Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

audeze lcd 2 - Stärken

+A -A
Autor
Beitrag
edmoses
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mrz 2015, 18:06
Hi,

Ich hab seit ner kurzen Zeit einen LCD 2 und Frage mich ob er noch stärken hat die ich noch nicht kenne (bestimmt).
Deshalb würd ich gerne wissen welche Songs/ Stücke / tapes und jegliches audio bei euch den größten Eindruck mit dem LCD 2 hinterlassen haben.
Ich kann nicht großartig mit anderen KHS vergleichen, will aber gerne das beste daraus machen solange der KH noch bei mir ist

Mfg,
Freu mich auf antworten
Schlappen.
Inventar
#2 erstellt: 06. Mrz 2015, 13:22

und Frage mich ob er noch stärken hat die ich noch nicht kenne

Hi, welche "Stärken" kennst du denn bereits?

Für mich sind v.a. gut aufgenommene LIVE Aufnahmen (Rock/Blues/Jazz..) mit dem LCD2 eine Wonne .
Insgesamt alles, wo es etwas intimer und spärlicher instrumentiert zugeht. Großklassik ist imo nicht unbedingt seine Stärke.

P.S. Dieses Album unbedingt mal mit dem Audeze anhören, sofern das Dein Musikgeschmack ist.
40739352n


[Beitrag von Schlappen. am 06. Mrz 2015, 13:25 bearbeitet]
maibuN
Stammgast
#3 erstellt: 06. Mrz 2015, 21:53
Probier mal Infected Mushroom mit dem Audeze Teil. Dann siehst du zu was er auch bei elektronischer, basslastiger Musik fähig ist.

Gut, ist für mich nichts für andauernd zu hören, aber bin zum ersten mal bei einem Treffen auf die technisch guten Aufnahmen von IM aufmerksam geworden und mit den Audeze ist das schon mal witzig.

Oder probier mal The Aristocrats mit gleichnamigem Album für was eher rockiges.


[Beitrag von maibuN am 06. Mrz 2015, 22:00 bearbeitet]
Schlappen.
Inventar
#4 erstellt: 06. Mrz 2015, 23:33

maibuN (Beitrag #3) schrieb:

Oder probier mal The Aristocrats mit gleichnamigem Album für was eher rockiges.

Ah, ein Marco Minnemann Kenner. Dann kann er auch gleich Steven Wilson hören.
HOT6BOY
Stammgast
#5 erstellt: 07. Mrz 2015, 13:15
weiss jemand zufällig ob man einen frequenzverlauf bei audeze beantragen kann wenn beim gebrauchtkauf keiner dabei war ?
meaculpa
Stammgast
#6 erstellt: 07. Mrz 2015, 13:55
Wenn du die Seriennummer angibts, kriegst du das innerhalb von einem Tag per eMail. So wars jedenfalls bei mir.
HOT6BOY
Stammgast
#7 erstellt: 07. Mrz 2015, 14:04
achso...also nur zum selber ausdrucken.... weil wollte das so wie original haben auf gutem papier im brief :-/


oder ich frag nach ob die mir das als brief machen



edit


oder ich kauf teures papier


[Beitrag von HOT6BOY am 07. Mrz 2015, 14:36 bearbeitet]
Schlappen.
Inventar
#8 erstellt: 07. Mrz 2015, 14:37
Ja, kauf Dir 200g Papier in EIERSCHALE oder SAHARA und leg das in den Drucker und druck die Kacke aus.

Audeze muss sparen, deswegen gibt's mittlerweile keinen schönen großen Umschlag mehr, kostet alles Geld.
HOT6BOY
Stammgast
#9 erstellt: 07. Mrz 2015, 15:00
wie .... die legen bei den neuen keinen frequenzverlauf bei ?


ich habe ja den verkäufer gefragt...er meint er hat es vergessen ob er dabei war :-)

obwohl von 2014 erst


[Beitrag von HOT6BOY am 07. Mrz 2015, 15:01 bearbeitet]
Marcel21
Inventar
#10 erstellt: 07. Mrz 2015, 15:47
Wozu braucht man den Überhaupt?

Ist das nicht nur was zum draufschauen "Aha...ok. Kann weg," oder will man damit dann per EQ den Kopfhörer auf eine absolut lineare Wiedergabe prügeln?
HOT6BOY
Stammgast
#11 erstellt: 07. Mrz 2015, 15:58
brauch den nur der vollständigkeit halber oder zum in die schrankwand stellen
oneforall
Stammgast
#12 erstellt: 07. Mrz 2015, 16:43
Ich vermute mal nicht das Ausdrucken verursacht die Kosten, sondern das Vermessen.
Da bekommt wohl jeder jetzt den gleichen Frequenzverlauf.


[Beitrag von oneforall am 07. Mrz 2015, 16:44 bearbeitet]
meaculpa
Stammgast
#13 erstellt: 07. Mrz 2015, 17:09
Die machen das nicht mehr, weil sich jeder beim Händler die Kopfhörer auspacken lies um sich den besten rauszusuchen.
So ähnlich wie Ü-Eier schütteln


[Beitrag von meaculpa am 07. Mrz 2015, 17:10 bearbeitet]
Schlappen.
Inventar
#14 erstellt: 07. Mrz 2015, 17:14
Also nochmal... seit Anfang 2014, also seitdem es die Fazor-Modelle gibt, legt Audeze keinen Frequenzschrieb mehr bei.
Man kann aber beim deutschen Vertrieb "Audionext" anfragen und die schicken Dir dann den FG per Email zu. Den kannst Du dann ausdrucken.

Die machen das nicht mehr, weil sich jeder beim Händler die Kopfhörer auspacken lies um sich den besten rauszusuchen.

Das scheint in der Tat einer der Gründe dafür gewesen zu sein.


[Beitrag von Schlappen. am 07. Mrz 2015, 17:17 bearbeitet]
Marcel21
Inventar
#15 erstellt: 07. Mrz 2015, 17:17
Hm also wenn ich so viel Geld für nen verkackten Kopfhörer ausgebe, möchte ich absolute Perfektion, da darf es kein besseres oder schlechtere Modell geben
meaculpa
Stammgast
#16 erstellt: 07. Mrz 2015, 17:22
Ich wage mal zu bezweifeln, das irgendjemand beim Hören den einen vom anderen Frequenzgang unterscheiden kann.
Die größten Unterschiede spielen sich unterhalb 30Hz ab.
Manche schlafen halt Nachts besser, wenn das Ding schnurgerade bei 20Hz anfängt
Marcel21
Inventar
#17 erstellt: 07. Mrz 2015, 17:27
Hm bei meinem DT-880 kann ich eh erst alles ab 24 Hz hören (bzw. bewusst wahrnehmen), aber damit ist man schon vielen Lautsprechern überlegen.

Keine Ahnung ob das bei anderen Kopfhörern anders ist, bei meinen wohl nicht
HOT6BOY
Stammgast
#18 erstellt: 07. Mrz 2015, 17:32
habe gerade den lcd noch etwas eingespielt auch weil der vornutzer meinte das er es noch nicht richtig ist

jedenfalls auf 38 mit der essence stx II... hören tue ich immer so von ca 22 bis max 30 je nach lautstärke der aufnahme


dann mal reingehört...ups ist wohl das etwas sehre laut...hoffentlich beinflusst das nicht den klang jetz negativ...wobei die ja extreme pegel abkönnen sollen hört man immer ...naja jetz läuft er erstemal auf 32 weiter zur sicherheit
meaculpa
Stammgast
#19 erstellt: 07. Mrz 2015, 17:49

Keine Ahnung ob das bei anderen Kopfhörern anders ist, bei meinen wohl nicht

Vielleicht bin ich blind, aber ich kann beim Bass keinen Unterschied zwischen dem LCD-2 pre-Fazor von meinem Kumpel und meinem LCD-2.2 Fazor hören. Laut Frequenzschrieb hat meiner (sowie alle Fazors) einen deutlichen Bass-Abfall bis 30Hz.
Audeze LCD-2 Sinusodial

Der von meinem Kumpel legt bei 90dB los und zieht schnurgerade bis 1k. Wo ich einen deutlichen Unterschied höre, sind die Höhen.
Die sind bei meinem nicht mehr so dumpf.


[Beitrag von meaculpa am 07. Mrz 2015, 17:54 bearbeitet]
HOT6BOY
Stammgast
#20 erstellt: 07. Mrz 2015, 19:30
habt ihr mal euren lcd selbst nachgewogen ? meiner wiegt 615 gramm ohne kabel...also ein wenig mehr angegeben offiziell


[Beitrag von HOT6BOY am 08. Mrz 2015, 21:45 bearbeitet]
frix
Inventar
#21 erstellt: 07. Mrz 2015, 22:37
Unter 40hz ist bei 95% der musik doch kaum noch was los.
Wie soll man da dann also einen unterschied hören.
Marcel21
Inventar
#22 erstellt: 07. Mrz 2015, 22:46
Setz nen Tiefpassfilter auf 40Hz und lass dich vom gegenteil überzeugen
maibuN
Stammgast
#23 erstellt: 08. Mrz 2015, 00:06

Marcel21 (Beitrag #22) schrieb:
Setz nen Tiefpassfilter auf 40Hz und lass dich vom gegenteil überzeugen :D


Aber echt. Ich dachte unter 40 Hz fängt der Bassbereich erst an, alles darüber ist doch untere Mitten Also da lässt sich schon noch einiges raushören in dem Bereich.
meaculpa
Stammgast
#24 erstellt: 08. Mrz 2015, 06:10
Also bei 20Hz ist definitiv Schluss mit lustig.
Da fängts an gefährlich zu werden, wie die aktuelle Windkraft-Diskusion zeigt.
Die Windkrafträder erzeugen eine extreme Tiefbass Frequenz unter 20Hz wenn der Wind aus einer bestimmten Richtung kommt.
Da fangen Tiere an durchzudrehen (beissen sich gegenseitig tot) und Anwohner bekommen Nasenbluten.
Waffentests mit Schall haben gezeigt, das die inneren Organe bei extremer Tiefbass Beschallung versagen.

Deshalb liegt beim Audeze kein Frequenzschein mehr bei, sondern demnächst ein Waffenschein


[Beitrag von meaculpa am 08. Mrz 2015, 06:14 bearbeitet]
HOT6BOY
Stammgast
#25 erstellt: 08. Mrz 2015, 13:09
für diejenigen die es noch nicht wissen

ich kann nur jeden raten der audeze hat die lcd 3 alcantara polster zu holen die sind weich wie watte.... lcd 2 rev 1 leder knochenhart , rev b leder mittel bis weich


und den bügel ein bis 3 mal extrem zurück biegen ( knapp über die hälfte )...der war bisher bei allen zu hart eingestellt die ich hatte..und das waren 4 audeze
Schlappen.
Inventar
#26 erstellt: 08. Mrz 2015, 18:48
Ja, danke für die Tips...
ZeeeM
Inventar
#27 erstellt: 08. Mrz 2015, 19:29

Marcel21 (Beitrag #22) schrieb:
Setz nen Tiefpassfilter auf 40Hz und lass dich vom gegenteil überzeugen :D


Welche Flankensteilheit? 48dB/Oct sollten es schon sein.
Marcel21
Inventar
#28 erstellt: 08. Mrz 2015, 20:58
So viel, dass man das darüber nicht mehr hört...nehme da 96.
HOT6BOY
Stammgast
#29 erstellt: 08. Mrz 2015, 21:00

Schlappen65 (Beitrag #26) schrieb:
Ja, danke für die Tips... :.



gibt noch andere leute ausser dich.... zb die mitleser die nichteinmal angemeldet sind in solchen foren ...und das sind eindeutig mehr als wir hier
edmoses
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 08. Mrz 2015, 21:11
Wohh, was ist hier passiert^^

Grad mal bissl was von InfMshrm angehört, taugt schon
Und was von Hendrix und Estas Tonne, kennt da wer noch was ähnliches, gutes...

Mfg,
Schönen Sonntag Abend noch
meaculpa
Stammgast
#31 erstellt: 09. Mrz 2015, 09:33
Ich sehe eine der großen Stärken des LCD-2 in seiner Vielseitigkeit was Genres und schlechte Aufnahmen betrifft.
Eine schlechte Aufnahme kann ich mir mit dem Ultrasone Sig Pro z.B. nicht anhören. Das tut richtig weh.
Dafür löst dieser bei richtig gutem Material besser auf und bringt mehr Details.
Mir ist der LCD-2 da aber trotzdem lieber, weils halt musikalischer und einfach "schöner" klingt.
Für mich der "one fits all" Kopfhörer schlechthin.


[Beitrag von meaculpa am 09. Mrz 2015, 09:35 bearbeitet]
maibuN
Stammgast
#32 erstellt: 09. Mrz 2015, 12:04
Das sehe ich auch so.

"one fits all" trifft es nur leider überhaupt nicht was den Tragekomfort angeht
Schlappen.
Inventar
#33 erstellt: 09. Mrz 2015, 12:48
Macht beim LCD einfach die Muscheln ab, dann ist er etwas leichter.
blabupp123
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 09. Mrz 2015, 12:54
Hallo!
Sorry, daß ich hier so reinplatze, aber es geht ja um den LCD. Eine Frage dazu: wie kann ich sicher erkennen, ob es sich um ein Fazor- oder Nicht-Fazor Modell handelt? In den Beschreibungen finde ich kein Wort dazu.
Kann man sagen (LCD3): 110 Ohm Impedanz = Fazor, 50 Ohm = Nicht-Fazor ? Und wieso finden sich hin und wieder Angaben von 45 oder gar 40 Ohm?

Kommt mir schon spanisch vor, dieses Modell- und Versions - Wirrwarr...
Schlappen.
Inventar
#35 erstellt: 09. Mrz 2015, 13:04
Die Fazor Modelle wurden ab Anfang 2014 eingeführt, also sieht man das z.B. daran, wann das Teil gekauft wurde.
Zum anderen, wenn Du mit den Fingern in die Öffnung der Polster gehst, kannst Du bei den Fazor Modellen so ein waffeleisen-förmiges Profil ertasten.
Wenn Du noch sicherer gehen willst, kannst du das Gitter mit vier Schrauben lösen, und dann siehst du dieses Profil.
Oder Du machst die Polster ab, dann kannst Du das auch sehen.

Hast Du einen Frequenzgang dazu bekommen? Wie alt ist Dein Hörer? Wann wurde er gemessen?

Eine andere Möglichkeit wäre noch, das Teil zu wiegen auf einer Mehlwaage o.ä.
Die Fazor-Modelle wiegen aufgrund dieser 4 (Fazor)-Grills etwa 50 Gramm mehr.


[Beitrag von Schlappen. am 09. Mrz 2015, 13:06 bearbeitet]
maibuN
Stammgast
#36 erstellt: 09. Mrz 2015, 13:10
Auch wenn ich da kein Experte bin, anhand der Bilder des Fazors denke ich das müsste man schon deutlich ertasten können oder?
blabupp123
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 09. Mrz 2015, 13:32
Danke Euch beiden, aber ich kann weder tasten, noch Schrauben lösen, weil ich ihn noch gar nicht habe!
Ich bin auf Online-Kauf angewiesen. Der nächste Audeze Händler wäre Christoph Zingel in Essen; so eine "Reise" kann ich mir aus privaten Gründen nicht leisten.

Aber OK, nachdem ich viel über ihn gelesen habe, würde ich auf einen Blindkauf durchaus eingehen, weil ich ihn für den idealen "Gegenpart" zu meinem D7000 halte.
Wenn da nur nicht dieses Hickhack wäre...
maibuN
Stammgast
#38 erstellt: 09. Mrz 2015, 14:36
Wenn du einen Neuen bestellst, gehe ich davon aus, dass der Fazor haben müsste, das ist ja doch schon eine Zeit lang standard, zumindest meines Wissens nach.

Ansonsten kannst du ja ein 2014er Modell gebraucht suchen bzw. den Verkäufer fragen ob Fazor oder Classic. Das sollte der ja eigentlich wissen. Gibt es denn kein genaues Datum ab wann Fazor verbaut wurde? Am Frequenzgang könnte man es vermutlich auch sehen am Tiefbassabfall. Aber den kannst du ja unter Umständen aus der Ferne auch nicht einsehen.
Schlappen.
Inventar
#39 erstellt: 09. Mrz 2015, 14:41
Ey, Lesen bildet.

Die Fazor Modelle wurden ab Anfang 2014 eingeführt
maibuN
Stammgast
#40 erstellt: 09. Mrz 2015, 14:45
Jaja schon klar

Unter Anfang 2014 hätte ich jetzt das erste Quartal oder so verstanden. Oder wirklich genau ab 01.01.2014 ab 00:01 Uhr ? Also wenn man gebraucht einen von Januar oder Februar 2014 angeboten bekommt kann man das vermutlich nicht nur anhand des Datums sicher feststellen. Da hilft dann nur nachfragen.
Schlappen.
Inventar
#41 erstellt: 09. Mrz 2015, 14:58
Da hast Du allerdings Recht. Ob jetzt genau ab 1. Januar, weiß ich auch ned.
Am besten bei solchen Fragen mal den deutschen Vertrieb "Audionext" anfunken. Die können dann auch sicher aufgrund der Seriennummer schon sagen, ob Fazor oder nicht.

Telefonieren ist bei denen aber besser, denn die sind bissken "schreibfaul"...


[Beitrag von Schlappen. am 09. Mrz 2015, 15:00 bearbeitet]
michi.plangger
Stammgast
#42 erstellt: 09. Mrz 2015, 22:43
@ Schlappen65

hab mir das von dir vorgeschlagene Album angehört und ich finde es Klasse!
Höre mit meinem He-500 und es klingt extrem gut, vorallem mag ich das Lied "Woke up Dreaming".
Gibt es von diesem Album eine Flac version irgendwo? ich hör hier nur über Spotify (nicht Premium )
HOT6BOY
Stammgast
#43 erstellt: 09. Mrz 2015, 23:07
wie berreits erwähnt habe ich jetz auch den frequenzschrieb beantragt und bekommen + ausgedruckt...sieht auf dem blatt nicht toll aus wie so schön auf den alten damals.....naja was solls... eh nicht so wichtig

https://p4assets.zen...BYusyQ8vehtTX-GczKRA


[Beitrag von HOT6BOY am 09. Mrz 2015, 23:08 bearbeitet]
blabupp123
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 09. Mrz 2015, 23:33
@ maibuN & Schlappen: ja, telefonieren ist der richtige Weg, allerdings dann mit den Versendern.
Es ist so, daß ich nicht bereit bin, die (in meinen Augen unverschämte) Preissteigerung von mal eben 20% zu unterstützen.
Also suche ich nach dem "alten" Preis, der mir schon genug Magenschmerzen verursacht. Unmöglich ist das nicht, habe ihn schon in der Alcantara-Version gefunden, aber hier gehts wieder los: Alcantara Pads und Kopfbügel... KLICK
Ist das wirklich so, daß, wenn man Alcantara wählt, automatisch beides Alcantara ist? Das wäre ein NoGo für mich.
HOT6BOY
Stammgast
#45 erstellt: 09. Mrz 2015, 23:53
also das mit dem shop..da müsste man nachfragen...jedenfalls hatte ich dies mal bei einem he 6 getan ..da meinte der shop betreiber dann das er vergessen hatte den preis anzuheben...dennoch hat er ihn zu einem vorteilspreis angeboten ( als ausnahme quasie) ich denke mal das auch ein guter preis drinn sein wird da er ja schon dort 1900 anstatt 2000 kostet :-)...also jetz vieleicht 2300 oder weniger :-)
Schlappen.
Inventar
#46 erstellt: 10. Mrz 2015, 00:07
@Varadero: Wenn es unbedingt ein LCD3 sein muss... würde ich mal bei div. Audeze-Händlern in D anrufen und nach Vorführgeräten oder Versandrückläufern fragen.
Ich hab vor ca. einem Jahr an die 20 versch. Händler (stehen alle auf der Audeze-Seite) angerufen (!!) und nach Versandrückläufern oder Vorführmodellen gefragt, bis ich schließlich bei einem Händler einen fast neuen "Vorführer" für 1450,- bekommen habe. Man kann auch ruhig ein bisschen verhandeln. Das machen die aber nur telefonisch.

Und dann würd ich mir einen in Leder (Polster und Kopfband) kaufen und mir dann bei Audeze/USA schwarze (die gibt es nur dort) Alcantara Puschen dazu kaufen, für umgerechnet ca. 65,- Euro (inkl. Versand + Zoll).
Bei Audionext zahlst Du für die Polster 100 Euro + Versand und die gibt es hier auch nur in Braun.

Dann hast Du auch zwei Paar Polster, und kannst die Leder-Puschen, falls sie Dir nicht gefallen, wieder für gutes Geld verkaufen.

btw. so viel ich weiß, gibt es nur Leder/Leder oder Alcantara/Alcantara. Gemischt werden die wohl nicht verkauft.


[Beitrag von Schlappen. am 10. Mrz 2015, 00:21 bearbeitet]
HOT6BOY
Stammgast
#47 erstellt: 10. Mrz 2015, 00:13

umgerechnet ca. 65,- Euro (inkl. Versand + Zoll



?


auf der audeze seite kosten die 80 dollar ..kommt bestimmt noch versand und zoll dazu

https://www.audeze.com/products/accessories/earpads


[Beitrag von HOT6BOY am 10. Mrz 2015, 00:14 bearbeitet]
Schlappen.
Inventar
#48 erstellt: 10. Mrz 2015, 00:17
Hotboy Schätzken, ich hab schon einige Polster bei Audeze/USA gekauft, ich müsste das eigentlich wissen.
In den meisten Fällen fallen keine Zoll-Gebühren an, dann bleibt es bei 65,- all inklusive. Ansonsten kommen noch ca. 10,- Euro Zollgebühr dazu.
HOT6BOY
Stammgast
#49 erstellt: 10. Mrz 2015, 00:22
achso...da muss man sicherlich nachfragen ...weil wenn man 80 dollar umrechnet sind es derzeit 73,72

schwarz vegan ist aber nicht so der hammer weils eher grau ist

https://www.google.c...%252F465%3B500%3B297


also mir gefällt das kackbraun ...in real besser als im netz find ich...passt irgendwie zusammen alles


[Beitrag von HOT6BOY am 10. Mrz 2015, 00:36 bearbeitet]
Schlappen.
Inventar
#50 erstellt: 10. Mrz 2015, 00:34
Ok, wegen dem aktuellen Kurs will ich mich bei 65,- EUR mal nicht so festlegen, da hast du sicher recht.


[Beitrag von Schlappen. am 10. Mrz 2015, 00:34 bearbeitet]
meaculpa
Stammgast
#51 erstellt: 10. Mrz 2015, 07:19
Ich wollte eigentlich die Leder Version wegen der Optik haben.
Dachte das passt besser zum Bambus.
Hab dann aber mangels Verfügbarkeit die Alcantara Version genommen und bin sehr zufrieden.
Sieht aus und fühlt sich an wie Wildleder und kommt in Natura besser als auf Bildern und ist sehr sehr weich und angenehm zu tragen.
Ist halt nur etwas schmutzempfindlicher. Ich kann mir vorstellen, das Flecken da nur schwer rauszubekommen sind.
Aber natürlich wäscht man sich die Hände, bevor man einen edlen LCD anfasst! Oder zieht Handschuhe an

Zum Fazor...Die Fazor-Grills laufen vorne etwas spitz zu, kann man gut durch das Polster erfühlen.
Aufschrauben würde ich den nicht. Neulich hat jemand hier im Forum seinen LCD-X geschrottet beim aufschrauben.
Kann sein, das einem dann die Magnete entgegenspringen.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Audeze LCD 2
hanho am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  2 Beiträge
Audeze LCD-2 Kabelalternative?
VII. am 15.01.2016  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  3 Beiträge
Audeze LCD - DIY Kabel
hippie80 am 27.11.2018  –  Letzte Antwort am 13.12.2018  –  9 Beiträge
Audeze LCD-4
AG1M am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2016  –  177 Beiträge
Audeze LCD Pro
Wolf352 am 20.04.2017  –  Letzte Antwort am 20.04.2017  –  3 Beiträge
Audeze LCD-MX4
civicep1 am 04.10.2017  –  Letzte Antwort am 30.04.2018  –  41 Beiträge
Audeze LCD-3 defekt?
Poe05 am 15.10.2017  –  Letzte Antwort am 21.10.2017  –  5 Beiträge
Audeze Ersatzteile?
meaculpa am 02.02.2017  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  5 Beiträge
Audeze LCD2 Closed-back!
n8w am 19.07.2018  –  Letzte Antwort am 01.01.2019  –  45 Beiträge
Audeze LCD-2 - hören? - kaufen? - Hamburg?
highning am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  59 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedАлексей
  • Gesamtzahl an Themen1.454.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.666.756

Hersteller in diesem Thread Widget schließen