Wie Grado GS-1000 von GS-1000i unterscheiden?

+A -A
Autor
Beitrag
ZeppTube
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mai 2015, 13:12
Hallo

Wie unterscheidet man optisch einen gebrauchten Grado GS-1000 von einem GS-1000i ???

Auf beiden ist ja im Holz "GS-1000" eingraviert


ZeppTube


[Beitrag von ZeppTube am 27. Mai 2015, 13:13 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2015, 13:33
Aufällig soll das dickere Kabel beim 1000i sein.
http://www.head-fi.org/t/454119/gs1000-vs-gs1000i/15#post_6152576
ZeppTube
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mai 2015, 13:40
Interessant Aber ohne beide zu haben kann man kaum unterscheiden?

Wenn der Verkäufer beide hat und den GS-1000 mit dem GS-1000i verwechselt hat?

Deshalb kaufe ich mir auch keinen gebrauchten GS-1000e könnte ja nachgraviert sein
AG1M
Inventar
#4 erstellt: 27. Mai 2015, 18:59
Beim GS1000e siehst du die roten Treiber als Unterschied gegenüber der 1. & 2. Generation. Mein RS2i hat auch nur RS2 eingraviert, aber auf der Verpackung Stand RS2i. Auch der HiFi Fachhändler hat das nochmals bestätigt auf Nachfrage.

P.S. Das Kabel war das erste was ich gleich gegen ein vernünftiges eingetauscht habe (also habe ein anderes Kabel einbauen lassen), das Standardkabel ist das schlechteste was ich jemals hatte, aber der Klang und gute Tragekomfort (nur mit Big Bowls), ist es Wert.
j!more
Inventar
#5 erstellt: 27. Mai 2015, 19:28
Aber das hört man doch
ZeppTube
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Mai 2015, 20:44
Wo kann man das Kabel tauschen lassen und gegen welches?

Angeblich ist es doch beim GS1000i verbessert
AG1M
Inventar
#7 erstellt: 27. Mai 2015, 21:28
Abend,

also ich habe mir eine extra kurze (1m) Varinate mit Sommerkabel + Sleeve und 6,3mm Neutrik Stecker machen lassen, kannst jede Länge/Stecker/Sleeve usw. selbst bestimmen, Kontaktdaten sende ich dir per PM.

900x900px-LL-e383cdaf_Zwischenablage03


[Beitrag von AG1M am 27. Mai 2015, 21:29 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#8 erstellt: 27. Mai 2015, 21:37
Ich würde den gleich auf wechselbar umrüsten lassen..
AG1M
Inventar
#9 erstellt: 27. Mai 2015, 21:43
Ja wurde mir auch angeboten, aber ich verwende es zu 90% am mobilen HiFi, da ist das schon ok, ab und an das Cordial CFM 5 VK Verlänerungskabel zu benutzen. Aber sonst natürlich gleich auf steckbare Kabel gehen, ist sinnoll auf jeden Fall.
ZeeeM
Inventar
#10 erstellt: 27. Mai 2015, 21:45
SMA mit 3,5mm Durchmesser vergoldet und verschraubbar sehen am Mahagoni auch noch schick aus.
Nutzen nicht auch die alten Hifi-Männer SMA-Steckerverbinungen?
Roter
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Mai 2015, 22:03
Servus,

den Unterschied solltest du an der Farbe der Treiber erkennen. Im Falle der e-Serie an den roten Treibern. Bei der Gravur gibt es über alle Serien hinweg Unterschiede bei der Versionsbezeichnung. Meinen Grado RS2e ziert die Modellbezeichnung "e" in der Gravur. Für die Modelle der PS-Serie gilt dieses nicht. Hier wiederum lässt nur die Farbe der Treiber einen Rückschluss auf die Version zu, es sei denn diese lässt sich der Originalverpackung entnehmen.

Nachdem das Stichwort Kabelmodifikation gefallen ist, mit welchem Preis muss ich für eine solche rechnen?

Gruß,
Oliver
ZeppTube
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Mai 2015, 22:22
Danke für die Tipps

Bringen andere Kabel an den teureren Grados denn akustisch was?
AG1M
Inventar
#13 erstellt: 27. Mai 2015, 22:37
Also meine Variante war glaube ich bei 60 Euro, ist aber schon zu lange her kann man mich da nicht mehr so genau erinnern sorry. Es war aber ziemlich aufwändig, da Grado freundlich ausgedrückt recht "russisch" die Treibergehäuse verklebt, auch gab es keine Zugentlastung und einiges mehr, das wurde bei dem ganzen Kabeltausch auch gleich verbessert (so hätte es ab Werk eigentlich sein müssen, seitens Grado).

Kabel klingen nicht, der Grado klingt genau so gut wie immer. Es ist einfach ein hochwertiges maßgefertiges Kabel mit vernüftigen Splitter und sehr leicht noch dazu.


[Beitrag von AG1M am 27. Mai 2015, 22:52 bearbeitet]
ZeppTube
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Mai 2015, 23:06
@AG1M, Was hängt da auf dem Bild am neuen Kabel denn Schönes dran?
AG1M
Inventar
#15 erstellt: 28. Mai 2015, 18:08
Hallo,

das ist ein FiiO X3 Player ( http://www.hifi-foru...m_id=125&thread=8626 )und ein iFi nano iCAN pKHV ( http://www.hifi-foru..._id=110&thread=15103 ) verbunden über ein Custom Interconnect.
Monolaf
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 04. Mai 2019, 22:02
Weiß jemand bis wann der Grado GS-1000 gebaut wurde?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grado GS 1000
lotusblüte am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  11 Beiträge
Idealer Kopfhörerverstärker für den Grado GS 1000
hoghwart am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  51 Beiträge
Grado GS 1000 oder AKG K701?
doublebart am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  13 Beiträge
Stax SRS 2050 II oder Grado GS 1000?
cds23 am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  52 Beiträge
Der neue Traum-Kopfhörer ist da: Grado GS-1000
ich_bin_der_unglaubliche_heinz am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  15 Beiträge
Grado Ear-Pads
Jason_King am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  9 Beiträge
AKG - Grado - Stax - KH und KHV eine Impression
Flauto_Magico am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  52 Beiträge
Grado 1000,- EUR Klasse. wie klingen die?
Schlappen. am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  25 Beiträge
Grado 225
fademade am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  2 Beiträge
GRADO aus der USA!
trashok am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  20 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.084 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedreini63
  • Gesamtzahl an Themen1.441.030
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.421.257

Hersteller in diesem Thread Widget schließen