Grado GS 1000

+A -A
Autor
Beitrag
lotusblüte
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 03. Aug 2007, 06:15
Hallöchen

Ich kann in den KH Threads so gut wie nichts über den Grado GS 1000 finden.
Es wird doch außer mir bestimmt noch mehr Besitzer geben.

Mein persönliches Interesse gilt der Information über vernünftige KHV´s für den GS1000.
Mit vernünftig meine ich, daß der GS1000 einerseits seine ganze Kraft, seine ganzen Feinheiten zeigen kann und andererseits aber auch klanglich in Harmonie spielt.

Also man sollte nicht als Preis für technisches Herausarbeiten feinster Details den musikalischen oder tonalen Verriß in Kauf nehmen müssen.

Ich hab meinen GS1000 am Lehmann Black Cube beim Händler gehört. Fand ich gerade im Punkto zusammen harmonieren, nicht sonderlich berauschend.
Desweiteren konnte ich einen CEC HD53 erfahren am Grado. Ich fand, auch das läuft nicht stimmig.

Den RA1 konnte ich beim selben Händler erfahren, der auch den Lehmann hat. Vom Zusammenspiel her betrachtet, war das immer noch die beste Lösung am Ohr. Dennoch fand ich, das ein RS1 mit dem RA1 in der Zusammenarbeit einfach den größeren Sinn machte.
Irgendwie wirkt ein GS1000 am RA1 unterbelichtet, so als wenn man ihn nicht richtig arbeiten läßt.

Ich kann dies insoweit verstehen, daß der RA1 eben gebaut wurde, als es noch keinen GS1000 gab, ich ihn aus diesem Grund eben auch nicht als Idealpartner sehen kann.

Dann hab ich mir einen Bausatz von UBAudio kommen lassen, die Bauteile besorgt, die Schaltung dreht sich um das Texas TPA 6120 Verstärker Ic. Hab die Geschichte sorgfältig verlötet. Gesamteindruck. Besser als die drei erwähnten Lösungen.
Da diese Schaltung aber in den Bereich Selbstbau gehört, möchte ich hier nicht näher dazu Stellung nehmen. Auf jeden Fall spielt mein GS1000 mal seine Karten aus. Das Datenblatt des Texas zeigt auch, daß sowohl von der Leistung her als auch von den sauberen Werten her, sehr viel möglich ist.
Das es mit dem GS1000 in solcher Harmonie läuft, überraschte mich. Die Sauberkeit im Klangbild gab mir das Datenblatt zu verstehen, ähnlich wie die Kraft, mit der der GS1000 spielt, was durch die Stromlieferfähigkeit des Texas und auch die Schnelligkeit zum Ausdruck kommt.

Soweit, nun gibt es aber doch noch eine ganze Menge an KHV´s am Markt. Vor allem auch auf amerikanischem Kontinent. Ich sehe als Bilder beim Stöbern, wie einen Headamp GS1, ich glaube von einem Gilmore in den Staaten. Man sieht in Verbindung damit, auch einen Grado. Läßt doch den Verdacht zu, daß dieser Verstärker anständig mit Grado arbeitet.

Ich hab leider zu wenig Information über diese Teile, auch noch nie gehört irgendwo. Interessieren tut es mich allerdings. Hat von euch denn niemand Erfahrung mit KHV´s die sehr gut an einem GS1000 gehen?

Grüße
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2007, 06:32
Moin !

lotusblüte schrieb:
Hallöchen

Ich kann in den KH Threads so gut wie nichts über den Grado GS 1000 finden....


Sieh mal hier :

http://www.google.de....hifi-forum.de&meta=

Gruß
lotusblüte
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Aug 2007, 06:39
Moin.

Oh je, viel zu lesen. Vielen Dank für den Hinweis. Da werd ich mich mal ran machen. Einen Teil davon, wie ich sah, hatte ich aber forumsseitig schon überflogen.

Okay, wieder durchwurschteln.

Grüße
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2007, 06:41

lotusblüte schrieb:
...Okay, wieder durchwurschteln. ...

Jo.

Oder User direkt fragen ; z.B. mirador48 :

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=profile&pID=176150

Gruß


[Beitrag von armindercherusker am 03. Aug 2007, 06:42 bearbeitet]
lotusblüte
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Aug 2007, 07:14
Hallo arminius

Hab die Seite gerade mal leicht überflogen. Gelöschter genesis. Sehr lang. Mirador betreibt seinen GS1000 an einem Marantz PM 16 Vollverstärker. Ansonsten taucht nicht viel an Hinweis separater Antriebsmöglichkeit auf.

Ich kann selbstverständlich nichts über alle Klinken aussagen, wer kennt schon alle Vollverstärker, nur dort wo ich meinen GS1000 eingestöpselt hatte, häufig beim Händler oder im Bekanntenkreis, hatten mich diese Verstärker nicht umgehauen.

Ohne ein Thema über zu strapazieren ( wie schreibt man das richtig?), fehlt mir bei den Klinken an den Vollverstärkern Detail und vor allem Kraft. Wenn ich da reinhöre, merke ich sofort, daß mein "Dicker" gar keine richtige Kraft in die Musik bringt, weiß aber, daß er ja mehr kann.
Ein Becken klingt dort auch nicht nach angeschlagenem Metall, irgendwie alles noch verhangen. Dem Fell fehlt der trockene Anschlag.

Ich laß mich gerne belehren, aber was ich da so hören konnte, hat mich nicht überzeugt.

Irgendwie hab ich Bilder rausgekramt, ich glaub ein Head-Fi Meeting in Amerika oder Canada, egal, mensch da sieht man tausend Grados auf dem Tisch und jede Menge Elektronik. KHV´s die ich mein Lebtag noch nie gesehen habe. Auch viel mit Röhre.

Was sind das alles für Geräte? Sucht man danach, findet man einen Großteil nie im Internet.

Ich sollte vielleicht noch erwähnen, daß ich am GS1000 die Earmax Röhre gehört habe. Mag mich täuschen, aber ich empfand, sowohl die Version Pro als auch Anniversary packten den GS1000 nicht richtig.
Da der Händler verschiedene Grados in seiner Palette hat, auch hier wieder zu vermerken, RS1 oder RS2 am stärkeren Earmax, kein Problem.Aber nicht der dicke Grado.

Vielleicht maile ich den mirador aber mal an. Kann ja sein, daß er noch irgendwas weiß.

Grüße
McMusic
Inventar
#6 erstellt: 03. Aug 2007, 08:23
Guckst Du
hier und hier
lotusblüte
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Aug 2007, 09:43
Ei Dank für da und dort.

Werd ich gucken.
lotusblüte
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Aug 2007, 11:47
Hi

Es ist soviel Zeugs zu lesen. Ich muß das Wochenende dafür nehmen.

Wäre aber auch schön, wenn das Thema GS1000 aktuell gepflegt werden könnte.

Der beste Kopfhörer der Welt hats doch immerhin verdient, oder?
armindercherusker
Inventar
#9 erstellt: 03. Aug 2007, 12:15

lotusblüte schrieb:
..Es ist soviel Zeugs zu lesen. Ich muß das Wochenende dafür nehmen....

Dann ist das WE ja gerettet

lotusblüte schrieb:
...Wäre aber auch schön, wenn das Thema GS1000 aktuell gepflegt werden könnte...

Nun liegt´s in Deiner Hand

Gruß
lotusblüte
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 03. Aug 2007, 12:29
Hi arminius

Oh je. Selbst wenn ich am Wochenende viel durchlese. Ich weiß gar nicht, wie ich das Thema erhellen könnte.

Ich glaub, ich brauch Unterstützung.

Wär mir ehrlich lieber, irgendwer schreibt mal über seine Eindrücke. Dann find ich besser den Faden. Wenn ich meine persönlichen Eindrücke hier schildere, glaub ich, wird für einen Leser langweilig.

Ich lass das Wochenende mal vergehen. Muß eh lesen.

Grüße
Hüb'
Moderator
#11 erstellt: 03. Aug 2007, 12:35
Da bereits 2 mehr als ausführliche Threads zum Thema existieren, schließe ich an dieser Stelle und bitte darum, ebenda weiterzumachen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Idealer Kopfhörerverstärker für den Grado GS 1000
hoghwart am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  51 Beiträge
Grado GS 1000 oder AKG K701?
doublebart am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  13 Beiträge
Wie Grado GS-1000 von GS-1000i unterscheiden?
ZeppTube am 27.05.2015  –  Letzte Antwort am 04.05.2019  –  16 Beiträge
Grado 1000,- EUR Klasse. wie klingen die?
Schlappen. am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  25 Beiträge
Stax SRS 2050 II oder Grado GS 1000?
cds23 am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  52 Beiträge
Der neue Traum-Kopfhörer ist da: Grado GS-1000
ich_bin_der_unglaubliche_heinz am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  15 Beiträge
AKG - Grado - Stax - KH und KHV eine Impression
Flauto_Magico am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  52 Beiträge
Grado, Sennheiser, AKG probegehört
sennrado am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  18 Beiträge
Grado PS 1000 - ein neuer Über-Reference-KH?
Bartók-Fan am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  47 Beiträge
Größere ohrumschließende Polster für den Grado RS1
MusichFan am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.682 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedLiteon3000
  • Gesamtzahl an Themen1.463.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.838.313

Hersteller in diesem Thread Widget schließen