Akg k601 + 701/702 Ohrpolster

+A -A
Autor
Beitrag
Horvath
Gesperrt
#1 erstellt: 30. Dez 2015, 19:08
Wird aus einem 712 ein 701/702 wenn man deren Polster aufzieht? Wär ja Klasse so hätte man Analytisch und Fun in einem durch nen Simplen Polster Tausch.:]
BurtonCHell
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2015, 23:11
Jupp, da gleiche Treiber.
Horvath
Gesperrt
#3 erstellt: 30. Dez 2015, 23:23
Okay Danke ist ja Super und die Ohrpolster sind Identisch bis auf die Farbe vom 701 und 702? Gehe mal davon aus ja. Gibts die billiger auch 20€ für ein Stück finde ich Saftig.
BurtonCHell
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2015, 23:47
Nein, Polster von K701 und K702 generieren auf ein und demselben Hörer unterschiedliche akustischen Eigenschaften. Die grauen K701 sind luftiger/heller im Klangbild.
Horvath
Gesperrt
#5 erstellt: 30. Dez 2015, 23:54
Wirklich das habe ich nicht gewusst, dann werdens die Schwarzen
Firschi
Stammgast
#6 erstellt: 31. Dez 2015, 13:33
Es gibt 3 unterschiedliche Typen von Polstern. Die grauen in Velour für den K701, die schwarzen in Velour für den K702 und die Gelpads (50€ / Stk.) für den K712. Die Gelpads machen aus einem K701 oder K702 einen K712, was die akustischen Eigenschaften angeht.
Horvath
Gesperrt
#7 erstellt: 31. Dez 2015, 13:53
Das war mir bewusst wollte nur wissen ob es umgekehrt auch so ist, da ein 712 schon um einiges wärmer ist als ein 701, schon erstaunlich was nur Polster ausmachen.
Horvath
Gesperrt
#8 erstellt: 16. Feb 2016, 02:30
Gleiches thema gleiche frage anderer Kopfhörer


Die Polster des 601 sind ja überall gleichdick und was ein 701 er Polster da klanglich verändern würde?? Weis das wer ?
Ixioideae
Stammgast
#9 erstellt: 16. Feb 2016, 22:17
Was macht denn das Gelpad genau für einen Sound? Ein bisschen "geschlossener", oder wie muss ich mir das vorstellen (kenne den k701, mein Lieblingshörer)?
Firschi
Stammgast
#10 erstellt: 16. Feb 2016, 22:37
Die Gelpolster heben bei den 700er AKGs den Bass etwas an und senken im Bereich zwischen 3 und 4kHz den Pegel recht stark ab. Das macht z.B. einen "giftig" abgestimmten K701 etwas entspannter. Die Bühne wird meiner Empfindung nach etwas kleiner.


[Beitrag von Firschi am 16. Feb 2016, 22:38 bearbeitet]
Horvath
Gesperrt
#11 erstellt: 16. Feb 2016, 23:54
Bekommt schon einiges an Bass dazu so HD650 like und wärme, Bühne wird ein bisschen kleiner aber dafür auch runder, Klahrheit büsst er auch ein simple geschmackssfrage finde die Velours viel Bequemer.
Horvath
Gesperrt
#12 erstellt: 17. Feb 2016, 00:00
Beantwortet meine frage Akg 601 + 702Polster = ?
Firschi
Stammgast
#13 erstellt: 17. Feb 2016, 00:01
streifenkauz
Inventar
#14 erstellt: 17. Feb 2016, 00:10
Das die Bühne etwas kleiner wird muss man nicht negativ sehen, mE. verliert der K70x dadurch etwas das "Mitten-Loch". Es kommt natürlich auch auf die Verwendung an. Bei Rock, Pop, Film/Serie machen die Gelpolster eine gute Figur. Bei Klassik kann es wieder anders aussehen.
Der Komfort ist auch bei den Memory Foam Polstern gut, hat man keine allzu große Ohren sind diese auch da frei.
Durch den MF passen sie sich schön an.
K70x plus Gel oder eben K712/K702 Anni/K7XX plus 702 Polster.


[Beitrag von streifenkauz am 17. Feb 2016, 00:12 bearbeitet]
Horvath
Gesperrt
#15 erstellt: 17. Feb 2016, 00:14
das Problem war das meine Ohren die Treiber berührten das nervt auf dauer, die normalen Velours sind ja um einiges dicker und nicht gleichmäßig.
streifenkauz
Inventar
#16 erstellt: 17. Feb 2016, 00:20
Wahrscheinlich ist weniger die Größe der Ohren, sondern wie weit diese vom Kopf abstehen, entscheidend. Meine sind frei, egal welche Polster. Bei Segelohren dürfte es schwierig werden.
Horvath
Gesperrt
#17 erstellt: 17. Feb 2016, 00:28
Ich habe absolut keine Segelohren und wirklich gross sind sie auch nicht, es ist nur bei den Gel Polstern so sonst nirgends, und wärme stauen tut der auch viel mehr nachn paar stunden merkt man es
streifenkauz
Inventar
#18 erstellt: 17. Feb 2016, 00:33
Klar, weniger Raum/Luft und wohl etwas dichter. Das hilft dann wiederum dem Bass bzw. Tiefbass auf die Sprünge.
Exploding_Head
Inventar
#19 erstellt: 17. Feb 2016, 03:47

Horvath (Beitrag #15) schrieb:
:D das Problem war das meine Ohren die Treiber berührten das nervt auf dauer, die normalen Velours sind ja um einiges dicker und nicht gleichmäßig.


Es wird Dich erschrecken: Ohren wachsen ein Leben lang - bis zum Ableben werden sie immer grösser.

Wenn Du noch jung bist, würde ich mir Sorgen machen...


[Beitrag von Exploding_Head am 17. Feb 2016, 03:48 bearbeitet]
Horvath
Gesperrt
#20 erstellt: 17. Feb 2016, 05:45
Joa ist mir klar aber hät sich echt in grenzen das denke ich mir öfters wenn ich rentner sehe grad bei Männern riesige lauscher
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG 701/702 Bass-MOD
Corynebacterium am 10.10.2020  –  Letzte Antwort am 10.10.2020  –  3 Beiträge
AKG 702
jonnydoe1 am 04.09.2019  –  Letzte Antwort am 08.09.2019  –  11 Beiträge
AKG 702 Preise
lowend05 am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  42 Beiträge
Lieferschwierigkeiten K 701 / 702?
adiga am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  10 Beiträge
AKG K 701 versus K 702
cubano am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  11 Beiträge
AKG K 701 vs. K 702
sweepy75 am 11.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  32 Beiträge
AKG 701 und 702 sind gleich oder?
Alechs am 05.02.2017  –  Letzte Antwort am 08.02.2017  –  12 Beiträge
AKG K601
Chamix am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  31 Beiträge
AKG K-701, Q-701, K-702 - Unterschiede?
audiohobbit am 04.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  8 Beiträge
AKG Q 701/02
Jason_King am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.391 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedStephanHaller
  • Gesamtzahl an Themen1.510.843
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.742.694

Hersteller in diesem Thread Widget schließen