AKG K-701, Q-701, K-702 - Unterschiede?

+A -A
Autor
Beitrag
audiohobbit
Inventar
#1 erstellt: 04. Nov 2014, 17:52
Ich weiß dass es das Thema schon etliche Male gab, aber kann mir vielleicht jemand nochmal kurz zusammenfassen welche Unterschiede zw. den genannten KH bestehen?

Soweit ich das lesen konnte dürften K-701 und Q-701 an und für sich baugleich sein und daher eigtl. auch klanglich gleich, wenngleich es hier auch versch. Aussagen gibt. Sonstiger Unterschied ist das Kabel? Beim Q sinds 6 m und abnehmbar, beim K-701 nur 3m? und nicht abnehmbar?

Vom K-702 habe ich gar keine Ahnung. Wie unterscheidet sich der zum K-701?

Danke schon mal.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Nov 2014, 19:39
K701 und K702 sind klanglich identisch, der K702 hat ein austauschbares Kabel und es gibt ihn mit und ohne Noppen am Kopfband.
Der K701 besitzt ein fest verlötetes Kabel.

Der Q701 besitzt, wie der K702, ein austauschbares Kabel, ist im Bassbereich jedoch definitiv etwas präsenter - ansonsten ist der Klang identisch.
Tippgeber
Neuling
#3 erstellt: 04. Nov 2014, 22:10
Hallo,

benötigt man für den Q-701 ein KHV um ihn an einem Notebook zu betreiben?


Gruß
Tippgeber
cholfa
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Nov 2014, 00:04
Ja, ohne KHV kannst Du höchstens auf Zimmerlautstärke hören. Die fangen als USB/DAC KHV schon ab 80,- an.
milio
Stammgast
#5 erstellt: 05. Nov 2014, 04:06

Tippgeber (Beitrag #3) schrieb:
Hallo,

benötigt man für den Q-701 ein KHV um ihn an einem Notebook zu betreiben?


Gruß
Tippgeber

Also, an meinem Notebook kann ich den Q-701 nur über DAC/KHV verwenden - nicht weil zu leise, sondern weil man mit dem Q-701 die miese Qualität des Audio-Ausgangs an diesem Notebook hört. Mit einem miesen Kopfhörer wär's wieder egal . . .
-MCS-
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Nov 2014, 11:28
Ob die Quelle (PC/Notebook/Laptop) eine hochwertige und leistungsstarke Karte verbaut hat, lässt sich pauschal nicht sagen, häufig sind in modernen
Geräten jedoch gute Chips implementiert, wodurch sich eine externe Wandlung meist nicht unbedingt lohnt - aber da hilft nur selbst ausprobieren.

Ob die Lautstärke ausreicht, hängt auch von den eigenen Hörgewohnheiten ab - ich bekomme den K701 selbst am EU-begrenzten iPhone 4
für mich mehr als ausreichend laut angetrieben mit ordentlich Reserven nach oben.
raver3002
Inventar
#7 erstellt: 05. Nov 2014, 11:41
Also der 712 ist am Laptop laut genug, da nehme ich teilweise sogar Lautstärke zurück. Klangqualität ist auch super. Der Laptop ist aber auch aus 2013 und hat einen ordentlichen Soundchip verbaut.


[Beitrag von raver3002 am 05. Nov 2014, 11:45 bearbeitet]
audiohobbit
Inventar
#8 erstellt: 05. Nov 2014, 21:07

-MCS- (Beitrag #2) schrieb:
K701 und K702 sind klanglich identisch, der K702 hat ein austauschbares Kabel und es gibt ihn mit und ohne Noppen am Kopfband.
Der K701 besitzt ein fest verlötetes Kabel.

Der Q701 besitzt, wie der K702, ein austauschbares Kabel, ist im Bassbereich jedoch definitiv etwas präsenter - ansonsten ist der Klang identisch.

Danke schön. Dass der Q etwas bassbetonter sei wurde mir auch von einem Händler nun gesagt.
Dann werd ich den wohl mal ausprobieren von den AKGs.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG K 701 vs. K 702
sweepy75 am 11.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  32 Beiträge
Lieferschwierigkeiten K 701 / 702?
adiga am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  10 Beiträge
AKG K 701 versus K 702
cubano am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  11 Beiträge
AKG K 701 Erfahrene?
Breaks am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  18 Beiträge
AKG K-701 Reperaturbericht
bobastoned am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  14 Beiträge
AKG Q 701/02
Jason_King am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  12 Beiträge
AKG K-601 vs. K-701
Abtastfanatiker am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  24 Beiträge
AKG K 500 (alt) --> K 701
Rolf_HD am 13.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2007  –  13 Beiträge
KHV für AKG K 701
rudimaxx am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  21 Beiträge
Verarbeitung beim AKG K 701
HifiMark am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.249 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedUwemucke
  • Gesamtzahl an Themen1.510.544
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.737.007

Hersteller in diesem Thread Widget schließen