Neue Kopfhörer von Sennheiser: HD 559, 569, 579, 599

+A -A
Autor
Beitrag
cyfer
Inventar
#1 erstellt: 02. Sep 2016, 17:16
Sub_6
Stammgast
#2 erstellt: 02. Sep 2016, 17:33
Die Polster vom 569 würde ich gerne mal auf den 558 aufziehen, gibt hoffentlich mehr Bass.

Laut amazon erscheinen die Neuen am 5. Oktober und kosten 149, 179, 199 und 249€ (559 569 579 599).


[Beitrag von Sub_6 am 02. Sep 2016, 17:34 bearbeitet]
derSchallhoerer
Stammgast
#3 erstellt: 02. Sep 2016, 20:19
Für den Preis vom neuen 599 bekommt man auch den 600er. Da würde ich nicht zweimal nachdenken und direkt zum besseren HD600 greifen.
BartSimpson1976
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2016, 06:18
woher weisst Du dass der HD600 besser ist als der NEUE HD599?


[Beitrag von BartSimpson1976 am 03. Sep 2016, 06:18 bearbeitet]
kopflastig
Inventar
#5 erstellt: 03. Sep 2016, 11:49
Extrapolation.
Weder der 595, noch der 598 sind imho bemerkenswerte Modelle. Da erscheint es doch wahrscheinlich, dass das "aufgehübschte" Nachfolgemodell dem nicht nachstehen wird.
derSchallhoerer
Stammgast
#6 erstellt: 03. Sep 2016, 13:03
Davon gehe ich zumindest schwer aus. Ich kann mir nur schlecht vorstellen das der 599 dem 600er oder 650er gefährlich werden kann. Der 598 war wirklich ziemlicher Murks für den recht hohen Preis. Das Kopfband vom 599 sieht jetzt etwas hochwertiger aus.
catare
Stammgast
#7 erstellt: 03. Sep 2016, 13:48
Denke auch, das man hier eher von Modelpflege mit ner kleinen Sortimentserweiterung sprechen kann. Der HD599 wird in die umkämpfteste Preisregion hineingeworfen, der HD579 knapp darunter... mal gucken ob die auch was taugen.
audiophilanthrop
Inventar
#8 erstellt: 05. Sep 2016, 01:23

cyfer (Beitrag #1) schrieb:
559, 579 und 599 sind offen, der 569 ist geschlossen.

Der Produktnummernauswürfelnde vom Dienst war wohl mit dem sprichwörtlichen Klammerbeutel gepudert. Ein geschlossener HD5xx (statt 2xx/3xx)? Frechheit. (OK, es gibt schon den ähnlich unverständlich benamsten HD630VB, aber bei dem sieht man ja gleich, daß der aus einem ganz anderen Stall kommt.)
kopflastig
Inventar
#9 erstellt: 05. Sep 2016, 07:26

audiophilanthrop (Beitrag #8) schrieb:
Ein geschlossener HD5xx (statt 2xx/3xx)? Frechheit.

Na ja, es gibt ja auch noch die geschlossenen Modelle der 4xx-er Reihe.
Schlappen.
Inventar
#10 erstellt: 05. Sep 2016, 10:42
Ich find das Design der neuen 5er Reihe ziemlich hässlich.
Hoffentlich sieht der evt. mal kommende 600/ 650 Nachfolger nicht auch so aus, denn dann bleib ich doch lieber beim alten.


[Beitrag von Schlappen. am 05. Sep 2016, 10:44 bearbeitet]
kopflastig
Inventar
#11 erstellt: 05. Sep 2016, 10:55
Der 579 ist auf jeden Fall schon jetzt ein Kandidat für den Titel "Trostloseste Farbkombination 2016".
Endman
Stammgast
#12 erstellt: 05. Sep 2016, 11:02
Dieses ewige Milchkaffee-Design ist echt abschreckend, vom Sound her mag ich die 59X eigentlich, find das PLV auch sehr in Ordnung.
Basstian85
Stammgast
#13 erstellt: 05. Sep 2016, 11:22
Hier hieß es auch mal "Kartoffelpüreeoptik" is ja nur das eine Modell mit diesen Farben und in schwarz gabs ihn ja auch schon. Ich persönlich find beim alten das Wurzelholz ganz chic, das fehlt nun. Dafür gefällt mir der Neue insgesamt optisch doch etwas besser... nur diese Ringe mit dem Rechteck samt Logo wirken imao schon auf den Bildern nicht so toll warscheinlich Plastik?
Sub_6
Stammgast
#14 erstellt: 20. Sep 2016, 19:05
Bei Saturn kann man sie hören & kaufen.... hier mal meine 2-Minuten-Eindrücke. Die KH hängen alle am Ipad.

HD559: Betonter Oberbass/untere Mitten zu viel. In den Höhen fehlt etwas.

HD569: Der Geschlossene klingt geschlossen, die Bühne ist nicht weit und luftig. Der Bass ist sehr boomy.

HD579 & 599: Klingen sehr ausgewogen, toller Kickbass, Tiefbass fehlt. Die beiden haben mehr Bass als der 598, aber das sollte an den frischen Ohrpolstern liegen.
cyfer
Inventar
#15 erstellt: 07. Okt 2016, 17:26
Ich konnte auch mal im Mediamarkt den HD599 und den geschlossenen HD569 hören. Leider nur in lauter Umgebung und auch nur kurz.
Der HD579 war auch da, aber der 6,3mm->3,5mm Adapter funktionierte mit meinem Handy nicht richtig

Der HD599 gefiel mir sehr gut. Ausgewogen mit etwas betonten oberen Mitten/unteren Höhen. Fast kein Tiefbass, aber vernünftiger Midbass.
Die Ähnlichkeit zum HD600 ist nicht zu verkennen.

Der geschlossene 569 gefiel mir gar nicht. Mir kam es so vor, als hätte er eine extreme Senke im Grundton, ähnlich dem Brainwavz HM5 und seinen Derivaten. Der Klang tonal einfach total verbogen und merkwürdig. Mit großzügigen Einsatz des Equalizers um 230Hz rum war es besser. Trotzdem, echt mies.
entertain_me
Stammgast
#16 erstellt: 08. Dez 2016, 13:00
Ich konnte die mittlerweile auch im lokalen Elektronikmarkt anhören.
HD599 hat mehr Bass als der HD598, der im Vergleich eher dünn klingt. HD599 ist ein wenig hohl in den Mitten, nicht stark aber im Vergleich zum HD579 und HD598 ist es hörbar. Er ist ein wenig warm und klingt sehr angenehm und ausgewogen. Dürfte tatsächlich auch Spielfilmtauglich sein.

HD579 hat etwas mehr Bass als der HD598, klingt etwas heller und neutraler als der HD599. Bühne könnte etwas grösser sein als beim HD599. Mitten ähnlich präsent wie beim HD598.

HD598 war mir immer etwas zu dünn.

Die Hörer waren alle recht neu. Ich finde die beiden neuen sehr gelungen.
L37
Stammgast
#17 erstellt: 20. Dez 2016, 23:19
Hallo zusammen,

ich hab am Wochendene auch den HD559 und den HD569 in einem Jupitermarkt probegehört. Wusste aber zu dem Zeitpunkt noch garnicht was die Unterschiede sind und dass es relativ neue Modelle sind. Ich hab erstmal eine Frage zum HD559, weil die Sennheiser Webseite da scheinbar etwas Widersprüchlich ist:
hä.

Ist der 559 nun offen oder geschlossen?

Und haben der 569 und der 559 unterschiedliche Polster? Ich hatte, das Gefühl, dass meine Ohren in den HD569 komplett reinpassen und in den HD559 nicht. Kann aber auch sein, dass ich mich doof angestellt habe. Was sind da euer Erfahrungen?


[Beitrag von L37 am 20. Dez 2016, 23:20 bearbeitet]
joys_R_us
Stammgast
#18 erstellt: 09. Feb 2017, 02:06
Wenn man einen Kopfhörer nur für Spielfilme braucht, wäre der Sennheiser HD 650 eine gute Wahl ?


[Beitrag von joys_R_us am 09. Feb 2017, 02:06 bearbeitet]
captain_carot
Inventar
#19 erstellt: 12. Dez 2017, 22:30
Alter Thread, aber da ich erst vor kurzem mal dazu gekommen bin, HD569 und HD579 etwas zu hören meine zwei Cent.

HD569: Sitzt an sich ganz angenehm auf dem Kopf. Leider wirkte der klanglisch auf mich überhaupt nicht stimmig. Außerdem irgendwie 'dröhnig' bzw. für einen geschlossenen. Der will mir irgendwie gar nicht gefallen.

HD579: Der sitzt wirklich angenehmm, auch dank der Polster. Ohne direkten Vergleich zwar, aber die scheinen mir deutlich angenehmer als beim Vorgänger. Klanglich ist der tatsächlich erstmal langweilig, allerdings nicht mal unbedingt im negativen Sinne. Was teilweise fehlte waren kleinere Details, die zumindest gefühlt gar nicht da waren. Wer die Vorgänger schon nicht mochte wird hier wohl auch nicht besser bedient sein.
entertain_me
Stammgast
#20 erstellt: 13. Dez 2017, 12:58
Die Ohrpolster vom HD598 und vom HD579 sind gleich, da unterscheidet sich nur die Farbe. Die beiden Kopfhörer sind auf dem gleichen Nivau wie die AKG k701 und dt880 nur sind die Sennheiser etwas ausgeglichener oder neutraler in der Abstimmung und haben kaum Hochtonbetonung. Die Sennheiser brauchen unbedingt einen sehr niedrigohmigen und vernünftigen KHV, sonst klingen sie nicht vernünftig.
Der HD569 würde mich mal sehr interessieren da inner fidelity den an der "wall of fame" hat.
captain_carot
Inventar
#21 erstellt: 13. Dez 2017, 14:51
Kopfhörerklang ist ja immer ein Stück subjektiv. Mir gefiel der 569 halt gar nicht. Auf der anderen Seite mag ich meinen Custom One Pro, den der ein oder andere ja ganz furchtbar findet.
Der 579 an sich ist erstmal ok. Müsste da für ein finales Urteil erst mehr Zeit mit verbracht haben, aber ein DT880 geht relativ gleichmäßig tiefer runter und wirkt dabei untenrum präziser.
Im Hochton gibt der 579 sich halt schon zurückhaltend, ohne allerdings dumpf zu sein. Wenn der 599 mehr Bass macht könnte das (für mich) effektiv schon zu warm sein, erst recht wenn der im Tiefton nicht präziser wirkt.

Was die Polster angeht, ich kenne von den Vorgängern die ziemlich enttäuschenden 518er Polster am besten, die vom 558 waren schon deutlich besser, die vom 598 gefühlt aber noch ein Stück darüber. Den 579 würde ich, ohne direkten Vergleich allerdings, auf dem Level vom 598 einsortieren.
Ich vermute mal, dass der 579 für mich aus der aktuellen Serie der stimmigste wäre. Interessant wäre noch ein direkter Vergleich 518-559. Den 518 fand ich immer sehr dumpf und dank der billigeren Polster nicht ansatzweise so komfortabel.
entertain_me
Stammgast
#22 erstellt: 13. Dez 2017, 15:54
Die Ohrpolster vom HD518 und vom HD558 sind identisch, sie haben die gleiche Ersatzteilnummer. Die Ohrpolster vom HD598 und HD579 sind auch identisch, bis auf die Farbe. Ich habe beide Kopfhörer hier. Meinst du die Kopfpolster?

Die Impedanzkurven vom HD579 sind eine Achterbahn, schon 10 Ohm Ausgangwiderstand vermindern die Bassqulität. An einem vernünftigen Verstärker ist der Bass für die Preisklasse ganz gut. Einen dt880 zum Vergleich habe ich leider nicht da. Womit hörst du die Kopfhörer denn?

Der HD599 hat weniger Mitten und mehr Kickbass als der 579. Ich würde nicht sagen dass er wärmer ist, er klingt eher etwas klarer weil die Differenz Mitten zu Hochton hier ein wenig grösser ist. Manche Leute hören da auch mehr Details.
Allerdings verfärbt er für meinen Geschmack die Höhen zu stark und klingt etwas komisch. Mir gefallen HD579 und HD598 am besten, zusammen mit einem Schiit Fulla 2 ist man damit schon ziemlich weit.
kopflastig
Inventar
#23 erstellt: 13. Dez 2017, 15:57
@captain_carot
Wie entertain_me schrieb: Die 5er sind Impedanzmimosen, die an hochohmigen Quellen die Basskeule rausholen. Als Beispiel siehe die Messungen auf personalaudio.ru zu HD 598 und HD 558 (jeweils die fünfte Grafik von oben). An einem 100 Ohm-Ausgang legen beide bei rund 100 Hz um 5 db zu. An 300 Ohm sind es fast + 8 db.
captain_carot
Inventar
#24 erstellt: 13. Dez 2017, 16:30

entertain_me (Beitrag #22) schrieb:
Die Ohrpolster vom HD518 und vom HD558 sind identisch, sie haben die gleiche Ersatzteilnummer. Die Ohrpolster vom HD598 und HD579 sind auch identisch, bis auf die Farbe. Ich habe beide Kopfhörer hier. Meinst du die Kopfpolster?

Im Auslieferungszustand sind auf dem 518 andere Polster.
Siehe hier
Das sind auch die Polster, die ich vom 518 kenne, steifer, ungleichmäßigere Druckverteilung und bei längerem Tragen auch eher unangenehmer. Kann sein, dass es bei Ersatzpolstern anders aussieht und Sennheiser da nur einen Typ bevorratet, dann aber hoffentlich die vom 558.

Bei 579 und 598 glaub ich übrigens gerne, dass die bis auf die Farbe identisch sind.


[Beitrag von captain_carot am 13. Dez 2017, 16:30 bearbeitet]
entertain_me
Stammgast
#25 erstellt: 13. Dez 2017, 16:42
Sennheiser listet die Polster unter der selben Ersatzteilnummer:
https://de-de.sennheiser.com/zubehoer-hd-555--hd-595--ohrpolster

HD579 und HD598 sind unterschiedlich. Der 579 ist das upgrade zum 558 und die beiden klingen ähnlich aber nicht gleich.
Der 579 ist ähnlich abgestimmt wie der HD650. HD598 ist heller und dünner.
captain_carot
Inventar
#26 erstellt: 13. Dez 2017, 17:30
Das sind die Polster vom 558. Tatsächlich wurden die 518 aber mit anderen (schlechteren) ausgeliefert. Ich kann da auch gerne noch mal eigene Bilder machen, falls nötig, jemand in der Familie hat den 518.

Das identisch bezog sich übrigens auch nur auf die Polster bei 579 und 598.
entertain_me
Stammgast
#27 erstellt: 13. Dez 2017, 17:42
Ach so.
captain_carot
Inventar
#28 erstellt: 14. Dez 2017, 12:15

kopflastig (Beitrag #23) schrieb:
@captain_carot
Wie entertain_me schrieb: Die 5er sind Impedanzmimosen, die an hochohmigen Quellen die Basskeule rausholen. Als Beispiel siehe die Messungen auf personalaudio.ru zu HD 598 und HD 558 (jeweils die fünfte Grafik von oben). An einem 100 Ohm-Ausgang legen beide bei rund 100 Hz um 5 db zu. An 300 Ohm sind es fast + 8 db.

Das hatte ich etwas übersehen und muss sagen das könnte tatsächlich ein K.O. Kriterium für mich sein. Dedizierter KHV ist für mich zu Hause auch kein Thema, u.a. weil ich da an verschiedenen Quellen höre und das einfach nicht praktikabel wäre. KH müssen da dann an verschiedenen Quellen auch möglichst gleich klingen, Pegeldifferenzen natürlich außen vor.
entertain_me
Stammgast
#29 erstellt: 14. Dez 2017, 14:09
Versuch einen AKG k612, der klingt ähnlich wie der HD598 und ist nicht so schwierig die Sennheiser.
captain_carot
Inventar
#30 erstellt: 14. Dez 2017, 16:46
Aktuell hör ich ehrlich gesagt neue Sachen mehr aus Neugierde.
Wobei man halt nie so genau weiß... Zum passenden Preis könnte ich da vllt. doch mal irgendwann zuschlagen.
Von Sennheiser waren halt die ersten gescheiten, die ich überhaupt auf dem Kopf hatte und auch die ersten gescheiten, die ich selber hatte. Letztere auch bis letztes Jahr. Generell ist also ne gewisse Markenaffinität vorhanden.
Beim 579 ist der Sitz halt schon sehr bequem. Dass der erstmal 'langweilig' wirkte ist auch nicht gerade negativ. Neutrale, nicht unbedingt mitreißende Kopfhörer sind IMO relativ genreunabhängig langzeittauglich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser | HD 555 vs HD 569 vs HD 579 vs HD 599
Manusan42 am 31.10.2017  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  6 Beiträge
Die neuen 5er Modelle von Sennheiser
ZeroFail20 am 04.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  2 Beiträge
Neue Sennheiser Kopfhörer - Vorab-Testexemplare für euch!
RichterDi am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  330 Beiträge
Sennheiser HD 595 oder Sennheiser HD 280 ?
akurat am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  8 Beiträge
Sennheiser Kopfhörer
xdg88 am 28.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  10 Beiträge
HD 700: Der neue High-End Kopfhörer von Sennheiser
lotharpe am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2015  –  383 Beiträge
Kabel für Sennheiser Kopfhörer?
atss am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  15 Beiträge
Kopfhörer Sennheiser vs. Grado
sick_boy am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  24 Beiträge
Sennheiser HD 450 II
Polle666 am 21.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  3 Beiträge
Neue IE's von Sennheiser?
jercho am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedKortuz_
  • Gesamtzahl an Themen1.412.509
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.890.808

Hersteller in diesem Thread Widget schließen