Wackler in Zuleitung zu Stax Lamda

+A -A
Autor
Beitrag
rhoeni
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jan 2006, 14:28
Hallo KH-Fans,

ich hoffe ich poste hier in der richtigen Rubrik.
Ich habe seit neuesten in dem Zuleitungskabel zum Kopfhörer Stax Lambda Professional ein Kontaktproblem. Beim Übergang des linken Kanals in den Kopfhörer ist der Kontakt unterbrochen, wenn ich am Kabel wackle, dann ist für kurze Zeit der Kontakt wieder da.
Hat von Euch schon mal jemand die Ohrmuscheln geöffnet, bzw. weiß wie das geht? Für Hinweise von Euch wäre ich dankbar.

Gruß
Rhöni
cosmopragma
Inventar
#2 erstellt: 20. Jan 2006, 16:05
Frag mal per PM das Forumsmitglied martian 23.Der hat sich custom-Lambdas gebaut und dürfte alles darüber wissen.
rhoeni
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Feb 2006, 16:49
Hallo Forum,

mit dem Link im Profil von "Martian 23" über Selbstbauelektrostaten auf Basis von Stax bin ich leider nicht so recht weitergekommen.
Hat wirklich noch niemand bei einem Stax Lambda Pro einenen Kabelbruch gehabt und dies dann selbst repariert?

Gruß
Rhöni
vismars
Stammgast
#4 erstellt: 18. Feb 2006, 20:27
Hab gestern einen Kabelbruch im Stax SRM-001 repariert.
War der Horror, ist im Stecker gebrochen, musste den Stecker komplett zerlegen, Kabel kürzen, alles neu Löten etc. Immerhin hab ichs hinbekommen, auch wenn der Stecker nicht mehr Original ausschaut ^^

Wenns dem Klang gut tut dass die Käbelchen so microdünn sind, dann soll mir recht sein, das Teil hat bei mir auch schon gut gelitten.

Wünsche dir viel Glück bei der Reperatur.

Andererseits gibts glaub die Kabel zum Nachbestellen, auch beim Mini-SRM-001 ist das Kabel an allen Seiten mit Steckern konfektioniert und kann so problemlos ausgetauscht werden, würde mich wundern wenn's bei den großen Modellen nicht so wär.
cosmopragma
Inventar
#5 erstellt: 18. Feb 2006, 21:30

vismars schrieb:

Andererseits gibts glaub die Kabel zum Nachbestellen, auch beim Mini-SRM-001 ist das Kabel an allen Seiten mit Steckern konfektioniert und kann so problemlos ausgetauscht werden, würde mich wundern wenn's bei den großen Modellen nicht so wär.
Na, dann hast du jetzt was zum wundern.
Ich persönlich würde es vorziehen, wenn alle Kopfhörer wie beispielsweise AKG K240 oder Sennheiser HD 6x0 mit austauschbaren Kabeln konstruiert wären, aber dem ist nun einmal nicht so.

@rhoeni
Hast du martian 23 direkt gefragt, ob er dir helfen kann?
Der Mann ist normalerweise recht zugänglich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Diffusefeld Entzerrung für Lamda Pro SRM-Monitor
jstumpp am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.07.2014  –  8 Beiträge
Stax - Stecker gesucht
Fox_Azzameen am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  5 Beiträge
Stax
obernik1 am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  14 Beiträge
stax
Happie am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  4 Beiträge
Neuer Stax an altem SRM-1/MK2
bird12 am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  6 Beiträge
Stax
obernik1 am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  2 Beiträge
Frage zu Stax Lambda
ChrisTre am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  6 Beiträge
Stax in Japan kaufen?
MTL-CH am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.08.2007  –  4 Beiträge
stax 2050a
norm_al am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  12 Beiträge
Erfahrungen Stax
Maximilian3 am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedNafury
  • Gesamtzahl an Themen1.463.980
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.470

Hersteller in diesem Thread Widget schließen