Neue Kopfhörer, welche? (für Nano)

+A -A
Autor
Beitrag
Boex
Stammgast
#1 erstellt: 20. Jan 2006, 16:44
Hi.

Auch wenn solch ein Thread häufiger erschienen ist, hoff ich, ihr könnt trotzdem paar Zeilen schreiben.

Folgendes, ich werde kaufen eine Mp3 player von apple, alda
Also den Nano.

Da ich in Genuss von einem einigermaßen guten Klang kommen möchte, brauch ich für wenig Geld gute Kopfhörer. Budget ca. 30 Euro.
Musik alles, aber mehr Gewicht auf elektronische Musik (House, Trance vor allem). Dennoch sollten es so allround Kopfhörer sein ...

Ob geschlossen oder nicht, ist eigentlich egal, Umgebung darf schon auch mal von meinem Ipod mit Gebrauch ziehen, muss aber nicht. Ich hatte eigentlich auch an Nackenbügler (heißen die so) gedacht. Das ist auch der Grund für den Thread hier. Ansich würd ich mich ja schon für die 2 Sennheiser PX, den Koss porta pro und ksc75 (den am meisten) interessieren. Aber sind wir doch mal ehrlich, die sehn alle bissle scheiße aus. Zudem leidet auch ein bisschen die Frisur drunter, und will auch mal mit gegelten Haaren Mp3s hören.

Was kennt ihr also an guten Nackenbüglerkopfhörern, die mitm Nano auch mal bissle Gas geben können (bisschen Bass wär schon net schlecht). Oder gibt es viele Nachteile von Nackenbüglern, die ich bis jetzt noch nicht wusste? Bin eher im Carhifi tätig und au daheim läuft nix über Kopfhörer. Bin ansonsten auch für andere Kopfhörer offen, vllt gibt es ja auch da was optisch schönes ansprechendes.

Also für gute Ratschläge bin ich sehr dankbar.

Grüße
Boex


[Beitrag von Boex am 20. Jan 2006, 16:47 bearbeitet]
JetztAber
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jan 2006, 18:12
Hi,

wurde auch inear Kopfhörer dazutun. Die Steck man etwas tiefer in das Ohr. Für den Preis kenne ich keine aber es gibt da einige glaub ich

so long

Oli
<Christoph>
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Jan 2006, 19:00
Wenn man mit den etwas größeren und nicht so super dichtenden kompakten Kopfhörern auskommen kann, würde ich die In-Ears wieder wegtun.
Boex
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jan 2006, 19:06
Ne, inears will ich net. Find ich irgendwie Penetration fürs ohr. Ich steck mir ja auch keine Stifte in die Harnröhre (kleiner scherz am rande).

Also bevorzugt Nackenbügler, auch wenn die hier bei den Kaufempfehlungen nie auftreten. Jemand gute Ideen im preislichen Rahmen?

Gruß
safari
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Jan 2006, 19:12
Sennheiser PMX 60 ist schon ganz brauchbar.
Nickchen66
Inventar
#6 erstellt: 20. Jan 2006, 20:58
Sei doch so gut und stell hier mal ein aktuelles Foto von Dir rein. Du mußt ja echt heftig gestylt sein, wenn Dir sogar die KSC75 Dein Selbstwertgefühl verhageln.
Boex
Stammgast
#7 erstellt: 20. Jan 2006, 21:14
Hehe.

Nene, so hart gestylt/voll geschleimt bin ich normal net, aber die Ksc 75 gefallen mir halt mal net von der optischen aufmachung. außerdem soll da dieser halter recht schnell abbrechen und da ich net alles mit samthandschuhen anfass, hab ich da bissle schiss vor.

die pmx 60 sehn ganz brauchbar aus, aber die 32Ohm Impedanz machen mir sorgen. können die mitm nano auch mal richtig gas geben? will gelegentlich vielleicht schon mal laut hören (also net so laut, dass die trommelfelle platzen. wie gesagt, hab halt mit kopfhörern so gut wie keine erfahrung.

wie siehts mit der klangwiedergabe aus. können die au bissle bass umsetzen oder sind se da eher mager. sind die höhen schön scharf? also, ich bin schon für einen ausgeglichenen klang, aber mag halt die tiefen töne und hohen töne auch gern ;), solang diese net verzerren oder klirren.

mal ne andere frage, wenn ich kopfhörer hab und die lauter laufen lass, ist der akku vom nano dann auch schneller aus oder liefert der lineout immer die gleiche leistung, egal wie laut ich hör?

grüße

ah und wenn noch jemand andere gute nackenbügler zu empfehlen kennt, immer her damit.

wenn jemand die ksc75 im vgl zu den pmx 60 gehört hat, kann er mir vorteile des jeweiligen geben?

thx soweit
Nickchen66
Inventar
#8 erstellt: 20. Jan 2006, 21:26

außerdem soll da dieser halter recht schnell abbrechen...
Mumpitz. Außerdem hat Koss lebenslang Garantie.

Wenn Du schon mit einem Nackenbügler liebäugelst, dann lieber den PMX100, der vermutlich auf dem guten & bewährten PX100 basiert.
tcsoft
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Jan 2006, 21:41
ich besitze die senn pmx60.
das mit den 32 ohm ist kein problem, bei meinem zen micro geben die mehr lautstärke als ich benötige (sind lauter als meine alten sonys) :-)

ok, ich höre zu wenig musik mit extremen bässen, aber für mich ist der bass in ordnung. einzig bei hoher lautstärke tut es in den ohren weh, wird ein wenig schrill meine ich.

....ich find das teil recht gut un dausreichend für den musikalischen genuss unterwegs


[Beitrag von tcsoft am 20. Jan 2006, 21:42 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#10 erstellt: 21. Jan 2006, 00:09
Werf hier mal meine Stimmt für den PMX100 in die Wahlurne.

Ansonsten dürften dir die bereits offerierten Koss-Hörer den Sound bringen, der dir passt!

m00h
Boex
Stammgast
#11 erstellt: 21. Jan 2006, 14:40

Nickchen66 schrieb:
Mumpitz. Außerdem hat Koss lebenslang Garantie.


ich dacht bei anwendungsfehlern gibt es keine garantie.

die sennheiser pmx 100 find ich relativ teuer, dafür, dass sie wieder meiner meinung nach schlechter aussehn als die pmx 60. worin unterscheiden die 2 sich denn klanglich. weil vom aussehen kommen die pmx100 und der ksc75 nach dem pmx60 und dann könnte ich, wenn ich doch mehr auf klang abziele, wieder zu den ksc75 zurückgreifen.

sitzen die ksc75 eigentlich richtig fest, also sprich, ob man mit ihnen auch mal joggen gehn kann?

also tendenz geht zu den pmx60 und den ksc75. würd mich dennoch über subjektive (und auch objektive ;)) vor- und nachteile zu den ksc 75 und jeweils den pmx60 und 100 freuen.

soweit schon mal dankeschön für die hilfsbereitschaft.

grüße
Boex
Silent117
Inventar
#12 erstellt: 21. Jan 2006, 15:37
koss ksc 55 (die 75er nur als nackenbügel)
pmx100
grado sr40 (glaub der war das nackenbügel modell)

viel spaß damit
Musikaddicted
Inventar
#13 erstellt: 21. Jan 2006, 16:04
Der Grado SR40 war kein Nackenbügelmodell und zudem wegen Rarität inzwischen viel zu teuer. Dann lieber ein SR60.
Die Grado Streetstyles sollen kommen - weiß wohl keiner ausser John wann...
Silent117
Inventar
#14 erstellt: 21. Jan 2006, 16:19
stimmt schon , nur es gab ein grado modell bei dem die sr40/60 (Weiss nich mehr welche genau) in nem streetstyle nackenbügel eingesetzt wurden , war nen thread in head-fi , aber is schon ca. nen jahr her das ich das gesehen hab und er war wohl auch nicht so oft verbreitet...

aber wenn is auch egal , hab mich nur grad dran erinnert...
Boex
Stammgast
#15 erstellt: 23. Jan 2006, 23:46
also koss fällt raus wegen optik. auch die ksc 75 sehn relativ klobig aus und haben den entscheidenden nachteil, dass man sie nicht einfach bei momentanen nichtbedarf um den hals hängen kann.

die pmx 100 sind jedoch teurer als die 60er, und sind optisch hinterher, meiner meinung nach. inwiefern ist der 100er denn klanglich besser? ich will au net übertreiben mitm anspruch, aber es sollte halt schon was besseres sein als die mitgelieferten in ear teile ...

grüße
m00hk00h
Inventar
#16 erstellt: 23. Jan 2006, 23:55

Boex schrieb:

die pmx 100 sind jedoch teurer als die 60er, und sind optisch hinterher, meiner meinung nach. inwiefern ist der 100er denn klanglich besser? ich will au net übertreiben mitm anspruch, aber es sollte halt schon was besseres sein als die mitgelieferten in ear teile ...


Das schaffen glaub ich alle hier genannten.

Der PMX60 sieht geschlossen aus, wenn er es ist, wird er auch so klingen, sprich der PMX100 isst ihn zum Frühstück.

m00h
Musikaddicted
Inventar
#17 erstellt: 24. Jan 2006, 08:14
Der PMX60 klingt deutlich schlechter als ein PX100.
Allerdings muss ich hier mal sagen, dass der PX200, wenn man ihn an die Ohren drückt sehr sehr gut klingt. Wenn der PMX200 diesen "Sitz" also durch seine Bauweise ermöglichen könnte, dann wäre das ein super portabler KH.
Nachteile: Er ist im Gegensatz zum PX nicht faltbar....
Boex
Stammgast
#18 erstellt: 24. Jan 2006, 16:16
Hi.

Habe erfahren, dass n Kumpel sogar den PMX60 hat. Ehrlich gesagt, war ich sogar ziemlich enttäuscht. MP3 Player war dieser neue Sony Walkman. Die Kopfhörer waren mir einfach zu leise. Bei der lautesten Einstellung haben die leicht verzerrt, weil der MP3player dann ja an seine Grenzen kommt, aber rein Lautstärkemäsig war mir das entschieden zu leise. 2. Nachteil ist der wirklich ziemlich magere Bass. Gut, die Treiber sind winzig und somit für Bässe eigentlich gar nicht prädestiniert, allerdings hatte ich schon mehr erwartet, nach dem ganzen Lob.
Super war natürlich die Optik, die Dinger sind ein echter Hingucker. Muss mal schauen, dass ich jetzt noch dazu komm die PMX 100 zu hören. Kennt die jemand oder ist sich jemand sicher, dass die Treiber exakt baugleich zum PX 100 sind?

Zu den PMX60, die sind offen oder halboffen, also sie liegen nur am Ohr und umschließen es nicht ...

Grüße
Boex
Musikaddicted
Inventar
#19 erstellt: 24. Jan 2006, 17:29

Boex schrieb:
Zu den PMX60, die sind offen oder halboffen, also sie liegen nur am Ohr und umschließen es nicht ...

Aufliegen oder nicht ist kein Kriterium für geschlossene/offene Bauweise!
m00hk00h
Inventar
#20 erstellt: 24. Jan 2006, 18:22

Musikaddicted schrieb:

Boex schrieb:
Zu den PMX60, die sind offen oder halboffen, also sie liegen nur am Ohr und umschließen es nicht ...

Aufliegen oder nicht ist kein Kriterium für geschlossene/offene Bauweise!


Das erinnet mich daran, das FAQ fertigzustellen. Leider stehen gerade in regelmäßigen Abständen Semesternendklausuren an...

m00h
Boex
Stammgast
#21 erstellt: 24. Jan 2006, 18:53
das erinnert mich dran, dass die letzten 2 kommentare meine fragen noch nicht beantwortet haben (sry für ironie, musste aber grad sein ...)

offen oder zu, ist mir wurschd bezüglich meiner wahl, hauptsache dicker sound ...
Musikaddicted
Inventar
#22 erstellt: 24. Jan 2006, 20:19
Dann geh in den Laden deiner Wahl und hör dir beide an. Wir können auch nur mutmaßen - keiner hat die PMXer der x00 Serie gehört.
Boex
Stammgast
#23 erstellt: 24. Jan 2006, 21:46
also ich will hier jetzt kein stunk machen und mich über unqualifizierte beiträge aufregen, aber woher weißt du, wer hier im forum schon welchen KH getestet hat? du redest von wir, kannst aber doch eigentlich nur von dir sprechen oder? und wenn du nix weißt, erwart ich von dir auch keine antwort. ich finde ein forum, welches eine kaufberatung beinhaltet, dazu da ist, dass man mal nachhaken kann, ob nicht zufällig jemand ahnung hat und dann so nett ist, seine meinung dazu zu schreiben.

naja soviel dazu. will hier jetzt keinen beleidigen, aber mit so aussagen kann ich net viel anfangen. sowas weiß ich auch so. schließlich stell ich ja nicht ne frage, um dann ne antwort zu einem ganz anderem thema zu bekommen.

grüße
Boex
Nickchen66
Inventar
#24 erstellt: 24. Jan 2006, 22:14

...aber woher weißt du, wer hier im forum schon welchen KH getestet hat?
Weiß er. Wir kennen einander sehr gut in diesem Forum.

Bitte mäßige Deinen Tonfall. Außerdem willst Du doch was von uns, und nicht umgekehrt. Wenn eine gewährte Gunst als Vorrecht betrachtet wird, kann die Symphatiekurve sehr steil absinken.

Back to Topic: Du bekommst den schönen KSC75-Sound auch mit Nackenbügeln, das nennt sich dann KSC55. (siehe auch #12 von Silent)


[Beitrag von Nickchen66 am 24. Jan 2006, 22:56 bearbeitet]
Boex
Stammgast
#25 erstellt: 24. Jan 2006, 22:26
aha, 22 beiträge insgesamt, 3 oder so davon in diesem Thread, keiner geht aufs topic ein, das mitglied ist mit diesem account seit januar 06 angemeldet und dann werd ich darauf hingewiesen, meinen ton zu mäsigen. find ich ein wenig lächerlich. genauso bringst du das wir/uns auch ins spiel. warum sagst du deinem kollegen, den du ja so gut kennst, nicht, dass er seinen ton mäsigen soll? les dir doch mal seine 2 sätze durch. würdest du dich über so eine antwort freuen, wenn du ich wärst?

und wie gesagt, ich will kein stunk und habs vorher extra vorangestellt. warum gehst du dann noch darauf ein. ich hab a) keine schimpfwörter verwendet und b) meinen ärger auch begründet.

und hey, ich bin auch ne weile hier im forum tätig und weiß ganz genau, dass selber testen und angucken der beste weg ist, um seinen wünschen nachzukommen. ich find das dann schon recht frech, das gesagt zu kriegen, vor allem in dem ton: geh doch in laden und guck selber! das ist einfach keine herangehensweise in einem forum und dass ich da gefrustet bin, ist vielleicht doch ein wenig nachvollziehbar, wenn man, tschuldigung, ich meine wir, uns ein bisschen einfühlen können.

just my 2 cents und keep cool!
Boex

/edit: ein brauchbarer kommentar war übrigens dabei ... immerhin ...


[Beitrag von Boex am 24. Jan 2006, 22:31 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#26 erstellt: 24. Jan 2006, 22:37
1. Ich habe eine nette Aufforderung getätigt - nix unfreundliches soweit. Dein Kommentar hingegen kann man mit bösem Willen auch als Angriff auf die Abschweifenden ansehen. Wenn jemand eine Antwort hat und sie geben will, dann wird ihn das nicht abhalten.
2. Ich hatte bereits vorher einen Account, mit dem ich deutlich mehr Posts hatte (mehr als du übrigens auch) und habe das hier in diesem Forum auch ganz deutlich geschrieben.

Ich kenne jeden Thread der hier im KH Bereich geschrieben wurde seit die PMX100/200 herausgekommen sind. Ich war es, der damals überhaupt geschrieben hat, dass Sennheiser damit herauskommt. Demzufolge habe ich mir erlaubt, einen entsprechenden Kommentar zu schreiben - wollte niemandem auf die Füße treten und lediglich dich dazu animieren dir selbst ein Bild zu machen, da es wie gesagt meiner Meinung nach hier in absehbarer Zeit keinen Bericht über die PMX-Serie geben wird.

P.S.: Selbst bei Head-Fi gibst nur ein/zwei verwertbare Beiträge...


[Beitrag von Musikaddicted am 24. Jan 2006, 22:44 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#27 erstellt: 24. Jan 2006, 22:47
Wenn Du so ein alter Forumhase bist, erstaunt es mich aber ein bißchen, daß das ganz normale Abschweifen im Threadverlauf Dich so in Wallung bringt. Kommt sowas bei Euch Autobummbumm-Leuten nicht vor?
Boex
Stammgast
#28 erstellt: 24. Jan 2006, 22:56
jajajajajajaaaaaa.
ich war vllt grad gereizt als ich deine 2 sätze gelesen hab und hab dann halt einen bösen willen reininterpretiert. aber es ist ja dann auch net grad leicht, wenn dann einer den anderen deckt und dann au von ton mäsigen spricht etc. das bringt mich dann schon in fahrt.

ist ja iO, dann hättest du ja sogar anmerken können, dass die erst vor kurzem auf den markt gekommen sind. ich kagg übrigens nicht wegen beiträgen rum, finds eher sogar lächerlich, wenn paar ihren rang durch unsachliche beiträge hochpushen wollen. dennoch gings ja um ein wir und keiner, sodass ich da ja net gleich riechen kann, dass ein stammgast nen neuen acc hat (wozu eigentlich?).

ich find', wir könnten die diskussion jetzt beenden, möchte aber noch anmerken, dass es oft schnell vorkommt, dass man abschweift auch beim car hifi (übrigens nicht nur bum bum, hast wohl auch n paar vorurteile ...). allerdings war es ja kein abgeschweifter beitrag, der mich in rage gebracht hat und kam mir bisher in diesem forum nicht sehr häufig vor, dass jemand stichelt (in meinen augen wars halt stichelei. bin halt net der KH freak ...).

soweit dazu, ich fass morgen nochmal meine fragen zusammen und guck, dass ich vielleicht mal dazu kommen, die probe zu hören (ist nämlich mit fahrtaufwand verbunden, den ich net eingehn will, wenn dann der entsprechende laden zu wenig testmaterial da hat ...)

Grüße
Boex
m00hk00h
Inventar
#29 erstellt: 25. Jan 2006, 00:14

Nickchen66 schrieb:
Weiß er. Wir kennen einander sehr gut in diesem Forum.


Tja, wir sind eine nette, kleine Familie hier. Die Stammuser kannst du im Moment an zwei Händen abzählen, viellicht musst du dir noch eine dritte irgendwo leihen (Leichenschänden ist strafbar, nicht vergessen), dann sollte es reichen. Und da kennt man seine Pappenheimer eben.


Boex schrieb:
aber es ist ja dann auch net grad leicht, wenn dann einer den anderen deckt und dann au von ton mäsigen spricht etc. das bringt mich dann schon in fahrt.


Solltest dich eben nicht mit "La Familia" anlegen! (nich bös' gemeint...)


Boex schrieb:
dennoch gings ja um ein wir und keiner, sodass ich da ja net gleich riechen kann, dass ein stammgast nen neuen acc hat (wozu eigentlich?).


Laaaaaaaaaange Geschichte. Wenn du zufälliger Weise mal 4 Stunden Zeit hast, sieh dir den K701-thread an (ja, der mit den vielen Seiten). Sehr Amüsant zum Teil.

Außerdem sollten wir uns alle mal ein bisschen beruhigen. Ich gebe zu, ich bin auch wenig gereitzt in letzter Zeit. Immer wieder die gleichen Fragen zu den gleichen Hörern beanworten zu müssen ist irgendwann auch streßig, da musst du uns auch verstehen, auch wenn du das vorher nicht gewusst hast.

Und im Übrigen möchte ich in diesem Thema keinen K701-II! (WW-II - Ihr versteht? ;))

Und ansonsten empfehle ich dir Amazon, da kannst du die Hörer bei Nichtgefallen einfach zurücksenden!

So, gut Nacht!

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 25. Jan 2006, 00:15 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#30 erstellt: 25. Jan 2006, 10:33
Alles klar, Boex.

Möglicherweise hattest Du auch ein Stück weit Recht mit dem Vorwurf, daß ich ein bißchen gestichelt habe. War nicht so richtig gut.

Das liegt sicher auch mit daran, daß wir Dir eigentlich alles brav unterbreitet haben, was auf Dich und Deine Genres paßt, und Du das mit Bausch & Bogen abgelehnt hast. Und die Gründe Deiner Ablehnung (Optik & Style) haben, zumindest bei mir, ein gewisses Befremden ausgelöst.

Rein fachlich sind wir hier glaube ich mit unserem Latein am Ende. Überleg' Dir das nochmal mit dem PMX100 und dem KSC55.
Silent117
Inventar
#31 erstellt: 25. Jan 2006, 12:00
auf gehts, wir treffen uns einfach mal aufm bierchen zusammen und dann is die welt wida heile



pmx100 oder ksc55 beide bei amazon.de bestellen und beide oder 1en zurücksenden. Viel spaß damit

Ich geh jetzt mal einen trinken
Boex
Stammgast
#32 erstellt: 26. Jan 2006, 01:00
Hi.

Also ich denk, dass ihr da schon recht habt. Koss hat wohl seine Vorteile basstechnisch, hinkt aber in Optik und Verarbeitung hinterher.

Optik ist für mich insofern wichtig, da ich ja den mp3 Player nur dann nutze, wenn ich unter Leuten bin. Und da dann das hässliche kleine Entchen haben, was zwar klangtechnisch gut sein mag, ist dann net ganz mein Fall (meine subjektiven Beweggründe).

Das mit Amazon scheint eigentlich ein guter Tipp zu sein, habe ich soweit noch nie ausprobiert. Könnte aber in meinem Fall eigentlich treffend sein. Tendenz geht zum PMX 100, ganz klar, weil der Koss KSC 55 teilweise schlechte Kritiken gekriegt hat (bei Amazon) in Bezug auf Tragekomfort etc. Hatte jetzt nicht vor, ihn verkehrt herum zu tragen. Aber wenn das mit dem zurückschicken ohne weiteres geht, kann ich das ja einfach mal ausprobieren und habe schon eine weitere Erfahrung mehr. Dass ich in der Preisklasse dann wohl schlecht mehr erwarten kann, ist mir auch klar, aber ausreichen wirds schon.

Soweit noch mal ein kleines Dankeschön für eure Tipps und Comments

So long
Boex
Nickchen66
Inventar
#33 erstellt: 26. Jan 2006, 11:38
Schreib uns ruhig mal, wie Du Dich letztendlich entschieden hast.
Boex
Stammgast
#34 erstellt: 26. Jan 2006, 11:57
klar, werd ich machen. werd mir den ipod zum geburtstag schenken lassen, also dauerts noch so ca 2 wochen und werde dann die mitgelieferten kopfhörer 1:1 vergleichen mit den pmx60 und mich dann an amazon richten. werde also irgendwann den thread aufgreifen und evtll was über den pmx 100 schreiben.

hab bisher noch keine erfahrung mit amazon gemacht außer mit einem buch.
kann mir jm sagen wie das ungefähr abläuft?
ich dachte daran, 2-3 KH zu bestellen, per lastschrift abzubuchen (ich glaub amazon händelt das so). das ganze ist ja versandkostenfrei. aber wie siehts mit dem zurückschicken und der rückbuchung aus?
Versand muss ich dann wohl tragen, aber klappt das dann ohne weiteres, mit der geldrückbuchung? muss ich noch ein schreiben beilegen? muss ich es innerhalb von 2 wochen zurückschicken?

Grüße
Boex
m00hk00h
Inventar
#35 erstellt: 26. Jan 2006, 12:33
Also wenn du deine Lieferung bekommen hast, hast 14 tägigges Rückgaberecht, dabei muss der Händler die Versandkosten übernehmen, wenn der Wert der zurückgeschickten Ware 40€ übersteigt, ansonsten isses dein Bier. So isses jedenfalls generell gehändelt, kann auch sein, dass Amazon das generell übernimmt, aber das steht alles auf den Hinweisen, die mit gesendet bekommst.

m00h
Nickchen66
Inventar
#36 erstellt: 26. Jan 2006, 12:39
Bestell nicht zu früh dann. Ich hatte die meisten Amazon-Sendungen innerhalb von 24h da.
Silent117
Inventar
#37 erstellt: 27. Jan 2006, 01:29
also die ksc55 brauchst nicht umgekehrt zu tragen und wenn du nen bissel auf SQ achtest:

ipod --> lineout über pocketdock --> KHV ---> KH

oder nen anderen player

[die meinung kannst du ruhig ausen vor lassen , nur ich kom mit den ipods absolut nicht klar.. :angel]

ansonsten:
ksc55 is mit brille bequem nach 2 wochen. ohne dürfte das nach einer nacht zwischen den büchern bereits bequem sein!

lese dir die AGB´s nochmal genau durch bei Amazon dann wird auch alles gut gehen...
Boex
Stammgast
#38 erstellt: 29. Jan 2006, 02:04

m00hk00h schrieb:
dabei muss der Händler die Versandkosten übernehmen, wenn der Wert der zurückgeschickten Ware 40€ übersteigt, ansonsten isses dein Bier.


Heißt das, wenn ich 3 Kopfhörer mit Preisen unter 30E bestell', aber dann 2 zurückschick, die zusammen natürlich 40E überschreiten, muss ich nix zahlen oder kommt es auf den Einzelpreis drauf an? Weil wenn mich des testen 10Euro kostet, dann nehm ich gleich die pmx100 ...

Grüße
Boex
m00hk00h
Inventar
#39 erstellt: 29. Jan 2006, 15:08

Boex schrieb:

m00hk00h schrieb:
dabei muss der Händler die Versandkosten übernehmen, wenn der Wert der zurückgeschickten Ware 40€ übersteigt, ansonsten isses dein Bier.


Heißt das, wenn ich 3 Kopfhörer mit Preisen unter 30E bestell', aber dann 2 zurückschick, die zusammen natürlich 40E überschreiten, muss ich nix zahlen oder kommt es auf den Einzelpreis drauf an? Weil wenn mich des testen 10Euro kostet, dann nehm ich gleich die pmx100 ...

Grüße
Boex
m00hk00h
Inventar
#40 erstellt: 29. Jan 2006, 15:09

Boex schrieb:

m00hk00h schrieb:
dabei muss der Händler die Versandkosten übernehmen, wenn der Wert der zurückgeschickten Ware 40€ übersteigt, ansonsten isses dein Bier.


Heißt das, wenn ich 3 Kopfhörer mit Preisen unter 30E bestell', aber dann 2 zurückschick, die zusammen natürlich 40E überschreiten, muss ich nix zahlen oder kommt es auf den Einzelpreis drauf an? Weil wenn mich des testen 10Euro kostet, dann nehm ich gleich die pmx100 ...

Grüße
Boex


Der Gesamtwert der zurückgesendeten Ware ist gemeint, also 2 mal 30€ wären 60 damit übernimmt der Anbieter das.

m00h

PS: Nagel mich im Zweifelsfall aber nicht darauf fest...
Boex
Stammgast
#41 erstellt: 06. Mrz 2006, 16:13
Hi.

Also, ich habe jetzt die Sennheiser PMX 60, 100 und die Koss KSC 55 bei Amazon bestellt. Kam innerhalb von 3 Werktagen (+ 1 So) und jetzt war ich gleich fleißig am Testen. Nebenbei noch die Kosten: PMX60, KSC55 -> 25E; PMX100 -> 35E .

Optik:
Der PMX60 ist hier eindeutig an der Spitze. Sieht super aus, von hinten, vorne und von der Seite.

Der PMX100 und die Koss nehmen sich nicht viel, sind quasi beide gleich schlecht/gut. Die Koss sehen von vorne recht klobig aus, umgedreht total beschissen übrigens, und bei den PMX100 ist dieser Nackenbügel recht breit, sprich man sieht ihn von vorne auf jeden Fall, was ihn optisch nicht im besten Licht stehen lässt. Darüberhinaus sehen die Dinger, die über den Ohren liegen, wie Felgen aus, aber immernoch verkraftbar.

Tragekomfort:
Auch hier ist der PMX60 an erster Stelle. Lässt sich superleicht aufsetzen, drückt gar nicht, ist fast sogar mit KH angenehmer als ohne. Um den Hals gelegt sieht er auch am besten aus und drückt auch nicht am Hals.
Die PMX100 setzen sich recht schwer auf, aber sind dann beim Tragen angenehm.
Die Koss hingegen sind ein Krampf. Die Bügel drücken über dem Ohr richtig pervers. Sehr unangenehm.

Klang:
Hier zeigt der 10 Euro teurere PMX100 doch endlich seine Stäken. Sehr differenziert, kriegt einen guten Bass zustande und macht richtig Laune beim Hören.
Der Koss überzeugt jedoch auch. Nicht ganz so differenziert, dennoch sehr gut im Klang. Der Bass ist auch laut, aber jede Bassfrequenz hört sich gleich an. Tiefbass ist halt dann kein richtiger Tiefbass mehr. Macht dennoch Spaß, dem Koss zuzuhören.
Der schwächste im Glied sind hier eindeutig die PMX60. Er hinkt den andern beiden weit hinterher. Er klingt mehr oder weniger genauso wie die Ipodkopfhöhrer, wobei man erwähnen sollte, dass diese ganz iO sind für mitgelieferte KH.


Meine Entscheidung ist noch nicht ganz geklärt. Die Koss werde ich nicht nehmen, weil sie optisch nicht die Reißer sind und sehr unangenehm zu tragen. Der Klang kann zwar überzeugen, aber die 10 E scheue ich bestimmt nicht zum PMX 100, der übrigens Favorit ist.
Gegen die PMX 60 spricht einfach der miese Klang, da zahl' ich lieber nix und behalt die Ipod KH, die optisch auch top sind. Werde mich aber noch von Freunden beraten lassen.
Wie würdet ihr euch anhand meiner Beschreibung entscheiden?


Noch eine Frage: Und zwar möchte ich ja 2 KH wieder zurückschicken. Allerdings macht mir der Koss da sorgen. Der ist in so einer Plasteschale mit hinten angeklebten Karton verpackt. Während man die Sennheiser wieder so verpacken kann, dass man nicht wirklich merkt, dass sie schon geöffnet wurden, ist das bei den Koss nicht mehr möglich. Ist das ein Problem oder nimmt Amazon die KH anstandslos zurück?

So long
Boex


[Beitrag von Boex am 06. Mrz 2006, 16:17 bearbeitet]
-resu-
Inventar
#42 erstellt: 06. Mrz 2006, 16:20

Boex schrieb:
Noch eine Frage: Und zwar möchte ich ja 2 KH wieder zurückschicken. Allerdings macht mir der Koss da sorgen. Der ist in so einer Plasteschale mit hinten angeklebten Karton verpackt. Während man die Sennheiser wieder so verpacken kann, dass man nicht wirklich merkt, dass sie schon geöffnet wurden, ist das bei den Koss nicht mehr möglich. Ist das ein Problem oder nimmt Amazon die KH anstandslos zurück?


Hallo,
kein Problem. Amazon muss eh JEDES Teil welches die zurücknehmen wieder in Originalzustand versetzen. Sei es Kabel die auseinander sind, die Verpackung die vom Transport unschön aussieht ... was auch immer.

Schick´s zurück - wird klappen!
Schliesslich kannst du die Teile ja nicht testen, ohne aus der Verpackung zu nehmen ...

Gruss
Frank
Winston_Wolf
Stammgast
#43 erstellt: 06. Mrz 2006, 18:53
Ich würde noch zwei weitere KH in den Raum werfen PX 100, der hat zwar einen Kopfbügel ist aber wohl nicht so klobig wie die PMX denke ich und dazu noch faltbar oder die KSC 75, sie die gleichen wie die KSC 55, aber Clip-On werden also angenehmer zu tragen sein.
Ansonsten PMX 100, die klingen gut und verursachen im Gegensatz zu den KSC 55 keine Kopfschmerzen.
Nickchen66
Inventar
#44 erstellt: 06. Mrz 2006, 21:22
Winston, laß mal, das hatten wir schon weiter vorne im Thread.
Winston_Wolf
Stammgast
#45 erstellt: 06. Mrz 2006, 22:58

Nickchen66 schrieb:
Winston, laß mal, das hatten wir schon weiter vorne im Thread.


das kommt davon wenn man mal nicht richtig liest, naja in dem Fall würde ich - auch bei den Beschreibungen - zum PMX 100 raten, da man mit einem drückenden KH selten glücklich wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer für iPod Nano
jives am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  22 Beiträge
Welcher Kopfhörer? Ipod nano
Elijah am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  16 Beiträge
kopfhörer für nano + lautsarkeregler < 100?
ffxyuna am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  8 Beiträge
Kopfhörer 600Ohm an Ipod Nano ?
Laumartin am 27.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  5 Beiträge
Welche Inears für Ipod Nano?
DaDude am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  55 Beiträge
Neue Kopfhörer, welche?
TRoadrunner11986 am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  39 Beiträge
Neue Kopfhörer für Ipod
cheyohe am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2007  –  15 Beiträge
Kopfhörer bis 60? für Ipod nano
Stivo82 am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  4 Beiträge
Wieder mal In Ear Kopfhörer - Ipod Nano
Messiah am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  13 Beiträge
Neue Kopfhörer für iPod bis 30 Euro
Timmeteq am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.365 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedHallax
  • Gesamtzahl an Themen1.463.219
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.826.406

Hersteller in diesem Thread Widget schließen