Kopfhörer und Lautsprecher gleichzeitig am Fernseher betreiben?

+A -A
Autor
Beitrag
MrWagner
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Jun 2018, 22:28
Hallo,

wir schauen immer zusammen mit unseren Großeltern Fernsehen. Beide hören nicht mehr so gut und würden gerne mit Kopfhörern fernsehen (wie im Krankenhaus), da ansonsten der Ton immer so weit aufgedreht werden muss.

Problem ist jetzt bei vielen Fernsehgeräten, sofern man Kopfhörer einsteckt schalten sich die internen Lautsprecher des Fernsehers aus und der Rest der Familie hört nichts mehr. In den Einstellungen gibt es logischerweise auch keine Option.


Die erste Idee war jetzt, dass man einfach in den Audio-Ausgang (Klinge) eine Art Y-Verteiler steckt, sowas wird es ja sicher geben?. An einem Ausgang einen externen Lautsprecher betreibt und am anderen Ende halt die Kopfhörer. Oder halt einen Lautsprecher der noch mal einen extra Anschluss für einen Kopfhörer hat. Ich weiß aber nicht ob das so einfach geht und was man jetzt konkret bräuchte.

Mit freundlichen Grüßen
dacander100
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jun 2018, 00:01
Wie man das jetzt macht ist im Grunde egal, es gaht ja "nur" um den Fernsehton. Die Splittung nach dem KH-Ausgang ist eine Lösung, dann braucht man aber für den Fernsehton kleine aktive PC-Boxen. Die Creative Gigaworks wäre eine Option, da wird der Ton auch um einiges besser sein als vom TV.

Die andere Option wäre die, wenn der TV einen genormten Cinch-Audioausgang hat. Dann muss aber auch hier gesplittet werden, und du brauchst auch noch zusätzlich zu den PC-Boxen einen Kopfhörerverstärker. Die TV-Lautstärke steht hierbei immer auf Null, geregelt wird dann über die PC-Boxen oder über den KH-Verstärker.

Eine weitere Variante wäre, wenn ein Kabel oder Satreceiver verwendet wird. Dann kann gleich nach dem Receiver gesplittet werden, ist aber technisch aufwendiger, weil man eventuell noch einen D/A Wandler braucht.

Meiner Meinung nach ist die erste Variante am simpelsten, aber mit guten Ergebnissen durchzuführen. Passende Adapterkabel brauchst du aber auch hier.
imLaserBann
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jun 2018, 12:52
Es gibt da inzwischen eine ganze Reihe von Möglichkeiten (mal TV Hörhilfe in der Suchmaschine eingeben).

Es wäre aber wichtig zu wissen, welches Setup aktuell genutzt wird. Wo kommt das TV-Signal her? Von welchen Geräten wird es gewandelt und was für Ausgänge bieten die Geräte?

Wenn z.B. der Fernseher einen optischen Digitalausgang bietet, könnte man von diesem auf einen optischen Splitter gehen und dann auf zwei Funkstationen die jeweils einen Akku-betriebenen Funkkopfhörer ansteuern. (Wobei ich leider keine Ahnung habe, ob sich zwei Funk-Kopfhörer da gegenseitig stören.)
Rabia_sorda
Inventar
#4 erstellt: 09. Jun 2018, 13:10

Die andere Option wäre die, wenn der TV einen genormten Cinch-Audioausgang hat. Dann muss aber auch hier gesplittet werden, und du brauchst auch noch zusätzlich zu den PC-Boxen einen Kopfhörerverstärker. Die TV-Lautstärke steht hierbei immer auf Null, geregelt wird dann über die PC-Boxen oder über den KH-Verstärker.
#

Das ist ja doppelt gemoppelt. Wenn der TV tatsächlich einen Cinch-Audioausgang hat, dann wird dort nur ein KHV angeschlossen und der TV-Ton kann so weiter genutzt werden, ohne noch zusätzliche aktiven LS oder Verstärker einzusetzen.
Dies wäre auch bei einem Toslink-Ausgang so.
dacander100
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jun 2018, 21:09
Vorausgesetzt der Ton vom TV ist auch verständlich zu hören, was ja heute oftmals nicht mehr der Fall ist. Wenn gleich bessere Boxen für wenig Geld angeschlossen werden braucht der gute Mann vielleicht gar kein Kopfhörer mehr .
Rabia_sorda
Inventar
#6 erstellt: 09. Jun 2018, 22:12

dacander100 (Beitrag #5) schrieb:
Vorausgesetzt der Ton vom TV ist auch verständlich zu hören, was ja heute oftmals nicht mehr der Fall ist. Wenn gleich bessere Boxen für wenig Geld angeschlossen werden braucht der gute Mann vielleicht gar kein Kopfhörer mehr .


So wie ich das verstanden habe, hören nur die Großeltern über Kopfhörer. Demnach, da sich der TE nicht über den Klang des TV beschwert hat, sollte der TV-Ton keine Probleme bereiten.
MrWagner
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Jun 2018, 16:56
Mit der Soundqualität des Fernsehers ist alles in Ordnung, sofern man was hört sind wir auch zufrieden :-) Hörhilfe haben wir schon probiert, das war aber nichts. Hat alles verstärkt, nur nicht den Ton vom Fernseher und dann auch ganz komisch. Das Ding haben zwar meine Großeltern gekauft, war deshalb vermutlich auch irgendwelcher Müll. Ich persönlich finde die Kopfhörer-Variante einfach besser, zumal die auch immer ständig am Ton rumspielen wenn mal Musik in den Filmen kommt.

Danke für die Antworten. Wenn es über den "normalen" Videoausgang geht, dann versuche ich den Weg. Hat auch den Vorteil, dass ich die Technik notfalls auch noch für andere Sachen mal nutzen kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mehrere Kopfhörer gleichzeitig betreiben [?]
moman am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  27 Beiträge
Lautsprecher und Kopfhörer gleichzeitig
toerni am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  9 Beiträge
Kopfhörer und TV Lautsprecher gleichzeitig
ZC67 am 14.06.2017  –  Letzte Antwort am 15.06.2017  –  6 Beiträge
Kopfhörer mit Lautsprecher Gleichzeitig am TV
Xiam am 25.10.2015  –  Letzte Antwort am 28.10.2015  –  2 Beiträge
gleichzeitig Lautsprecher und Kopfhörer möglich?
AXELLOCO am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  7 Beiträge
Kopfhörer am Lautsprecheranschluss betreiben
PITTIMAN am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  3 Beiträge
Kopfhörer am neuen Fernseher
limonetree am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  6 Beiträge
Kopfhörer wie am Endverstärker betreiben?
soundrealist am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  8 Beiträge
Kopfhörer an Lautsprecher Ausgang
D1675 am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  4 Beiträge
Kopfhörer am Fernseher.
gmavridis am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.899 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedflo19912
  • Gesamtzahl an Themen1.414.362
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.926.641