Gebühren beim Kauf von CIEMs außerhalb der EU

+A -A
Autor
Beitrag
MPosti
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2019, 16:01
Hey,

ich denke darüber nach, mir einen CIEM aus Amerika zu bestellen, doch habe Angst vor Importgebühren.
Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße,
Michael
BartSimpson1976
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2019, 16:33
naja, einplanen sollte man die schon wenn man direkt dort bestelt.
Aber Angst? Hast Du auch Angst vor der Mehrwertsteuer wenn Du bei EDEKA Tomaten kaufst?

CIEMs aus Amerika? Also JH Audio oder 64Audio? JH hat auch einen deutschen Händler, dann
hast Du mit Zoll etc nichts zu tun.
MPosti
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jan 2019, 16:59

BartSimpson1976 (Beitrag #2) schrieb:
Hast Du auch Angst vor der Mehrwertsteuer wenn Du bei EDEKA Tomaten kaufst?


Da die Mehrwertsteuer bereits im Preis enthalten ist, wohl eher weniger. Bei einem Auslandskauf ist das anders, wie du wissen solltest.

Oh, die Info von JHAudio ist sehr interessant.
Ich schwanke zwischen JHAudio, EmpireEars und Noble Audio. Eventuell auch Westone.

Besitze die VE6X1 und möchte nun einen zusätzlichen Hörer, der vokalorientierter spielt.
Einen für Indie-Sängerinnen wie Daughter, Lucy Rose, London Grammar.
BartSimpson1976
Inventar
#4 erstellt: 02. Jan 2019, 17:07
ist mir bekannt, macht aber keinen Unterschied ob Sie nun enthalten ist oder nicht.
Du kannst ja vermutlich rechnen um zu erfahren was da an Einfuhrumsatzsteuer auf Dich zukommen würde.

Noble Audio hat einen Händler in Frankreich und in UK, da ginge es also auch noch ohne Zollformalitäten.
UE gibt es bei Fischer Amps, bei EmpireEars muß ich aber passen.
MPosti
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jan 2019, 17:35

BartSimpson1976 (Beitrag #4) schrieb:
ist mir bekannt, macht aber keinen Unterschied ob Sie nun enthalten ist oder nicht.


Es macht also keinen Unterschied, ob du bei einen 2000€ Hörer 20% zusätzlich zahlen musst oder eben nicht?
Das kann meine Entscheidung durchaus beeinflussen. Auch die Häufigkeit, mit der der Zoll Erwischt hat und ein einigermaßen genauer Prozentsatz, der zu bezahlen wäre, interessieren mich. Sämtliche Erfahrungen mit dem Import von CIEMs interessieren mich.

Genau das war ja der Sinn dieses Threads. Man nennt sowas Erfahrungsaustausch. Passiert in Foren häufiger als man denkt.

Back to topic: Ah, sehr cool. Noble Audio ist momentan mein Favorit.
Leider ist es wirklich mühselig, sich nur blind auf die Aussagen anderer verlassen zu müssen, was meine Entscheidung anbelangt. Bei Vision Ears hatte ich alle Modelle zuvor gehört.
BartSimpson1976
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2019, 20:02
Das macht keinen Unterschied ob es eingepreist ist oder nicht weil man ja weiss dass
die Einfuhrumstazsteuer erhoben wird. Die muss man also fuer sich noch selber im Kopf dazurechnen.
Du musst mich nicht absichtlich falsch verstehen.

Den Preis fuer ein in der EU angebotenes Geraet mit dem eines in den USA ohne Mehrwertsteuer
zu vergleichen macht doch ueberhaupt keinen Sinn. Diese geistige Transferleistung muss man schon erbringen.

19% werden auf jeden Fall faellig, ob noch Zoll auf CIEMs kommt weiss ich leider nicht.
Eigentlich hat der Zoll eine ganz gute Seite und die verschiedenen Produktgruppen aufgefuehrt
(warum zB wird auf ein Tablet kein Zoll erhoben waehrend ein e-Reader 3,7% Zoll kostet?)

Aber Kopfhoerer bzw CIEMs tauchen leider nicht als Produktgruppe auf. Da muesste man mal
konkret nachfragen.

Einfuhrumsatzsteuer wird auf den Warenwert (Rechnungsbetrag + Versandkosten) erhoben.


[Beitrag von BartSimpson1976 am 02. Jan 2019, 20:02 bearbeitet]
radpa
Stammgast
#7 erstellt: 02. Jan 2019, 20:15
erfahrungsgemäss (Ö) solltest du mit ~25% Mehrkosten rechnen... 19% (in Ö. 20%) MwSt. + 5-6% Zollgebühr
MPosti
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Jan 2019, 22:03
[quote="BartSimpson1976 (Beitrag #6)"]
Aber Kopfhoerer bzw CIEMs tauchen leider nicht als Produktgruppe auf. Da muesste man mal
konkret nachfragen. [/quote]

Genau deswegen frage ich nach Erfahrung. Ich will genau wissen, was ich zu erwarten habe.

[quote="BartSimpson1976 (Beitrag #6)"]Den Preis fuer ein in der EU angebotenes Geraet mit dem eines in den USA ohne Mehrwertsteuer
zu vergleichen macht doch ueberhaupt keinen Sinn. Diese geistige Transferleistung muss man schon erbringen.[/qoute]

Niemand hat hier jemals etwas von einen Preisvergleich gesprochen. Allerdings hast du mir ja verboten, dich falsch zu verstehen. Auch, wenn du es mir nicht gerade leicht machst.
Deswegen gehe ich davon aus, dass du damit sagen willst, dass man die 20% direkt einkalkulieren soll.

[quote="radpa (Beitrag #7)"]erfahrungsgemäss (Ö) solltest du mit ~25% Mehrkosten rechnen... 19% (in Ö. 20%) MwSt. + 5-6% Zollgebühr[/quote]

Danke für die kompakte Antwort!

Wie es nun aussieht, werde ich aufjedenfall den Umweg um einen Zwischenhändler gehen. Gut, dass du mich darauf hingewiesen hast, @BartSimpson1976.

JHAudio ist nun von der Liste gestrichen, da die meisten Modelle sehr basslastig spielen sollen.
Soundwise
Inventar
#9 erstellt: 02. Jan 2019, 22:37

radpa (Beitrag #7) schrieb:
erfahrungsgemäss (Ö) solltest du mit ~25% Mehrkosten rechnen... 19% (in Ö. 20%) MwSt. + 5-6% Zollgebühr

+1
Das ist eine gute Formel, mit der ich auch rechne. 25% dazu ist realistisch.

Meine Erfahrung in Ö ist allerdings auch, dass vieles, was offensichtlich unterdeklariert ist, trotzdem nur mit dem angegebenen Wert verzollt wird. Allzu intelligent ist unser Zoll nicht
radpa
Stammgast
#10 erstellt: 02. Jan 2019, 22:55
von meinen letzten 3 EU-Importen wollte unser Ö-Zoll jeweils dass ich die RE (Foto vom Ebay-Kauf) per PDF sende... 2 waren unterdeklariert (aus HK bzw. Südkorea), 1 (USA) war der richtige Wert eingetragen.

auf die Naivität unserer Zollbeamten ist kein Verlass mehr


[Beitrag von radpa am 02. Jan 2019, 22:57 bearbeitet]
j!more
Inventar
#11 erstellt: 03. Jan 2019, 03:39
In der Regel ist das diese Zolltarifnummer. und ein Satz von zwei (nicht: fünf bis sechs) Prozent, zu dem natürlich noch die Einfuhrumsatzsteuer kommt.
radpa
Stammgast
#12 erstellt: 03. Jan 2019, 08:43
2%... sag das der DHL...
Basstian85
Inventar
#13 erstellt: 03. Jan 2019, 09:35
2% der Einfuhrabgaben (aber mindestens 12,50€) sind übrigens noch Kapitalbereitstellungsprovision von DHL Express. Das wusste ich bis vor Kurzem auch noch nicht (Gibt es erst seit Mitte 2014). Also bei Lieferungen per "DHL Express" dran denken, da kommt nochwas hinzu . Hier noch ein Link dazu (Seite 3)...


[Beitrag von Basstian85 am 03. Jan 2019, 09:41 bearbeitet]
Soundwise
Inventar
#14 erstellt: 03. Jan 2019, 10:22

radpa (Beitrag #10) schrieb:
von meinen letzten 3 EU-Importen wollte unser Ö-Zoll jeweils dass ich die RE (Foto vom Ebay-Kauf) per PDF sende... 2 waren unterdeklariert (aus HK bzw. Südkorea), 1 (USA) war der richtige Wert eingetragen.

Als ich noch in Graz gewohnt habe, wurde oft die Rechnung verlangt oder Kopien von Ebay/Paypal Ausüge etc.
Seitdem ich in Wien bin, ist das nicht mehr vorgekommen. Die Zollstellen dürften nicht alle gleich arbeiten...


[Beitrag von Soundwise am 03. Jan 2019, 10:24 bearbeitet]
radpa
Stammgast
#15 erstellt: 03. Jan 2019, 10:37
andere Länder, andere Sitten
Wien ist anders...
ich wohn irgendwo dazwischen in NÖ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie fest dürfen CIEMs sitzen?
seha308 am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  24 Beiträge
Custom Art - CIEMs aus Polen
bartzky am 20.07.2017  –  Letzte Antwort am 23.11.2018  –  295 Beiträge
Weicher Gehörgangsteil bei Custom Inears, Abdichtung CIEMs allgemein
zuglufttier am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  4 Beiträge
Sony WH-1000XM2 von außerhalb zu hören
jochen12343 am 28.01.2018  –  Letzte Antwort am 28.01.2018  –  2 Beiträge
Hilfe beim In-Ears-Kauf
BeniGoll am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  10 Beiträge
Kopfhörerverstärker mobil ohne EU Limiter
Sillz am 10.10.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  2 Beiträge
Neutrale In-ears bis max. 100 Eu.
hammermeister55 am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf eines KH's
khadgar1 am 15.09.2016  –  Letzte Antwort am 16.09.2016  –  13 Beiträge
MP3-Player + InEar - Zusammenstellung für ca. 500 Eu
holo_san am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  24 Beiträge
*** Kauf von Kopfhörer ***
DaVella80 am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedbetonmicha24
  • Gesamtzahl an Themen1.430.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.211.266