Betrachtungen zum "grossen" Kopfhörer-Test-Guide in der "A ...."

+A -A
Autor
Beitrag
tv-paule
Inventar
#1 erstellt: 30. Jan 2006, 23:26
Hi Jungs,

eigentlich liegt sie schon länger auf meinem Schreibtisch und natürlich habe ich alles ausgiebig gelesen.
Hat zwar jetzt nichts mit KH zu tun, aber besonders interessant fand ich den Test der kleinen Sonics Argenta Box (was zu beweisen wäre) und natürlich (für mich als "TV/Projektion-Mod" den Kurztest über den neuen Pana-Projektor.

Aber die Beilage ist "interessant", um mal ganz losgelöst vom Tatsächlichen hier "Erfahrungen" zu sammeln.

Deshalb rufe ich Euch auf, in diesem Threads mal Meinungen zu diesem "Test" abzugeben, zu bestätigen oder zu verwerfen!

Ich mach`s kurz:

- Ich hatte schon meinen HD650 etwa 5 Tage, da kaufte ich mir diese Zeitschrift - und war natürlich glücklich!

- Aber ich las auch was von "perfektem Tragekomfort" beim AKG K701 - und tatsächlich habe ich ihn mir geholt und der Tragekomfort ist auch perfekt!

- Und ich lese hier über "Bose-KH", die garnicht so schlecht sein sollen ???
(Und nun bin ich toll "bosegeschädigt", weil in unserer Küche diese "tolle" teure Bose-Radio(ohne CD) steht- ist aber wirklich nicht schlecht- und weil in meinem Auto auch ein Bose-Sound-System drin ist -ist auch nicht wirklich schlecht-


Kurzum - was meint Ihr (zu Allem oder Einzelnen) ???



mit Gruss

Paule
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2006, 23:46
Bose...

Erwähne dieses Wort auf HeadFi und du wirst gelüncht.
Ich selbst hab noch keinen gehört, empfinde das aber auch nicht als unbedingt notwendig, die "konkurenz" (lol) liefert ordentliche Hörer.

Und vielleicht sind die Bose ja auch für ihren Preis gut zu sein (wenn man mal von der Verarbeitung absieht), aber sicher sind sie nicht "HiEnd"...

Ansonsten hab ich diese Beilage nicht gelesen. Hätte ich sollen?

m00h
tv-paule
Inventar
#3 erstellt: 31. Jan 2006, 00:15

m00hk00h schrieb:
Bose...

Erwähne dieses Wort auf HeadFi und du wirst gelüncht.

Ansonsten hab ich diese Beilage nicht gelesen. Hätte ich sollen?

m00h



Hallöchen,

`ne halbe Stunde mach ich noch mit!

Meine gesetzten Anführungsstriche hast Du sicherlich gelesen und den HD 650 hatte ich ja auch schon.

Trotzdem, lieber m00h - lies das ruhig mal, was die A dann als Kurzeinschätzung schreibt. Es schadet ja nicht!
Und bei mir hatten Sie dahingehend recht, dass der K701 wirklich den besten Tragekomfort hat - deutlich besser als mein Senn. Und das merke ich natürlich auch ohne Einspielzeit.

Nee, im Ernst, die schreiben dort tatsächlich betr. Bose-KH z.B. " extrem leicht, überraschend basstark oder grandioser Effekt, hohe Lärm-Reduktion(was immer auch damit gemeint wurde)...."

Ja, ich habe in meinem Avant tatsächlich das sogenannte Bose-Surround-Sound-System drin.......
Ich kann`s nicht ändern und finde den Klang auch ganz o.k.

Aber das Thema passt nicht hierher (habe da schon anderswo ordentlich diskutiert).

Und wenn ich besser englisch könnte, würde ich`s tatsächlich mal wagen, dort in diesen HeadFi nach Bose-KH zu fragen


mfG

Paule
m00hk00h
Inventar
#4 erstellt: 31. Jan 2006, 09:39
Ich hab ja auch nichs gegen Bose im Auto.
Aber bei Kopfhörern bleib ich lieber beim Althergebrachten.

Hab den test gerade gefundne, ich qoute mal:

Bose QuietComfort 2:
[quote]"Plus: Grandioser Effekt; hohe Lärm-Reduktion. Mit Adaptern und Box. Minus: Dynamisch etwas zu zahm. Sensible Gemüter kann der Effekt irritieren."
[/quote]

Preis: Völlig übertriebene 400€...

Mit "Effekt" ist das Noise Cancelling gemeint. Das scheint aber das einzige zu sein, was dieser Hörer kann.

Bose Triport:
[qoute]"Plus: Extrem leicht; überraschend bassstark; mit Klein- und Groß-Klinke. Minus: Teuer."
[/quote]

Preis: ewa 180€. Wenn man bedenkt, was man dafür von der "etablierten" Konkurenz bekommt...

Scheint mir doch eher ein teurer Spasshörer zu sein...


Außerdem wird man feststellen, dass im Fazit die Auflistungs der positiven Eigenschaften der Hörer doch deutlich dominiert.
Damit alle anderen auch mitreden können...[url=http://www.testberichte.de/preisvergleich/level4_audio_35113.html]besuche man diesen Link![/url]

Steht viel Interessantes, aber durchaus auch Gegenteiles zu meinen Hörerfahrungen...insgesamt aber viel zu oberflächlich. In meinen Augen insgesamt wenig hilfreich.

Wenigstens kann man die Namen der einzelnen Hörer anklicken, um zu "richtigen" Tests zu kommen, wo auch was ordentlichen über den Klang gesagt wird.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 31. Jan 2006, 09:41 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#5 erstellt: 31. Jan 2006, 16:14
Bose ist bei Kopfhörern nicht schlecht - auch das Soundwave System klingt nicht schlecht. Schlecht klingen die kleinen Brüllwürfel von denen (egal ob mit Anpassung oder ohne).
Was aber alle Produkte gemein haben ist, dass sie einfach viel zu teuer für das Gebotene sind - und zwar definitiv. Viele Leute kennen aber die Alternativen nicht, daher finden sie Bose gut. Ähnliches passiert auch mit den Apple iBuds im Moment.
Für das Geld was die Bose QC2 oder auch nur dir Triports kosten bekommt man wesentlich bessere Qualität bei anderen Herstellern geboten.
_Scrooge_
Inventar
#6 erstellt: 02. Feb 2006, 16:24
Das ist das größte Problem mit Bose, daß sie den Preis künstlich hochhalten...
Wie Grado hier in Europa...
Man bekommt für das gleiche Geld bei anderen Herstellern wesendlich mehr...

Bei den iPott´s ist es ähnlich... Eine Seifenschale im Legodesign, in die ein paar mittelmäßige Elektronikteile geklebt sind...
Wenn man dagegen das Innenleben eines iRiver im Vergleich ansieht, fragt man sich, was am iPott so teuer ist...
Ganz davon abgesehen, daß man sich jedes einzelne Zubehörteil extra kaufen muß, was den Preis nochmal deutlich erhöht...

Ups, zum eigentlichen Thema...

Die Aussagen der o.g. Zeitschrift kann man im großen und ganzen so stehen lassen...
Sind als Basis zum Auswählen ganz brauchbar...
Ansonsten sieht man ja hier immer wieder, daß man bei einem KH von 10 Personen 15 verschiedene Meinungen hört...


_Scrooge_


PS: Ich hoffe, man merkt mir das nicht an, daß ich die iPott´s ätzend finde...
Das doppel t ist Satire und mit voller absicht, nicht das wieder ein Deutschlehrer Haarausfall bekommt...


[Beitrag von _Scrooge_ am 02. Feb 2006, 16:27 bearbeitet]
SRVBlues
Inventar
#7 erstellt: 02. Feb 2006, 16:45
[quote="tv-paule]Und bei mir hatten Sie dahingehend recht, dass der K701 wirklich den besten Tragekomfort hat - deutlich besser als mein Senn. Und das merke ich natürlich auch ohne Einspielzeit.[/quote]

Sicherlich sollte man so etwas erwähnen, aber HiFi-Profis braucht es dafür nicht. Hatte letztens auch einen KH-Übersichtskurztest im Supermarkt gelesen, aber was da Stand, hätte ich auch noch hin bekommen und ich habe ja echt keinen Plan.
Wenn der Beyer DT860 auch erwähnt wird, dann war es evtl. der gleiche Bericht.

Chris
Musikaddicted
Inventar
#8 erstellt: 02. Feb 2006, 17:27
@_Scrooge_: Ich bin mit meinem iRiver auch mehr als zufrieden...soviel dazu
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Feb 2006, 18:03
Benutz Ihr den guten alten H120? Ich glaube der war fast noch besser als mein iaudio X5. Welche KH habt ihr den am iRiver alles schon gehört?

Gruß
mac
_Scrooge_
Inventar
#10 erstellt: 02. Feb 2006, 18:17
iRiver wäre auch noch besser, als Cowon, wenn sie nicht so angefangen hätten, bei der Firmware zu schlampen...

Aber der Ogg-Festplatten-Bug beim H140 ist unmöglich... Damit ist der Spieler für Ogg fast nicht zu gebrauchen... Oder war es zumindest...
Ich hoffe ja, daß die jetzt was daran geändert haben... Für mich war es jedenfalls der Grund, keinen iRiver zu kaufen...

Und der Bill Gates Player (H10) ist ein Eigentor...

Ist aber nur meine Meinung...


_Scrooge_
machiavelli193
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 02. Feb 2006, 18:25
Es gibt ja auch noch Rockbox-Firmware! Ich verstehe aber nicht, dass ein uraltes Gerät wie der Iriver H120/140 "alles" konte und sogar eine digitalen Aus-/Eingang hat und später nur noch so ein Schrott wie die H10 Serie folgt...
Dake
Stammgast
#12 erstellt: 02. Feb 2006, 21:24
Ich habe mir zwar jetzt die letzten paar posts nur überflgusmäßig durchgelesen, aber ich denke ich kann sehr gute Auskunft zum Bose Triport geben.
Also wie ihr alle wisst (jedenfalls die, die meine Posts etc. gelesen haben) bin ich ein Basshead. Aber das was der Tripod macht ist auch mir zu wider.
Der Bass ist tatsächlich stark. Ich meine auf jeden Fall sogar noch stärker als DT 990 z.B.
Der Bass hat aber nichts mit dem von z.B. Beyer gemein. Das ist einfach nur ein überproportioniertes "Brummen". Und viel mehr bringt der KH da auch schon nicht mehr. Das Teil klingt für mich fast gerade mal so gut wie mein Sennheiser PC 150 Headset- bloß mit kräftigerem Bassbereich. Ich glaube den KH kann man bloß als Spaßhörer bezeichnen- aber sicher nicht als HiEnd bzw. audiophil. Der Preis ist m.E. nicht gerechtfertigt- und wenn ICH schon meine die Details, Mitten, Höhen usw. wären nicht gerade toll....dann soll das was heißen Vor allem hat mir am starkem Bass eben das gewisse Etwas gefehlt. Der Bass war einfach zu dumpf- nicht offen und lebendig, sowie detailreich genug. Das setzt sich so mehr oder weniger auch in den weiteren Frequenzbereichen fort.
Es gibt aber auch Dinge, die man positiv werten könnte. Zum einen das Gewicht- der KH ist wirklich extrem Leicht- zum Anderen ist er nicht so riesig. Das Design gefällt mir persönlich aber nicht so gut.
Auch kann man den KH dort tragen wo man evtl. von Außenlärm gestört wird- bzw. wo man mit Lärm die Außenwelt stören würde- denn die Schallisolation ist wirklich sehr gut.
Ich denke auch dieser KH wird seine Freunde finden können, aber vor allem beim Triport würde ich zu vorherigem Hören raten...sonst kann der blinde Kauf wohl schnell zum Fehlkauf werden.

MfG,

Dake
raummode
Stammgast
#13 erstellt: 03. Feb 2006, 17:34
der stereoplay (oder wars stereo) hatte man ja vor einiger zeit vorgeworfen, nur freifeld-frequenzgangmessungen ohne jeglichen aussagewert zu veröffentlichen.

scheint, als hätte audio aus den vorwürfen gelernt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer Test
Horvath am 04.06.2016  –  Letzte Antwort am 06.06.2016  –  7 Beiträge
Galileo Kopfhörer"Test"
m00hk00h am 08.09.2006  –  Letzte Antwort am 09.09.2006  –  9 Beiträge
Bild Kopfhörer Test
Dieselrocker am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  26 Beiträge
Kopfhörer-Test Sennheiser RS 85
Imothep am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  2 Beiträge
Hifi Test Magazin 01/13 Kopfhörer TEST
Mr.TNT am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  2 Beiträge
Kopfhörer test bei SWR Marktcheck
HSTECH am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  23 Beiträge
Test sond files
Campi30 am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  2 Beiträge
Kopfhörer zum Musikmachen
uwegoes am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  18 Beiträge
Grundsätzliche Betrachtungen zur Wahrnehmung und Einordnung unterschiedlicher KH
j!more am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  66 Beiträge
Omnitronic SHP 900 Kopfhörer Test (Bitte Lesen)
PAxFreak am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.02.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.423 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedCrazyMechanic
  • Gesamtzahl an Themen1.463.264
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.827.218

Hersteller in diesem Thread Widget schließen