Hochpass- oder Subsonicfilter für KH?

+A -A
Autor
Beitrag
tryrider
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Feb 2006, 00:38
... habe ja seit kurzem den DT990 und eine X-FI Karte. Bislang habe ich viele meiner CDs neu entdeckt und bin sehr zufrieden mit der Kombi.
Aber jetzt habe ich die CD "Trouble" von Akon im Laufwerk und da kommt der KH nicht mehr mit. Bei praktisch jedem Bass-Beat übersteuert und verzerrt der KH.
Habe schon alles mögliche probiert (Replai-Gain, Lautstärke verringert, gleichen Track direkt von CD, als .flac oder 192er MP3 - überall das gleiche Bild.
Dann habe ich die CD mal über die Anlage gehört und festgestellt, dass mein PA-Sub da mächtig ins Grollen kommt (aber hier kein Übersteuern). Allerdings hängt vor dem Sub eine Endstufe die einen Hochpassfilter bei 30Hz hat. Ich vermute, dass da idiotische Basspegel in ebenso idiotischer Tiefe auf der CD sind. Daher die Frage: gibt es auch einen Hochpassfilter auf der X-FI? Ich habe keine solche Einstellung gefunden. Oder gibt es sowas evlt. als Plug-In für foobar?
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2006, 00:58
Das einzige, das ich dir anbieten kann, ist den "31Hz"-Regler des EQs runterzuschieben.
Wobei ich mir das alles nicht erklären kann.

Ist mir jetzt auch zu spät...

m00h
tryrider
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Feb 2006, 20:43
... habe jetzt diese unsägliche CD an verschiedenem Equipment auch noch mit dem DT880 und dem Sennheiser HD595, sowie an 2 Studiomonitoren gehört: überall das gleiche Problem. Es liegt also eindeutig an der CD und nicht an dem KH. Ohne steil trennenden Hochpassfilter ist diese Scheibe eine Gefahr für normale HiFi-Anlagen.

Gruss
tryrider
zuglufttier
Inventar
#4 erstellt: 05. Feb 2006, 23:14
Hmm, hörst du immer an deiner XFi? Also bei meiner Audigy2 läuft zum Beispiel immer das CMSS oder so mit. Das ist halt so ein Effekt, der echt nicht gut klingt und es schafft normale Aufnahmen in Dröhnen zu verwandeln Ist standardmäßig immer an und sollte bei deinen Kopfhörern auf alle Fälle abgestellt werden...
Versaut nur den Klang. Bei ganz billigem Equipment mag das vielleicht ein bisschen bringen.

Wenn du das nicht aktiviert hast, dann will ich nichts gesagt haben
tryrider
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Feb 2006, 09:28

zuglufttier schrieb:
Hmm, hörst du immer an deiner XFi? Also bei meiner Audigy2 läuft zum Beispiel immer das CMSS oder so mit. Das ist halt so ein Effekt, der echt nicht gut klingt und es schafft normale Aufnahmen in Dröhnen zu verwandeln Ist standardmäßig immer an und sollte bei deinen Kopfhörern auf alle Fälle abgestellt werden...
Versaut nur den Klang. Bei ganz billigem Equipment mag das vielleicht ein bisschen bringen.


... ja, das sehe ich genau so. Deswegen hab ich alle diese Gimmicks abgeschaltet (also auch kein Cristalizer, Equalizer, Bass-Boost oder sonst was). Leider gibt es ja keine Taste "CD-Direct" oder so was. Aber was abzuschalten geht, habe ich abgeschaltet...
zuglufttier
Inventar
#6 erstellt: 06. Feb 2006, 11:06
Hmm, wenn du tatsächlich alles abgeschaltet hast, dann dürften solche Verzerrungen echt nicht vorkommen. Ich habe noch keine einzige Aufnahme gehabt, die irgendein Equipment an die Grenzen seiner Belastbarkeit bringt. Es sei denn vielleicht hier und da mal der Bass, dafür muss man aber auch schon sehr sehr laut hören Und mit Lautsprechern... Da hat mir bisher allerdings auch nur Plastikman ein bisschen Angst gemacht. Mit Kopfhörern alles kein Problem.

Kannst du nicht mal den KH an den CD-Player direkt hängen und gucken, ob's da genauso klingt?
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 06. Feb 2006, 14:48

tryrider schrieb:
Leider gibt es ja keine Taste "CD-Direct" oder so was.


Wenn du im Audioerstellungsmodus bist, gibts die Möglichkeit, "bitgenaue Wiedergabe" zu aktivieren, dass wäre dann quasie die "CD Direct"-Tast!

m00h
and59
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Jun 2006, 16:40
Hallo alle,

meine Frage passt zwar nicht genau zum Thread an sich, wohl aber zum Thema...

Für einen guten Bekannten, 70 Jahre alt und leider bereits etwas schwerhörig, möchte ich einen drahtlosen Kopfhörer an des Satempfänger anschließen, so dass er gemeinsam mit seiner Frau das Programm "genießen" kann, ohne alle wegen der Lautstärke der Lautsprecher rebellisch zu machen.

Leider wirkt sich eine Schwerhörigkeit zunächst auf die hohen Frequenzen aus, so dass schon ein normaler und guter Kopfhörer hier nicht ganz optimal wäre. Aus Kostengründen hatte ich hier nun den AKG K206 ins Auge gefasst, dieser aber hat ein extrem verzerrtes Klangbild: Hämmernde Bässe und stark abfallende Mitten und Höhen.

Jetzt die Frage: Gibt es so etwas wie ein "inline" - Klangregelnetzwerk, mit dem ich die Bässe stark absenken könnte? (Der Sender ist via Cinch am Satempfänger angeschlossen.) Eine Einfach-Lösung, bestehend aus zwei Spulen und zwei Kondensatoren (ggf. mit regelbarer Kapazität) würde schon reichen, allerdings habe ich keine Lust, nach vielen Jahren wieder den Lötkolben heraus zu holen und bei ihm ein hässliches Kästchen herumstehen zu lassen...

Hat jemand einen Tipp? Gibt's so etwas fertig aufgebaut? Und dann auch noch in akzeptablem Gehäuse?

Danke im Voraus und noch einen schönen Tag!


Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DER KH oder mehrere KH?
rpnfan am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  77 Beiträge
Teurerer KH oder billigerer KH mit KHV?
nähmaschine am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  9 Beiträge
Verlängerungskabel für KH
Pivo am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  2 Beiträge
offene KH / geschlossene KH subjektive Klangbeurteilung
Odilon am 13.01.2019  –  Letzte Antwort am 14.01.2019  –  16 Beiträge
Soundkarte für Laptop/KH
maduk am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 24.06.2006  –  13 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
KH-Empfehlung für Videodreh
video-k am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  5 Beiträge
KH für max. ? 250?
sidvicious123 am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  3 Beiträge
Geschlossene KH für PC
Tafkar am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  9 Beiträge
KH für Mobilen Player
schwadron am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.005 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedKingpin1337
  • Gesamtzahl an Themen1.505.885
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.645.986

Hersteller in diesem Thread Widget schließen