Geschlossene KH für PC

+A -A
Autor
Beitrag
Tafkar
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Feb 2006, 11:54
Hallo!

Ich weiss, jetzt heisst es gleich wieder "Suche!" usw. aber irgendwie werd' ich nicht fündig. Verzeiht mir meinen zusätzlichen Thread...

Was ich brauche:
Wir haben auf der Arbeit kein Radio oder sonstwas, trotzdem würde ich gerne mal unter der Zeit ein wenig Musik hören (bin Programmierer).
Der KH sollte also geschlossen und vor allem gut schallisoliert sein (weil ich meine Arbeitskollegen nicht nerven will).
Des weiteren sollte er einen ausgezeichnetetn Tragekomfort bieten und an einen PC anschließbar sein (also keine allzu hohe Impedanz), wahrscheinlich werde ich meine Audigy 2 von daheim in meinem Arbeitsrechner verbauen.

Das ganze darf natürlich auch nichts kosten...
Also Preis: Unter 100 EUR sollten es sein, falls möglich.

Meine Musikrichtungen sind recht querbeet, vor allem Klassik (Soundtracks), Rock, Jazz, ab und zu Pop, Country, selten auch mal HipHop.
Badewannensound und BummBummBass mag ich nicht, eher neutral, präsise, straff, detailliert.
Nickchen66
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2006, 12:54
Unter 100€...eieiei...

Hol Dir bloß keine billigen geschlossenen Portablen, die klingen mies und isolieren nicht besonders.

Der AKG K271 wäre sich der KH für Dich, könnte aber finanziell etwas eng werden (~120€). Guck mal bei Ebay.

Etwas günstiger käme der Senn HD280, aber der AKG ist mit Sicherheit besser und sauberer vom Klangbild.

Gibt noch ein paar Sonys auf dem HD280-Niveau, aber die erlaube ich Dir nicht (Knirsch, Brech)

Alternativszenario: Du bist bereit, Dir InEars in den Gehörgang zu brockeln. Die isolieren gewaltig und sind z.T. recht preisgünstig. Dafür haben sie eingeschränkte Räumlichkeit und Detailliertheit, zumindest in der Preisklasse, die für Dich in Frage kommt (~30€-60€)
Tafkar
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Feb 2006, 13:23
Hmm.. Also InEars - ich weiss nicht. Ist nicht mein Ding. Ein echter Kopfhörer wär' mir schon lieber.

Der AKG 271 sieht eigentlich sehr gut aus. Naja, der Preis - unter 140 EUR hab ich ihn nicht gefunden. Leisten könnte ich mir das schon. Ist halt die Frage, ob ich das ausgeben will... schwere Entscheidung... ... wenn ich den entsprechenden Gegenwert kriege wäre das aber eigentlich schon noch drin.

Wenn ich mir die Bilder so anschaue stellt sich noch die Frage nach dem Tragekomfort - die Ohrmuscheln sehen irgendwie aus, als ob es recht zügig warm werden wird, da drunter. Erfahrungswerte?

PS: Nur noch mal zur Sicherheit:
Wie sieht es mit halboffenen KH aus? Sind die deutlich besser (auch vom Preis/Leistungs-Verhältnis)? Und wieviel Schall dringt da nach außen? Ich arbeite in einem normalerweise eher ruhigen Büro, ich denke die sind zu störend für die Kollegen, oder?
-resu-
Inventar
#4 erstellt: 15. Feb 2006, 14:30

Tafkar schrieb:
PS: Nur noch mal zur Sicherheit:
Wie sieht es mit halboffenen KH aus? Sind die deutlich besser (auch vom Preis/Leistungs-Verhältnis)? Und wieviel Schall dringt da nach außen? Ich arbeite in einem normalerweise eher ruhigen Büro, ich denke die sind zu störend für die Kollegen, oder?


Halboffen = Offen

Alles ist zwar ein WENIG gedämpft (auch Musik nach aussen), aber nicht der Rede wert!

Wenn du mit anderen zusammen in einem Büro arbeitest, würde ich schon n geschlossenen nehmen...sonst sind die anderen es schnell leid.
InEars denke ich auch eher nicht - auf der Arbeit immer rein/raus basteln is eher lästig, oder!?

Schau dich nach nem bequemen geschlossenen um!
Vorschlag: beyerdynamic dt-770 - Preis ~ 140 Euro.
Allerdings wird dieser auch gerade im Forum verkauft - da würdest vielleicht n Schnäppchen machen können !?

Gruss
Frank

Edit: Hier wird er verkauft:
http://www.hifi-foru...um_id=39&thread=8440


[Beitrag von -resu- am 15. Feb 2006, 14:38 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#5 erstellt: 15. Feb 2006, 14:42
DT770?
Nein, er hat gesagt, dass er keinen Badewannensound möchte, den der DT70 hat.

Und vom K271 rate ich auch ab. Er kann zwar angenehm sein, wenn man mit der mittenlastigkeit klarkommt, aber er ist doch eher schlank in den Höhen und im Bass.

Der HD280Pro macht das besser, lässt aber den Punch vom K271 vermissen. Wenn man sich aber daran gewöhnt hat, bekommt man ein absolut sauberes Klangbild ohne verfärbungen und ultratiefem Bass. Einzig die Höhen können hier und da mal ein wenig kratzen (wenn man normalerweis emit DT880 hört ;)).
Nachteil gegenüber dem K271 ist der enorm hohe Anpressdruck, der aber dank der guter Polster alles andre als unbequem ist. Der HD280pro ist auch ausladender von seinen Dimensionen her, weil die Hörmuschlen klappbar sind. Und Hitzeentwicklung bei bei geschlossenen Hörer generell ein Problem, da wirst du nicht umhinkommen.
Unter 100€ (95 inklusive Versand) ist der HD280Pro aber definits sein Geld wert. (zumal 64Ohm und Wirkungsgrad).
Und am einem KHV klingt er viel besser, sprich bringt an der Soundkarte direkt schon sehr gute Leistung.
Kann das beurteilen, hab ihn selber!
Ach ja, das Wendelkabel ist übrigens praktisch, da es nie im weg rumliegt aber andereseits auch -wegen des hohen Anpressdrucks- nicht am Kopfhörer zerrt.

Klare Empfehlung meinerseits!

m00h
Tafkar
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Feb 2006, 07:43
Also ich habe gestern bei einem Freund den AKG 171 probegehört, und er hat mir sehr gut gefallen!

Langzeit-Tragekomfort konnte ich natürlich schlecht beurteilen (hab nur ne Viertelstunde oder so gehört), aber er saß gut und hat nicht gedrückt. Isolierung war gut (wird beim 271 sicher noch besser sein), Klang hat mir sehr gut gefallen (hab nicht allzu viel Probehören können, aber war Jazz und ein Soundtrack (Klassik), also meine Hauptmusikrichtungen). Könnte vielleicht noch ein klein wenig besser auflösen und detailreicher spielen, aber das wird der 271 vielleicht noch besser können?

Also ich tendiere momentan schon stark zum 271.
Auch die Abschaltautomatik beim abnehmen finde ich sehr praktisch im Büro.
Musikaddicted
Inventar
#7 erstellt: 16. Feb 2006, 07:50
Zum 271 kann man sich wohl auch Velourpads holen - danach halte ich im Moment etwas ausschau. Die dürften den Komfort nochmal etwas erhöhen.
Tafkar
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Feb 2006, 11:24
Also ich habe mir jetzt den AKG 271 bestellt!

Euch allen vielen Dank für die Hilfe!
Nickchen66
Inventar
#9 erstellt: 16. Feb 2006, 12:24
@mooh und resu

Manchmal müssen wir leider die Tröten andienen, die wir nicht ausstehen können. In meiner Vorstellung gibt es zwar eine ideale Welt, in der jeder sich von DT770s bedonnern läßt und John Kerry der Präsident der USA ist, aber...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Geschlossene KH bis 150 ?
huescheider am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  3 Beiträge
Geschlossene KH o. IEM ?
sKarma am 20.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  50 Beiträge
geschlossene KH bis 200 ?
Tax23 am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  48 Beiträge
Trommelfell und geschlossene KH
shaft8 am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  17 Beiträge
Geschlossene KH für Techno-DJ ?
rocky2k am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  13 Beiträge
offene KH / geschlossene KH subjektive Klangbeurteilung
Odilon am 13.01.2019  –  Letzte Antwort am 14.01.2019  –  16 Beiträge
Geschlossene KH mit warmer Räumlichkeit
zeppp am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  3 Beiträge
Was bedeutet: geschlossene KH, offene KH usw?
necoicould322 am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.05.2011  –  2 Beiträge
geschlossene KH für Sport (Rad/Joggen)
furz2 am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  14 Beiträge
Geschlossene, ohrumschließende KH gehobener Klasse für iPod ???
MetalWarrior am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedDRSP59
  • Gesamtzahl an Themen1.463.390
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.829.551

Hersteller in diesem Thread Widget schließen