beyerdynamic DT 770 zu leise

+A -A
Autor
Beitrag
Grobbler
Neuling
#1 erstellt: 28. Okt 2019, 02:11
Hallo zusammen,

habe zu meinem Geburtstag das beyerdynamic DT 770 PRO 80 Ohm bekommen. Die Soundqualität gefällt mir auch ausgesprochen gut, allerdings ist mir die maximale Lautstärke zu gering. Wenn alles auf maximal gestellt ist, habe ich eine angenehme Lautstärke, allerdings würde ich gerne das ein oder andere Mal die Musik ein wenig lauter drehen, was bei den Kopfhörern leider nicht drin ist. Ich habe durch ein wenig Recherche erfahren, dass dies an den 80 Ohm liegen kann. Ich habe sie an meiner Onboard Soundkarte an meinem Rechner angeschlossen. Nun bin ich mir nicht sicher ob ich mir lieber eine extra Soundkarte kaufen soll oder einen Kopfhörerverstärker. Oder vielleicht beides? Ich hoffe an dieser Stelle könnt ihr mir weiterhelfen und mir Vor- und Nachteile erklären.

Grüße


[Beitrag von Grobbler am 28. Okt 2019, 04:45 bearbeitet]
Soundwise
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2019, 03:04
Also meiner Meinung nach sollte die 80 Ohm Version an einer Soundkarte laut genug sein. Es gibt natürlich noch eine 32 Ohm Version die optimiert ist für mobile Player und Soundkarten aber die 80er sollte eigentlich am Computer auch noch gehen.

Was ist das für eine Soundkarte ? Betriebssystem ? Möglicherweise ist softwareseitig noch nicht alles optimal eingestellt...


[Beitrag von Soundwise am 28. Okt 2019, 03:09 bearbeitet]
Grobbler
Neuling
#3 erstellt: 28. Okt 2019, 04:00
Benutze halt die onboard Soundkarte vom Motherboard.
AMD FX-6300
GA-78LMT-S2P Motherboard
Win 10

Treiber sind alle aktuell.
Soundwise
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2019, 04:26
In der Systemsteuerung->Sounds->Soundkarte->Eigenschaften ist der Pegel auf 100% ?
Grobbler
Neuling
#5 erstellt: 28. Okt 2019, 04:37
Ja, ist er.
Basstian85
Inventar
#6 erstellt: 28. Okt 2019, 10:00
Falls du da irgendwelche Treibersoftware bezügl. Sound hast, schau mal nach ob du irgendwo von "Lautsprecher" auf "Kopfhörer" umschalten kannst.

Dass der Kopfhörer so leise ist liegt eher am mäßigen Wirkungsgrad des DT770 (96dB/mW). Wenn es dir zu leise ist kannst du dir einen Kopfhörerverstärker besorgen. Am besten mit integriertem DAC, so umgehst du auch den OnBoard Sound. Alternativ halt einen anderen niederohmigen, effizienteren Kopfhörer (Am Besten mindestens 100dB/mW)...

Die unterschiedlichen Versionen des DT770 klingen wohl leicht unterschiedlich, sieht man auch oft an Messungen. Ausserdem sind sie zum Teil anders ausgestattet. Die 250Ohm Version hat zB ein Spiralkabel, deine 80Ohm Version ein Glattes. 32Ohm haben Kunstlederpolster drauf...


[Beitrag von Basstian85 am 28. Okt 2019, 10:03 bearbeitet]
Grobbler
Neuling
#7 erstellt: 28. Okt 2019, 13:28
Ich habe die Realtek Software und da habe ich schon alle Einstellungen versucht, ändert sich aber nichts an der Lautstärke.
Ist dieser Verstärker geeignet und gut? https://www.amazon.d...ref_=lv_ov_lig_dp_it
sealpin
Inventar
#8 erstellt: 28. Okt 2019, 13:33
lass ihn dir schicken und probiere aus, ob der laut genug für Dich ist. Wenn nicht, zurück damit.

Alternativ mein Tipp (aber obacht, völlig andere Preisklasse): Topping DX3pro
Grobbler
Neuling
#9 erstellt: 28. Okt 2019, 20:55
Ok, hab mir ersteren bestellt und werde dann berichten. Würde denn eine (neue) Soundkarte auch noch einen Unterschied machen?
Und Danke für eure Hilfe bis hierher!
Soundwise
Inventar
#10 erstellt: 28. Okt 2019, 21:15
Nein, der DAC im Fiio ersetzt die Soundkarte.
Grobbler
Neuling
#11 erstellt: 29. Okt 2019, 23:25
Der Fiio ist heute angekommen und ich bin sehr zufrieden damit. Lautstärke ist super und der Klang vom DT 770 gefällt mir auch richtig gut.

Jetzt muss ich mich als nächstes um ein gutes Micro kümmern. Vielen Dank für eure Hilfe.
moon1883
Stammgast
#12 erstellt: 30. Okt 2019, 10:18
Das Mikro schließt Du dann an die bisherige Soundkarte an. Wir wissen schon, wie dann die nächste Frage von Dir lautet...
Grobbler
Neuling
#13 erstellt: 30. Okt 2019, 16:04
Echt? Da wisst ihr aber mehr als ich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic DT 770 Pro Leise (mit Amp!)
g4gqe am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 28.03.2015  –  9 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 ungemütlich ?
KeinBiervorVier am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  25 Beiträge
beyerdynamic DT 770 PRO 250 Ohm leise
Hilfloseruser am 15.08.2020  –  Letzte Antwort am 17.08.2020  –  8 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 Ersatzteil ?
rebel32 am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  3 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 Pro
Bassrocker am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  9 Beiträge
Beyerdynamic DT 770
Hifi-Junkey am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  58 Beiträge
Beyerdynamic dt 770 pro
Kopfhörer1000 am 13.03.2019  –  Letzte Antwort am 14.03.2019  –  3 Beiträge
Beyerdynamic DT-770 klingt schwach
Chris_TC am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  12 Beiträge
Partialschwingungen bei Beyerdynamic DT 770
Multipin am 28.05.2014  –  Letzte Antwort am 29.05.2014  –  8 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 Bass Probleme
tiger1989 am 21.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.394 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedJoe_Oomph
  • Gesamtzahl an Themen1.508.746
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.263

Hersteller in diesem Thread Widget schließen