Beyerdynamic DT 770 Pro

+A -A
Autor
Beitrag
Bassrocker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jun 2011, 23:39
Wollte mir die nächsten Wochen eigentlich die Beyerdynamic DT 770 Pro holen. Da ich sie aber eigentlich nur fürs zocken benutzen wollte ( Xbox 360: Battlefield Bc2) und diese halt nur "Stereo"-Kopfhörer sind, bin ich etwas skeptisch ob ich trotzdem eine gute Ortung von Gegnern damit habe. Wenn man sie an einen PC mit 5.1 Graka anschließt ist es glaube ich kein Problem oder wenn man z.b das Astro Mixamp für 115€ holt, aber das ist halt nicht in meiner Preisklasse. Davor hatte ich das Sennheiser PC 350. War damit schon gut zufrieden, aber es ging leider kaputt und inzwischen ist das Sennheiser bei 150€ und ich hatte es früher für 90€ im Laden gekauft. Ich möchte das Beyerdynamic an meine TV anschließen und darüber hören. Hab ich dann trotzdem eine gute Ortung damit wenn ich nur Stereo höre? Kann den Kopfhörer auch über den Controlleradapter anschließen aber das ist glaube ich kein unterschied.
Terr0rSandmann
Inventar
#2 erstellt: 08. Jun 2011, 23:54
5.1 Sound am KH ist nichts anderes als eine primitive Marketingstrategie um den ahnungslosen Gamer Geld aus der Tasche zu ziehen für minderwertige Produkte.
Du hast mit guten Stereokopfhörern eine BESSERE Ortung als mit diesen 0815 5.1 Headsets.

Ich habe Badcompany 2 nun mit dem AKG K601, Beyer DT 990 und Beyer DT 880 gespielt und was soll ich sagen? Die Ortung ist einfach sensationiell.
Kakapofreund
Inventar
#3 erstellt: 08. Jun 2011, 23:56
Der DT770 Pro ist zwar oft eine Empfehlung für's Gamen, aber ich persönlich finde ihn wenig pralle für diesen Zweck und tendenziell fast schon so gehyped wie die Dr.Dre Kopfhörer.

Meine Empfehlungen für's Spielen im Preisbereich bis 150 EUR (und auch geeignet für den Anschluss an das TV-Gerät), geordnet nach der Ortungsfähigkeit:

1. Audio-Technica ATH-AD700
2. Sennheiser HD598
3. Ultrasone HFI-580

Alle drei sind empfehlenswert, sollten aber vorher ausprobiert werden, insbesondere der Ultrasone.

Soll es mehr Ortungsgenauigkeit sein, ist wohl ein Sony SA5000 angesagt.
Bassrocker
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jun 2011, 00:05
jo ist auch nur Marketingstrategie. Jedes einzelne Headset ist sein Geld nicht wert (auch das Beyerdynamic MMX300 nicht). Mit den AKG 530 soll die Ortung auch Klasse sein und die sind dazu noch preiswert. Warum hast du aber nur die DT 880 und DT 990 getestet? nur weil die halboffen und offen sind? zum spielen sind doch geschlossene besser, wenn man perfekt Gegner hören will.

Die Ultrasone Hfi.580 hatte ich schon mal getestet, aber nur für Musik und die fand ich ein bisschen bassarm. die Audio-Technica M50 sollen auch gut für gamen sein. Sennheiser sind auch immer gut und zum spielen sowieso. Mal gucken ich kann auch 2-3 Kopfhörer bei Amazon bestellen und mich für einen entscheiden.
Son_Goten23
Inventar
#5 erstellt: 09. Jun 2011, 00:05
SA5000 für 150€?
Bassrocker
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jun 2011, 00:06
W2nn ich die Beyer an meinen Fernseher anschließe nehme ich auch lieber die 80 Ohm statt die 250 Ohm. 250er sollen auch leiser sein wenn man kein KHV hat.
Bassrocker
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Jun 2011, 00:11
Statt den Sony SA5000 kann man sich gleich die Sennheiser HD 800 holen
Kakapofreund
Inventar
#8 erstellt: 09. Jun 2011, 00:14
@Son_Goten

Oha, imma düsse Meckermoarsen...

Tatsächlich hatte ich bei ebay mal einen SA5000 für weniger als 150 EUR gekauft.

Den habe ich in Norddeutschland noch rum fliegen -sofern ihn Mudda nicht eliminiert hat-, konnte ihn aber nie hören, weil er kein Anschlusskabel hat.

Man kann also prinzipiell schon einen SA5000 für den Preis bekommen... nur der Zustand ist ein anderes Thema.

Außerdem bezog sich das mit den 150 EUR nicht auf den SA5000, weil er ja sonst in der Liste gestanden hätte.

@Bassrocker

HFI-580 bassarm?! Niemals.

Wenn Du den als bassarm empfindest, kannst Du die meisten offenen Kopfhörer schon mal komplett vergessen.

M50 hat so gut wie keine Räumlichkeit und der Bass ist nicht so punchig.

Der DT770 Pro hat einen anämischen Bass. *gähn*

Der Sennheiser HD800 wird Dir definitiv zu wenig Bass haben.
Terr0rSandmann
Inventar
#9 erstellt: 09. Jun 2011, 11:34

Bassrocker schrieb:
jo ist auch nur Marketingstrategie. Jedes einzelne Headset ist sein Geld nicht wert (auch das Beyerdynamic MMX300 nicht). Mit den AKG 530 soll die Ortung auch Klasse sein und die sind dazu noch preiswert. Warum hast du aber nur die DT 880 und DT 990 getestet? nur weil die halboffen und offen sind? zum spielen sind doch geschlossene besser, wenn man perfekt Gegner hören will.

Die Ultrasone Hfi.580 hatte ich schon mal getestet, aber nur für Musik und die fand ich ein bisschen bassarm. die Audio-Technica M50 sollen auch gut für gamen sein. Sennheiser sind auch immer gut und zum spielen sowieso. Mal gucken ich kann auch 2-3 Kopfhörer bei Amazon bestellen und mich für einen entscheiden.


Ich habe auch den K530 getestet, da ich aber auch sehr viel Musik höre, schied er sofort aus. Weil er sich im Klang nicht mit den andere KHs messen kann. Was auch nicht schlimm ist, immerhin kostet er nur 55€ und der DT 880 Pro 240€.

Wenn du viel Bass brauchst, wie du sagst, wirst du nicht um den DT 990 drum rum kommen.
Er hat den wohl besten und präzistesten Bass bei den KHs bis max 200€, wie ich finde.


[Beitrag von Terr0rSandmann am 09. Jun 2011, 11:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic dt 770 pro
Kopfhörer1000 am 13.03.2019  –  Letzte Antwort am 14.03.2019  –  3 Beiträge
beyerdynamic DT 770 PRO Problem
Anthrazen am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  14 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 Pro 250Ohm
musicnerd am 10.04.2018  –  Letzte Antwort am 23.06.2018  –  24 Beiträge
Beyerdynamic DT 770
Hifi-Junkey am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  58 Beiträge
DT 770 oder DT 770 Pro
unfrog am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  10 Beiträge
beyerdynamic DT 770 Pro und 1770 Pro
Midland0505 am 24.09.2018  –  Letzte Antwort am 01.10.2018  –  8 Beiträge
Unterschied Beyerdynamic DT-770 Pro / DT-770 Edition
vaneyk am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  2 Beiträge
DT 770 Pro verkaufen?
zuglufttier am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  5 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 Ersatzteil ?
rebel32 am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  3 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 ungemütlich ?
KeinBiervorVier am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.636 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedJHH70
  • Gesamtzahl an Themen1.509.208
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.710.254