Beyerdynamic DT 880

+A -A
Autor
Beitrag
Alp.traum
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Feb 2006, 11:50
Kann es sein dass die DT 880 nur sehr wenig Bass haben? Ich bin grad am Probehören (allerdings an einem Laptop mit übler Soundkarte) und es wirkt wie abgeschnitten. Mitten und Höhen kommen sehr gut.
hammermeister55
Stammgast
#2 erstellt: 07. Feb 2006, 11:59
Hallo Alp.traum,

ne über zuwenig Bass kann ich mich nicht beschweren, selbst von der Rechner Anlage nicht.
Der DT880 hat zwar nicht soviel wie ein grosser Sennheiser aber zuwenig, ne IMHO nicht.

MfG

Rüdiger

P.S. liegt vielleicht an der Verstärkung der Soundkarte bei mir ist ja noch ein Verstärker dazwischen. Der Mini Mac hat auch nur Sound on Board.
Alp.traum
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Feb 2006, 12:05
Dann wird es vermutlich an der ESI Juli@ wesentlich besser klingen hoffe ich. Muss aber noch ein paar Tage warten bis meine PC-Komponenten endlich eintreffen.
m00hk00h
Inventar
#4 erstellt: 07. Feb 2006, 17:30
Also zu wenig Bass hat der DT880 sicher nicht, es kann aber sein, dass es dir als "zu wenig" vorkommt, wenn du ehr gewöhnt bist.

Im Gegensatz zu vielen anderen Hörern spielt der DT880 linear, auch im Bass. Andere hörer haben dort leichte bis sehr starke Anhebungen.

Ein kräftiger Verstärker hilft übrigens, das Klangbild abzurunden. Die Höhehen sind dann nicht mehr so dominant und schrill und der Bass bekommt schöne Konturen.

m00h
Alp.traum
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Feb 2006, 05:09
Ich kann nun nach eingem Probehören sagen dass ich mich wirklich nicht über den Bass beschweren kann. Auch sonst ein top Kopfhörer, wirklich rundum gelungen. Ich höre viel mehr Details heraus welche meine billigen Boxen nicht Preis geben.
m00hk00h
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2006, 08:49
Denke auch, dass bei dir eine gewisse Eingewöhnung stattgefunden hat. Du hast am Anfang halt viel mehr Bass erwartet und konntest somit nur enttäuscht werden.

Aber mitlerweile weißt du einfach, dass der Bass der richtige ist und das ist auch gut so.

Ach ja, ging mir übrigens fast wie dir.
Ansonsten pflichte ich dir bei den Qualitäten des DT880 bei!

m00h
Alp.traum
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Feb 2006, 09:42
Am Laptop haben die allerdings wirklich weniger satte Tiefen. Liegt wahrscheinlich am billigen Onboardchip oder so. Achja wo wir grad beim Thema sind... wie schließe ich die Kopfhörer am geschicktesten an meine Esi Juli@ an? Die hat ja nur Monoausgänge.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic DT-880 / PS4 / Soundkarte
DS4eVer am 31.08.2019  –  Letzte Antwort am 31.08.2019  –  5 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Sibilanten
Lurtz am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  7 Beiträge
Beyerdynamic "DT-880" /Lautstärkebegrenzung?
michl1709 am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  10 Beiträge
Unterschiede Beyerdynamic DT 880?
OliNrOne am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  6 Beiträge
KHV für DT 880
FreierMitarbeiter am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  7 Beiträge
Nennimpedanz Beyerdynamic DT 880
vintorez am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  6 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Edition
marci22 am 29.11.2018  –  Letzte Antwort am 30.11.2018  –  8 Beiträge
Beyerdynamic DT 880
Bootsharry am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Kabelmod
Reviver am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 16.09.2016  –  3 Beiträge
DT 880 und Soundkarte
lxr am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.599 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedelias_
  • Gesamtzahl an Themen1.463.643
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.834.907

Hersteller in diesem Thread Widget schließen