KH geben keinen Bass/Druck wieder

+A -A
Autor
Beitrag
todesbuxe
Neuling
#1 erstellt: 04. Jun 2006, 22:39
Hallo,
Vorweg: Ich hab von Technik und Computern wenig Ahnung , deswegen bitte idiotensichere Antworten

Also: Ich hab mir den AKG 271 gekauft und jetzt folgendes Problem: Der gibt irgendwie überhaupt keinen Bass wieder. Würde man zunächst vermuten, das Ding ist kaputt. Isser aber nicht, den an meinem Laptop funktioniert der einwandfrei. Nur am PC halt nicht. Der Sound hat einfach keinen Druck und klingt flach und etwas blechig. Ich hab das Kabel vorne reingesteckt, hinten kann man den auch noch in verschiedene Eingänge reinstecken, aber der Sound wird dadurch nicht besser. Normalerweise habe ich hinten eine Anlage angeschlossen, so mit Subwoofer und so und der gibt Bass wieder, woraus ich alter Hacker schließe, dass der PC auch in Ordnung sein muss.

Ich hab irgendwas von Verstärker hier gelesen, ich hoffe doch, dass ich nicht sowas brauche? Der Kopfhörer war schon teuer genug.

Also, wisst ihr worans liegt und was ich dagegen tun sollte?

Danke
Max
Musikaddicted
Inventar
#2 erstellt: 05. Jun 2006, 05:51
1. EIn Kopfhörer wird dir niemals soviel Bass bringen wie LS. Er hat nunmal eine kleinere Membran und geht zwar runter, aber man sprt den Bass nicht so.
2. Der K271 ist bekannt dafür mit dem Bass sehr sehr sparsam umzugehen. Auch wenn es jetzt hart klingt, aber du hast dir wahrscheinlich den falschen KH zugelegt, wenn du Bass direkt am Laptop haben willst.
Ich habe den 271 selbst und er kann auch Bass machen, aber nicht an jeder Quelle vernünftig.
Also du hast 2 Möglichkeiten: Bessere Soundkarte (ich schätze mal du nutzt onBoard Sound, oder?) oder einen anderen KH (je nachdem wie schlecht die Soundkarte ist bringt das vielleicht nicht viel). Ein Kopfhörerverstärker könnte was bringen, aber ich denke wenn die Soundkarte schon grottig ist, dann sollte man dort anfangen.
Nickchen66
Inventar
#3 erstellt: 05. Jun 2006, 11:29
Sebastian hat Recht mit der Aussage, daß Dir ein KH niemals so viel Bass liefern wird wie Dein Rumpelstielzchen. Aber der K271 ist, was das betrifft, einer der heftigeren Vertreter. Wenn Du häufig klassische Kammerkonzerte hören würdest, würde er sicher viel besser abschneiden.

Sieh zu, daß Du den K271 wieder los wirst und hol' Dir ersatzweise lieber einen AKG K81DJ oder Sennheiser HD485, je nach Gusto und Geldbeutel.

Ein gebrauchter DT770 (Vorsicht, nicht die "M"-Version) oder AKG240S (Vorsicht, nicht die "M" oder "DF" Version) wären eine noch bessere Idee. Letztere KH aber nur mit KHV oder Soundkarte mit leistungsstarken Frontinterface (Creative X-fi , Terratec, ...)

OT
Sebastian, hast Du Schlafstörungen, oder bist Du noch auf? Feiertags vor 8 ins Forum...
Musikaddicted
Inventar
#4 erstellt: 05. Jun 2006, 11:43
Frühaufsteher - der Student von heute
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
High End Bass-KH
Dake am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  41 Beiträge
Portabler KH mit Biss & Bass !?
Nickchen66 am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  18 Beiträge
KH Frage
Maxxenergy am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  6 Beiträge
In-Ear KH mit ordentlich Bass =P
Felix_E am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  10 Beiträge
Kopfhörer mit Druck und Klangquali`?
suffäy am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  12 Beiträge
Kaufempfehlung KH
somme am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.08.2007  –  5 Beiträge
Welchen KH am K240DF?
Stern am 22.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.12.2005  –  4 Beiträge
KH Geschlossen/ Offen
diabolus am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  2 Beiträge
portable kh
pipapu am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  13 Beiträge
Alte Noris KH "aufmöbeln"?
ANMA am 06.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.599 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedDophope
  • Gesamtzahl an Themen1.463.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.833.322

Hersteller in diesem Thread Widget schließen