Senn HD 555 vs. AKG K240/141/110/271/179

+A -A
Autor
Beitrag
Gaschiboy
Neuling
#1 erstellt: 11. Aug 2006, 23:04
Ich hatte mich gestern hier für eins, zwei Stunden durch das Forum gelesen auf der Suche nach Empfehlungen für Kopfhörer in der Preisklasse von 50 - 100 Euro. Am Ende hatten sich der Beyer DT 440, der Sennheiser HD 555 und der AKG K240 DF für mich herauskristalisiert.

Also ging ich heute los um diese drei probezuhören. Den AKG K240 gab es nicht, ich musste somit mit den anderen beiden erst einmal vorlieb nehmen.

Der KH von Beyer saß merklich bequemer, allerdings gefiel mir der objektivere, prezisere Klang des Sennheisers besser. Der Tiefen des Beyer empfand ich dann doch als etwas den Rest überschwemmend.

Der AKG K240 DS solle schon ein wenig älter sein, habe ich mir sagen lassen, also ließ ich mir neuere Kopfhörer in ähnlicher Preisansiedlung nennen: 141, 110, 271 und 179. Konnte ich aber auch alle nicht probehören.

Unbeduldig wie ich bin, habe ich dann den Sennheiser 555 später in einem anderen Laden gekauft als ich ihn für 30 Euro weniger erspäte.

Jetzt stellt sich eben für mich die Frage ob dies zu vorschnell war und sich der Test/Kauf der AKGs lohnt im Vergleich zum 555 oder ob die Klangunterschiede weniger deutlich ausfallen werden. Immerhin sehen die AKGs optisch deutlich besser aus, wie ich finde.

Vielleicht kann mir der eine oder andere ja einen Wink geben. Wäre nett!


[Beitrag von Gaschiboy am 11. Aug 2006, 23:11 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 12. Aug 2006, 00:23
Hm.
Du hast das wohl unangesehenste Sennheiser Modell hier überhaupt gekauft.

Aber wenn er dir gefällt, denk nicht weiter drüber nach. Ist das Beste, dann ärgerst du dich nicht und sparst auch noch Geld.

Oder bist du unzufrieden mit dem HD555? Eher nicht, sonst hätest du ihn nicht gekauft...

m00h
Peer
Inventar
#3 erstellt: 12. Aug 2006, 00:29
Sowas in der Art wollte ich auch bringen, wollte aber noch eine Andere Meinung vorher abwarten.
Wo hast du denn den HD555 im Forum als Empfehlung gefunden?
Und der Klang des 555 ist nicht objektiv oder präzise, habe den 440 noch nicht gehört, aber so wie du ihn beschreibst muss der ja letztes Ende sein
-Was hörst du denn so?
-Was benutzt du als Qulle?
-Wie hörst du gerne?
Gaschiboy
Neuling
#4 erstellt: 12. Aug 2006, 00:50
Mh, wo genau der 555 hier positiv benannt wurde weiß ich nicht mehr, war immerhin mitten in der Nacht gestern. Allerdings ... ja, cool, gleich so positive Meinungen über den 555 zu hören.

Den 440 hatte ich vorher bei Saturn gesehen, konnte man aber nicht anhören. Kostete 40 Euro. Aktionspreis.

Ich hab bei Kopfhören nicht wirklich DIE Erfahrung oder Vergleichsmöglichkeiten.

Was genau stimmt denn eurer Meinung nach am 555 nicht oder wäre bei den anderen hier benannten Modellen vorteilhafter?

Umtauschen kann ich nämlich innerhalb der nächsten 2 Wochen bei Kaufhof noch, hab das abgeklärt.


Edit: Oh mann, jetzt les ich mir grad meinen eigenen Post nochmal durch, guck mir meinen Notizzettel an und versteh grad selbst nicht mehr so recht was ich da gemacht hab (und all die Zahlen uiuiui).

Mh, den DT440 hab ich angehört, den 660 von Beyer auch. Den DT 440 gabs meiner Erinnerung nach beim Saturn für 40 Euro ... mh, wieso also zahl ich 60 Euro mehr für den in meiner kurzen Testphase als subjektiv vergleichbar ansehbaren 555. =/

Naja, ich warte erstmal eure ausgeführten Meinungen bezüglich des 555 ab. -_-


Edit #2: Nun, ich höre alles mögliche, was mir gefällt. Da ist dann elektronisches dabei wie Air, Peaches, Röyksopp, Underworld oder M.I.A, rockiges wie Tool, Kent, Einstürzende Neubauten, instrumentales oder orchestrales wie Filmsoundtracks, A silver Mountain Zion, Godspeed you black Emperor, World's End Girlfriend, Mike Oldfield, Pop wie Emiliana Torini, Tori Amos oder Blonde Redhead ... naja und so weiter, ist also bei mir nicht so einfach, so dass ich zB. sagen könnte: Techno!!

Und als Quelle benutz ich nichts großartiges. Da wären mein Sony WEGA Fernseher, mein Apple Ipod und mein Apple iBook.


[Beitrag von Gaschiboy am 12. Aug 2006, 01:23 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#5 erstellt: 12. Aug 2006, 02:09

Gaschiboy schrieb:

Den 440 hatte ich vorher bei Saturn gesehen, konnte man aber nicht anhören. Kostete 40 Euro. Aktionspreis.


Kaufst du mir einen und schickst ihn mir zu?
Wäre dir sehr zu Dank verpflichtet.
Ist durchaus ernst gemeint!


Gaschiboy schrieb:

Edit #2: Nun, ich höre alles mögliche, was mir gefällt. Da ist dann elektronisches dabei wie Air, Peaches, Röyksopp, Underworld oder M.I.A, rockiges wie Tool, Kent, Einstürzende Neubauten, instrumentales oder orchestrales wie Filmsoundtracks, A silver Mountain Zion, Godspeed you black Emperor, World's End Girlfriend, Mike Oldfield, Pop wie Emiliana Torini, Tori Amos oder Blonde Redhead ... naja und so weiter, ist also bei mir nicht so einfach, so dass ich zB. sagen könnte: Techno!!

Und als Quelle benutz ich nichts großartiges. Da wären mein Sony WEGA Fernseher, mein Apple Ipod und mein Apple iBook.


Also der HD555 ist so eine Sache. An sich klingt er nicht schlecht, aber er ist zu teuer, für das, was er leistet. Ein HD485 steckt ihn in die Tasche und das sogar für wesentlich weniger Geld.

Wenn du den DT440 für 40€ haben kannst, mach das. Er ist dem HD555 überlegen und passt auch zu deiner Musikrichtung, zudem stimmen die technischen Daten für einen Betrieb am Notebook und MP3-Player.

Ach ja, kauf gleich zwei: einen für mich.

m00h
Peer
Inventar
#6 erstellt: 12. Aug 2006, 02:17
Den du danach bitte für ~30€ an mich abgibst
Ne Spaß, der HD555 leidet meiner Meinung nach EXTREM an Detailsschwäche, vor allem im Hochtonbereich!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG 242 vs. 141 vs. 271
pintjoem3 am 09.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  6 Beiträge
Senn/Beyer/AKG Frage!
diabolus am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  16 Beiträge
AKG K240
van.sky am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  7 Beiträge
10 Jahre alter AKG K240 vs. heutiger K240 (100?)
fabifri am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  17 Beiträge
AKG K240 reparieren
reox99 am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  6 Beiträge
AKG K240 graues Velour?
kreischer am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  18 Beiträge
AKG K240 Sextett ?
RomanQ am 03.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  5 Beiträge
AKG 271 Studio dumpfer Klang?
HalloChristian am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  7 Beiträge
akg senn koss?
deluxeline am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  7 Beiträge
AKG 141 Studio/Monitor
Iceman75 am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.168 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedlovome
  • Gesamtzahl an Themen1.510.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.733.733

Hersteller in diesem Thread Widget schließen