In-Ear für Creativ Zen Micro und Musikrichtung Metal

+A -A
Autor
Beitrag
hendrik_schmitz
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jul 2006, 19:20
Hallo Zusammen,

nachdem ihr mir bei meiner Suche nach einem geeigneten KH so vortrefflich geholfen habt, ich bin sehr zufrieden mit dem ATH 900, stelle ich euch nun vor ein neues Problem und bitte um eure Mithilfe.

Ich habe mir am Montag den Creativ Zen Micro für den Urlaub gekauft und finde ihn auch im Zusammenspiel mit dem ATH 900 sehr gut. Den Klang der beiliegenden KH finde ich grausam.
Deswegen habe ich mir dann am Dienstag nach stöbern hier im Forum und unter Mithilfe eines wirklich netten MM Verkäufers die Sennheiser MX 51 gekauft. Eine wirkliche Verbesserung hat sich leider nicht eingestellt zumal sie glaube ich auch etwas zu klein für meine zierlichen Lauschlappen sind.

Also, ich suche für den Urlaub (Strand und Pool) einen guten KH der mich nicht wirklich arm macht.

Hendrik
Musikaddicted
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2006, 19:26
Son A900 am Strand schaut doch cool aus...
hendrik_schmitz
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jul 2006, 19:34
zum einen ist er zu schade dafür, zum anderen möchte ich mit braunen Ohren nach Hause kommen

glubsch
Stammgast
#4 erstellt: 05. Jul 2006, 19:35
Wieviel solls denn kosten?

Bis 30€: Creative EP 630

ab 90€: Westone UM1, Etymotic ER-6i, UE Super fi 3
Silent117
Inventar
#5 erstellt: 05. Jul 2006, 21:32
stimme glubsch zu...
hendrik_schmitz
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jul 2006, 21:43

glubsch schrieb:
Wieviel solls denn kosten?

Bis 30€: Creative EP 630

ab 90€: Westone UM1, Etymotic ER-6i, UE Super fi 3


wie sieht es denn mit der Verfügbarkeit der drei Produkte in den deutschen Geschäften aus?

Wenn die 90€ Liga den Klang annähernd in die Region ATH 900 bringt würde ich soviel dann wohl investieren...

glubsch
Stammgast
#7 erstellt: 06. Jul 2006, 07:50
Mit Probehören sieht es leider ziemlich schlecht aus, da gibt es nur die Lösung übers Internet ordern.

Etymotic ER-6i: klingt eher analytisch, bassschwach, aber schön detailliert

Westone UM1, UE Super Fi 3: Eher bassstark, für Rock, Pop, Hiphop eher zu empfehlen


Der Schritt vom Standardhörer zum Creative ist auf jeden Fall auch schonmal eine klare Verbesserung. Aber die 3 teureren Modelle sind schon deutlich besser.
Silent117
Inventar
#8 erstellt: 06. Jul 2006, 15:34
@hendrik_schmitz

der a900 hat eine ziemlich gute räumlichkeit , das wird dich im ersten moment bei den in-ears durch die bank enttäuschen (bauartbedingt).

Aber ein um1 wird schon ganz gut mit den a900 mithalten können denk ich mal... die um2 sind den a900 in sachen detail überlegen...
hendrik_schmitz
Stammgast
#9 erstellt: 07. Jul 2006, 13:20
wie sieht es denn mit den Koss Spark Plugs aus?
Musikaddicted
Inventar
#10 erstellt: 07. Jul 2006, 13:32
Klingen grausam. Sehr breiiger Bass und sonst kommt nicht viel. Mit dem meisten anderen genanntem nicht zu vergleichen. Für 20€ aber ganz ok, wenn man Isolation will.
hendrik_schmitz
Stammgast
#11 erstellt: 07. Jul 2006, 13:42
sicherlich kann man die nicht mit der 100 € Liga vergleichen das ist mir schon klar.
Aber ich habe überlegt das 100 € für den Nutzungszweck die ich mit dem Ding habe einfach zu viel sind.

Wie gesagt sollte für Pool, Strand und vielleicht ab und an mal Schwimmbad einen ordentlichen Klang haben.

Habe viel gutes über die Koss gelesen und hatte mich gewundert das ihr sie hier nicht empfohlen habt.

So ein Mist das man die Dinger nicht probehören kann. Weiß nun nicht ob die Creativ EP 630 oder die Koss
hendrik_schmitz
Stammgast
#12 erstellt: 07. Jul 2006, 13:46
habe mich ja auch bewußt für einen preiswerten Player entschieden und da 100 € für KH zu investieren würde ja vom Verhältnis auch nicht wirklich passen...
Musikaddicted
Inventar
#13 erstellt: 07. Jul 2006, 14:09
Das kommt natürlich immer drauf an wie man das Verhältnis setzt. Ich persönlich hätte kein Problem damit sehr teure KH am Porti zu nutzen...

Überleg dir dochmal die Koss KSC75. Die sind ca. genauso teuer wie die Plugs klingen aber viel (!!!!) besser.
hendrik_schmitz
Stammgast
#14 erstellt: 07. Jul 2006, 14:12
ok, danke dann werde ich danach nochmal recherchieren
Musikaddicted
Inventar
#15 erstellt: 07. Jul 2006, 14:17
Sind allerdings keine Ohrhörer sindern ClipOns. Aber noch relativ klein. Wenns inEar werden soll, dann nimm lieber die Creative als die Plugs...ich hab selbst die Plugs und sie waren def. mein größer Fehlkauf (und das sag ich trotz dieses Preises).


[Beitrag von Musikaddicted am 07. Jul 2006, 14:17 bearbeitet]
hendrik_schmitz
Stammgast
#16 erstellt: 07. Jul 2006, 17:29
Hi,
vielen Dank für die lieben Tips, aber ich habe heute beim MM die Möglichkeit gehabt die Koss Spark Pluggs probezuhören und habe sie für 19,99 € bekommen.
Mit der richtigen Equalizer-Einstellung klingen sie gar nicht so übel.

Wenn sich herausstellen sollte das ich den Zen Micro öfter nutze als ich dachte dann werde ich mal aber wohl doch was hochwertigeres zulegen.

Aber für den Urlaub und meine Musikrichtung Metall wobei der Geschmack im Moment Richtung Death expandiert sind sie genau das richtige.

Gruss
Hendrik
Musikaddicted
Inventar
#17 erstellt: 07. Jul 2006, 17:40
Naja dann wünsch ich dir das du deinen Spaß an ihnen behälst - ich fand sie anfangs auch garnicht so schlecht...
Naja ich will den Teufel ja nicht an die Wand malen.
Solange du zufrieden bist ist ja alles in Butter.
hendrik_schmitz
Stammgast
#18 erstellt: 07. Jul 2006, 18:08
Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
In-Ear -- Metal / Rock -- Alltagsgebrauch
^Tommed^ am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  2 Beiträge
welche Kopfhörer für Creative Zen Micro Photo
iakido am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  11 Beiträge
Welche In-Ear Kopfhörer?
tubbes am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  8 Beiträge
KH zu Creative Zen Micro Photo
forensiker am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  15 Beiträge
Welcher Kopfhörer für Creative Zen Sleek Photo ?
oli-baer am 14.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  8 Beiträge
Neue In-Ear stehen an
Syricide am 02.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  17 Beiträge
Brauche Hilfe, In-Ear, recht enger Preisrahmen :-/
ArmerStudent am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  7 Beiträge
Günstige In-Ear Kopfhörer?
WACK_DONALDS am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  56 Beiträge
InEar-Kopfhörer für mp3-Player, <40?, Musikgeschmack: Metal
pummelmann am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  6 Beiträge
Portable Ohrhörer für Mp3-Player (Zen Touch 40GB / Samsung YP-MT6Z )
RobPayne am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.682 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedLiteon3000
  • Gesamtzahl an Themen1.463.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.838.311

Hersteller in diesem Thread Widget schließen