iPod und Spitzenkopfhörer?

+A -A
Autor
Beitrag
Kasom
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Nov 2004, 18:00
Hi,
ist es eigentlich sinnvoll einen Spitzenkopfhörer (STAX?) evtl. mit Verstärker an einen iPod anzuschliessen (natürlich nur zum stationären Hören...)?
Oder haltet ihr das mehr für einen Versuch mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen?

Marcus
Taurui
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2004, 00:46
Ein Stax ist ein Elektrostat, das bedeutet er braucht immer ein Versorungsteil (speziellen Verstärker) um überhaupt in der Lage sein zu können, ein piepsen wiederzugeben.
Stationär wirst du ihn anschliessen können, allerdings werden dir Spitzenkopfhörer sehr schnell die Limitierungen des Formats (MP3) und die Limitierungen des Geräts (iPod etc.) aufzeigen. Will sagen: Du wirst eine Menge störender Einzelheiten bemerken die das Gesamtbild der Musik eher unangenehm machen. Also nicht unbedingt eine gute Idee.

-Taurui
patek
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Nov 2004, 12:31
hallo,

das kann ich bisher nicht bestätigen. ich habe mir für den ipod den grado rs-2 ohne verstärker geholt. klingt sagenhaft, kein vergleich zu den in-ear-hörer, nur zu empfehlen...ist auf jedenfall eine anschaffung wert....

grüße
thilo
muwi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Nov 2004, 16:17
Ich halte die Limitierungen des Geräts, also des iPods für entscheidender als die des mp3-Formats, da letztere, wie man häufiger lesen kann, viele überhaupt nicht wahrnehmen können. Allerdings kenne ich den iPod und seine technischen Eigenschaften wie Frequenzgang, Rauschabstand und Dynamik nicht und kann deshalb nicht beurteilen, ob die störenden Einzelheiten, von denen Taurui spricht, wirklich so gravierend und störend sind. Grundsätzlich müßte patek Recht haben, daß man mit einem hochwertigen Kopfhörer selbst aus einem iPod einen guten Klang herausholen kann, nur ob das mit hochwertigen Hifi-Komponenten vergleichbar ist, ist eine ganz andere Frage.
Taurui
Inventar
#5 erstellt: 19. Nov 2004, 17:03
Der Klang ist nur solange sagenhaft, wie man den Klang an einem guten KHV nicht kennt ...
Ist sozusagen wie ein Auto nur im ersten Gang zu fahren .. "Hööhh fährt doch, wozu Gänge schalten?"

-Taurui
patek
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Nov 2004, 18:46
hallo taurui,

nö so kann man das nun wirklich nicht vergleichen...denke das mit dem auto ist schon ein größerer unterschied. bei hifi komponenten ist auch viel glaube mit im spiel und persönlicher geschmack. ich bin halt kein freund von kvh. ein super kopfhörer hat auch ohne kvh einen guten klang. wenn er dann mit kvh noch besser klingt ok, aber ob man diesen kleinen unterschied dann immer hört oder besser jeder hört ??? wie heißt es denn so schön: der glaube daran kann auch berge versetzen....

grüße
thilo
Taurui
Inventar
#7 erstellt: 19. Nov 2004, 18:57
Im Gegensatz zu dir muss ich aber nicht an Veränderungen glauben da ich selbst gehört hab was ein Kopfhörerverstärker kann. Der Unterschied ist alles Andere als klein und unerheblich. So gern ich mich mit Otwin auch streite, in diesem Punkt hat er Recht - es ist völlige Verschwendung von Potential wenn man den Hörer nicht richtig betreibt. Kein normaler Klinkenausgang kann das - du kannst dir für 50 Euro einen kleinen Batteriebetriebenen Verstärker kaufen der besser als alle integrierten Klinken, egal ob in portablen Geräten oder Vollverstärkern, klingt. Und jetzt überleg dir mal was ein KHV für rund 1000 Euro mit deinem Kopfhörer anstellt...
Tut mir leid, aber über 500 für einen Kopfhörer ausgeben der nicht einmal den Klang eines 100 Euro Kopfhörers mit 50 Euro Verstärker bringt ist nunmal Geldverschwendung

-Taurui
patek
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Nov 2004, 19:54
sorry aber das ist wieder das dumme geschwätz von high end freaks. nach dem motto: je teurer desto besser....

genauso wie das ganze geschwätz mit den sündhaft teuren ls bzw. nf kabeln....die ja sooo viel besser als die beipackstrippen klingen sollen. da lach ich mich grad mal tot...

und irgendwie freuts mich dann auch immer wieder, wenn ich sehe wieviel kohle ich investiert habe und voll zufrieden bin, und dann so ein high end dödel ankommt und zig tausende euros in seine kisten gepumpt und am ende auch nicht glücklicher ist, nur mehr kohle los ist..

grüße
thilo
Taurui
Inventar
#9 erstellt: 19. Nov 2004, 21:50
Dann lach ich Highend dödel mal zu dir rüber wenn ich mit weniger Geld mehr Klang bekomm
Ts.. immer diese Leute die erwarten dass man viel Geld ausgibt und dann wars das.. ein RS-2 ist sauteuer und verdient eine gute Behandlung!
Aber von mir aus, fahr halt dein ganzes Leben lang im ersten Gang. Wieso postest du überhaupt hier wenn du Leuten nicht zuhörst?

-Taurui


[Beitrag von Taurui am 19. Nov 2004, 21:50 bearbeitet]
Jafp23
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Nov 2004, 22:00
lol @Tauri....

Tut mir leid, aber über 500 für einen Kopfhörer ausgeben der nicht einmal den Klang eines 100 Euro Kopfhörers mit 50 Euro Verstärker bringt ist nunmal Geldverschwendung

das ist mit abstand der größte mist den ich je gehört hab...

das wichtigste sind die höhrer bzw speaker, ich will nichtmal abstreiten das verstärker hörbar sind, aber der unterschied zwischen hörern ist um potenzen größer...

ps ich hab auch nen amp und 2 imho gute höhrer + 1 nen so lala höhrer da, also sag net, dass ich nicht weiß wovon ich rede

gruß j


[Beitrag von Jafp23 am 19. Nov 2004, 22:02 bearbeitet]
Taurui
Inventar
#11 erstellt: 19. Nov 2004, 22:34
Freut mich ja sehr dass ihr aus eigener Erfahrung berichten könnt, wieviel ein KHV dem Klang bringt.
Find ich toll, dass ihr euch dazu eine Meinung gebildet habt damit ihr diese hier einbringen könnte. Ehrlich.
Wenn man sich so sehr mit dem Thema KHV auseinandersetzt wie Ihr kann man ruhig seine Meinung auch standfest halten, man hat ja schliesslich allen Grund dazu.
Vor soviel Kompetenz kann ich mich nur verbeugen.

-Taurui
Jafp23
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Nov 2004, 00:02
@Taurui es is toll, dass du so genau weiß wie gut oder wie schlecht ich mich auskenne....
ich würde auch gerne hellsehen können
wie oft hast du schon 6 richtige im lotto ??
jede woche ??
na ja wie auch immer...

ich biete immer gerne nen hörvergleich an...
wenn du nen 50€ Kh findest der an nem amp besser als meiner ohne is bekommst du nen kasten wein...


[Beitrag von Jafp23 am 20. Nov 2004, 00:03 bearbeitet]
Taurui
Inventar
#13 erstellt: 20. Nov 2004, 19:50
50€ Kopfhörer wird schwer. 100 Euro Kopfhörer an 50-100 Euro Amp kein Problem. Hab aber keine Lust wegen einem Kasten Wein 150-200 Euro auszugeben
Ich meld mich wieder wenn ich nen 6er im Lotto hab.

-Taurui
patek
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Nov 2004, 01:50
soll der taurui doch mit seinen kvh`s glücklich werden....ich bin froh, daß ich nich so ne kiste mit rumschleppen muß, und trotzdem nen sehr guten klang hab...so einfach ist das...
irgendwie kommt mir der taurui vor, als hätte er den kvh selbst erfunden...

gruß
thilo
eTanguero
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 23. Nov 2004, 01:54
hab heute mal meinen beyerdynamic DT 880 S an meine iPod gehaengt ...
... war positiv ueberrascht!!!

eT
Taurui
Inventar
#16 erstellt: 23. Nov 2004, 12:38
Kiste? Hm .. einen KHV im Sinne vom Grado RA-1 kann man auf das Größenformat einer 9V-Batterie bauen. Also mit der eigentlichen 9V-Batterie die zum Betrieb notwendig ist, ist die Größe also ungefähr 2x9V Block.. das geht eigentlich.
Blöd wirds nur beim iPod weil man, um aus dem den guten LineOut zu bekommen, noch nen zusätzlichen Adapter braucht. Bedankt euch bei Apple

-Taurui
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute Kopfhörer für iPod
Schatten am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  24 Beiträge
Cmoy für iPod nano?
Patika am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  18 Beiträge
iPod Kopfhörer
regimatt am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  18 Beiträge
iPod an einen KHV anschliessen?!
LaChatte am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  9 Beiträge
neuer Kopfhörer für Ipod
blade04 am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  35 Beiträge
Kopfhörer für iPOD
wn am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 14.05.2003  –  7 Beiträge
kh's -> betrieb an iPod
warhol am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 23.07.2005  –  11 Beiträge
Mehr bass mit dem Ipod
powerpoint2 am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  5 Beiträge
Kopfhörer für IPod classic
budikaka am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  6 Beiträge
Kopfhörer für iPod?
laserbrain am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedacantor29
  • Gesamtzahl an Themen1.509.116
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.693

Hersteller in diesem Thread Widget schließen