iPod an einen KHV anschliessen?!

+A -A
Autor
Beitrag
LaChatte
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Mai 2006, 17:02
Hallo zusammen,

ich habe die gleiche Frage heute schon mal ins Portable-Hifi Unterforum gepostet, aber leider hat sich bis jetzt noch niemand darauf gemeldet. Des weiteren traue ich euch etwas mehr Kompetenz zu
Also nun noch mal meine Frage, die zugegeben nicht ganz hier hin passt, aber was solls... (und es hat ja auch was mit KHV zu tun;) )

Ich habe vor meinen iPod mini an einen portablen KHV zu betreiben. Mir stellt sich nun die Fragen, wie ich den iPod am besten mit dem Amp verbinde?
Auf der einen Seite habe ich an ein Pocketdock mit Lineout gedacht (ich will natürlich nicht über die Kopfhörerbuchse gehen). Gibts ja recht preiswert und Kabel sind auch schon dabei (mini auf mini glaub ich + chinch auf klinke?).
Die wahrscheinlich bessere Methode wäre allerdings ein kleines Klabel, was ich direkt an den Dockconnector anschliessen könnte, was auf der anderen Seite ne mini-Klinke hat... solche Kabel habe ich allerdings nur auf amerikanischen Seiten zu sehr hohen Preisen gefunden.
Kennst sich hier jemand aus, der mir weiterhelfen könnte? Welche Methode haltet ihr für sinnvoller und wo könnte ich die beschriebenen Kabel hier herbekommen?

Vielen Dank und viele Grüße, Benjamin
-resu-
Inventar
#2 erstellt: 01. Mai 2006, 17:24
Hallo,
ich kenne mich mit iPods garnicht aus, will aber zum. meiner "Kabelerfahrung" hier weitergeben

Ich suchte einst für mein SE Handy ein Adapter von dem spez. Handy-Anschluss auf 3,5-Klinke.
Habe mir dann eins anfertigen lassen (hab das mal in einem Handy-Forum aufgeschnappt) - vielleicht machen die dir das ja auch für den iPod...einfach mal anfragen (Mail)!

http://www.erido.de/

Frank
Musikaddicted
Inventar
#3 erstellt: 01. Mai 2006, 17:52
Nach sonem Adapter hab ich auch schon gesucht. Darf ich fragen wieviel es gekostet hat? Weil man ja sonst auch ein HPM70 nehmen könnte...
-resu-
Inventar
#4 erstellt: 01. Mai 2006, 17:54

Musikaddicted schrieb:
Nach sonem Adapter hab ich auch schon gesucht. Darf ich fragen wieviel es gekostet hat? Weil man ja sonst auch ein HPM70 nehmen könnte...


Hab damals mit Versand 20 Euro bezahlt ... zu der Zeit gab´s aber auch noch kein Anderes!
Musikaddicted
Inventar
#5 erstellt: 01. Mai 2006, 17:55
Hm dann nehm ich vielleicht doch das HPM - da hab ich dann wenigstens noch ein Mikro bei.

Sorry für OT!
_beat
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Mai 2006, 18:02
hi,

ich habe den iPod 4G dzt. noch ueber das pocketdock mit line-out an den PORTA CORDA MKIII-USB angeschlossen. vor ein paar tagen habe ich http://audiolineout.com/ entdeckt und dort so ein kaberl bestellt. preislich ist's in etwa beim pocketdock angesiedelt (ab USD 35,-).

wenn's zu dem hifi-treffen kommt, zu einem termin, bei dem ich auch dabei sein kann, nehm ich's natuerlich mit.


_beat


[Beitrag von _beat am 01. Mai 2006, 19:32 bearbeitet]
LaChatte
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Mai 2006, 18:22
Vielen Dank für die Tipps!
@_beat: bringt es denn wirklich was, über das pocketdock bzw. über so ein Kabel zu gehen - also ich meine kannst du da einen deutlichen klangunterschied hören? der iPod ja keinen richtigen Lineout hat...

MfG Benjamin
_beat
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Mai 2006, 19:26

LaChatte schrieb:
@_beat: bringt es denn wirklich was, über das pocketdock bzw. über so ein Kabel zu gehen - also ich meine kannst du da einen deutlichen klangunterschied hören? der iPod ja keinen richtigen Lineout hat...

gute frage...

fuer mich gilt:
- mit echten portablen hoerern (sennheiser mx500, px100) hoere ich keinen unterschied zwischen iPod-amp und externem kopfhoererverstaerker
- bei den grossen hoerern (at w-1000, akg k 301 xtra und k 701) ist das anders; ohne porta corda ist mir vor allem der 701er zu leise, der w-1000 wird aber auch vom iPod-amp fuer meine beduerfnisse ausreichend (laut) verstaerkt (ich weiss, die lautstaerke des iPods kann man auch mit anderen mitteln erhoehen als mit lineout und kopfhoererverstaerker).
ob ich bei einem blindtest wirklich erraten wuerde ob ein hoerer bei gleicher lautstaerke gerade am iPod-amp oder am porta corda haengt - ...ich weiss nicht!

aber:
- der porta corda hat crossfeed eingebaut - und das mag ich sehr! http://www.meier-audio.homepage.t-online.de/crossfeed.htm
- und die laufzeit des iPod-akkus verlaengert sich weil der ipod den grossen, hungrigen kopfhoerern keinen saft liefern muss. das tut der externe verstaerker. den akku-schonungs-vorteil habe ich allerdings nicht getestet und ueberprueft, sondern gebe hiermit gelesenes weiter.

_beat
alexfra
Inventar
#9 erstellt: 02. Mai 2006, 09:23
Hier gibt´s noch eine sehr günstige Lösung:
http://lotsabits.com...-din-dockersatz.html
Wie die Qualität ist, kann ich nicht sagen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KHV / Ipod Frage
jjulianm2 am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  3 Beiträge
KHV an AV-Receiver anschliessen
schachi08 am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  21 Beiträge
E500 am iPod-lineout ohne KHV möglich?
multicast am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  8 Beiträge
ATH A900 Ipod und welcher KHV
waschbär21 am 21.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  11 Beiträge
DT 990 anschliessen an TV,PC,IPOD
hansi999 am 25.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  2 Beiträge
KHV zwischen Ipod Classic und super.fi 3?
Leo_Fischel am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  31 Beiträge
Neuer IN EAR oder KHV an IPOD? HILFE
seidi am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  31 Beiträge
portabler KHV
DaDude am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  25 Beiträge
APTX vs KHV
laurantjalabert am 07.01.2016  –  Letzte Antwort am 07.01.2016  –  4 Beiträge
Stereoanlage als KHV Ersatz?
Budi91 am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.819 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedMaikKlipschFeat.Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.464.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.843.007

Hersteller in diesem Thread Widget schließen