KHV aus Sonic Impact T-Amp D-Class Verstärker bauen

+A -A
Autor
Beitrag
joto
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Aug 2006, 18:28
Hi,

ich habe noch einen Sonic Impact T-Amp D-Class Verstärker übrig.
Macht wirklich Spaß, Porti und wirkungsgradstarke LS. Mit einem Porti eine witzige Picknick-Anlage, reiner Batterie/Akku-Betrieb.

Zur Frage: Kann man aus dem T-Amp einen KHV bauen?
A-Abraxas
Inventar
#2 erstellt: 26. Aug 2006, 18:36
Hallo,
JA - der T-Amp ist auch als KHV verdammt gut !
Zu beachten ist allerdings, dass der Anschluss der Kopfhörers NICHT über die 6,3mm Klinkenbuchse / -stecker erfolgen darf . Damit würden die beiden Signalmassen von rechts und links verbunden werden und das quittiert dieses Verstärkerchen leider mit dem Exitus .
Also Würfelstecker verwenden und das Vergnügen wird gross sein .

Viele Grüße
cosmopragma
Inventar
#3 erstellt: 26. Aug 2006, 21:43
Richtig, deinen KH musst du neu terminieren bzw. komplett neu verkabeln, je nach Modell.Ich bevorzuge für sowas 4-polige XLR.
Ausserdem würde ich mal vorsichtshalber den DC-offset messen, manche von den Tripath basierenden Amps spucken da ganz schön was aus.
cosmopragma
Inventar
#4 erstellt: 26. Aug 2006, 21:49
Ach ja, die Filterstufe funktioniert nicht mit den relativ hochohmigen KH, die ist für Lautsprecherimpedanzen konzipiert.Also unbedingt Widerstände parallel betreiben, 6 Ohm 10W ungefähr.
Class_B
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Aug 2006, 07:10
Ich hatte meine AKG K240M (600Ohm) am Impact hängen.
Funktionierte ganz gut,bis auf den schwachen Bass ,der sich meiner Meinung nach auch im Lautsprecherbetrieb zeigt.

Gruß
Thomas
joto
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 27. Aug 2006, 20:41
Soweit; sogut.
Jetzt konkret:
Was ist zu tun um einen AKG 701 damit zu betreiben?
Class_B
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Aug 2006, 21:13
Ich habe bei mir den Stecker abgeschnitten und die 4 Adern, genau wie bei Lautsprechern, am T-amp angeschlossen.

Gruß
Thomas


[Beitrag von Class_B am 27. Aug 2006, 21:14 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#8 erstellt: 28. Aug 2006, 08:57

tontom schrieb:
Ich habe bei mir den Stecker abgeschnitten und die 4 Adern, genau wie bei Lautsprechern, am T-amp angeschlossen.

Gruß
Thomas

Allein der Gedanke bereitet mir körperliche Schmerzen...
Class_B
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Aug 2006, 10:03
Naja,
war ja auch kein K701 sondern eine ca. 25 Jahre alte 240 er Möhre.
Gruß
Thomas


[Beitrag von Class_B am 28. Aug 2006, 10:04 bearbeitet]
Peer
Inventar
#10 erstellt: 28. Aug 2006, 10:21
Hey, auch ein 240 hat Gefühle.
Hast du die Adern dann einfach da reingeknallt oder was?
Class_B
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 28. Aug 2006, 10:49
Ja genau,voll reingeknallt
Man sollte vorher natürlich nachschauen wo links und rechts ist und die Masse anliegt
klang auch sehr anständig,klare Höhen schöne Mitten und ein wenig Bassarm ,aber das kennt man ja vom t-amp.


[Beitrag von Class_B am 28. Aug 2006, 10:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD600 an Sonic Impact T-Amp
Danutz am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  22 Beiträge
sonic impact t-amp und beyer dt 880
arrowhead am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  33 Beiträge
Vertrieb des T-Amp in Europa?
HeikoR am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  7 Beiträge
AKG K1000 mit Class D Amp, geht das?
fukunchn am 06.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.10.2011  –  5 Beiträge
KHV - Wer kennt sich aus?
apostrophe' am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  4 Beiträge
CDP an KHV und Amp anschließen (Switch?)
maconaut am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  5 Beiträge
Class D Manual: "Geeignet für Kopfhörer"
Hörschnecke am 25.12.2016  –  Letzte Antwort am 26.12.2016  –  6 Beiträge
Audio GD "Compass" (DAC/KHV)
bearmann am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  99 Beiträge
Klangbild wie Klipsch ?
nightyy am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  25 Beiträge
KHV oder D/A-Wandler
zoro1 am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.365 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedpgn47
  • Gesamtzahl an Themen1.463.253
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.826.985

Hersteller in diesem Thread Widget schließen