Kopfhörerverstärker für Senn HD590 (595)

+A -A
Autor
Beitrag
QualityAudio
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Sep 2006, 12:35
Hallo,
habe den Sennheiser HD590. Da ich ihn am PC nutze brauche ich einen kompakten Verstärker.(Soundkarte Aureon USB klingt flach und grell, eben was fürn Headdset) Sollte so wenig wie möglich kosten. Und externe S-Karten mit Ausgang fangen erst bei 160€ (Terratec Firewire 7.1, M-Audio audiophile USB) an . Oder sind die KH Ausgänge auch nicht so?
B-tech modden /C-moy ist schlecht, da wenig Zeit und Sachkenntnis. Was fertiges ist besse.
Was könnt ihr zum Project Head Box MKii sagen, klingt der wie ne gute Vollverstärkerklinke?
Ist der Klang bei (Mittelklasse-) Kompaktanlagen an der KH-Buchse gesoundet/schlecher als bei Komponentenanlagen ? Gibts da was empfehlenswetes? Eine Kompaktanlage bräuchte ich auch.
-resu-
Inventar
#2 erstellt: 07. Sep 2006, 17:08
B-Tech für 35 Euro bestellen und irgendwen die 2 Tonregler-Bauteile rausmachen lassen (4 Lötpunkte) ... für jemanden der schonmal n Lötkolben in der Hand hatte 5 Minuten Arbeit (incl. Auf/Zuschrauben).

Frank
QualityAudio
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Sep 2006, 17:39
Hallo Frank,

hab leider keinen, der mir das machen kann. Aber das würd ich auch noch hinkriegen. Brauch ich halt noch ne Entlötpumpe (oder muss man beim entlöten was beachten). Und dann ist er richtig gut, kein Rauschen, Clipping oder gepresster Klang? Wieviel bringen die anderen Mods wie z.B. hier dann noch ? du hast das doch gemacht, oder?
Was kann man da noch optimieren?
Und was ist z.B von diesemMonacor zu halten ?
-resu-
Inventar
#4 erstellt: 07. Sep 2006, 18:05
Hi,
ALLE anderen KHV in der Liga bis 100 Euro sind alle als klanglich schlechter eingeordnet worden (ausser bei einigen cmoy mods ist man strittig)....

Das Auslöten der 2 Bauteile vom Klangregler bringt 80%, der Rest zusammen 20% Klang ... mal ganz grob gesagt.

Aber mehr als n Lötkolben für 10 Euro + 5 Euro Lötpumpe brauch man nicht - und das hat ganz sicher irgendwer im Bekanntenkreis/Firma, etc.

Frank
Musikaddicted
Inventar
#5 erstellt: 07. Sep 2006, 19:03

-resu- schrieb:
Hi,
ALLE anderen KHV in der Liga bis 100 Euro sind alle als klanglich schlechter eingeordnet worden (ausser bei einigen cmoy mods ist man strittig)....

Ui da wär ich vorsichtig. Son Pint, Go-Vibe V usw. könnten arge Konkurrenz sein.
-resu-
Inventar
#6 erstellt: 07. Sep 2006, 19:07
Öhm ... sagt mir alles nix.

-in Deutschland zu bekommen?
-ohne große DIY Kenntnisse machbar?

Aber wie auch immer ... so manch KHV wurde schon "geschlagen"
Musikaddicted
Inventar
#7 erstellt: 07. Sep 2006, 19:09
Ohne weiteres leider nicht in Deutschland zu bekommen.
Der Pint ist ein DIY amp, aber sehr hohes Niveau wenn man ihn zusammenlöten will.
Beide sind klanglich sehr fortschrittliche portable KHVs, die sehr guten Klang bieten sollen.
Mario_BS
Stammgast
#8 erstellt: 07. Sep 2006, 19:18
... wo bekomme ich den B-Tech her ?

Gruß

Mario
-resu-
Inventar
#9 erstellt: 07. Sep 2006, 19:20

Mario_BS schrieb:
... wo bekomme ich den B-Tech her ?


Alle Infos gibt´s hier!
QualityAudio
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Sep 2006, 19:21
[quote]Aber wie auch immer ... so manch KHV wurde schon "geschlagen"[/quote] Also auch der Monacor oder Pro-ject Head Box mkii ?
@ resu: Gibt es noch dei möglichkeit mit [email]btech@gmx.de[/email] und was würde das für 100% Klang kosten ? Also nur der Umbau.
[quote]Der Pint ist ein DIY amp, aber sehr hohes Niveau wenn man ihn zusammenlöten will.
[/quote] Wo gibts die Anleitung (im Netz) ?


[Beitrag von QualityAudio am 07. Sep 2006, 19:25 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#11 erstellt: 07. Sep 2006, 19:23
Die Project HeadBox ist klanglich unterste Schublade - kann ich nur dringend von abraten. Sie macht vielleicht einen billigen Klinkenersatz, aber klangliche Vorteile eines "guten" KHVs vermisst man bei ihr fast vollkommen. Imho natürlich.
-resu-
Inventar
#12 erstellt: 07. Sep 2006, 19:29
e-mail an die btech@gmx.de schicken und fragen ... habe damit NICHTS (mehr) zu tun.

Frank
Musikaddicted
Inventar
#13 erstellt: 07. Sep 2006, 19:32
Hier gibts Infos zum PINT
Kann aber eh nichtmehr gebaut werden, da die Boards nichtmehr verkauft werden. Der Go-Vibe 5 ist wenn ich nicht irre ein Pint-ähnlicher Schaltkreis.
QualityAudio
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Sep 2006, 19:33

aber klangliche Vorteile eines "guten" KHVs

Habe glaube irgendwo im I-net gelesen, dass gersde die teuren KHVs eben nicht neutral sind, sondern (leicht)gesounded sind um eben "besonders" zu klingen.
Meinst du mit "klangliche Vorteile" die Sauberkeit/Präzision, oder "Klangfarben" ? Mir kommts eigentlich "nur" auf Präzision, Neutralität an?

@ Frank: dann mail ich mal.


[Beitrag von QualityAudio am 07. Sep 2006, 19:37 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#15 erstellt: 07. Sep 2006, 19:38
Also wenn du absolute Neutralität zum günstigen Preis willst, dann schau dir dringend mal den Headamp Gilmore Lite an. Ist zwar teurer als der B-Tech aber gilt als die beste Näherung zum "wire with gain" und liegt klanglich wohl auch über seinem Preis (wenn man das so sagen kann).
QualityAudio
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Sep 2006, 19:51

Kann aber eh nichtmehr gebaut werden, da die Boards nichtmehr verkauft werden.
Schade.


, dann schau dir dringend mal den Headamp Gilmore Lite an
Danke. Das werde ich. ...

...puh 300$ ja etwas teurer schon..
dann doch (erstmal) b-tech Aber wo kriegt man den Headamp in Deutschland, falls man das Geld dafür hat ?


[Beitrag von QualityAudio am 07. Sep 2006, 20:10 bearbeitet]
QualityAudio
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Sep 2006, 12:48
Gibt es eurer Meinung nach unter 100€ nichts besseres als b-tech ohne Klangregler und mit getauschten Kondensatoren? Habe einen Btech cvs 912 Btech Cvs 912gefunden. Der hat ein 15v Netzteil. Ist das der Unterschied zum 928 ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörerverstärker für Sennheiser HD 595?
Nitrofunk am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2006  –  6 Beiträge
creative x-fi + kopfhörerverstärker + sennheiser hd 595
dave_g am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  9 Beiträge
Sennheiser HD590 oder HD595
Zikonov am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  2 Beiträge
Kopfhörerverstärker für Sennheiser HD650
RCH am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  22 Beiträge
Passender Kopfhörerverstärker
High-End-Andy am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  15 Beiträge
KHV für Sennheiser HD 595?
der_pinguin am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  8 Beiträge
Kabelaufnahme Sennheiser HD590 hat Wackelkontakt
Lufthansablau am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  9 Beiträge
HD650 an Yamaha 595
Wolfgang-U am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  7 Beiträge
Senn/Beyer/AKG Frage!
diabolus am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  16 Beiträge
KHV für Hd590 an Soundkarte (Audigy2)
FLCL am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.423 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedetienne3d
  • Gesamtzahl an Themen1.463.258
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.827.069