Neue Aufsätze für die Westone UM1

+A -A
Autor
Beitrag
spongebulk
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Sep 2006, 08:42
Hallo,
ich habe mir nun auf anraten vieler hier im Forum die Westone Um1 zugelegt. Ich bin mit dem KLang auch zufrieden, allerdings ist der Bass sehr mager, da waren die Shure Ec1 um Welten besser. Ich führe es einfach mal auf die Aufsätze zurück bei den Shure Ec1 hatte ich auch nur mit den Silikon Aufsätzen einen guten Bass und diese sind bei den Um1 ja nicht dabei.

Ich brauche also einen deutschen Onlineshop der die perfekten Silikon Aufsätze für diese Inears für mich auf Lager hat.


Danke für eure Antworten.
Silent117
Inventar
#2 erstellt: 23. Sep 2006, 13:24
Triflanges...

Gibts bei ebay , über USA.... In deutschland unverschämt teuer...
Stone777
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Sep 2006, 14:59
Meine UM1 haben nach gut 2 Monaten einen stärkeren Bass entwickelt.

Und:
Da mir die großen Comply Tips nicht gepasst haben, habe ich sie einfach vorne abgeschnitten, damit sie etwa so lang sind, wie die kruzen Complys. Dadurch hat sich ein ganz anderes Klangbild ergeben mit knackigerem Bass und ausgeprägteren Höhen. Tri Flanges haben mir leider auch beim besten Willen nicht in die Ohren gepasst, würde aber bestimmt den Klang ebenso stark verändern !
McMusic
Inventar
#4 erstellt: 27. Sep 2006, 15:07
Triflanges werden ja auch gemodded. Hier gibt es mehrere Varianten, die gängigste ist aber wohl, den vordersten Flange abzuschneiden (also ein Bi-Flange nachher). Bei Bedarf kann man dann auch noch den Stil etwas kürzen, bis alles perfekt passt.
Klanglich wirst Du mit Tri-(Bi-)Flanges nochmal deutlich mehr Details bekommen. Die Bässe werden präziser und knackiger, das Klangbild insgesamt eher etwas ausgeglichener, als mit Comply-Tips.
Silent117
Inventar
#5 erstellt: 28. Sep 2006, 10:17
Genau , einfach mal den kleinsten flange abschneiden , dann passt das schon erheblich besser...
porz76
Neuling
#6 erstellt: 29. Jun 2007, 13:26
Hallo zusammen!
Habe gestern meine Westone UM-1 bekommen, die ich auf Grund dieses Forums gekauft habe. Danke erstmal für den Tipp! Hatte vorher Sony MDR EX-71er (3 Paar verschlissen - 1x Kabel aufgelöst, 2x Kabelbruch ).
leider bin ich mit dem Bass der Westones nicht so ganz zufrieden und habe hier was von Triflanges gelesen und auch mal bei Ebay geguckt. Offenbar bin ich wohl zu blöd die zu finden. Hat hier jemand evtl. einen Link wo ich diese Dinger direkt bestellen kann?? Vielen Dank schon mal im Voraus für die Hilfe!
americo
Inventar
#7 erstellt: 29. Jun 2007, 14:00
hi porz76,
wo hast du denn deine um1 bestellt und wie lange hat bei dir die lieferung gedauert? wie sahs bei dir mit zollgebühren aus?
meine wurden letzten freitag von expressbuy123 mit U.S. Postal Service First-Class International versandt.

zu den bi-triflanges:
ich habe bei ebay.com direkt auch nix dazu gefunden, aber bei mp3player.de.

http://www.mp3-playe...der=0&start=1&news=0

sind doch die shure dinger auf diesen seiten, oder?
v.a. die Shure PA755 3-fach Flansch-Ohreinsatz fuer E3-E4-E5 "triple flanges" auf seite 2.


[Beitrag von americo am 29. Jun 2007, 14:03 bearbeitet]
Andreas67
Inventar
#8 erstellt: 29. Jun 2007, 15:30
Hi,

in dem Thread für Aufsätze zu den EP 630 habe ich einen Link zu einem Triflanges Angebot gesetzt. Zudem haben ich im Ear Tips Thread auch Triflanges zum Tausch/Kauf angeboten.

Ich empfinde es jedoch nicht so, dass man durch Triflanges einen anden KH bekommt. Es gibt m.E einen etwas anderen Klang, aber nicht grundlegend.
der_pinguin
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Jun 2007, 17:26
Berichtet dann bitte mal,ob der Bass durch die Triflange wirklich mehr geworden ist.

Als ich die ausprobiert habe, wurde der Sound eher dünner. Aber meine Triflange saßen auch schlecht. Nutze jetzt die schwarzen Shure Tipps. Wenn ihr positive Erfahrungen gemacht habt, probier ichs auch noch mal mit Triflanges.

Viele Grüße,
Der Pinguin
Andreas67
Inventar
#10 erstellt: 29. Jun 2007, 19:30

der_pinguin schrieb:
Berichtet dann bitte mal,ob der Bass durch die Triflange wirklich mehr geworden ist.

Als ich die ausprobiert habe, wurde der Sound eher dünner. Aber meine Triflange saßen auch schlecht. Nutze jetzt die schwarzen Shure Tipps. Wenn ihr positive Erfahrungen gemacht habt, probier ichs auch noch mal mit Triflanges.

Viele Grüße,
Der Pinguin


Wenn Du Triflanges besitz probiere es doch noch mal aus. Das bringt mehr als fremde Meinungen.

Jemand der nicht nachvollziehen kann, warum ich bei den UM2 teilweise 8DB Bass hinzufüge, wird ein ganz anderes Empfinden von "mehr Bass" haben. Von daher zählt eigentlich nur das eigene Empfinden.

Aber trotzdem von mir bezogen auf UM2: Wirkliches mehr an Bass höre ich nur beim EQ, nicht bei den versch. Aufsätzen sofern die gut sitzen. Leichte Klangunterschiede sind jedoch da.
porz76
Neuling
#11 erstellt: 01. Jul 2007, 19:51
@americo: Habe die Westones bei Ohrdio.de bestellt. Kosten mit Versand 124,80 €. Lieferzeit mit DHL ca. 4 Tage.
Habe übrigens noch ein Paar triflanges bei mir gefunden und die entsprechend gekürzt. Sound ist aber nicht westentlich besser geworden. Bass eher gar nicht...
Andreas67
Inventar
#12 erstellt: 01. Jul 2007, 20:11

porz76 schrieb:
@americo: Habe die Westones bei Ohrdio.de bestellt. Kosten mit Versand 124,80 €. Lieferzeit mit DHL ca. 4 Tage.


Es wird scheinbar zunehmend uninteressanter in den USA bei ES zu bestellen...

Andreas
lemond
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 01. Jul 2007, 20:17
Hi,

durch die Biflanges wird der Bass definitv "nicht" mehr, sondern der ganze Sound wird ein wenig klarar, im Vergleich zu den Complys, also ein wenig detailiertere Höhen.

Mehr Bass konnte ich bei den Shure Black Foam Sleeves raushören, aber nur ein wenig mehr. Durch andere Aufsätze, kann man den Sound nur ein wenig ändern, aber nicht gravierend. Guten Bass kann es aber generell nur geben, wenn die Aufsätze "perfekt" sitzen, ansonsten hört es sich an, wie bei 5 EUR Stöpsel.

Hier gibts die scharzen Foamies in Größe M (mir sind sie ein wenig zu groß. Die S aber wiederrum zu klein, deshalb bleibe ich bei den BF)

http://cgi.ebay.com/...eZWD1VQQcmdZViewItem

Cu


lemond
Narsil
Inventar
#14 erstellt: 01. Jul 2007, 21:49
Ich ziehe die schwarzen Foamies den BF total vor.
Zum einen sind sie bei deutlich bequemer und heben die Mitten etwas heraus.
Höhen sind ein ganz klein weniger als bei den BF, stört mich allerdings als HD650 Besitzter nicht im geringsten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Triflanges für Westone UM1
Mr._Blonde am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  10 Beiträge
Neue Ohrstecker für Westone UM1
Littlex am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  8 Beiträge
ear tips für Westone UM1
enonow am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  2 Beiträge
Westone UM1 Custom
Pool am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  5 Beiträge
Westone um1 - Erste Eindrucke
stalker666 am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  26 Beiträge
Kabel bei Westone UM1
clixer am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  3 Beiträge
Westone UM1 und Metal?
PeAzZe am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  11 Beiträge
Westone UM1 hinüber?
JuKa am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  3 Beiträge
Außenschalldämpfung beim Westone um1
neugierig_asdf am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  3 Beiträge
UM1 - Welche Aufsätze (Tips) ?
Pool am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  61 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.168 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedAndi138
  • Gesamtzahl an Themen1.510.406
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.733.792

Hersteller in diesem Thread Widget schließen