Westone UM1 und Metal?

+A -A
Autor
Beitrag
PeAzZe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Nov 2006, 17:47
Hallo,
ich bin jetzt schon seit längerem auf der Suche nach neuen Kopfhörer für meinen MP3 Player (noch ein Creative MuVo wird sehr wahrscheinlich gegen einen Iriver T10 ausgetauscht)
Musiktechnisch bewege ich mich im Bereich Death-,Black-, Viking-, und Paganmetal. Also eigentlich nur die extremsten Arten des Metal und auch oft mit eher schlechteren Aufnahmen.
Bisher habe ich einen Sennheiser MX500 und naja, sie fallen leicht aus dem Ohr heraus (Außerdem könnte die Qualität besser sein, ich bin nämlich einen A 900 gewöhnt )

Nun ja, wie passt denn der UM1 zu Metal? Oder wäre ein Shure besser geeignet? Oder ein ganz anderer? Preislich wollte ich nicht über 130€ kommen, denn den UM1 könnte ich derzeit bei eBay für ca 90€ kaufen (inkl. Versand)
Liebe Grüße
Silent117
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2006, 18:33
Das hört sich ja sehr richtung:
Amon Amarth, Dimmu Borgir , Naglfar , 1394 , Carpathian Forest an

Naja dann kann ich dir die Um1 empfehlen , werden aber evtl ein wenig dunkel sein... Aber kauf sie lieber:
www.earphonesolutions.com

denn dort hast du:
1. service
2. garantie falls mal was sein sollte (in-ears sind zwar stabil aber eben klein , da passiert schnell was)
3. einen guten ansprechparnter nach der garantie wenn dann mal was sein sollte...
4. 30 tage rückgaberecht bei nichtgefallen

das rechtfertigt den grösseren aufwand und die gering grösseren kosten auf jeden fall...

Allerdings:
Wenn du A900 qualität (wobei wohl eher ein wenig besser) unterwegs haben willst: Westone Um2 , die sind genial für Metal...

Und so schlecht ist die Aufnahmequalität von den meisten Sachen nicht... Equilibrium , Amon Amarth , Naglfar sind nur einige gut Aufgenommene Sachen...

Die Um1 werden nicht gegen die A900 ankommen , aber es wird ein eindruck davon geben wozu In-Ears im stande sind... Allerdings kann ich nur nochmal betonen: Single Driver IEM´s sind nicht unbedingt zu allem im Stande...
PeAzZe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Nov 2006, 19:24
UM2 sind mir leider eindeutig zu teuer, ich bin Schüler , und die wären nochmal 100€ über meinem Budget - außerdem hätte ich viel zu viel Angst dass die abhanden kommen

Allerdings wenn du sagst, dass die UM1 dunkel abgestimmt sind schreckt mich das doch eher ab, da ich eher auf einen helleren / kühleren Klang stehe (Habe mal Wharfedales gehört )

Zu den Bands, ja zum Teil liegst du richtig, aber auch viele eher unbekanntere à la Gernotshagen, Windir, Mangearm, Therion, XIV Dark Cenruries, Dornenreich, Falkenbach, Eisregen, ...

Wie schaut es denn mit den Super Fi.3 Studio aus? Die sind ja nocheinmal eine Ecke günstiger als die UM1, hat die schonmal jemand getestet? (mit Metal, sind die eher warm oder kalt abgestimmt?)

lg
Silent117
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2006, 19:55
du weisst allerdings das die a900 auch warm sind? jedenfalls teils

Die super.fi 3 sind neutral , d.h. ohne betonung von höhen oder bass... Wird dir entweder besser gefallen oder dir zu wenig bass haben...

Beschreibe mal ob dir das ziemliche mittenloch des A900 gefällt oder auffällt Ansonsten beschreib anhand des A900 einfach deinen Geschmack...

Therion und Eisregen (vor allem die neueren Sachen) sind doch auch ziemlich gut aufgenommen , klar die anderen Sachen sind nicht so toll.. Aber vor allem Black Metal soll anscheinend so klingen wie aus der Tonne (ich höre auch BM allerdings nur neuere Alben und Interpreten die ein wenig Wert auf aufnahmequali legen).

Immortal ist noch ein positives beispiel und auch bei mittelklasse aufnahme macht gutes wiedergabegerät noch einiges aus! Mein vorschlag:

Westone Um2 oder Super.fi 5 Pro (die sind auch nicht sooo teuer). Liegen zwar beide überm Budget aber da ich seid kurzem den direkten Vergleich zu den Single Driver E3 habe , weiss ich wie sehr ich Dual-Driver zu schätzen weiss... Spare echt lieber auf Super.fi 5! Das lohnt sich!

Ich bin btw Student , das is schlimmer als schüler (wobei ich schon als Schüler mir die um2 und a900 geleistet habe )

Hoffe die beschreibungen helfen...
PeAzZe
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Nov 2006, 20:15
Hm, habe zwar nicht so wirklich so große Erfahrungen mit dem beschreiben von Klangvorlieben, aber ich kanns versuchen

Aaaalso, das da Mitten Fehlen fällt mir eher nicht so arg auf, naja Schreien und Crawling halt
(Zu warm / kalt: habe als "warme" Lautsprecher leider nur die Wharfedale's gehört und die haben mir gar nicht gefallen)
Ich mag sowohl einen gut ausgeprägten Bass wie auch schöne Höhen, also doch eher neutral (als Lautsprecher habe ich Jamo's D 570)
Ansonsten weiß ich leider nicht, wie ich den Klang besser beschreiben soll (habe aber auch dafür zu wenig Hifi erfahrungen (erst 6 Monate)

P.s. Vielen Dank für dein Bemühen und deine Hilfe!
Silent117
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2006, 20:27
Naja , neutral ist

-----------

das was du damit bevorzugst ist:

**....**

das nennt sich badewanne... D.h. höhen und bässe ANGEHOBEN und damit ein "mittenloch". Dir dürften die Super.fi 5 klanglich auch besser passen als die Westone Um2...


[Beitrag von Silent117 am 29. Nov 2006, 20:30 bearbeitet]
PeAzZe
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Nov 2006, 20:40
Dann lese ich mich wohl am besten noch weiter in den Super fi 5 pro ein.
Zu dem Badewannen Sound: Habe mich vielleicht falsch ausgedrückt: Am Beispiel des Mx 500: zu wenig Bass, habe ein bisschen am EQ rumgespielt, was ich sonst nie tue und wenn ich dann den A 900 an dem mp3 Player anschleiße und den EQ nicht wieder auf alles normal stelle dann ist's mir zuviel mit dem Bass
Der A 900 ist eigentlich ideal für mich, auf jeden Fall gefällt er mir super

Welcher der beiden ähnelt dem A 900 mehr? UM2 oder Super fi.5 Pro?
lg
Silent117
Inventar
#8 erstellt: 29. Nov 2006, 20:58
eindeutig sf5pro , deswegen habe ich ihn dir so stark empfohlen ^^
PeAzZe
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Nov 2006, 21:02
Das hört isch wunderbar an
Dann höre ich noch ein paar Wochen mit dem Mx weiter

Vielen Dank, dann spare ich noch ein paar Wochen weiter!

/ och obwohl, 14€ über meinem maximalen Budget dann passt das ja sowieso


[Beitrag von PeAzZe am 29. Nov 2006, 21:05 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#10 erstellt: 29. Nov 2006, 22:15

PeAzZe schrieb:
Das hört isch wunderbar an
Dann höre ich noch ein paar Wochen mit dem Mx weiter

Vielen Dank, dann spare ich noch ein paar Wochen weiter!

/ och obwohl, 14€ über meinem maximalen Budget dann passt das ja sowieso :angel


Der A900 hat schon ne Badewanne. Die soll zwar nicht so stark ausgeprägt sein wie bei anderen KH aber sie ist da. Und dann ist ja klar, dass wenn der Bass eh schon sehr ausgeprägt ist, dass die EQ Erhöhung dann zu viel des guten sein kann.

Ich hoffe du hast in deiner Planung für den SF5 den möglichen Zoll und die Umsatzsteuer (MwSt) berücksichtigt. Sollten nochmal 18% auf den amerikanischen Verkaufspreis inkl. Versandkosten sein.


[Beitrag von hAbI_rAbI am 29. Nov 2006, 22:16 bearbeitet]
PeAzZe
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Nov 2006, 22:24
Och nö ganz vergessen :-/
Naja was solls ich hoff mal er kommt ohne Zoll zu mir an.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Westone UM1 aus den USA
Special_<K> am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  22 Beiträge
Westone UM1 mit tripleflanges
genesis1969 am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  2 Beiträge
Westone UM1 vs. UM2
sadburai am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  17 Beiträge
westone (UM1) + Triflanges?
americo am 20.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  4 Beiträge
Westone um1 kaputt
stalker666 am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  4 Beiträge
Westone UM1 mit gewaschen
sven30 am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  26 Beiträge
westone um1 sauber machen
Frams am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  6 Beiträge
Westone Um1 defekt?
baby2face am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  10 Beiträge
Fragen zum Westone UM1
dnspics am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  20 Beiträge
Nano 3G + WESTONE UM1
s3v3rin am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  63 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedVerloreninderHifiWelt
  • Gesamtzahl an Themen1.463.990
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.669