Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Nano 3G + WESTONE UM1

+A -A
Autor
Beitrag
s3v3rin
Inventar
#1 erstellt: 01. Nov 2007, 14:57
Hoi z'samme,

hab mich grad mal ausm Car-HiFi Bereich hierher verirrt!

Suche nen In-Ear Kopfhörer für den iPod Nano 3G.

Ich weiss, ist nicht das High-End Gerät, aber da es ja eh nur mp3s sind und der Nano beim MBP sozusagen dabei war...

Da ich so gut wie noch keine Erfahrungen mit mp3-Playern gemacht habe, habe ich auch null Ahnung was bei In-Ear Kopfhörern alles möglich ist!
Bin da auf Eure Beratung angewiesen!
Ausserdem kann ich mir schwer vorstellen, dass man irgendwo so nen Kopfhöhrer Probehören kann^^

Musikrichtung: hauptsächlich elektronische Musik, electro-house, ein bisl Rock, die üblichen SQ-Lieder ( , wenns auf dem Nano überhaupt was taugt) und vlt. ab und zu mal ein Hörbuch.

Was ich gar nicht abhaben kann, sind kreischende Höhen!!!
Es sollte schon relativ sanft/warm zugehen!
Also sollte mal sich Christina Aguilera (oder andere Frauenstimmen) in die Playliste verirren, dann soll sie mir bitte ins Ohr säuseln, und nicht schreien!

Soweit möglich sollte es auch tief runtergehen. Und zwar so, dass man auch noch was davon mitbekommt, wenn man z.B. im Zug sitzt!

Kicken wäre nicht schlecht, aber nicht nervend... (tolle Beschreibung, gell^^)

Da ich niemand anderen mit meiner Musik belästigen ... neee, ich meine: kostenlos verwöhnen möchte , sollte es nach Aussen hin nicht zu laut zugehen!

Pegeltechnisch wär so ein gesundes Mittelmass in Ordnung!



Preisvorstellung: Naja, also es sollte schon im 2-Stelligen Bereich bleiben!
Es sein denn, Ihr könnt mich überzeugen, dass es sich auch fürn Nano lohnt, ein bisl tiefer in die Tasche zu greifen!
Das Budget muss aber auch nicht voll ausgereizt werden!
Sollte es ein Schnäppchen bezüglich Preis-Leistung geben, dann her damit`!

Vielen Dank schon mal für die zahlreichen Antworten

Grüssle
sofastreamer
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2007, 15:06
budget?

creative ep630 bis 80 euro erste wahl

dann evtl. westone um1

sonst ab 170 euro super.fi 5 pro oder für dich evtl. eb.
s3v3rin
Inventar
#3 erstellt: 01. Nov 2007, 15:15
Sers,

Budget: max. 50-100€


Hui, hab da wohl irgendwas nicht ganz mitbekommen!
Also es wäre nicht schlecht, wenn man so wenig wie möglich vom Stöpsel sieht!
Deshalb ja auch In-Ear!

Wusste nicht, dass es da so "Riesen"-Aufbauten gibt^^

Und bequem sollten sie sein... auch wenn man mal länger hört!
Kann mir zwar gut vorstellen, dass jeder Mensch ein anderes Empfinden dafür hat, aber vlt. gibts ja auch den universal-bequemen

Grüssle

EDIT: Sehe ich das richtig, dass der creative ep630 bei unter 30€ liegt?

... und bei ebay sogar unter 10€ neu ?!?


[Beitrag von s3v3rin am 01. Nov 2007, 15:29 bearbeitet]
s3v3rin
Inventar
#4 erstellt: 01. Nov 2007, 15:59
hmmm...

vlt. hätte ich mich hier doch erst ein bisl einlesen sollen!

Hab da gerade nen interessanten Thread über einen selbstgelöteten tragbaren Verstärker überflogen...

Wusste gar nicht, dass es so etwas gibt!!!

Macht das dann mehr Sinn, nen nicht ganz so teuren Kopfhörer
aber dazu nen Verstärker zu nehmen?

Aber dann komme ich mit 100€ wahrscheinlich nicht aus...

Als Quelle dient der Nano 3G !

Grüssle
Lundy
Stammgast
#5 erstellt: 01. Nov 2007, 16:10
Für die "einfachen KH", besonders in-ear braucht man keinen KHV, erst wenn du große (Bügel-)KH benutzt, ist ein KHV von Vorteil.

Ich glaube, für den Einstieg (und bei deinem Budget), ist der UM1 ganz gut. Bei dem Dollarkurs muss man ja fast schon in USA bestellen...
s3v3rin
Inventar
#6 erstellt: 01. Nov 2007, 16:23
O.k.

Und wo bestelle ich dann am besten?
Kann sowohl in die Schweiz als auch nach Deutschland liefern lassen!

Ebay-USA gibbets Portofrei für 109 US-$ ...

Ist das ein guter Preis, oder bekomme ich den noch günstiger?
PayPal wäre halt nicht schlecht, oder ansonsten ein vertrauenswürdiger Verkäufer!

Grüssle
lorenz4510
Inventar
#7 erstellt: 01. Nov 2007, 16:25
wenn portofrei is es ok.
s3v3rin
Inventar
#8 erstellt: 01. Nov 2007, 17:09
Ja, wäre Portofrei...

Aber kommt dann immer noch so auf ca. 75€ !

Lohnt sich der Kauf wirklich?
Macht das so einen riesen Unterschied zum Apple-Dingens-Bums?

Grüssle
sofastreamer
Inventar
#9 erstellt: 01. Nov 2007, 17:42
äh, meinst du die ipod hörer? die kannst du getrost unausgepackt in den müll geben. selbst der 20 euro creative ist dagegen high end. ich weiss nicht, ob der um1 als einstieg das richtige ist. lass dich ruhig vom creative anfixen, wenn du mehr willst tun dir die 20 eur nicht weh. ebay würd ich abraten, mir ist, als hätte ich hier was von fakes gelesen...
tf32h
Stammgast
#10 erstellt: 01. Nov 2007, 17:42
Ja.

Ich hätte u.U. die UM1 abzugeben. Interesse?
Narsil
Inventar
#11 erstellt: 01. Nov 2007, 17:47

sofastreamer schrieb:
budget?

creative ep630 bis 80 euro erste wahl
eb.



So ein Unfug!
Da gäbe es die Beyer DTX50,Zen Aurvana,Super.Fi3,JBL 220 um nur einige zu nennen die die EP´s locker hinter sich lassen.
s3v3rin
Inventar
#12 erstellt: 01. Nov 2007, 17:50
hmm...

Das mit den Fakes kenn ich vom Car-HiFi...

Aber der Verkäufer bei egay wäre einer mit shop und so.

klick

Sieht eigentlich seriös aus!
Und Versand nach Deutschland und Europa wurde auch schon positiv bewertet!


Hab auch nen Bericht über die UM1 gerade hier gelesen...
Irgendwie gefallen die mir jetzt schon^^

Grüssle


[Beitrag von s3v3rin am 01. Nov 2007, 17:52 bearbeitet]
Lundy
Stammgast
#13 erstellt: 01. Nov 2007, 19:37
kannst ja nochmal abwarten, was haudegen schreibt. Er hat die heute grad bekommen (siehe hier)
sofastreamer
Inventar
#14 erstellt: 01. Nov 2007, 19:57

So ein Unfug!
Da gäbe es die Beyer DTX50,Zen Aurvana,Super.Fi3,JBL 220 um nur einige zu nennen die die EP´s locker hinter sich lassen.


da gibt es aber eine ganze menge stimen im forum, die etwas anderes behaupten.
lorenz4510
Inventar
#15 erstellt: 01. Nov 2007, 20:24
der cx300(neutraler) und der ep630(bassiger) sind inear einstiegshörer.

der UM1 was deutlich besseres!!!!!

der Eshop verkauft keinen fake!!!!

das UM1 nachgebaut werden kann ich mir kaum vorstellen, da sie keine massenware sind.(hätte ich bis jetzt noch nie was davon gelesen.)


[Beitrag von lorenz4510 am 01. Nov 2007, 20:25 bearbeitet]
s3v3rin
Inventar
#16 erstellt: 01. Nov 2007, 21:42
Aber beim eshop zahl ich ja noch 25 US-$ Porto!

Dann doch lieber bei egay...
Der Link sieht ja wirklich nicht schlecht aus, oder?

//Und das mit dem Zoll wird schon schiefgehen!
Bezweifle, dass die mich cashen^^


Aber bringt der Aufpreis wirklich sooo viel?
Ich meine, sind ja immer noch mp3s und ein iPod!!!

Grüssle
sofastreamer
Inventar
#17 erstellt: 01. Nov 2007, 21:57
ipod verkaufen, iaudio, sony oder creative kaufen.

und ja, auch wenn es dann immernoch mp3 sind, der sound ist mit in ears zumindest für mich sogar vor anlage zu sehen, wobei ich auch keine dolle anlage habe (yamaha dts verstärker und 250 euro 5.1 set.)
lorenz4510
Inventar
#18 erstellt: 01. Nov 2007, 22:59

Aber bringt der Aufpreis wirklich sooo viel?
Ich meine, sind ja immer noch mp3s und ein iPod!!!




was soll an mp3 schlecht sein??
was soll am ipod schlecht sein????

kommt drauf an was du erwartest.


[Beitrag von lorenz4510 am 01. Nov 2007, 23:02 bearbeitet]
s3v3rin
Inventar
#19 erstellt: 02. Nov 2007, 11:20

lorenz4510 schrieb:

was soll an mp3 schlecht sein??


Es fehlt doch was^^
Will hier nicht ne Diskussion über mp3 starten, aber imho hört man auf dem richtigen Setup auf jeden Fall nen Unterschied zu Originalen!


lorenz4510 schrieb:

was soll am ipod schlecht sein????


Keine Ahnung!
Hab bis jetzt noch keinen gehört
Aber hab den Nano jetzt trotzdem "blind" gekauft, da er sozusagen ne Zugabe vom Mac war!
Hab nur hier des öfteren gelesen, dass er nicht sooo der Bringer sein soll, im Vergleich zu anderen mp3-Playern!
Also Klanglich gesehen!
Vom Design und Bedienung soll er ja net schlecht sein^^



lorenz4510 schrieb:

kommt drauf an was du erwartest.


Dass es sich nicht so anhört wie bei ner schönen Home-HiFi Anlage ist mir klar!
hmmm...
Erwarten tu ich eigentlich nicht sooo viel, deshalb ist ja auch meine èberlegeung, ob sich fürn iPod Köpfhörer (In-Ear) lohnen, wenn sie zum Teil über 250€ kosten

Aber nen kleinen Klangfetisch hab ich schon

Grüssle
sofastreamer
Inventar
#20 erstellt: 02. Nov 2007, 12:26
kann mich daher nur wiederholen: nimm einen creative ep630 für 20 euro um zu testen, ob es überhaupt etwas für dich ist. wenn ja, kannst du ja upgraden. die 20 euro sind gut investiert gegenüber der standard ipod stöpsel.
s3v3rin
Inventar
#21 erstellt: 02. Nov 2007, 13:00
... aber 20€ sind halt auch wieder 20€
dazu dann nochmal nen guten fuffi drauf, und ich hab die UM1...

Und hab schon gelernt:

Wer billig kauft, kauft 2 mal !!!

Grüssle
lorenz4510
Inventar
#22 erstellt: 02. Nov 2007, 13:39

Aber nen kleinen Klangfetisch hab ich schon


der UM1 ist sein geld wert!!!!! (die gefahr besteht das man später doch mehr will, wird als upgradsucht bezeichnet )


Will hier nicht ne Diskussion über mp3 starten, aber imho hört man auf dem richtigen Setup auf jeden Fall nen Unterschied zu Originalen!


ich will auch nicht diskussion starten, will aber erwähnen , ich hör mit ner ordentlich erstellten mp3 keinen unterschied zu ner cd.




Dass es sich nicht so anhört wie bei ner schönen Home-HiFi Anlage ist mir klar!


ja körperschall fehlt, KH können sich aber deutlich besser anhören als so manche teure anlage.


Hab nur hier des öfteren gelesen, dass er nicht sooo der Bringer sein soll, im Vergleich zu anderen mp3-Playern!


musik hörn kann man damit und das nicht mal schlecht.


[Beitrag von lorenz4510 am 02. Nov 2007, 13:42 bearbeitet]
s3v3rin
Inventar
#23 erstellt: 02. Nov 2007, 13:58
Sers,

Wenns der UM1 wird:

Brauche ich noch zusätzlich irgendwelche Stöpsel? Sry, kein Plan ob das so heist...
Halt die Dinger, mit denen man den Sitz im Ohr anpassen kann...

Weil wenn ich bestelle, dann gleich alles auf einmal...

Grüssle
lorenz4510
Inventar
#24 erstellt: 02. Nov 2007, 14:13
bei den UM1 sind 4 paar aufsätze dabei.

da das anscheinend dein erster inear wird, würd ichs erst mal mit dennen die dabei sind versuchen.

ich hab die UM2 die auch diese aufsätze haben, ich find sie klasse.

wennst was anderes probieren willst kannst immer noch mit den aufsätze rumexperimentieren.
da du ja noch keine inears verwendet hast ists halt schwer zu sagen was dir gefallen würde.

die triflanges werden halt oft mitbestellt.(sind so tannenbaumartige teile aus silikon)
hier:


[Beitrag von lorenz4510 am 02. Nov 2007, 14:43 bearbeitet]
haudegen
Stammgast
#25 erstellt: 02. Nov 2007, 15:29

lorenz4510 schrieb:
bei den UM1 sind 4 paar aufsätze dabei.

da das anscheinend dein erster inear wird, würd ichs erst mal mit dennen die dabei sind versuchen.

ich hab die UM2 die auch diese aufsätze haben, ich find sie klasse.

wennst was anderes probieren willst kannst immer noch mit den aufsätze rumexperimentieren.
da du ja noch keine inears verwendet hast ists halt schwer zu sagen was dir gefallen würde.

die triflanges werden halt oft mitbestellt.(sind so tannenbaumartige teile aus silikon)
hier:


dem stimmt ich voll und ganz zu. habe seit gestern die UM1 im Betrieb. Gefallen mir immer besser. Die Triflanges liegen noch verpackt zu hause, werde ich aber auf jeden Fall testen da der UM1 mir zu wenig höhen hat. Verliert die Schallisolierung eigentlich stark mit den Flanges gegenüber den Standard tips?
lorenz4510
Inventar
#26 erstellt: 02. Nov 2007, 15:40

Verliert die Schallisolierung eigentlich stark mit den Flanges gegenüber den Standard tips?


die flages isolieren mehr!!!! (mir sind die zu lang)

dadurch kriegst mehr höhen.
mit den black foamies kriegt man auch mehr höhen.


[Beitrag von lorenz4510 am 02. Nov 2007, 15:45 bearbeitet]
s3v3rin
Inventar
#27 erstellt: 02. Nov 2007, 15:51
...also dann bestelle ich auch gleich noch diese hier?

Bin zwar nicht sooo auf Höhen aus, aber für das Geld kann nix falsch machen, oder?

Und mit denen, die schon im UM1 Lieferumfang enthalten sind, komm ich dann auch gut zurecht?

Oder soll noch irgendwas anderes sinnvolles (keine Ahnung, was es für InEar so an Zubehörzeugs gibbet) ?

Links erwünscht

Grüssle
s3v3rin
Inventar
#28 erstellt: 05. Nov 2007, 16:43
Gerade den UM1 und die Tips von idealosound bestellt!!!

Nur auf Eure Empfehlung !!!

Also hoffe ich mal, dasss Ihr Recht behaltet

Grüssle
lorenz4510
Inventar
#29 erstellt: 05. Nov 2007, 19:32
schreib wenn er da ist.
Milchkaffee
Inventar
#30 erstellt: 05. Nov 2007, 19:35

s3v3rin schrieb:
Gerade den UM1 und die Tips von idealosound bestellt!!!

Nur auf Eure Empfehlung !!!

Also hoffe ich mal, dasss Ihr Recht behaltet

Grüssle


Und wenn du sie scheiße findest sind wir schuld, wa
s3v3rin
Inventar
#31 erstellt: 05. Nov 2007, 20:03

lorenz4510 schrieb:
schreib wenn er da ist. :prost


Mach ich!!!


lorenz4510 schrieb:
Und wenn du sie scheiße findest sind wir schuld, wa


Wer sonst

Wird schon passen



Grüssle
Lundy
Stammgast
#32 erstellt: 05. Nov 2007, 22:38

Milchkaffee schrieb:

Und wenn du sie scheiße findest sind wir schuld, wa :D


Dann nehm ich sie gerne...
s3v3rin
Inventar
#33 erstellt: 06. Nov 2007, 16:38
Sers,


Lundy schrieb:

Milchkaffee schrieb:

Und wenn du sie scheiße findest sind wir schuld, wa :D


Dann nehm ich sie gerne...


... erst mal probier ich sie selber aus!!!
Und da ich als Vergleich ja nur die original iPod-Dingens hab,...

Kann man IE mit ner Stereoanlage vergleichen?

Grüssle
lorenz4510
Inventar
#34 erstellt: 06. Nov 2007, 17:38
glaub schon.
Marcial.
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 07. Nov 2007, 00:34
Vergleichen, sicher!
aber ob es Sinn macht....

Mfg

PS: Warte auch auf meine UM 1...
lemond
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 07. Nov 2007, 06:41
Hi,


bitte nicht vergessen, das diese Teile etwas eingespielt werden müssen. Dachte das wäre auch nur ein Voodoo-Glaube, aber die Teile werden wirkich viel besser nachdem sie einige Tage nonstop laufen.
Wollte meine nach dem ersten aufsetzen, buchstäblich in die Tonne kloppen, so enttäuscht war ich. Aber nachdem ich sie einige Tage habe laufen lassen, und die BiFlanges nutze, würde ich sie nur noch gegen die Um2 oder Westone 3 austauschen


Cu


lemond
s3v3rin
Inventar
#37 erstellt: 07. Nov 2007, 11:25
Alles klar!

Ans Einspielen hab ich mich schon gewöhnt!!!
Zwar bis jetzt nur mit "richtigen" Lautsprechern^^, aber ...

Ist immer wieder eine Erfahrung mitzuerleben, wie sich die Klangeigenschaften durchs Einspielen verändern!!!

Hast Du die KH einfach nur laufen lassen, oder hast Du nebenbei auch mitgehört ?

Grüssle
botika77
Inventar
#38 erstellt: 08. Nov 2007, 15:50

s3v3rin schrieb:


Hast Du die KH einfach nur laufen lassen, oder hast Du nebenbei auch mitgehört ?

Grüssle


lol - das war die aussage des tages

sollte man nicht mithören, damit man dann quasi die klanglichen unterschiede "live miterlebt"??

ist aber auch offensichtlich dass man nicht 24/7 hören kann
Milchkaffee
Inventar
#39 erstellt: 08. Nov 2007, 15:57

botika77 schrieb:

s3v3rin schrieb:


Hast Du die KH einfach nur laufen lassen, oder hast Du nebenbei auch mitgehört ?

Grüssle


lol - das war die aussage des tages


Ja was denn? Ich hör auch nur mal kurz am Anfang rein und freu mich dann regelrecht auf den "Kulturschock" nach ein paar Tagen^^
Tebasile
Inventar
#40 erstellt: 08. Nov 2007, 15:59

Milchkaffee schrieb:

Ja was denn? Ich hör auch nur mal kurz am Anfang rein und freu mich dann regelrecht auf den "Kulturschock" nach ein paar Tagen^^


Eben. Wenn man die gesamte Zeit zuhört, dann merkt man den Unterschied ja nicht...
Milchkaffee
Inventar
#41 erstellt: 08. Nov 2007, 18:57
Exakt

PS: lebt das Viech noch?
lorenz4510
Inventar
#42 erstellt: 08. Nov 2007, 19:03

bitte nicht vergessen, das diese Teile etwas eingespielt werden müssen.


ne müssen nicht. (haben amature"druckkammer" treiber)
einfach ins ohr und los gehts.

s3v3rin
Inventar
#43 erstellt: 13. Nov 2007, 11:44

Post war da!!!
Die nette Dame vom Empfang hat mich aber auch gleich darafu hingewiesen, dass ich noch 21,10 CHF nachname oder so was zahlen muss!
Naja, kommt immer noch billiger, als wenn ich in Deutschland oder Schweiz gekauft hätte!

Jetzt sitz ich hier bei der Arbeit, kein iPod hier (liegt noch in Deutschland ) und würde gerne ein bisl reinhören, über einen von meinen PCs hier...

Nur: Welcher ist für links und welcher für rechts?!? //*duckundweg
Einer ist rot und der andere blau markiert...
Hab die Vermutung, dass blau links ist...
Aber bin mir net ganz sicher`¨!
Sind meine ersten InEars mit so ner "anderen" Form...
Bitte nicht steinigen... bin halt in der richtung in absoluter n00b...

Grüssle
rhymesgalore
Inventar
#44 erstellt: 13. Nov 2007, 11:57
Naja, die Nippel zeigen Richtung Gehirn,
und der Rest liegt nach hinten im Ohr
haudegen
Stammgast
#45 erstellt: 13. Nov 2007, 12:00
lol .. ich stand vor genau dem gleichn Problem. Rot oder Blau, rechts oder links... aber eigentlich gibt es nur eine Möglichkeit damit sie richtig sitzen ...


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

rot ist rechts
s3v3rin
Inventar
#46 erstellt: 13. Nov 2007, 12:03

haudegen schrieb:
lol .. ich stand vor genau dem gleichn Problem. Rot oder Blau, rechts oder links... aber eigentlich gibt es nur eine Möglichkeit damit sie richtig sitzen ...


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

rot ist rechts





Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

also demnach ist blau dann links^^


Danke!
Jetzt werd ich mal ein bisl reinhören...

Meine Erfahrungen werd ich dann hier niederschreiben!
Wird aber noch ein bisl dauern...

Grüssle
haudegen
Stammgast
#47 erstellt: 13. Nov 2007, 12:06
lass dir aber noch gesagt sein das die UM1 eigentlich noch eingespielt werden sollten (ca. 20 Stunden!). Der Klangunterschied war bei mir z.b. sehr drastisch! Hat sich von einem anfänglichen 5€ Earbud zu einem absoluten Prachtexemplar entwickelt!
s3v3rin
Inventar
#48 erstellt: 13. Nov 2007, 12:21
Bin gerade dabei^^
Zum Glück haben hier viele Leute ihre Musik auf den Server geladen

Hab nur festgestellt, dass über den Dell Laptop ein hefitges Grundrauschen vorhanden ist!
Hört man nur, wenn man ganz leise hört oder gar keine Musik gespielt wird und die KH nur eingestöpselt sind!
Hoffe, das liegt am Laptop und nicht an den Hörern!

Ansonsten:

Tragekomfort (jetzt ca. 10min ) ist eigentlich nicht schlecht!
Bei mir passts ganz gut mit den kurzen Standard-Dingern...

Mitarbeiter höre ich nicht mehr!
Auch nicht meine elends laute Tastatur!
Auch die anderen scheinen nixhts von meiner Musik mitzubekommen!

Grüssle
haudegen
Stammgast
#49 erstellt: 13. Nov 2007, 12:36
so sollte es sein

und ja, das Rauschen kommt von Laptop. Die Hörer können nicht rauschen da Sie passiv angetrieben werden. D.h. je empfindlicher die Hörer sind, umso lauter bzw. deutlicher geben sie das Grundrauschen der Wiedergabequelle dar!
s3v3rin
Inventar
#50 erstellt: 13. Nov 2007, 13:01
...dann hoffe ich mal, dass der Nano kein Rauscher ist
Grüssle
s3v3rin
Inventar
#51 erstellt: 13. Nov 2007, 15:57
Ich bins wieder

...wenn ich mir das schön verdrillte Kabel vom UM1 so anschaue, frage ich mich ob es vielleicht Sinn macht, um das Kabel nen Geflechtschlauch zu legen....
Leichtes Klopfen aufs Kabel hört man ja!

Gibt es für solche Durchmesser Geflechtschläuche?
Wenn ja, wo?

Oder gibts noch andere Möglichkeiten die KH zu tunen?

Grüssle
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Westone UM1 und Metal?
PeAzZe am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  11 Beiträge
Westone Um1 defekt?
baby2face am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  10 Beiträge
westone (UM1) + Triflanges?
americo am 20.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  4 Beiträge
Westone UM1 Custom
Pool am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  5 Beiträge
Fragen zum Westone UM1
dnspics am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  20 Beiträge
Westone um1 - Erste Eindrucke
stalker666 am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  26 Beiträge
Triflanges für Westone UM1
Mr._Blonde am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  10 Beiträge
Kabel bei Westone UM1
clixer am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  3 Beiträge
Westone UM1 mit tripleflanges
genesis1969 am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  2 Beiträge
westone um1 sauber machen
Frams am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.950 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedJorge_Toledo
  • Gesamtzahl an Themen1.467.722
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.909.988

Hersteller in diesem Thread Widget schließen