IEMs und der Im-Kopf-Sound

+A -A
Autor
Beitrag
audiophilanthrop
Inventar
#1 erstellt: 13. Nov 2006, 23:38
Hmm, da habe ich schon Etys (ER-6), die ja besonders stark Im-Kopf-Sound aufweisen sollen, aber ehrlich gesagt merke ich davon nicht viel, geschweige denn daß mich das groß stören würde. Bin ich schon zu "KH-geschädigt" oder was?
Es gibt natürlich schon ein paar lustige Effekte, zuweilen drückt's z.B. auf den Ohren, was ich mal auf Höhenunterschiede zurückführe ("meine" Uni liegt halt ein paar hundert Meter hoch, und den Unterschied gilt es jedesmal zu überbrücken). Das dürfte mit Flanges aber eher noch ausgeprägter sein (habe jetzt erstmal die mittleren Foamies drauf, die großen sind etwas zu fett) - Aufsätze nachkaufen steht eh noch an.

Wie man vielleicht sieht, hatte ich heute den ersten Tag meine "neuen" Etys dabei (mit ordentlich aufgedrehtem Baß und etwas angehobenen unteren Mitten, wie beim ER-6 nicht anders zu erwarten), und ich sag's mal so:
(Bei dem Smiley waren übrinx im Original die Hörer lechts und rinks vertauscht, keiner hat's gemerkt.)
Silent117
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2006, 08:37
Hi,

man merkt die Im-Kopf-Lokalisation wenn du versuchst herauszufinden wo die töne herkommen. Dann merkst du das sich alles im Kopf abspielt , da macht Etymotic auch keine ausnahme...

Und wenn die er6 mit bassboost und unteren mitten angehoben --> falsche wahl?
Vul_Kuolun
Inventar
#3 erstellt: 14. Nov 2006, 12:35
Ich fand die Etys von der Im-Kopf-Lokalisation (Scheisswort) her extrem, vor allem mit Custom Earmolds (auch Scheisswort). Bei den Foamies weiß ichs nicht mehr genau, aber ich glaube es war etwas besser. Wäre eigentlich auch logisch, weil ja mit Customs noch weniger natürliche HRTF übrigbleibt als mit Foamies.
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 14. Nov 2006, 14:53

Silent117 schrieb:
Und wenn die er6 mit bassboost und unteren mitten angehoben --> falsche wahl?

Ist alles eine Sache von Preis und Verfügbarkeit, zumal ich keine gar zu empfindlichen und niederohmigen Gerätschaften haben wollte (das wäre am Radio gar zu berauschend geworden). So ist Vul_Kuolun seine Etys los und ich kann mal in die Welt der IEMs reinschnuppern.

BTW, die Etys haben IMO deswegen so wenig Baß, weil die auf den im Ohr gemessenen Frequenzgang bei Beschallung von außen entzerrt sind - das reicht aber bekanntermaßen nicht für realistische Baßwiedergabe.
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 15. Nov 2006, 14:28
Ha! Ich habe endlich den Sitz im linken Ohr im Griff - Etys rumgedreht (Kabel nach oben), paßt. Jetzt kann ich auch die Hardcore-Isolation nachvollziehen (sind jetzt weiter drinnen), dem Tragekomfort müßte das ganze insgesamt auch zuträglich sein. Auch Mikrophonieeffekte und Windgeräusche scheinen etwas reduziert. Muß direkt mal suchen, ob schon mal wer "reversed Etys" ausprobiert hat.

Dafür ist heute der Silikonüberzug links beim Aufsatzabziehen abgerutscht - hoppla. Der wird nur durch eine ziemlich dünne "Brücke" gehalten, und wenn man da zu stark zieht, hat man den Salat. Ich hoffe mal, daß der Treiber keine Feuchtigkeit abbekommen hat, der Raum kommt mir lufttechnisch eh recht trocken vor.
Silent117
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2006, 20:39
Jop , Inears sind eben sehr sitztechnisch und das bedarf so seine zeit.

Btw du kannst im highendinearthread noch deine eindrücke posten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Sound durch IEMs?
BartSimpson1976 am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 14.03.2015  –  17 Beiträge
Meze IEMs
BartSimpson1976 am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2017  –  4 Beiträge
Letzte Bastion des Glaubens: IEMs einspielen?
IEMFan am 26.03.2019  –  Letzte Antwort am 13.04.2019  –  24 Beiträge
Wartung von IEMs
HuoYuanjia am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  8 Beiträge
Ausgangsimpedanz und MultiBA IEMs
BartSimpson1976 am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  19 Beiträge
NocturnaL (C)IEMs
BartSimpson1976 am 20.01.2017  –  Letzte Antwort am 21.02.2019  –  13 Beiträge
BA-IEMs von Sony
j!more am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2012  –  93 Beiträge
DSP IEMs ClarityOne
ZeeeM am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  14 Beiträge
Neue Sony Hybrid-IEMs
BartSimpson1976 am 01.09.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2018  –  16 Beiträge
IEMs - Shure, Westone, Etymotic, UE oder was?
MTL-CH am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.423 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedNolarskx
  • Gesamtzahl an Themen1.463.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.828.556