Philips SBCHP1000 oder HD 590/595?

+A -A
Autor
Beitrag
SSJ
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2007, 18:43
Hi,

hatte ja den anderen Thread schon, da konnte ich mich immer noch nicht entscheiden zwischen dem HD485 und dem AKG K301Xtra.............

Da habe ich mir gedacht, naja steckst halt noch einen Fuffi hinterher und hast dafür einen deutlich besseren KOpfhörer, der vor allem auch dann ein sehr guter Allrounder ist im allen Bereichen.

Siehe Thread-Titel, welches solle ich nehmen?

Tendiere eher zum Philips, der soll aber nicht so leicht sein, ist er angenehm zu tragen.
Hat jmd. diesen Kopfhörer?
Wie ist die Verabeitungsqualität, stabil verarbeitet?

Kostet 115€, der HD595 ist teuerer und sehr wahrscheinlich sogar schlechter vom Klang her. 115€ sind schon mein Maximum......

Danke für Hilfe.
Garfield360
Stammgast
#2 erstellt: 15. Jan 2007, 18:51
Hi!

Von dem Philips habe ich vom Klang her nichts schlechtes gehört, allerdings soll er schnell und regelmäßig kaputt gehen. Sprich: Er bricht oft immer an der gleichen Stelle.
Ich stand auch mal vor der Entscheidung. Bei mir ging es anfänglich auch um den AKG 301 xtra und den Philips sowie den Sennheisern. Es ist aber nun ein anderer geworden.

Noch ein Rat: Es geht nichts über das Probehören, habe dies selbst am Samstag getan und mir deswegen einen KH gekauft. Die anderen haben mir spontan nicht gefallen. Darum ging es dann nur noch um die Entscheidung DT880 und AKG K601. Habe dann den Beyer genommen.
Glaub mir, das ist sehr wichtig! Und nimm eine eigene CD mit!

Den HD595 hatte ich auch auf, bequem war er und die verarbeitung war auch gut. Mir war er nur zu "warm". Der AKG K301 Xtra war aber noch wärmer, hat mir nicht so gefallen.

Der HD590 soll, glaub ich, schon relativ alt sein. Soweit ich weiß, hat der HD590 mehr Bass als der HD595, deswegen muss man sich beide anhören und dann entscheiden welcher besser klingt. Wird aber beim HD590 schwer.

Hoffe, dass das geholfen hat.


Garfield


[Beitrag von Garfield360 am 15. Jan 2007, 18:55 bearbeitet]
SSJ
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jan 2007, 19:47
Das kanns doch irgendwie nicht sein.

Ich war schon beim Probehören. Jedoch gefiel mir dort keiner von den beiden ehemaligen Kandidaten....

GIbt es wirklich keinen KH, der den Bass vom HD485 und die Klangqualitäten vom AKG K301Xtra aufweist?

Am besten eher Halb-Geschlossen oder ganz geschlossen.

Zwar sagt man bei HD485 natürlich, ein Außenstehender hört ihn kaum, liegt auch daran, dass z.B durch anderen Lärm der Sound vom KH einfach untergeht.

Will auch Nachts damit zocken können und dann fängt nämlich das Problem an, wenn der offene KH dann mal wirklich die einzigste "Lärmquelle" ist........

Ist der Philips wirklich so leicht brüchig....das ist sch****...
Ist er eigentlich offen oder halb-offen?

GIbt halt leider bis 120€ keinen vergleichbaren vom Sound her wie den Philips 1000er......oder?
Garfield360
Stammgast
#4 erstellt: 15. Jan 2007, 20:41
hi!

Welche hast du probe gehört und warum haben Sie dir nicht gefallen? Gibt es einen KH der mehr Bass als der HD485 hatt (vgl. Link unten)!?

Den DT660, soll gut klingen, aber wird dir zu wenig Bass haben. ~99€
Der DT440 ~ 120€ ist offen hat aber "viel" Basse, aber weniger als der HD485. Aber gute Klangqualität.
Der AKG 240 Studio hat viel Bass, ist geschlossen ist aber zu teuer... .

Habe leider keinen von diesen selber gehört... .

Hier der Bass vergleich: Vergleich

Ist der Philips den überhaupt so Bassstark?
Wusste ich gar nicht, dachte er wäre ehr ausgeglichener.
Habe mich damals gegen den Philips entschieden, eben wegen dieser Probleme. Musst einfach mal im Forum suchen, gibt mehrere mit dem Gleich Problemem/Bruchstellen.


Viele Grüße,

garfield
SSJ
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jan 2007, 20:59
Cool, danke das mit dem Vergleich.

BIn mit Hifi-Sachen nicht so vertraut, was sind die anderen Vergleichsoptionen, was haben die Auszusagen?

Also ich habe im einen der Blödmärkte den HD485 auch HD595 mit dem AKG310Xtra verglichen.

Also meiste Zeit kamen als Lieder so Klassiker...als dann mal Poplied kam, von Anastacia-Left outside alone.....wow was was für ein Bass vom HD485!

Aber irgendwie hat mich der HD485 von der Tonqualität nicht so überzeugt wie der AKG K301Xtra.....da haben wir das Problem...

Ok, ich könnte auf etwas weniger Bass verzichten, muss aber schon mehr sein wie der AKG301Xtra.....der AKG240 , aber leider irgendwie zu teuer...

Wartet mal, wieso klafft der Preis so deutlich auseinander bei den Angeboten, der billigste für 93€ ?!

Das wär ein Schnäppchen oder...?


[Beitrag von SSJ am 15. Jan 2007, 21:03 bearbeitet]
Garfield360
Stammgast
#6 erstellt: 15. Jan 2007, 21:52
Hi!

Also:

Harmonic Distortion Products: zeigt wie groß der Klirrfaktor bei den jeweiligen Frequenzen ist, also die unerwünschten Verzerrungen bei einem Ton.
Impendance: Zeigt den widerstand in Ohm bei den jeweiligen Frequenzen. --> Hohe Impedanze, hat zur Folge, dass die KH an schwachen Quellen wie Soundkarte, MP3 leiser und ggf. schlechter klingen.
Isolation: ... sollte/könnte/müsste die Abschirmung sein. (nicht sicher :/)

Du könntest den AKG240 ja testen. Bei Thomann kannst du ihn auch wieder zurück geben (98€ inkl. Versand). Hat laut Graph auch ordentlich Bums, wie er sonst ist weiß ich leider nicht, er kam für mich wegen dem Bass nicht in frage. Er hat auch nur 55Ohm Impedanz also auch gut für PC/MP3 player geeignet. Einfach mal im Forum suchen oder testen.

Zu den Preisen: Ja, das gibt es ... manche Angebote sind gut! Musst halt nur schauen wie der Anbieter ist...!
Schau dir die Preisspanne beim HD650 an von 240€-400€!

Viele Grüße


PS: Sieh mich bitte nicht als einzige Referenz, bin auch noch neu


[Beitrag von Garfield360 am 15. Jan 2007, 21:53 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 15. Jan 2007, 21:59

Garfield360 schrieb:
Den HD595 hatte ich auch auf, bequem war er und die verarbeitung war auch gut. Mir war er nur zu "warm". Der AKG K301 Xtra war aber noch wärmer, hat mir nicht so gefallen.


Ich verkneif mir mal einen Kommentar.

Zum Thema:
Diese Kurven sind bei weitem nicht die ganze Wahrheit.
Geschlossene oder halbgeschlossene Hörer reproduzieren mehr hörbaren Bass als ihre offenen geschwister. Dazu kommt, dass die Quelle enormen Einfluss hat.

Meiner Meinung nach solltest du zu Hause testen, wenn irgendwie möglich.

m00h
SSJ
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Jan 2007, 23:21
Dakne für die ganzen Antworten.

Der AKG 240 scheint doch bezahlbar zu sein.......

Also HD 485 vs. AKG K301Xtra vs. AKG 240

Kann man jetzt schon sagen das insgesamt dann der AKG 240 der beste ist von den dreien?

Der ist ja sogar geschlossen, hat nur den Nachteil, dass im Sommer nach paar Std. einem ganz schcön warm wird um den Ohren......
m00hk00h
Inventar
#9 erstellt: 15. Jan 2007, 23:43
Der K240 ist schon nicht schlecht.
Aber man sollte sich von den 55Ohm nicht hinters Licht führen lassen. Er nicht gerade dem Empfindlichste und braucht schon einiges an Power...

Ob er besser ist als der K301 - kann ich nicht sagen. Ich mag den K240 einfach nicht und daher wäre Meinung voreingenommen.

m00h
Tebasile
Inventar
#10 erstellt: 16. Jan 2007, 10:44

m00hk00h schrieb:


Meiner Meinung nach solltest du zu Hause testen, wenn irgendwie möglich.

m00h


Ganz meine Meinung. Ich habe den k301 hier. Wenn ich ihn an den Mindprint TRIO USB anschließe, ist er seeehr neutral. Die Bässe sind dünn aber wunderschön (für mich).

Stecke ich den k301 an meinen CDP (Kenwood DP-R4070) dann kommt da schon ordentlich Bass raus! (Für meinen Geschmack sogar zuviel.)

Schöne Grüße,
Tebasile
SSJ
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Jan 2007, 17:02
Juhu, danke für die zahlreichen Antworten...

Aber das hilft mir eher weniger weiter sondern irritiert mich mehr......

Also beim Probehören war der AKG K301Xtra vom Klang her sehr gut, aber der Bass war mir dann doch zu schwach...

Hm, jetzt weiß ich gar nicht mehr weiter.....

Den HD485 will ich nicht wegen der offenen Bauweise, da in der Nacht dann doch störend für andere höchstwahrscheinlich....

Bleibt mir ja in der Preisklasse nur AKG K301 Xtra oder AKG240.....
Tebasile
Inventar
#12 erstellt: 16. Jan 2007, 17:06
Hallo,

worauf wir hinaus wollen ist: Kaufe Dir einen von den KH in einem Laden/onlineshop, wo Du ihn umtauschen kannst und probiere ihn zuhause aus.

Probehören im Laden ist ja schön und gut, an Deiner Kette klingt er u.U. wieder anders.

Schöne Grüße,
Tebasile
Garfield360
Stammgast
#13 erstellt: 16. Jan 2007, 17:06

Den HD485 will ich nicht wegen der offenen Bauweise, da in der Nacht dann doch störend für andere höchstwahrscheinlich....

Bleibt mir ja in der Preisklasse nur AKG K301 Xtra oder AKG240.....


Hi!

Der K301 xtra und der AKG240 sind Halboffen, sprich lassen genauso viel durch wie ein offener! Ein geschlossener wäre Beyerdynamic DT770, DT660 oder der AKG 271...
Wenn du willst, dass niemand etwas mitbekommen soll, dann sollte es ein ganz geschlossener sein!

Viele Grüße,

Garfield
SSJ
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Jan 2007, 18:08
Ist der AKG 271 genau so gut wie der AKG 240 oder AKG K301Xtra..?

HM der Vergleich zeigt schon irgendwie, dass der AKG 240 einen schönen starken Bass hat, aber natürlich nicht wie der HD485, aber besser als der AKG271

WIe, das kann irgendwie nicht glauben, dass so ein komplett offener HD485 genauso viel durchlässt wie der AKG 240.

Das Problem beim AKG 240 z.B ist bestimmt, dass die Ohren sehr schnell warm wird....

Was soll ich nur machen....?


[Beitrag von SSJ am 16. Jan 2007, 18:26 bearbeitet]
Garfield360
Stammgast
#15 erstellt: 16. Jan 2007, 18:24
Hi!


Ist der AKG 271 genau so gut wie der AKG 240 oder AKG K301Xtra..?


Der AKG 271 ist geschlossen, er wird allein deswegen schon wahrscheinlich anders klingen, da geschlossene KH einfach aufgrund ihrer Bauweise meistens anders klingen.

Es ist schwer pauschal zu sagen, welcher "besser" ist! Es ist meist Geschmacksfrage. Darum gibt es ja so viele KH, weil jeder anders ist. Ich habe auch so gedacht wie du, dass es einen gibt, der einfach besser sein muss als die anderen.
Bin dann aber auch extra zum nächsten Laden gefahren, und das war nicht gerade wenig, aber es hat sich gelohnt.
Man muss sich die KH, die man in der engeren Wahl hat einfach anhören, nur so findet man seinen KH und nur so wirst du glücklich, sonst denkt man: "Vllt. wäre ja doch der andere KH besser gewesen".

Wie die anderen und ich dir ja auch schon gesagt habe gibt es durchaus Händler, bei deinen man bestellen kann und dann auch wieder (z.T.) kostenfrei zurückschicken kann.

Viele Grüße!
sai-bot
Inventar
#16 erstellt: 16. Jan 2007, 18:32

SSJ schrieb:
HM der Vergleich zeigt schon irgendwie, dass der AKG 240 einen schönen starken Bass hat, aber natürlich nicht wie der HD485, aber besser als der AKG271

Welcher Vergleich?
Ich hab nur den K240M, aber der Bass scheint mir nicht grad das zu sein, was du suchst
Ich weiß natürlich nicht, wie er im Vergleich zu den anderen K240-Versionen (S und DF) klingt, aber wenn die alle nur annähernd ähnlich sind, dann ist der K240 für dich alles andere als geeignet. Ich würde sogar behaupten, der Bass ist leicht zurückgenommen im Vergleich zu den Mitten.
Garfield360
Stammgast
#17 erstellt: 16. Jan 2007, 18:42
Hi!



WIe, das kann irgendwie nicht glauben, dass so ein komplett offener HD485 genauso viel durchlässt wie der AKG 240.


Ich hab einen DT880 auch halboffen. Wenn jemand neben mir sitzt, der kann ALLES mithören, selbst bei niedriger Lautstärke! Wenn ich den KH 2-3m weglege kann ich ihn immer noch gut hören, auch bei mittlerer Lautstärke (bin aber leise Hörer!) Also er isoliert so gut wie nichts!

Hatte den HD515 mal zum testen er war glaub ich offen und es war genauso!


Welcher Vergleich?


Ich denke er mein den Frequenzverleich bei Headphone

Viele Grüße!


[Beitrag von Garfield360 am 16. Jan 2007, 18:43 bearbeitet]
sai-bot
Inventar
#18 erstellt: 16. Jan 2007, 18:46

Garfield360 schrieb:
Ich denke er mein den Frequenzverleich bei Headphone

OK... die bringen nur leider nicht so furchtbar viel. Danach müsste mein K701 ja auch im Bass stärker klingen als der HD650. Das Gegenteil ist der Fall - jedenfalls mal für mein Hörgefühl. Geht nix über anhören, würd ich sagen, so plump es auch klingen mag.
sanremo
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 16. Jan 2007, 20:10

Garfield360 schrieb:

Wenn ich den KH 2-3m weglege kann ich ihn immer noch gut hören, auch bei mittlerer Lautstärke (bin aber leise Hörer!) Also er isoliert so gut wie nichts!


Wenn Du den KH 2-3 m weglegst, denke bitte daran auch einen Kopf dazwischen zu klemmen, sonst ist jeder KH ein offener KH...
sanremo
SSJ
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Jan 2007, 21:53
Garfield360
Stammgast
#21 erstellt: 16. Jan 2007, 22:20
Hi!



Wenn Du den KH 2-3 m weglegst, denke bitte daran auch einen Kopf dazwischen zu klemmen, sonst ist jeder KH ein offener KH...
sanremo


Habe keinen Kopf, habe aber ein Kissen genommen, das so groß wie mein Kopf ist na ja...
Aber das Ergebnis ist das gleiche. :).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied HD 590 zu 595?
Wilke am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  14 Beiträge
Sennheiser HD 590 oder HD 595
ThomasSch. am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  5 Beiträge
HD 595 oder HD 650?
depeche am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  16 Beiträge
Kopfhörer HD 590
3801Olle am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  2 Beiträge
Sennheiser HD 595
DerHeinz am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
Sennheiser HD 595 Hörbericht
TripleAwake am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  51 Beiträge
Sennheiser HD 590 Prestige
Towny am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  2 Beiträge
Sennheiser HD 595 oder 200 ?
Wilke am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2006  –  6 Beiträge
HD 595 - alternative Anhörtipps?
LaVeguero am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  15 Beiträge
HD 485, 555, 595 ?
Texter am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.365 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitglied420hz
  • Gesamtzahl an Themen1.463.177
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.825.583

Hersteller in diesem Thread Widget schließen