Beratung, mal wieder In-Ear KH

+A -A
Autor
Beitrag
Littlex
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Feb 2007, 19:23
Mein erster Post! Hallo zusammen.

Erstmal vorab, ich les das Forum schon etwas länger und hab aufgrund des gelesenen meiner Mutter ein paar Sennheiser CX300 Kopfhörer gekauft mit welchen sie zufrieden ist. Dafür schonmal danke

Zu meiner Frage. Ich würde mir gerne neue In-Ear Kopfhörer zulegen im etwas höheren, mittleren Preisbereich.

Budget: maximal 100E, so etwas um die 70 fände ich prima!

Musikgeschmack: Hauptsächlich höhere ich elektronische Musik (House, Dance) aber auch gerne mal etwas Hiphop, Triphop oder Jazz. Also eigentlich querbet!

Hörgewohnheiten: Ich habs lieber etwas lauter mit einem kräftigen angenehmen Bass, zu hohe Tönne finde ich unangenehm.

Umgebung: Wäre prima wenn meine Aussenwelt nicht gerade mitbekommt was ich zZ höre, ist aber kein muss!

Equipment: Zur Zeit benutze ich einen ipod mini der aber schon ziemlicht mitgenommen ist, also kann es gut sein das ich mir bald auch einen neuen MP3 Player zulege.


Welche In-Ear Kopfhörer würdet ihr mir den empfehlen? Was haltet ihr von dem "Creative Zen Aurvana", das Forum ist da anscheinend einer geteilten Meinung?

Danke, Lx
Silent117
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2007, 20:37
westone um1 von earphonesolutions.com
Littlex
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Feb 2007, 20:48
Mh teurer Spass und wenn diemal kaputt gehen oder ich sie nicht mag? Was mach ich dann.
Silent117
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2007, 12:46
30 tage rückgaberecht und auch hier im forum wirst du sie gut los...

Ansonsten:
garantie einfach einschicken...
Littlex
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Feb 2007, 14:24
Gibt es den keine andere alternative?

Ich hab schonmal bei einem Amerikanischen oshop bestellt und hab damit nur schlechte Erfahrungen.
glubsch
Stammgast
#6 erstellt: 12. Feb 2007, 14:48
Wenn du so "bockig" bist im Bezug auf USA-Bestellung, schau dir mal die Zen Aurvana oder Beyerdynamic Dtx50 an.
Littlex
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Feb 2007, 15:18
Sind die Zen Aurvana den um einiges schlechter wie die um1?
Peer
Inventar
#8 erstellt: 12. Feb 2007, 15:31
Es spricht nichts gegen die UM1....
Bei ES haben locker hundert Leute aus dem Forum (und passiv Mitlesende) bestellt. Ich habe bislang KEINE negative Meinung zu diesem Onlineversand gelesen.


Ich habe beide (UM1 und DTX50) und für
Musikgeschmack: Hauptsächlich höhere ich elektronische Musik (House, Dance) aber auch gerne mal etwas Hiphop, Triphop oder Jazz. Also eigentlich querbet!

Würde ich zum UM1 greifen
Mr._Blonde
Stammgast
#9 erstellt: 12. Feb 2007, 17:17
Ich möchte dort auch bestellen. Leider gibt es da den Hacken : alles auf englisch !

Außerdem hab ich kein Plan wie das dort alles abläuft : muss man nun die Rechnung in Euro oder Dollar bezahlen ?

Und , Und

BITTE HELFT MIR , MÖCHTE AUCH SO GEILE In EARS HABEN ( Fi Pro 5 oder haltr UM 1 )

DANKE FÜR ANTWORTEN !!
Silent117
Inventar
#10 erstellt: 12. Feb 2007, 17:48
einfach einen kumpel der englisch kann mal kurz fragen?

ansonsten:
kreditkarte oder scheckversand
in dollar
zoll fällt an (21% auf preis + versand)
rest wie bei amazon auch..
Mr._Blonde
Stammgast
#11 erstellt: 12. Feb 2007, 19:38
Das englische is keing großes pro (10.class gym) bloß immer dieses Nachgeblättere im Wörterbuch naja

Kann man eigentl. auf den UM1 , fi 5 EB bzw. Pro einen der höheren Rabattcoupons anwenden ( sprich 30 oder 35 % ) ??

MFG


[Beitrag von Mr._Blonde am 12. Feb 2007, 19:39 bearbeitet]
Silent117
Inventar
#12 erstellt: 12. Feb 2007, 21:30
sofern ich das gesehen habe nicht... (coupons mein ich).

www.leo.org

hilft vielleicht
Mad_Cow
Stammgast
#13 erstellt: 12. Feb 2007, 21:39
Wenn ich etwas auf Englisch schreibe, greife ich gerne auf www.dict.cc zurück, um Synonyme zu suchen, damit ich nicht ständig die selben Vokabeln verwende.

Link

Leo.org ist natürlich auch okay.
hAbI_rAbI
Inventar
#14 erstellt: 12. Feb 2007, 22:11
Bei headfi meinten sie glaube ich, dass man fast überall nur den 5% Coupon benutzen kann. Zumindestens bei allen interessanten IEMs.
Littlex
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Feb 2007, 14:24
Nungut habe mich dazu entschieden doch die Weststone UM1 zu bestellen. Das einzige was ich noch etwas komisch finde ist der Kabelverlauf nach oben hinters Ohr, ist das nicht störend?

Gibt es etwas was ich mitbestellen sollte, wenn ich schon dabei bin und über welche Coupons redet ihr den?

Achja wie ist das mit dem Zoll, zahl ich den wenn der Kopfhörer ankommt oder im vorraus?


[Beitrag von Littlex am 16. Feb 2007, 14:28 bearbeitet]
Silent117
Inventar
#16 erstellt: 16. Feb 2007, 16:49
mitbestellen: triflanges! nennen sich shure pa735
zoll bei eintreffen in dtld.

übers ohr ist angenehmer (kabelzüge sind am ohr und nicht am gehörgang) und minimiert kabelgeräusche. Bin brillenträger , auch dort macht das keinen ärger.
LoA
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Feb 2007, 19:24
Bei earphonesolutions.com gibt es aktuell eine Coupon-Aktion:


Coupon Code SAVE35 to receive a 35% discount on your purchase.
Coupon Code SAVE30 to receive a 30% discount on your purchase.
Coupon Code SAVE10 to receive a 10% discount on your purchase.
Coupon Code SAVE5 to receive a 5% discount on your purchase.
(SAVE5 will work with all items).

Quelle: head-fi.org


SAVE35 funktioniert aktuell (wie es scheint) nur mit den Shure E4c. Westone, Ultimate Ears, etc. funktionieren mit SAVE5. Aber 5% lohnen sich doch auch schon. Also immer noch besser als gar kein Rabatt!
Littlex
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Mrz 2007, 14:17
Soo, hab mir jetzt gestern nach langem zögern die Weststone UM1 und die Shure Triflanges bestellt. Bei mir hat der Save10 Coupon funktioniert, nur so zur info

Das Packet ist laut Tracking schon an Fedex übergeben worden, bin schon sehr gespannt.


Eine Frage hätte ich jedoch noch, meinem Freund viel auf das der Frequenzbereich der Kopfhörer erst bei 40hz losgeht und das nicht so toll sei. Da ich mich da nicht so auskenne würde mich interessieren was ihr dazu sagt.
Silent117
Inventar
#19 erstellt: 01. Mrz 2007, 15:00
frequenzbereiche sagen nicht über die qualität des kopfhörers aus... Die technischen daten von kopfhörern (bis auf impendanz und empfindlichkeit) kannst voll vergessen
Peer
Inventar
#20 erstellt: 01. Mrz 2007, 19:08

Littlex schrieb:

Eine Frage hätte ich jedoch noch, meinem Freund viel auf das der Frequenzbereich der Kopfhörer erst bei 40hz losgeht und das nicht so toll sei. Da ich mich da nicht so auskenne würde mich interessieren was ihr dazu sagt.

Dein Freund hat keine Ahnung. Ein FQ sagt nichts über den KH aus.
Littlex
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 06. Mrz 2007, 00:56
Hiho, da mich einige angeschrieben haben wie den meine Bestellung ab lief habe ich mich dazu entschieden einen kleinen Text zu verfassen. Aber habt Nachsicht, ich bin in so etwas nicht geübt

Das Paket ist heute gekommen, meine Weststone UM1 und die Shure Triflanges, einen Tag früher als angegeben.

Am Donnerstag, vor fünf Tagen habe ich beides Problemlos über earphonesolutions.com bestellt. Ausgewählt, Daten ausgefüllt, Rabatt Coupon eingegeben und ab dafür. Gezahlt habe ich per Kreditkarte. Ein paar Stunden später war das Paket dann auch schon unterwegs! Liefern lassen habe ich mir per Fedex was recht praktisch und auch lustig war da ich mittracken konnte wo sich meine neuen Lieblinge zur Zeit befinden. Ganz schöne Weltreise haben die hinter sich, das sag ich euch.

Das Paket hat mein Arbeitskollege entgegen genommen und er meinte das er nichts bezahlen musste. Wann und wo ich jetzt den Zoll nachzahlen muss ist mir bis dato nicht ganz klar.

Die Fedex-Verpackung selbst sah ziemlich fertig aus und ich habe schon das schlimmste befürchtet aber beim auspacken war alles halb so schlimm. Das erste was ich mir gedacht habe ist das die Dinger ziemlich cool aussehen und das zweite war das sie ziemlich groß sind

Erstmal schön brav alle Zettel durchgelesen und dann ganz behutsam in die Ohren gefriemmelt. Es geht aber einfacher als viele behaupten, meiner Meinung nach muss man sich schon ziemlich doof anstellen um es nicht zu schaffen.

Der erste Eindruck ist nur noch wow, man hört Töne die einem sonst nie aufgefallen sind. Ein sehr klarer, weicher Sound, es könnte aber etwas mehr Bass vorhanden sein für meinen Geschmack. Aber ich möchte hier nicht zu schnell Urteilen. Es wird nämlich geschrieben das ungefähr 12 Stunden Abspieldauer benötigt werden bis die kleinen Wunder sich vollständig entfalten. Auch das richtig einsetzen und die perfekte Position der Foams/Triflanges muss gelernt sein

Zu den Triflanges. Da ich mir diese auch mitbestellt habe wollte ich sie natürlich auch sofort ausprobieren. Also, die Foams abgefriemelt, Triflanges drauf und erstmal so gut wie nichts gehört. Die UM1 mit nicht modifizierten TF sitzen bei mir nicht richtig, den diese sind für mich viel zu groß und ich Frage mich noch immer wer sich diesen ganzen Tannenbaum in sein Ohrsteckt. Godzilla?

Jedenfalls habe ich die vordere Spitze abgeschnitten und hinten etwas am Stamm abgeschnippelt. Der Sitz war danach viel besser. Im Vergleich zu den Foams ist der Ton noch etwas klarer jedoch auch etwas höher. Für mich anscheinend zu hoch, den auf die Dauer wird das geniessen der Musik ziemlich anstrengend und unangenehm. Auch der Sitz der TF ist noch suboptimal, ich habe das Gefühl das diese noch zu tief im Ohr sitzen und das ist ebenso unangenehm. Ich denke mal ich mache etwas falsch und würde mich über ein paar Tipps freuen.

Zur Zeit tendiere ich jedenfalls zu den Foams, da ich diese als viel angenehmer empfinde zum tragen, sie auch etwas Basslastiger sind und mir der Sound allgemein etwas besser vorkommt.

Allgemein ist die Sache mit dem Kabel übers Ohr und nach hinten etwas gewöhnungsbedürftig. Der erste Kommentar meiner Mutter mit einem etwas panischem Unterton, als ich stolz mit schwellender Brust durch die Tür stolziert bin, ob ich neuerdings ein Hörgerät benötige.
Allgemein würde ich Behaupten das die UM1 etwas gewöhnungsbedürftig sind was den Umgang, den Sitz und das Aussehen angeht.

Im Vergleich zu den Sennheisern CX300 ist der Sound, wie oben schon erwähnt, viel klarer und präziser. Doch die CX300 selbst haben doch etwas mehr Bass. Irgendwie fehlt der Druck bei den UM1, das soll jedoch nicht heißen das kein Bass vorhanden ist. Ich würde ihn einfach etwas zärtlicher Beschreiben Ich hoffe jedoch das sich das mit der Zeit etwas steigert.

Ich finde es noch erwähnenswert das ich oft nicht verstanden habe was viele Forenbenutzer hier beschreiben was Töne angeht (z.b. kurz oder lange Töne). Ich bin jetzt sicherlich kein Experte auf dem Gebiet geworden von einem Tag auf den anderen.
Doch seit heute sind mir die Beschreibungen viel klarer und endlich verstehe ich was damit gemeint ist da man den unterschied und die Feinheiten sofort nach den ersten 10 Minuten bemerkt. Quasi eine Erleuchtung.

Nochmal vielen dank an die doch etwas direkte aber letztendlich positive Beratung.

Sollten sich in den nächsten Tagen irgendwelche größeren Änderungen passieren, melde ich mich nochmal.


[Beitrag von Littlex am 06. Mrz 2007, 01:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KH Beratung In-Ear
hIdd3N am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  4 Beiträge
KH beratung
slave.one am 23.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  7 Beiträge
Beratung: In- Ear bis 130?
jaxker am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  17 Beiträge
In-Ear Beratung um 100?
Mr.Kai am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  5 Beiträge
KH-Anfänger braucht Beratung.
Brix am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  30 Beiträge
Mein In-Ear KH-Vergleichstest
d-fens am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  43 Beiträge
Bitte um KH beratung
Pr3ss am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  11 Beiträge
In-Ear-Kh zum einschlafen
tabstop am 18.09.2017  –  Letzte Antwort am 19.09.2017  –  3 Beiträge
Beratung für KH-Kauf
questionario am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  11 Beiträge
KH Beratung bzw. Empfehlung
Christian0071 am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.391 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedkuhnibert243
  • Gesamtzahl an Themen1.510.871
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.743.261

Hersteller in diesem Thread Widget schließen