Was könnte nach dem DTX 50 kommen?

+A -A
Autor
Beitrag
Andreas67
Inventar
#1 erstellt: 21. Mrz 2007, 20:28
Hallo,

ich höre überwiegend auf dem Weg zur Arbeit in Bus und Bahn Musik. Da ich meine Player dabei grundsätzlich um den Hals trage (derzeit Meizu oder iAudio) bevorzuge ich asymetrische Kabel, da die problemlos über die Schultern zu legen sind, wenn man die KH rausnimmt. Da dies häufiger mal vorkommt, ist ein schnelles Einsetzen und Herausnehmen von Vorteil.

Als Musik höre ich hauptsächlich Live-Konzerte aus dem Bereich Rock (z.B. U2)

Nachdem ich lange Zeit die EP-630 bzw. 635 und die EX71 von Sony hatte, habe ich mir aufgrund der Beiträge hier den DTX 50 und die V-Moda Vibes gekauft.

Beides sind sicherlich gute KH. Die V-Moda setze ich jedoch wegen der geringen Abschirmung nur zu Hause ein, da Sie in der Bahn nur bei entsprechender Laustärke gut klingen.

Die DTX 50 klingen eigentlich schon sehr gut, da ich auch basslästigen Soung gern höre, jedoch bin ich immer wieder dabei die in den Ohren zu justieren, um den wirklich guten Klang zu bekommen. Das nervt auf Dauer und ist für mich ein Problem, dass ich mit den anderen KH nicht habe.

Wie könnte also mein nächster KH heißen?

Andreas
Silent117
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2007, 20:33
naja da steig ich doch gleich ein , wird dir aber preistechnisch vielleicht nicht ganz gefallen... ABER es wird sich vor allem im komfort (und zwar sehr wesentlich) und im klang (auch hier sehr wesentlich) zum positiven ändern...

Super.fi 5 Pro
Westone Um2

Die 5pro werden dir als dtx50 nutzer wohl zu wenig bass liefern. In diesen preisklassen wird es btw kaum/kein asymmetrisches kabel mehr geben.
Narsil
Inventar
#3 erstellt: 21. Mrz 2007, 20:34
Das richtet sich ganz dannach was du bereit wärst auszugeben.

Zudem schauts mit dem Asymetrischen Kabel eher düster aus,alle mit bekannten inears in der höherpreisigen Klasse hatten symetrische Kabel.


Edit:

Würde zum Westone raten,wenn du den Beyer magst dürfte dir eher die abstimmung vom UM2 gefallen.


[Beitrag von Narsil am 21. Mrz 2007, 20:35 bearbeitet]
Andreas67
Inventar
#4 erstellt: 21. Mrz 2007, 21:11
Hallo,

danke für die Antworten.

Ob das nun asymetrische Kabel sind oder nicht, ist nicht so entscheidend.

Die UM2 liegen eigentlich schon deutlich über meiner Preisvorstellung, vor allem weil ich nicht glaube, dass ich den Faktor 5-6 ggü. den DTX raushören werde - insbesondere bei Live-Konzerten, die evtl. sowieso nicht so viel Feinheiten wiedergeben.

Zudem ist es schon ein Kauf ins Blaue, da keine Rückgabemöglichkeit besteht. Bei 100 Euro ist das für mich i.O, bei Richtung 300 schon weniger.

Es sollte eher in Richtung 150 gehen, wobei ggf. auch mehr drin ist, wenn es sich lohnt.

Mich hat bei den Weston etc. als Brillenträger bisher auch immer dieses scheinbare ins Ohr "reinoperieren" abgeschreckt.

Was könnte noch in Frage kommen, insbesondere auch im Hinblick auf problemlosen Sitz. Die DTX scheinen für meine Ohren zu kurz bzw. zu schnell dick zu werden. Evtl. gibt es dafür ja auch eine Lösung? Ich habe im Moment die kleinsten Aufsätze drauf. Die mittleren sehen nach dem Herausnehmen so aus, als ob die unter Vakuum gesetzt wurden.

Andreas
Narsil
Inventar
#5 erstellt: 21. Mrz 2007, 21:13
Das einsetzten bei den Westones ist ein Kinderspiel,in die Ohrmuschel legen,drücken und drinn sind sie.
Vorrausgesetzt man hat die passenden Aufsätze.

Sonst würde mir bei deinem Preisbudget nur der Super.Fi 5 Pro einfallen,ob du ihn magst kann ich nicht beurteilen.
Schau mal in Silent´s Sig,da ist ein Link mit einem klasse vergleichstest.
Andreas67
Inventar
#6 erstellt: 22. Mrz 2007, 07:08

Narsil schrieb:
Das einsetzten bei den Westones ist ein

Sonst würde mir bei deinem Preisbudget nur der Super.Fi 5 Pro einfallen,ob du ihn magst kann ich nicht beurteilen.
Schau mal in Silent´s Sig,da ist ein Link mit einem klasse vergleichstest.


Ich habe mir einige Threads dazu mal durchgelesen...würde der Super.Fi 5 EB da nicht besser für mich passen?

Andreas
Narsil
Inventar
#7 erstellt: 22. Mrz 2007, 19:42
Ich persönlich kann mich mit denen für keine Musikrichtung begeistern.
Mir war der Bass immer zu viel und zu unpräzise.
Andreas67
Inventar
#8 erstellt: 24. Mrz 2007, 13:21

Narsil schrieb:
Ich persönlich kann mich mit denen für keine Musikrichtung begeistern.
Mir war der Bass immer zu viel und zu unpräzise.


Meine Wahl liegt eigentlich nur noch zwischen den super.fi 5 pro und 5 EB, da mir die UM2 zu teuer sind.

Gibt es noch weitere Meinungen, welcher hinsichtlich Bass, wie z.B. der DTX ihn liefert, besser zu mir passen würden?

Zum Kauf noch ein paar Fragen, die ich in den bestehenden Threads nicht gefunden habe.:

Ich habe bereits mal bei Earphonesolutions per Mail Order bestellt. Leider gab es da viel Verwirrung und Verzögerung, weil ich nach einer Versandversicherung gefragt hatte, die Sie mir dann für 1,50 angeboten haben, jedoch nie abgerechnet haben. Ist die Mail Orders gegen Verlust versichert oder was passiert, wenn die Lieferung nicht ankommt?

Fed Ex
Wie sieht es hier mit dem Zoll aus, die rechnen den doch direkt ab, oder? Da gibt es dann keine Chance den Zoll und MwSt. mit Glück zu umgehen? Welche Basis nehmen die für die Berechnung?

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
dtx 50 vs dtx 60
kakashi am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  4 Beiträge
Kanalungleichheit beim DTX 50
Vul_Kuolun am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  23 Beiträge
DTX-50 Klangbild .
PODDI3 am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  4 Beiträge
Beyerdynamics DTX 50
Ralph_P am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  4 Beiträge
Suche Beyerdynamic DTX 50
skunk-007 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  6 Beiträge
dtx 50 Umtausch/Reperatur
carlotta am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  2 Beiträge
DTX-50 Kabelriss
dask8da am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  3 Beiträge
Problem mit Beyerdynamic DTX 50
learning am 06.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  19 Beiträge
Absolute Enttäuschung: Beyerdynamics DTX 50!
Sp33dy2lcrul3z am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  8 Beiträge
Beyerdynamic DTX-50: Ein Witz!
Le_Freak am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedpascal2909
  • Gesamtzahl an Themen1.463.926
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.840.311

Hersteller in diesem Thread Widget schließen